Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Strabag, Verbund, Polytec, UBM ...

05.07.2022, 2043 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Nach einer dreitägigen Verlustserie konnte der ATX gestern leicht befestigt mit einem Plus von 0,2% aus dem Handel gehen. In einem ruhigen Geschäft boten schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone keinen Gegenwind, der von der Investment-Beratungsfirma Sentix erhobene Stimmungsindex trübte sich sichtlich ein, er fiel von minus 15,8 Zählern im Juni auf minus 26,4 Punkte im Juli und damit auf den niedrigsten Wert seit Mai 2020. Impulse aus den USA waren gestern kein Thema, die Wall Street blieb feiertagsbedingt wegen des Independence Day geschlossen. Besonders stark waren die Ölwerte, für Schoeller-Bleckmann ging es um 7,7% nach oben, womit sich der Titel an die Spitze der Kursübersicht setzen konnte, OMV konnte sich von dem schwachen Handel am Freitag mit einem Plus von 2,7% erholen. Weniger erfolgreich lief der Handel für die großen Banken, Bawag war die positive Ausnahme und konnte sich um 1,8% verbessern, für die Erste Group ging es um 0,1% nach unten, die Raiffeisen Bank International musste 1,3% nachgeben. Nach unten ging es für die Versorger im Zuge der europaweiten Schwäche des Sektors, EVN endete mit einem Rückgang von 1,9%, der Verbund konnte sich etwas besser halten, musste aber ebenfalls 0,5% nachgeben. Schwach waren auch die Bauunternehmen, für Strabag gab es ein Minus von 0,7%, Porr musste gleich um 3,1% nachgeben. Ans untere Ende der Kursübersicht rutschte Marinomed, für das Biotechnologieunternehmen ging es um 3,2% nach unten, auch Rosenbauer hatte wieder einmal einen eher schwachen Tag, der Feuerwehrausrüster ging um 2,5% schwächer aus dem Handel. Gut nachgefragt war Polytec, der Autozulieferer war mit einem Plus von 5,3% einer der stärksten Titel des Handels, auch UBM Development war gut nachgefragt, der Immobilienentwickler verzeichnete einen Anstieg von 2,9%. Gekauft wurde auch voestalpine, für den Stahlkonzern ging es um 2,3% nach oben, auch die Addiko Bank war gesucht, für das kleinere Finanzinstitut brachte der Handel eine Verbesserung von 1,9%.


(05.07.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Lenzing, Airbus Group, Zalando, Puma, RWE, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Bayer, Brenntag, Continental.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Nachlese: Shorts bei S Immo möglich? (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Post, Mayr-Melnhof und Frequentis gesuch...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Frequentis, Wienerberger, Netfl...

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger geht nach einem halben Jahr zurüc...

» 10 in der Hitze (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Österreich-Depots: ams Osram nochmals aufgestockt (Depot Kommentar)

» PIR-News: Wienerberger, Polytec, S Immo, Verbund, Knaus Tabbert, Evotec,...

» (Christian Drastil)

» Nachlese: Mariella Schurz, Matthias Szabo (Christian Drastil)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28JG4
AT0000A26J44
AT0000A2WV18


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Kontron(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.64%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.76%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), DO&CO(1), Kontron(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 0.86%, Rutsch der Stunde: DO&CO -2.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1)
    Star der Stunde: Verbund 1.48%, Rutsch der Stunde: DO&CO -5.15%
    Star der Stunde: Österreichische Post 3.25%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.45%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(6), Mayr-Melnhof(2), EVN(1), Andritz(1), Erste Group(1)
    BSN MA-Event Österreichische Post

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/71: Verfall, na und? OeKB wow, Anna Vay, Veronika Fiereder, Liebesg'schichten und Heiratssachen

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    05.07.2022, 2043 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: Nach einer dreitägigen Verlustserie konnte der ATX gestern leicht befestigt mit einem Plus von 0,2% aus dem Handel gehen. In einem ruhigen Geschäft boten schwache Konjunkturdaten aus der Eurozone keinen Gegenwind, der von der Investment-Beratungsfirma Sentix erhobene Stimmungsindex trübte sich sichtlich ein, er fiel von minus 15,8 Zählern im Juni auf minus 26,4 Punkte im Juli und damit auf den niedrigsten Wert seit Mai 2020. Impulse aus den USA waren gestern kein Thema, die Wall Street blieb feiertagsbedingt wegen des Independence Day geschlossen. Besonders stark waren die Ölwerte, für Schoeller-Bleckmann ging es um 7,7% nach oben, womit sich der Titel an die Spitze der Kursübersicht setzen konnte, OMV konnte sich von dem schwachen Handel am Freitag mit einem Plus von 2,7% erholen. Weniger erfolgreich lief der Handel für die großen Banken, Bawag war die positive Ausnahme und konnte sich um 1,8% verbessern, für die Erste Group ging es um 0,1% nach unten, die Raiffeisen Bank International musste 1,3% nachgeben. Nach unten ging es für die Versorger im Zuge der europaweiten Schwäche des Sektors, EVN endete mit einem Rückgang von 1,9%, der Verbund konnte sich etwas besser halten, musste aber ebenfalls 0,5% nachgeben. Schwach waren auch die Bauunternehmen, für Strabag gab es ein Minus von 0,7%, Porr musste gleich um 3,1% nachgeben. Ans untere Ende der Kursübersicht rutschte Marinomed, für das Biotechnologieunternehmen ging es um 3,2% nach unten, auch Rosenbauer hatte wieder einmal einen eher schwachen Tag, der Feuerwehrausrüster ging um 2,5% schwächer aus dem Handel. Gut nachgefragt war Polytec, der Autozulieferer war mit einem Plus von 5,3% einer der stärksten Titel des Handels, auch UBM Development war gut nachgefragt, der Immobilienentwickler verzeichnete einen Anstieg von 2,9%. Gekauft wurde auch voestalpine, für den Stahlkonzern ging es um 2,3% nach oben, auch die Addiko Bank war gesucht, für das kleinere Finanzinstitut brachte der Handel eine Verbesserung von 1,9%.


    (05.07.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co-Zukauf, S Immo Präzisierung, AT&S-Buy-Size




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Pierer Mobility, Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Immofinanz, Warimpex, UBM, Verbund, VIG, Uniqa, Andritz, AMS, AT&S, Porr, SBO, UIAG, voestalpine, CA Immo, Oberbank AG Stamm, Flughafen Wien, S Immo, Lenzing, Airbus Group, Zalando, Puma, RWE, Münchener Rück, Fresenius Medical Care, Bayer, Brenntag, Continental.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Nachlese: Shorts bei S Immo möglich? (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/90: Wienerberger und eine IR-Auszeichnung, Do&Co...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Post, Mayr-Melnhof und Frequentis gesuch...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. S Immo, Frequentis, Wienerberger, Netfl...

    » BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger geht nach einem halben Jahr zurüc...

    » 10 in der Hitze (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Österreich-Depots: ams Osram nochmals aufgestockt (Depot Kommentar)

    » PIR-News: Wienerberger, Polytec, S Immo, Verbund, Knaus Tabbert, Evotec,...

    » (Christian Drastil)

    » Nachlese: Mariella Schurz, Matthias Szabo (Christian Drastil)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A28JG4
    AT0000A26J44
    AT0000A2WV18


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Kontron(1)
      Star der Stunde: DO&CO 2.64%, Rutsch der Stunde: AT&S -0.76%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Frequentis(2), DO&CO(1), Kontron(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 0.86%, Rutsch der Stunde: DO&CO -2.13%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(1)
      Star der Stunde: Verbund 1.48%, Rutsch der Stunde: DO&CO -5.15%
      Star der Stunde: Österreichische Post 3.25%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.45%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Kontron(6), Mayr-Melnhof(2), EVN(1), Andritz(1), Erste Group(1)
      BSN MA-Event Österreichische Post

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/71: Verfall, na und? OeKB wow, Anna Vay, Veronika Fiereder, Liebesg'schichten und Heiratssachen

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...