Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





TUGA stellt Leiter der technischen Abteilung vor

Magazine aktuell


#gabb aktuell



25.05.2022, 10928 Zeichen

 

Vancouver, BC und Lissabon, Portugal (25. Mai 2022) TUGA Innovations, Inc. (CSE: TUGA) (FRA: DQ5) (OTC: TUGAF) (TUGA Innovations oder das Unternehmen), das mit dem TUGA, einem neuartigen Elektrofahrzeug (EV), Lösungen für die Herausforderungen der urbanen Mobilität entwickelt, freut sich, die Ernennung des erfahrenen Produktentwicklers und Maschinenbauingenieurs Samuel Gomez zum Leiter der technischen Abteilung für den Standort Portugal bekannt zu geben.

 

Herr Gomez verfügt über mehr als 6 Jahre Erfahrung im Bereich Fahrzeugtuning mit dem Schwerpunkt auf Verbesserungen beim Fahrverhalten und Handling. Er verfügt über mehr als 12 Jahre Erfahrung in der Optimierung von Antriebsmechanismen, einschließlich der virtuellen Entwicklung unter Verwendung linearer und nichtlinearer Finite-Elemente-Methoden (Computer Aided Engineering, CAE) sowie umfangreicher Studien zur Simulation von Antriebsmechanismen, einschließlich der Mehrkörpersimulation (Multi Body Simulation, MBS) mit starren und flexiblen Körpern. Darüber hinaus verfügt er über mehr als 5 Jahre Erfahrung in der Leitung von Projekten mit mehreren Ingenieurteams bis hin zur Integration mit angrenzenden Abteilungen wie Finanzen, Qualität und Marketing. Zuvor war er in verschiedenen Positionen im Maschinenbau bei SAE International, Cikautxo, S. Coop., Mondragon Corporation, Volkswagen do Brasil und bei Engbras sowie als Fahrzeugdynamik- und Strukturingenieur bei General Motors tätig. Vor seiner kommerziellen Karriere war er in verschiedenen regionalen Betrieben (seit 2000) intensiv mit fortschrittlicher Motorsporttechnik befasst. Er hat mehrere Auszeichnungen als Ingenieur erhalten und einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau und Fahrzeugtechnik von der Universidade Paulista 2009.

 

In enger Zusammenarbeit mit den Partnern von TUGA Innovations bei Optimal Structural Solutions Lda in Portugal ist Herr Gomez mit der Überwachung und dem Management der Beziehungen und der Verantwortung für wettbewerbsfähige Leistungskennzahlen betraut. Sein Verantwortungsbereich umfasst die Benchmark-Bewertung der innovativen erweiterbaren TUGA-Hinterachse und gleichzeitige Verbesserungen der austauschbaren Karosserie-Konfigurationen für den Pendler-, Mitfahr-, Taxi-, Miet- und Freizeitmarkt.

 

Der neu ernannte Leiter der technischen Abteilung, Samuel Gomez, erklärt: Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, ein wirklich innovatives Produkt zu entwickeln, das dazu beitragen könnte, den städtischen Verkehr in vielerlei Hinsicht neu zu gestalten. Als ich die Entwürfe und den Prototyp sah, wusste ich vom ersten Moment an, dass dies eine große Ehre und Chance ist, und ich freue mich auf diese Herausforderung.

 

In diesem Zusammenhang ist Kraig Shultz mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als Chief Technology Officer zurückgetreten. Seine Verdienste in der Gründungsphase des Unternehmens und seine ersten technischen Arbeiten waren für die frühe Entwicklungsphase des Fahrzeugs entscheidend. Herr Shultz bleibt dem Unternehmen als Direktor erhalten.

 

Der CEO des Unternehmens, John Hagie, erklärt dazu: Wir freuen uns sehr, dass Samuel Shultz hier in Portugal zu uns stößt, um das Entwicklungsteam zu leiten und zu unterstützen, damit die Produktentwicklung ein großer Erfolg wird. Nachdem wir unser Geschäft mit dem Hauptsitz und den Zulieferern hier in der Gegend von Lissabon jetzt offiziell etabliert haben, möchte ich Kraig persönlich für seinen Enthusiasmus und seinem Team in Michigan für seine Tatkraft und sein Engagement bei der Verwirklichung von Tuga danken. Wir haben ein großartiges und wachsendes Team, das sich dem Ziel verschrieben hat, Tuga zur Marktreife zu führen, und ich bin wirklich begeistert von dem Enthusiasmus und der Leidenschaft für Veränderungen, die dieses clevere kleine Fahrzeug ausgelöst hat.

 

Für das Board of Directors,

Hochachtungsvoll,

 

~John Hagie~

 

John Hagie

Chief Executive Officer & Director

TUGA Innovations, Inc.

 

Im Rahmen der Offenlegungspflichten des Unternehmens als börsennotierter Emittent können die laufenden Finanz- und wichtigsten Berichte unter dem Profil des Unternehmens im System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) unter www.sedar.com eingesehen werden.

 

Über TUGA Innovations, Inc. (CSE: TUGA) (FWB: DQ5) (OTC: TUGAF)

 

TUGA Innovations ist ein im Entwicklungsstadium befindliches Unternehmen für Elektrofahrzeuge, mit Schwerpunkt auf Konzeption, Design und Produktion von speziellen Elektrofahrzeugen zur Verbesserung der städtischen Mobilität. Das Unternehmen möchte die Schwierigkeiten bei der städtischen Mobilität durch die Entwicklung eines dreirädrigen, vollelektrischen Fahrzeugs mit 2 Sitzplätzen bewältigen. Das Fahrzeug ist aus Gründen der Agilität nicht breiter als ein Motorrad und hat eine zum Patent angemeldete, erweiterbare Hinterachse für Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sowie ein zum Patent angemeldetes, ausfahrbares Fahrwerk und eine erweiterbare Karosserielänge für den Fahrgastkomfort. Das Fahrzeug wird fortschrittliche Konnektivitätstechnologie besitzen, um optimale Sicherheit, Leistung, Umweltauswirkungen, Komfort, Wartung und Navigation zu bieten. Das TUGA-Fahrzeug ist für eine geschätzte Reichweite von 160 km und eine geschätzte Höchstgeschwindigkeit von 140 km/Stunde ausgelegt, bietet den Komfort eines Autos und mehr Schutz als ein Motorrad. Es basiert auf einer austauschbaren, multifunktionalen Plattform mit verschiedenen Karosserien. Mehr erfahren können Sie unter: https://tugainnovations.com/.

 

Weiterführende Informationen erhalten Sie über:

TUGA Investor Relations

Tel: +1 415.799.7911

E-Mail: info@tugainnovations.com

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, sofern sie keine historischen Tatsachen sind, „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die diesen zugrunde liegenden Annahmen beinhalten. In einigen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie „Ziel“, „anstreben“, „können“, „würden“, „könnten“, „werden“, „wahrscheinlich“, „erwarten“, „antizipieren“, „glauben“, „beabsichtigen“, „planen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „schätzen“, „Ausblick“ „hoffen“, „Potenzial haben“ oder deren Verneinung bzw. anderen ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die sich auf Sachverhalte beziehen, die keine historischen Fakten darstellen. Beispiele für solche Aussagen sind u.a. Aussagen in Bezug auf die Neugestaltung des Stadtverkehrs durch TUGA; das Erreichen eines großen Erfolgs bei der Produktwicklung durch das technische Team; das Erreichen der kommerziellen Produktion durch das Unternehmen; die Zielmärkte des Unternehmens; die Verbindung mehrerer Angebote durch das Unternehmens; die Bewältigung der Herausforderungen beim Fahren in, zwischen und um städtische Zentren und Ballungsräume durch das Unternehmen; die Kommerzialisierung der Automobilkonzepte des Unternehmens; die Breite des Fahrzeugs; die erweiterte Hinterachse des Fahrzeugs; die fortschrittlichen Konnektivitätsfunktionen des Fahrzeugs und die erwarteten Vorteile; und die Reichweite und Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs, der Schutz und die Plattform, die das Fahrzeug bietet.

 

Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf den Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Geschäftsleitung, die angesichts ihrer Erfahrungen und ihrer Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderer Faktoren getroffen wurden und die die Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe solcher Aussagen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die für die Entwicklung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen herangezogen wurden, gehören unter anderem, sind jedoch nicht beschränkt auf die Fortsetzung des Engagements von Schlüsselpersonal und qualifizierten Mitarbeitern im Unternehmen, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu sichern, die Wettbewerbsbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie die für das Unternehmen geltenden Gesetze und deren Änderungen.

 

Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, sein Schlüsselpersonal zu halten; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern; sowie alle anderen Risiken, die im endgültigen Prospekt des Unternehmens vom 30. November 2021 unter der Überschrift „Risk Factors“ beschrieben sind. " Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf derartige zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Informationen nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden. Von Zeit zu Zeit treten neue Faktoren auf, und es ist der Unternehmensleitung nicht möglich, alle diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkungen jedes dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens im Voraus zu beurteilen oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um sie an Informationen oder Ereignisse nach dem Datum, an dem sie veröffentlicht wurden, anzupassen oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, u.a. von den Wertpapiergesetzen.

 

Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/63: Für Wienerberger, voestalpine, Addiko Bank und RBI wird es grenzwertig spannend




 

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Flughafen Wien, Rosenbauer, Amag, Addiko Bank, Immofinanz, AMS, DO&CO, Strabag, Erste Group, RBI, Agrana, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, OMV, Pierer Mobility, SBO, UBM, Uniqa, VIG, voestalpine, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Semperit, RHI Magnesita, S Immo, ATX.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A2RYG7
AT0000A2XFU5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1129

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/49: 30er Flughafen Wien und mein 30er-Plausch mit Magnus Brunner über u.a. Julian Knowle

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    TUGA stellt Leiter der technischen Abteilung vor


    25.05.2022, 10928 Zeichen

     

    Vancouver, BC und Lissabon, Portugal (25. Mai 2022) TUGA Innovations, Inc. (CSE: TUGA) (FRA: DQ5) (OTC: TUGAF) (TUGA Innovations oder das Unternehmen), das mit dem TUGA, einem neuartigen Elektrofahrzeug (EV), Lösungen für die Herausforderungen der urbanen Mobilität entwickelt, freut sich, die Ernennung des erfahrenen Produktentwicklers und Maschinenbauingenieurs Samuel Gomez zum Leiter der technischen Abteilung für den Standort Portugal bekannt zu geben.

     

    Herr Gomez verfügt über mehr als 6 Jahre Erfahrung im Bereich Fahrzeugtuning mit dem Schwerpunkt auf Verbesserungen beim Fahrverhalten und Handling. Er verfügt über mehr als 12 Jahre Erfahrung in der Optimierung von Antriebsmechanismen, einschließlich der virtuellen Entwicklung unter Verwendung linearer und nichtlinearer Finite-Elemente-Methoden (Computer Aided Engineering, CAE) sowie umfangreicher Studien zur Simulation von Antriebsmechanismen, einschließlich der Mehrkörpersimulation (Multi Body Simulation, MBS) mit starren und flexiblen Körpern. Darüber hinaus verfügt er über mehr als 5 Jahre Erfahrung in der Leitung von Projekten mit mehreren Ingenieurteams bis hin zur Integration mit angrenzenden Abteilungen wie Finanzen, Qualität und Marketing. Zuvor war er in verschiedenen Positionen im Maschinenbau bei SAE International, Cikautxo, S. Coop., Mondragon Corporation, Volkswagen do Brasil und bei Engbras sowie als Fahrzeugdynamik- und Strukturingenieur bei General Motors tätig. Vor seiner kommerziellen Karriere war er in verschiedenen regionalen Betrieben (seit 2000) intensiv mit fortschrittlicher Motorsporttechnik befasst. Er hat mehrere Auszeichnungen als Ingenieur erhalten und einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau und Fahrzeugtechnik von der Universidade Paulista 2009.

     

    In enger Zusammenarbeit mit den Partnern von TUGA Innovations bei Optimal Structural Solutions Lda in Portugal ist Herr Gomez mit der Überwachung und dem Management der Beziehungen und der Verantwortung für wettbewerbsfähige Leistungskennzahlen betraut. Sein Verantwortungsbereich umfasst die Benchmark-Bewertung der innovativen erweiterbaren TUGA-Hinterachse und gleichzeitige Verbesserungen der austauschbaren Karosserie-Konfigurationen für den Pendler-, Mitfahr-, Taxi-, Miet- und Freizeitmarkt.

     

    Der neu ernannte Leiter der technischen Abteilung, Samuel Gomez, erklärt: Dies ist eine wunderbare Gelegenheit, ein wirklich innovatives Produkt zu entwickeln, das dazu beitragen könnte, den städtischen Verkehr in vielerlei Hinsicht neu zu gestalten. Als ich die Entwürfe und den Prototyp sah, wusste ich vom ersten Moment an, dass dies eine große Ehre und Chance ist, und ich freue mich auf diese Herausforderung.

     

    In diesem Zusammenhang ist Kraig Shultz mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als Chief Technology Officer zurückgetreten. Seine Verdienste in der Gründungsphase des Unternehmens und seine ersten technischen Arbeiten waren für die frühe Entwicklungsphase des Fahrzeugs entscheidend. Herr Shultz bleibt dem Unternehmen als Direktor erhalten.

     

    Der CEO des Unternehmens, John Hagie, erklärt dazu: Wir freuen uns sehr, dass Samuel Shultz hier in Portugal zu uns stößt, um das Entwicklungsteam zu leiten und zu unterstützen, damit die Produktentwicklung ein großer Erfolg wird. Nachdem wir unser Geschäft mit dem Hauptsitz und den Zulieferern hier in der Gegend von Lissabon jetzt offiziell etabliert haben, möchte ich Kraig persönlich für seinen Enthusiasmus und seinem Team in Michigan für seine Tatkraft und sein Engagement bei der Verwirklichung von Tuga danken. Wir haben ein großartiges und wachsendes Team, das sich dem Ziel verschrieben hat, Tuga zur Marktreife zu führen, und ich bin wirklich begeistert von dem Enthusiasmus und der Leidenschaft für Veränderungen, die dieses clevere kleine Fahrzeug ausgelöst hat.

     

    Für das Board of Directors,

    Hochachtungsvoll,

     

    ~John Hagie~

     

    John Hagie

    Chief Executive Officer & Director

    TUGA Innovations, Inc.

     

    Im Rahmen der Offenlegungspflichten des Unternehmens als börsennotierter Emittent können die laufenden Finanz- und wichtigsten Berichte unter dem Profil des Unternehmens im System for Electronic Document Analysis and Retrieval (SEDAR) unter www.sedar.com eingesehen werden.

     

    Über TUGA Innovations, Inc. (CSE: TUGA) (FWB: DQ5) (OTC: TUGAF)

     

    TUGA Innovations ist ein im Entwicklungsstadium befindliches Unternehmen für Elektrofahrzeuge, mit Schwerpunkt auf Konzeption, Design und Produktion von speziellen Elektrofahrzeugen zur Verbesserung der städtischen Mobilität. Das Unternehmen möchte die Schwierigkeiten bei der städtischen Mobilität durch die Entwicklung eines dreirädrigen, vollelektrischen Fahrzeugs mit 2 Sitzplätzen bewältigen. Das Fahrzeug ist aus Gründen der Agilität nicht breiter als ein Motorrad und hat eine zum Patent angemeldete, erweiterbare Hinterachse für Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sowie ein zum Patent angemeldetes, ausfahrbares Fahrwerk und eine erweiterbare Karosserielänge für den Fahrgastkomfort. Das Fahrzeug wird fortschrittliche Konnektivitätstechnologie besitzen, um optimale Sicherheit, Leistung, Umweltauswirkungen, Komfort, Wartung und Navigation zu bieten. Das TUGA-Fahrzeug ist für eine geschätzte Reichweite von 160 km und eine geschätzte Höchstgeschwindigkeit von 140 km/Stunde ausgelegt, bietet den Komfort eines Autos und mehr Schutz als ein Motorrad. Es basiert auf einer austauschbaren, multifunktionalen Plattform mit verschiedenen Karosserien. Mehr erfahren können Sie unter: https://tugainnovations.com/.

     

    Weiterführende Informationen erhalten Sie über:

    TUGA Investor Relations

    Tel: +1 415.799.7911

    E-Mail: info@tugainnovations.com

     

    Zukunftsgerichtete Aussagen

     

    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen und Informationen, die, sofern sie keine historischen Tatsachen sind, „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen können. Zukunftsgerichtete Informationen können finanzielle und andere Prognosen sowie Aussagen über zukünftige Pläne, Ziele oder wirtschaftliche Leistungen oder die diesen zugrunde liegenden Annahmen beinhalten. In einigen Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Begriffen wie „Ziel“, „anstreben“, „können“, „würden“, „könnten“, „werden“, „wahrscheinlich“, „erwarten“, „antizipieren“, „glauben“, „beabsichtigen“, „planen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „schätzen“, „Ausblick“ „hoffen“, „Potenzial haben“ oder deren Verneinung bzw. anderen ähnlichen Ausdrücken zu erkennen, die sich auf Sachverhalte beziehen, die keine historischen Fakten darstellen. Beispiele für solche Aussagen sind u.a. Aussagen in Bezug auf die Neugestaltung des Stadtverkehrs durch TUGA; das Erreichen eines großen Erfolgs bei der Produktwicklung durch das technische Team; das Erreichen der kommerziellen Produktion durch das Unternehmen; die Zielmärkte des Unternehmens; die Verbindung mehrerer Angebote durch das Unternehmens; die Bewältigung der Herausforderungen beim Fahren in, zwischen und um städtische Zentren und Ballungsräume durch das Unternehmen; die Kommerzialisierung der Automobilkonzepte des Unternehmens; die Breite des Fahrzeugs; die erweiterte Hinterachse des Fahrzeugs; die fortschrittlichen Konnektivitätsfunktionen des Fahrzeugs und die erwarteten Vorteile; und die Reichweite und Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs, der Schutz und die Plattform, die das Fahrzeug bietet.

     

    Zukunftsgerichtete Informationen beruhen auf den Annahmen, Schätzungen, Analysen und Meinungen der Geschäftsleitung, die angesichts ihrer Erfahrungen und ihrer Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderer Faktoren getroffen wurden und die die Geschäftsleitung zum Zeitpunkt der Abgabe solcher Aussagen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen können. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, die für die Entwicklung der in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen herangezogen wurden, gehören unter anderem, sind jedoch nicht beschränkt auf die Fortsetzung des Engagements von Schlüsselpersonal und qualifizierten Mitarbeitern im Unternehmen, die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliche Finanzierungen zu angemessenen Bedingungen zu sichern, die Wettbewerbsbedingungen in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, sowie die für das Unternehmen geltenden Gesetze und deren Änderungen.

     

    Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Risiken in Bezug auf die zukünftigen Geschäftspläne des Unternehmens; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, sein Schlüsselpersonal zu halten; Risiken, dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen oder überhaupt zu sichern; sowie alle anderen Risiken, die im endgültigen Prospekt des Unternehmens vom 30. November 2021 unter der Überschrift „Risk Factors“ beschrieben sind. " Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf derartige zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Darüber hinaus beziehen sich alle zukunftsgerichteten Informationen nur auf das Datum, an dem sie gemacht werden. Von Zeit zu Zeit treten neue Faktoren auf, und es ist der Unternehmensleitung nicht möglich, alle diese Faktoren vorherzusehen und die Auswirkungen jedes dieser Faktoren auf das Geschäft des Unternehmens im Voraus zu beurteilen oder das Ausmaß, in dem ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen abweichen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, um sie an Informationen oder Ereignisse nach dem Datum, an dem sie veröffentlicht wurden, anzupassen oder um das Eintreten unvorhergesehener Ereignisse zu berücksichtigen, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, u.a. von den Wertpapiergesetzen.

     

    Die CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

     

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

     

     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/63: Für Wienerberger, voestalpine, Addiko Bank und RBI wird es grenzwertig spannend




     

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Flughafen Wien, Rosenbauer, Amag, Addiko Bank, Immofinanz, AMS, DO&CO, Strabag, Erste Group, RBI, Agrana, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, OMV, Pierer Mobility, SBO, UBM, Uniqa, VIG, voestalpine, Wiener Privatbank, Oberbank AG Stamm, Telekom Austria, Marinomed Biotech, Semperit, RHI Magnesita, S Immo, ATX.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2XLE7
    AT0000A2RYG7
    AT0000A2XFU5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1129

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/49: 30er Flughafen Wien und mein 30er-Plausch mit Magnus Brunner über u.a. Julian Knowle

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...