Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Porr, Do&Co, RBI, OMV, Palfinger, Wienerberger, Klöckner, Thomas Niss, Xiaomi

20.04.2022, 14431 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S2/09: Hingucker Porr, Do&Co und S Immo; Finanzbloggerin wird Vize Miss Germany

Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil, der froh ist, nach der Osterpause wieder podcasten zu dürfen, über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S2/09 geht es um Bullishes zu Porr und Do&Co, den S Immo-Sieg über die Grossbanken bzw. Celine Nadolny, die mit bookoffinance nicht nur Finanzblog-Awards gewinnt, sondern dieser Tage auch Vize Miss Germany wurde. Weiters: Österreicherinnen investieren am bravsten, Andritz pausiert in Russland, Wienerberger 100% bzw. 5%.

 

Erwähnt werden:

 

 

-Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im April ist Seasonax, siehe auch die überarbeitete http://www.boersenradio.at
Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:10:20), 19.04.



Chefanalyst Mostboeck: Durchgebeutelte RBI, OMV, Palfinger - "ATX historisch sehr attraktiv" - Gewinner: Post, AT&S, And
Chefanalyst Mostboeck: Durchgebeutelte RBI, OMV, Palfinger - "ATX historisch sehr attraktiv" - Gewinner: Post, AT&S, Andritz

Fritz Mostboeck, Head von Research ERSTE: "Der Wiener Markt hat seit Anfang des Jahres eine deutlichere negative Performance aufzuweisen, als das an anderen Märkten der Fall ist. Durchgebeutelt durch den Russland-Ukraine-Krieg haben wir YTD rund -17 %. Es hat auch einige Gewinnwarnungen geben, es ist eine RBI in der Ukraine und Russland tätig, fast 50 % der Erträge werden in diesen Ländern generiert. Eine OMV ist davon betroffen, durch Abwerten der Northstream Pipeline, teilweise kann das kompensiert werden durch steigende Energiepreise. Auch Versicherungen sind betroffen, wie die Uniqa und VIG, aber nur von weniger als 5 %. Palfiner und Andritz sind noch betroffen. Wir haben für den ATX Bewertungen erreicht, die historisch sehr, sehr attraktiv sind. Mit einem KGV von aktuell 8,5. Auf der anderen Seite steht die Östrr. Post, die extrem gut positioniert ist, oder die Andritz, die ein sehr erfolgreicher weltweiter Player in einer Marktnische ist und eine Strabag, die sehr gut gemanaged ist, oder auch die AT&S, die im Chipbereich sehr erfolgreich ist.


Wiener Börse Podcast (00:09:54), 19.04.



#31 (WIE2) Wienerberger: "Wollen der Natur etwas zurückgeben: Habitat für Tiere und Naherholungsräume für Menschen"
#31 (WIE2) Wienerberger: "Wollen der Natur etwas zurückgeben: Habitat für Tiere und Naherholungsräume für Menschen"

Der österreichische Nachhaltigkeitspodcast zum Thema: 100 % Biodiversität. Darum bemüht sich auch die Wienerberger AG. Auf Seite 105 ihres Nachhaltigkeitsberichts 2021 ist eine Infografik eines Wienerberger-Produktionsstandortes mit naturbasierten Lösungen zu finden. Der CEO Heimo Scheuch spricht von einem "Habitat für Tiere" und zugleich von Naherholungsräumen für Menschen. Es gibt Kletterpflanzen an der Fassade, Obstgärten, begrünte Dächer, kleine Wasserpfützen, die zu Teichen oder Seen in aufgegebenen Tongruben wachsen: "Das Schöne ist, dass hier ein Wettbewerb der Ideen entsteht. Das heißt: Wir brauchen keinen Extra-Gärtner." Die zivilisierte Gesellschaft hat den Bezug zur Natur verloren. Die Arten- und Pflanzenvielfalt an den internationalen Standorten variiert. "In Indien setzen wir Mango-, in Texas Eukalyptusbäume." Bis 2023 soll für jeden der über 220 Standorte ein Plan vorliegen, inklusive Kühlungslösungen und Bewässerungssysteme. "Wir betonieren noch immer viel zu viel im deutschsprachigen Raum." Link zum Nachhaltigkeitsbericht: https://go.brn-ag.de/179


Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (00:23:12), 19.04.



Aktuelle Marken, Hebeltrade auf Klöckner (PN15KN) und INTERSHOP
Hot Bets Episode 280 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über zwei entscheidende Marken im DAX. Klöckner bewegt sich über den Erwartungen und Intershop bricht aus. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Klöckner, DE000KC01000

KLÖCKNER Unlimited Long, PN15KN, DE000PN15KN6
INTERSHOP Communications, DE000A254211

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von BNP Paribas Zertifikate, einem der führenden und vielfach ausgezeichneten Zertifikate- und Hebelprodukte-Anbieter im deutschen Markt.
Die Kollegen von BNP Paribas haben gerade eine neue Videoreihe zum Thema Discount-Zertifikate herausgebracht haben: wer einen Einblick in die Funktionsweise von Discount-Zertifikaten erlangen möchte findet die Videos unter dem Link Licht An!

 

Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.

 

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie
https://derivate.bnpparibas.com/DE000PN15KN6/rechtlichedokumente

 

Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:51), 19.04.



Umfrage: "Das Interesse an Wertpapieren wächst!" - Weltfondstag 19. April
Umfrage: "Das Interesse an Wertpapieren wächst!" - Weltfondstag 19. April

Wer jetzt doch mal in Fonds einsteigen will: auf gehts! Jetzt, am 19. April, gibt es mit dem Weltfondstag vielleicht den richtigen Impuls dafür. Warum in Fondssparen einsteigen, ist das sinnvoll trotz der bekannten Krisen? Zuerst Corona, Lieferketten-Probleme, Chipprobleme, hohe Energiepreise, Inflation und dann noch der Ukraine-Krieg obendrauf, und jetzt dann noch mal eine Beschleunigung in den Energiepreisen, Strom, Gas, Öl und somit auch in einer sehr starken Inflation. Warum ist es sogar von Vorteil, gerade in fallenden Märkten mit dem Cost Average Effekt einen Fondssparplan zu haben? Heinz Bednar EAM: "Wer einstiegen will, sollte einen Berater zurate ziehen und sich am besten vorab schon online informieren, in welche Themengebiete das Investment gehen sollte, ob das vielleicht nachhaltige Investments sein werden" oder in welche Branchen und Länder.


Wiener Börse Podcast (00:16:30), 19.04.



Marktbericht Di., 19.04.22 DAX, MDAX, ATX unverändert, bleiben auch nach Ostern vorsichtig - 14.173 DAX-Punkte
Börsenradio Marktbericht: DAX, MDAX, ATX unverändert, bleiben auch nach Ostern vorsichtig - 14.173 DAX-Punkte

Der DAX bleibt auch nach Ostern vorsichtig, Schlusskurs: -0,07  % bei 14.173,00 Punkten. Die Berichtssaison konnte bislang noch keine richtigen positiven Impulse bringen. Das könnte sich aber schon in den kommenden Tagen ändern. Am Dienstagabend nach Börsenschluss in den USA legt Netflix seine Zahlen für das abgelaufene Quartal auf den Tisch. Im Falle einer Übernahme will Elon Musk den Vorständen von Twitter die Gehälter streichen. Diese Interviews haben wir heute in den Interviews: Heiko Thieme: Was ist schon in den Kursen eingepreist - und was nicht? - Börsen-Visite mit Andreas Scharf: "Westliche Brille ausziehen und genaues Stockpicking" - Kein Grund für kalte Füße - Wikifolio-Trader Yoggo: "Auch dann zugreifen, wenn keiner sich traut" - auf den minimalen Verlust konzentrieren - Was tun bei erhöhter Volatilität? Trendumfrage April: Strategien von mehr Risiko bis Absicherung mit strukturiertem Produkten - Wienerberger: "Wollen der Natur etwas zurückgeben: Habitat für Tiere und Naherholungsräume für Menschen".
Mehr: www.boersenradio.de


Börsenradio to go Marktbericht (00:23:01), 19.04.



Wer ist eigentlich Thomas Niss?
Wer ist eigentlich der Mann, der unsere Standortfonds managed? Und warum sollten wir ihm vertrauen? Thomas muss sich dem knallharten Verhör von Max unterziehen ;)
03:00 - Woher kommt Thomas Niss?
06:20 - Thomas Niss beim Bundesheer!
07:50 - Thomas Niss in den USA
13:50 - Was fasziniert Thomas Niss?
26:45 - Die Zukunft von Thomas Niss!
Own360 (00:34:23), 20.04.



Der Netflix-Schock und Volkswagens neue Auto-Welt
20.4.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Anja Ettel und Philipp Vetter über Big Blue im Aufwind und schwere Zeiten für Corona-Profiteure. Außerdem geht es um Johnson&Johnson, Halliburton, IBM, Daimler Truck, Continental, Merck, Delivery Hero, Amgen, Oracle, Verisk Analytics, ResMed, Verisign, American Tower, Nasdaq, LinkedIn, Mercedes, BMW, Toyota, Tesla, Nio, BYD, X Peng, Foxconn, Apple, Google, Waymo, General Motors, Uber, Stellantis, Hyundai und Sixt.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:19:32), 20.04.



“Wird Xiaomi zum Apple Chinas?” - Netflix verliert 25% und Zoetis hat Tiermedizin
Episode #347 vom 20.04.2022

Netflix verliert seine Kunden und ein Viertel seines Wertes. Cathie Wood glaubt an die Vervierfachung von Tesla, während Deezer den SPAC-Hype belebt, Walmart nach dem Wasserstoff von Plug Power strebt und Blockchain.com an die Börse geht.


Nach Billig-Handys und E-Autos hat Xiaomi (WKN: A2JNY1) einen neuen Plan: Premium-Handys bauen und zum Apple Chinas werden.


Was als Zufall begann, heißt heute Zoetis (WKN: A1KBYX), ist der größte Tiermediziner der Welt und hat vor allem eins: Verdammt hohe Margen.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 20.04.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:57), 20.04.



Fondsanleger behalten eher die Nerven

Gestern, am 19. April war übrigens Weltfonds, zu Ehren des holländischen Kaufmann Adriaan van Ketchwich, der als Vater des Investmentfonds gilt und an einem 19.  April im Jahr 1744 geboren ist. Ketchwich erkannte, dass mit Hilfe eines Fonds die Risikostreuung deutlich besser wird und gleichzeitig die Kosten für die Anleger sinken. Was spannend ist ist der aktuelle Fonds-Marktüberblick der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften VÖIG und ausländischer Investmentgesellschaften VAIÖ, der eine erfreuliche Entwicklung zeigt. Trotz des Krieges behielten Fondsanleger einen kühlen Kopf statt wie bei früheren schlimmen Krisen ein Herdenverhalten an den Tag zu legen. Sie blieben investiert und das finde ich einen wesentlichen Vorteil von Fonds- gegenüber Einzelaktien-Investments: Man schaut seltener auf den Kursverlauf und handelt somit nicht so hektisch.

 

Genau deshalb eignen sich Fonds für die langfristige Geldanlage – ob gemanagt oder auch als ETF ohne Fondsmanager. Was wir Anleger wohl auch gelernt haben ist, dass man seine Investments zur Risikostreuung über die Weltkugel verteilen sollte und nicht nur am Heimatmarkt investiert sein sollte. Die internationale Fondsbranche erlebte 2021 den mengenmäßig größten Zuwachs beim verwalteten Fondsvermögen seit 15 Jahren. Das Nettovermögen der weltweit registrierten offenen Fonds, die man jederzeit kaufen und verkaufen kann, hat sich von 55 Billionen Euro Ende 2020 auf 67 Billionen Euro in 2021, somit um 22 Prozent erhöht. Mit am besten im 1-Jahres-Zeitraum performt haben nordamerikanische Aktienfonds mit 10,1 Prozent, gefolgt von internationalen Aktienfonds mit rund 7,2 Prozent und Aktienfonds Europa gesamt mit 5,7 Prozent. Aktienfonds Österreich legten im Wert um 3,7 Prozent, weniger schwankungsanfällige Immobilien-Investmentfonds um 2,2 Prozent. Die 1-Jahres-Performance der nachhaltigen Aktienfonds betrug 6,3 Prozent.  Damit schlägt man in den USA derzeit zwar noch nicht die Inflation, aber bei weitem  auch bei uns die Sparbucherträge.

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#Investmentfonds #Langfristanlage #Diversifikation #Anleger #20er #Geldanlage #veranlagen #Podcast #Investments #Anlagestrategie #Börse #JuliaKistner #Weltfondstag #Zuwachs #Fondsbranche #Aktien #Immo-Fonds #ETF #Österreich #USA #Europa  #Rendite #Vermögen #Risikostreuung


Die Börsenminute (00:02:46), 20.04.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(20.04.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/65: KESt-Fall beim ATX, 9 Titel vor den Vorhang, Berenberg mit AT&S-Skepsis




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Strabag, Immofinanz, Pierer Mobility, Addiko Bank, Erste Group, Zumtobel, FACC, Marinomed Biotech, Rosgix, Lenzing, Uniqa, Amag, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Heid AG, Linz Textil Holding, SBO, Semperit, Oberbank AG Stamm, voestalpine, Flughafen Wien, S Immo, Sartorius, Zalando, HelloFresh, Qiagen, Henkel.


Random Partner

Wiener Privatbank
Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Österreich-Depots: AT&S zugekauft (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 7.7.: Willi Cernko, Wolfgang Pilz, Zumtobel

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: VBV, Verbund und Voquz La...

» PIR-News: Agrana-Zahlen, News zu UBM, Andritz und Warimpex, Research zu ...

» Aktienturnier Runde 1 Tag 4 von 5

» Nachlese: Die Rekordwoche jährt sich zum 15. Mal (Christian Drastil)

» Börsen-Kurier: Neues bei Heid, Abenteuerliches bei Petro Welt, Inte...

» Wiener Börse Plausch S2/65: KESt-Fall beim ATX, 9 Titel vor den Vorhang,...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Erste Group, RBI und Wienerberger gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Curevac, Just East, Südzucker, Sitronic...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2SST0
AT0000A2RYG7
AT0000A2WV18
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: AT&S 2.58%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.69%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(8), VIG(1)
    BSN Vola-Event RBI
    BSN Vola-Event BMW
    Österreich-Depots: AT&S zugekauft (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Amag 1.4%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(5), Erste Group(2)
    BSN Vola-Event Wienerberger
    BSN Vola-Event Covestro

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/48: Was tun mit Immofinanz? bzw. Christoph Boschan, Magnus Brunner, Toto Wolff on stage

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    20.04.2022, 14431 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S2/09: Hingucker Porr, Do&Co und S Immo; Finanzbloggerin wird Vize Miss Germany

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil, der froh ist, nach der Osterpause wieder podcasten zu dürfen, über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S2/09 geht es um Bullishes zu Porr und Do&Co, den S Immo-Sieg über die Grossbanken bzw. Celine Nadolny, die mit bookoffinance nicht nur Finanzblog-Awards gewinnt, sondern dieser Tage auch Vize Miss Germany wurde. Weiters: Österreicherinnen investieren am bravsten, Andritz pausiert in Russland, Wienerberger 100% bzw. 5%.

     

    Erwähnt werden:

     

     

    -Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E . Co-Presenter im April ist Seasonax, siehe auch die überarbeitete http://www.boersenradio.at
    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Der Podcast für junge Anlegerinnen und Anleger jeden Alters (00:10:20), 19.04.



    Chefanalyst Mostboeck: Durchgebeutelte RBI, OMV, Palfinger - "ATX historisch sehr attraktiv" - Gewinner: Post, AT&S, And
    Chefanalyst Mostboeck: Durchgebeutelte RBI, OMV, Palfinger - "ATX historisch sehr attraktiv" - Gewinner: Post, AT&S, Andritz

    Fritz Mostboeck, Head von Research ERSTE: "Der Wiener Markt hat seit Anfang des Jahres eine deutlichere negative Performance aufzuweisen, als das an anderen Märkten der Fall ist. Durchgebeutelt durch den Russland-Ukraine-Krieg haben wir YTD rund -17 %. Es hat auch einige Gewinnwarnungen geben, es ist eine RBI in der Ukraine und Russland tätig, fast 50 % der Erträge werden in diesen Ländern generiert. Eine OMV ist davon betroffen, durch Abwerten der Northstream Pipeline, teilweise kann das kompensiert werden durch steigende Energiepreise. Auch Versicherungen sind betroffen, wie die Uniqa und VIG, aber nur von weniger als 5 %. Palfiner und Andritz sind noch betroffen. Wir haben für den ATX Bewertungen erreicht, die historisch sehr, sehr attraktiv sind. Mit einem KGV von aktuell 8,5. Auf der anderen Seite steht die Östrr. Post, die extrem gut positioniert ist, oder die Andritz, die ein sehr erfolgreicher weltweiter Player in einer Marktnische ist und eine Strabag, die sehr gut gemanaged ist, oder auch die AT&S, die im Chipbereich sehr erfolgreich ist.


    Wiener Börse Podcast (00:09:54), 19.04.



    #31 (WIE2) Wienerberger: "Wollen der Natur etwas zurückgeben: Habitat für Tiere und Naherholungsräume für Menschen"
    #31 (WIE2) Wienerberger: "Wollen der Natur etwas zurückgeben: Habitat für Tiere und Naherholungsräume für Menschen"

    Der österreichische Nachhaltigkeitspodcast zum Thema: 100 % Biodiversität. Darum bemüht sich auch die Wienerberger AG. Auf Seite 105 ihres Nachhaltigkeitsberichts 2021 ist eine Infografik eines Wienerberger-Produktionsstandortes mit naturbasierten Lösungen zu finden. Der CEO Heimo Scheuch spricht von einem "Habitat für Tiere" und zugleich von Naherholungsräumen für Menschen. Es gibt Kletterpflanzen an der Fassade, Obstgärten, begrünte Dächer, kleine Wasserpfützen, die zu Teichen oder Seen in aufgegebenen Tongruben wachsen: "Das Schöne ist, dass hier ein Wettbewerb der Ideen entsteht. Das heißt: Wir brauchen keinen Extra-Gärtner." Die zivilisierte Gesellschaft hat den Bezug zur Natur verloren. Die Arten- und Pflanzenvielfalt an den internationalen Standorten variiert. "In Indien setzen wir Mango-, in Texas Eukalyptusbäume." Bis 2023 soll für jeden der über 220 Standorte ein Plan vorliegen, inklusive Kühlungslösungen und Bewässerungssysteme. "Wir betonieren noch immer viel zu viel im deutschsprachigen Raum." Link zum Nachhaltigkeitsbericht: https://go.brn-ag.de/179


    Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast (00:23:12), 19.04.



    Aktuelle Marken, Hebeltrade auf Klöckner (PN15KN) und INTERSHOP
    Hot Bets Episode 280 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über zwei entscheidende Marken im DAX. Klöckner bewegt sich über den Erwartungen und Intershop bricht aus. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Klöckner, DE000KC01000

    KLÖCKNER Unlimited Long, PN15KN, DE000PN15KN6
    INTERSHOP Communications, DE000A254211

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von BNP Paribas Zertifikate, einem der führenden und vielfach ausgezeichneten Zertifikate- und Hebelprodukte-Anbieter im deutschen Markt.
    Die Kollegen von BNP Paribas haben gerade eine neue Videoreihe zum Thema Discount-Zertifikate herausgebracht haben: wer einen Einblick in die Funktionsweise von Discount-Zertifikaten erlangen möchte findet die Videos unter dem Link Licht An!

     

    Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.

     

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter der Emittentin BNP Paribas Emissions- und Handelsgesellschaft mbH erhalten Sie
    https://derivate.bnpparibas.com/DE000PN15KN6/rechtlichedokumente

     

    Die Emittentin ist berechtigt, Wertpapiere mit open-end Laufzeit zu kündigen. Es besteht das Risiko des Kapitalverlustes bis hin zum Totalverlust.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:06:51), 19.04.



    Umfrage: "Das Interesse an Wertpapieren wächst!" - Weltfondstag 19. April
    Umfrage: "Das Interesse an Wertpapieren wächst!" - Weltfondstag 19. April

    Wer jetzt doch mal in Fonds einsteigen will: auf gehts! Jetzt, am 19. April, gibt es mit dem Weltfondstag vielleicht den richtigen Impuls dafür. Warum in Fondssparen einsteigen, ist das sinnvoll trotz der bekannten Krisen? Zuerst Corona, Lieferketten-Probleme, Chipprobleme, hohe Energiepreise, Inflation und dann noch der Ukraine-Krieg obendrauf, und jetzt dann noch mal eine Beschleunigung in den Energiepreisen, Strom, Gas, Öl und somit auch in einer sehr starken Inflation. Warum ist es sogar von Vorteil, gerade in fallenden Märkten mit dem Cost Average Effekt einen Fondssparplan zu haben? Heinz Bednar EAM: "Wer einstiegen will, sollte einen Berater zurate ziehen und sich am besten vorab schon online informieren, in welche Themengebiete das Investment gehen sollte, ob das vielleicht nachhaltige Investments sein werden" oder in welche Branchen und Länder.


    Wiener Börse Podcast (00:16:30), 19.04.



    Marktbericht Di., 19.04.22 DAX, MDAX, ATX unverändert, bleiben auch nach Ostern vorsichtig - 14.173 DAX-Punkte
    Börsenradio Marktbericht: DAX, MDAX, ATX unverändert, bleiben auch nach Ostern vorsichtig - 14.173 DAX-Punkte

    Der DAX bleibt auch nach Ostern vorsichtig, Schlusskurs: -0,07  % bei 14.173,00 Punkten. Die Berichtssaison konnte bislang noch keine richtigen positiven Impulse bringen. Das könnte sich aber schon in den kommenden Tagen ändern. Am Dienstagabend nach Börsenschluss in den USA legt Netflix seine Zahlen für das abgelaufene Quartal auf den Tisch. Im Falle einer Übernahme will Elon Musk den Vorständen von Twitter die Gehälter streichen. Diese Interviews haben wir heute in den Interviews: Heiko Thieme: Was ist schon in den Kursen eingepreist - und was nicht? - Börsen-Visite mit Andreas Scharf: "Westliche Brille ausziehen und genaues Stockpicking" - Kein Grund für kalte Füße - Wikifolio-Trader Yoggo: "Auch dann zugreifen, wenn keiner sich traut" - auf den minimalen Verlust konzentrieren - Was tun bei erhöhter Volatilität? Trendumfrage April: Strategien von mehr Risiko bis Absicherung mit strukturiertem Produkten - Wienerberger: "Wollen der Natur etwas zurückgeben: Habitat für Tiere und Naherholungsräume für Menschen".
    Mehr: www.boersenradio.de


    Börsenradio to go Marktbericht (00:23:01), 19.04.



    Wer ist eigentlich Thomas Niss?
    Wer ist eigentlich der Mann, der unsere Standortfonds managed? Und warum sollten wir ihm vertrauen? Thomas muss sich dem knallharten Verhör von Max unterziehen ;)
    03:00 - Woher kommt Thomas Niss?
    06:20 - Thomas Niss beim Bundesheer!
    07:50 - Thomas Niss in den USA
    13:50 - Was fasziniert Thomas Niss?
    26:45 - Die Zukunft von Thomas Niss!
    Own360 (00:34:23), 20.04.



    Der Netflix-Schock und Volkswagens neue Auto-Welt
    20.4.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen die Finanzjournalisten Anja Ettel und Philipp Vetter über Big Blue im Aufwind und schwere Zeiten für Corona-Profiteure. Außerdem geht es um Johnson&Johnson, Halliburton, IBM, Daimler Truck, Continental, Merck, Delivery Hero, Amgen, Oracle, Verisk Analytics, ResMed, Verisign, American Tower, Nasdaq, LinkedIn, Mercedes, BMW, Toyota, Tesla, Nio, BYD, X Peng, Foxconn, Apple, Google, Waymo, General Motors, Uber, Stellantis, Hyundai und Sixt.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:19:32), 20.04.



    “Wird Xiaomi zum Apple Chinas?” - Netflix verliert 25% und Zoetis hat Tiermedizin
    Episode #347 vom 20.04.2022

    Netflix verliert seine Kunden und ein Viertel seines Wertes. Cathie Wood glaubt an die Vervierfachung von Tesla, während Deezer den SPAC-Hype belebt, Walmart nach dem Wasserstoff von Plug Power strebt und Blockchain.com an die Börse geht.


    Nach Billig-Handys und E-Autos hat Xiaomi (WKN: A2JNY1) einen neuen Plan: Premium-Handys bauen und zum Apple Chinas werden.


    Was als Zufall begann, heißt heute Zoetis (WKN: A1KBYX), ist der größte Tiermediziner der Welt und hat vor allem eins: Verdammt hohe Margen.


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 20.04.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:57), 20.04.



    Fondsanleger behalten eher die Nerven

    Gestern, am 19. April war übrigens Weltfonds, zu Ehren des holländischen Kaufmann Adriaan van Ketchwich, der als Vater des Investmentfonds gilt und an einem 19.  April im Jahr 1744 geboren ist. Ketchwich erkannte, dass mit Hilfe eines Fonds die Risikostreuung deutlich besser wird und gleichzeitig die Kosten für die Anleger sinken. Was spannend ist ist der aktuelle Fonds-Marktüberblick der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften VÖIG und ausländischer Investmentgesellschaften VAIÖ, der eine erfreuliche Entwicklung zeigt. Trotz des Krieges behielten Fondsanleger einen kühlen Kopf statt wie bei früheren schlimmen Krisen ein Herdenverhalten an den Tag zu legen. Sie blieben investiert und das finde ich einen wesentlichen Vorteil von Fonds- gegenüber Einzelaktien-Investments: Man schaut seltener auf den Kursverlauf und handelt somit nicht so hektisch.

     

    Genau deshalb eignen sich Fonds für die langfristige Geldanlage – ob gemanagt oder auch als ETF ohne Fondsmanager. Was wir Anleger wohl auch gelernt haben ist, dass man seine Investments zur Risikostreuung über die Weltkugel verteilen sollte und nicht nur am Heimatmarkt investiert sein sollte. Die internationale Fondsbranche erlebte 2021 den mengenmäßig größten Zuwachs beim verwalteten Fondsvermögen seit 15 Jahren. Das Nettovermögen der weltweit registrierten offenen Fonds, die man jederzeit kaufen und verkaufen kann, hat sich von 55 Billionen Euro Ende 2020 auf 67 Billionen Euro in 2021, somit um 22 Prozent erhöht. Mit am besten im 1-Jahres-Zeitraum performt haben nordamerikanische Aktienfonds mit 10,1 Prozent, gefolgt von internationalen Aktienfonds mit rund 7,2 Prozent und Aktienfonds Europa gesamt mit 5,7 Prozent. Aktienfonds Österreich legten im Wert um 3,7 Prozent, weniger schwankungsanfällige Immobilien-Investmentfonds um 2,2 Prozent. Die 1-Jahres-Performance der nachhaltigen Aktienfonds betrug 6,3 Prozent.  Damit schlägt man in den USA derzeit zwar noch nicht die Inflation, aber bei weitem  auch bei uns die Sparbucherträge.

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen  Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #Investmentfonds #Langfristanlage #Diversifikation #Anleger #20er #Geldanlage #veranlagen #Podcast #Investments #Anlagestrategie #Börse #JuliaKistner #Weltfondstag #Zuwachs #Fondsbranche #Aktien #Immo-Fonds #ETF #Österreich #USA #Europa  #Rendite #Vermögen #Risikostreuung


    Die Börsenminute (00:02:46), 20.04.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (20.04.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/65: KESt-Fall beim ATX, 9 Titel vor den Vorhang, Berenberg mit AT&S-Skepsis




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Strabag, Immofinanz, Pierer Mobility, Addiko Bank, Erste Group, Zumtobel, FACC, Marinomed Biotech, Rosgix, Lenzing, Uniqa, Amag, Athos Immobilien, AT&S, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Heid AG, Linz Textil Holding, SBO, Semperit, Oberbank AG Stamm, voestalpine, Flughafen Wien, S Immo, Sartorius, Zalando, HelloFresh, Qiagen, Henkel.


    Random Partner

    Wiener Privatbank
    Die Wiener Privatbank ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Wien, deren Anspruch darin liegt, die besten Investmentchancen am globalen Markt für ihre Kunden zu identifizieren. Zu den Kunden zählen Family Offices, Privatinvestoren, Institutionen sowie Stiftungen im In- und Ausland.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Österreich-Depots: AT&S zugekauft (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 7.7.: Willi Cernko, Wolfgang Pilz, Zumtobel

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: VBV, Verbund und Voquz La...

    » PIR-News: Agrana-Zahlen, News zu UBM, Andritz und Warimpex, Research zu ...

    » Aktienturnier Runde 1 Tag 4 von 5

    » Nachlese: Die Rekordwoche jährt sich zum 15. Mal (Christian Drastil)

    » Börsen-Kurier: Neues bei Heid, Abenteuerliches bei Petro Welt, Inte...

    » Wiener Börse Plausch S2/65: KESt-Fall beim ATX, 9 Titel vor den Vorhang,...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Erste Group, RBI und Wienerberger gesucht

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Curevac, Just East, Südzucker, Sitronic...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2SST0
    AT0000A2RYG7
    AT0000A2WV18
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: AT&S 2.58%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.69%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AT&S(8), VIG(1)
      BSN Vola-Event RBI
      BSN Vola-Event BMW
      Österreich-Depots: AT&S zugekauft (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Amag 1.4%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.33%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: AT&S(5), Erste Group(2)
      BSN Vola-Event Wienerberger
      BSN Vola-Event Covestro

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/48: Was tun mit Immofinanz? bzw. Christoph Boschan, Magnus Brunner, Toto Wolff on stage

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...