Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Valneva vor Deal mit Scottish Enterprise

Magazine aktuell


#gabb aktuell



23.12.2021

Valneva befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Scottish Enterprise über eine Förderung in Höhe von mehreren Millionen Pfund, welches die Fertigstellung seiner strategischen Produktionsstätte in Livingston, Schottland, ermöglichen wird. Wie Valneva mitteilt, pausierte man nach der Kündigung des Liefervertrags mit der britischen Regierung für Valnevas inaktivierten COVID-19-Impfstoffkandidaten VLA2001 die Pläne für den Standort. Valneva bemüht sich den Angaben zufolge weiterhin um eine einvernehmliche Einigung mit der britischen Regierung bezüglich seiner Beendigung des Liefervertrags und der Durchführung der laufenden klinischen Studie. Das Unternehmen behält sich weiterhin alle Rechte für den Fall vor, dass keine einvernehmliche Einigung erzielt werden kann.

Scottish Enterprise wird voraussichtlich eine Reihe von Förderungen in Höhe von GBP 10 bis 20 Mio. bereitstellen, damit Valneva Produktion in der Anlage starten kann. In den Gesprächen zwischen dem Unternehmen und der schottischen Regierung geht es auch um eine mögliche künftige Lieferung von VLA2001 an Schottland, vorbehaltlich einer behördlichen Zulassung, wie Valneva mitteilt. Valneva hat außerdem angeboten, vorbehaltlich der Zulassung bis zu 25.000 Dosen von VLA2001 für die Grundimmunisierung kostenlos für den Nationalen Gesundheitsdienst (National Health Service) und die an vorderster Front stehenden Beschäftigten in Schottland bereitzustellen. Die Förderung ist vorbehaltlich des Vertragsabschlusses und der abschließenden Due-Diligence-Prüfung und wird voraussichtlich Verpflichtungen zur Schaffung von Arbeitsplätzen in Livingston beinhalten, teilt Valneva mit.

David Lawrence, Acting Chief Financial Officer, sagte: “Wir verfügen bereits über einen gewissen Vorrat an Impfstoff, der nach Zulassung ausgeliefert werden kann. Der Zuschuss ist sehr willkommen und wird – vorbehaltlich der Vertragsunterzeichnung – sicherstellen, dass Livingston ein strategischer Standort für die Impfstoffherstellung der Zukunft wird und dass wir die Arbeit, die wir mit der britischen Regierung begonnen haben, erfolgreich abschließen können.“

Ivan McKee, Minister für Wirtschaft, Handel, Tourismus und Unternehmen der schottischen Regierung, sagte: "Valneva leistet einen wertvollen Beitrag in unserem Life Sciences-Sektor und die Anlage in Livingston ist ein wichtiges Asset, wo Impfstoffe gegen wichtige Infektionskrankheiten entwickelt werden und dadurch hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden. Minister und Scottish Enterprise befinden sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem Unternehmen, um ein Unterstützungspaket für die Aktivitäten des Unternehmens in Schottland zu vereinbaren."

Hannah Bardell, Parlamentsabgeordnete für Livingston, fügte hinzu: "Ich freue mich, dass die schottische Regierung und Scottish Enterprise auf meine Kollegen aus dem Wahlkreis und mich gehört haben, indem sie zugestimmt haben, in den Impfstoffproduktionsstandort von Valneva in Livingston zu investieren. Diese Mittel werden Valneva in die Lage versetzen, seine Expansion abzuschließen, die notwendigen Produktionskapazitäten zu steigern und qualifizierte Arbeitsplätze zu sichern. Es war mir ein Vergnügen, mit allen Beteiligten an dieser Vereinbarung zu arbeiten, und ich kann nur hoffen, dass die britische Regierung das Vertrauen erkennt, das wir in Schottland in Valneva haben."


BSN Podcasts
Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

Song #25: A Gentle Conversation - No Diggity




 

Bildnachweis

1. Valneva startet an der Nasdaq, Fotoquelle: Screenshot von Nasdaq.com , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Valneva startet an der Nasdaq, Fotoquelle: Screenshot von Nasdaq.com, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2H9A6
AT0000A2SUY6
AT0000A2U5U5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
    BSN MA-Event VIG
    BSN MA-Event Immofinanz
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
    Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
    Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
    Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

    Featured Partner Video

    Abschlusstraining für den Halbmarathon (alle Leistungslevels)

    ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/2PIm6KP ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...

    Valneva vor Deal mit Scottish Enterprise


    23.12.2021

    Valneva befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Scottish Enterprise über eine Förderung in Höhe von mehreren Millionen Pfund, welches die Fertigstellung seiner strategischen Produktionsstätte in Livingston, Schottland, ermöglichen wird. Wie Valneva mitteilt, pausierte man nach der Kündigung des Liefervertrags mit der britischen Regierung für Valnevas inaktivierten COVID-19-Impfstoffkandidaten VLA2001 die Pläne für den Standort. Valneva bemüht sich den Angaben zufolge weiterhin um eine einvernehmliche Einigung mit der britischen Regierung bezüglich seiner Beendigung des Liefervertrags und der Durchführung der laufenden klinischen Studie. Das Unternehmen behält sich weiterhin alle Rechte für den Fall vor, dass keine einvernehmliche Einigung erzielt werden kann.

    Scottish Enterprise wird voraussichtlich eine Reihe von Förderungen in Höhe von GBP 10 bis 20 Mio. bereitstellen, damit Valneva Produktion in der Anlage starten kann. In den Gesprächen zwischen dem Unternehmen und der schottischen Regierung geht es auch um eine mögliche künftige Lieferung von VLA2001 an Schottland, vorbehaltlich einer behördlichen Zulassung, wie Valneva mitteilt. Valneva hat außerdem angeboten, vorbehaltlich der Zulassung bis zu 25.000 Dosen von VLA2001 für die Grundimmunisierung kostenlos für den Nationalen Gesundheitsdienst (National Health Service) und die an vorderster Front stehenden Beschäftigten in Schottland bereitzustellen. Die Förderung ist vorbehaltlich des Vertragsabschlusses und der abschließenden Due-Diligence-Prüfung und wird voraussichtlich Verpflichtungen zur Schaffung von Arbeitsplätzen in Livingston beinhalten, teilt Valneva mit.

    David Lawrence, Acting Chief Financial Officer, sagte: “Wir verfügen bereits über einen gewissen Vorrat an Impfstoff, der nach Zulassung ausgeliefert werden kann. Der Zuschuss ist sehr willkommen und wird – vorbehaltlich der Vertragsunterzeichnung – sicherstellen, dass Livingston ein strategischer Standort für die Impfstoffherstellung der Zukunft wird und dass wir die Arbeit, die wir mit der britischen Regierung begonnen haben, erfolgreich abschließen können.“

    Ivan McKee, Minister für Wirtschaft, Handel, Tourismus und Unternehmen der schottischen Regierung, sagte: "Valneva leistet einen wertvollen Beitrag in unserem Life Sciences-Sektor und die Anlage in Livingston ist ein wichtiges Asset, wo Impfstoffe gegen wichtige Infektionskrankheiten entwickelt werden und dadurch hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden. Minister und Scottish Enterprise befinden sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem Unternehmen, um ein Unterstützungspaket für die Aktivitäten des Unternehmens in Schottland zu vereinbaren."

    Hannah Bardell, Parlamentsabgeordnete für Livingston, fügte hinzu: "Ich freue mich, dass die schottische Regierung und Scottish Enterprise auf meine Kollegen aus dem Wahlkreis und mich gehört haben, indem sie zugestimmt haben, in den Impfstoffproduktionsstandort von Valneva in Livingston zu investieren. Diese Mittel werden Valneva in die Lage versetzen, seine Expansion abzuschließen, die notwendigen Produktionskapazitäten zu steigern und qualifizierte Arbeitsplätze zu sichern. Es war mir ein Vergnügen, mit allen Beteiligten an dieser Vereinbarung zu arbeiten, und ich kann nur hoffen, dass die britische Regierung das Vertrauen erkennt, das wir in Schottland in Valneva haben."


    BSN Podcasts
    Der Podcast für junge Anleger jeden Alters

    Song #25: A Gentle Conversation - No Diggity




     

    Bildnachweis

    1. Valneva startet an der Nasdaq, Fotoquelle: Screenshot von Nasdaq.com , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag, EVN, Rosenbauer, Warimpex, FACC, Polytec Group, voestalpine, UBM, CA Immo, OMV, VIG, Semperit, DO&CO, SW Umwelttechnik, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, Immofinanz, S Immo.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Valneva startet an der Nasdaq, Fotoquelle: Screenshot von Nasdaq.com, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2H9A6
    AT0000A2SUY6
    AT0000A2U5U5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: AMS(1)
      BSN MA-Event VIG
      BSN MA-Event Immofinanz
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), EVN(1), Verbund(1)
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 3.21%, Rutsch der Stunde: SBO -1.74%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Verbund(1)
      Star der Stunde: Semperit 1.68%, Rutsch der Stunde: Agrana -1.17%
      Österreich-Depots: Weitere Dividenden da (Depotkommentar)
      Star der Stunde: voestalpine 0.66%, Rutsch der Stunde: Verbund -1.87%

      Featured Partner Video

      Abschlusstraining für den Halbmarathon (alle Leistungslevels)

      ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/2PIm6KP ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw ► Tipps für deine 10km Bestzeit: https://youtu.be/yFPq41YyZrg ► 5km in 13:4...