Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: Palfinger, AT&S, Rosenbauer, Andritz, Strabag ...

Einen verhaltenen Wochenstart gab es für den heimischen Markt, allerdings konnte der ATX mit einem kleinen Plus enden, das aber mit 0,04% eher bescheiden ausfiel. Das Geschäft zum Wochenauftakt gestaltete sich weitgehend ruhig und verlief in engen Bahnen. Einerseits blieb die Nachrichtenlage zu den Unternehmen sehr dünn, andererseits war auch der Datenkalender nur spärlich gefüllt. Nach negativen Vorgaben der Asien-Märkte starteten auch die US-Indizes etwas schwächer in die Sitzung. Gemischt verlief der Tag für die Banken, in einem negativen europäischen Sektorumfeld musste die Raiffeisen 1,0% nachgeben, für die Bawag ging es um 0,5% nach unten, die Erste Group konnte sich hingegen nach einem schwächeren Beginn erholen und mit einem Zuwachs von 0,3% den Tag beenden. Die Deutsche Bank hob das Kursziel für Palfinger von 23,5 Euro auf 39,0 Euro an und bestätigte die Kaufempfehlung, der Kranhersteller konnte dadurch einen Tagesgewinn von 0,3% erzielen. Die Credit Suisse erhöhte das Kursziel für die OMV von 45,0 Euro auf 52,5 Euro, das Anlagevotum „Outperform“ wurde unverändert beibehalten, für den Ölkonzern ging es um 0,7% nach oben. Weniger gut lief der Handel für den zweiten Vertreter aus diesem Sektor, Schoeller-Bleckmann musste den Handel mit einer 1,7% tieferen Notierung beenden. AT&S wurde von der negativen Stimmung, die europaweit auf den Technologiewerten lastete, in Mitleidenschaft gezogen, der Leiterplattenhersteller war mit einem Minus von 3,3% schwächster Wert des gestrigen Handels. Ebenfalls abgeben musste Andritz, für den Anlagenbauer ging es um 3,2% nach unten. Wenig beliebt war auch Strabag, für den Baukonzern brachte der Handel einen Rückgang von 1,9%. Der Mitbewerber Porr schlug sich da deutlich besser und konnte 0,6% befestigt aus dem Handel gehen. Einen verhältnismäßig deutlichen Rückgang gab es auch für Kapsch TrafficCom, der Mautsystemanbieter verzeichnete einen Abschlag von 1,6%, auch Semperit zählte zu den Verlierern, für den Gummikonzern ging es um 1,4% nach unten. Die Liste der Gewinner wurde von Rosenbauer angeführt, der Feuerwehrausrüster konnte nach dem starken Wochenausklang weiter zulegen und ging mit einem Plus von 3,1% aus dem Handel. Ebenfalls gut nachgefragt war Lenzing, für den Faserhersteller brachte der Tag eine Verbesserung von 3,0%. Verbund konnte von der positiven Sektorenstimmung in Europa profitieren und durfte sich über eine 1,6% höhere Schlussnotierung freuen.

Palfinger

(13.04.2021)



 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Wienerberger, Polytec Group, Zumtobel, FACC, S Immo, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, voestalpine, AT&S, Flughafen Wien, Addiko Bank, AMS, Cleen Energy, Heid AG, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SAP, Continental, Delivery Hero, Siemens Energy, BASF, Covestro, BMW, Cancom, Fresenius.


Random Partner

Cleen Energy AG
Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Profis gegen Amateure - u.a. mit Deutsche Bank, Plug Power, Compleo, Nor...

» Erste Group hält ATX TR im All time High Rennen, Blackrock shortet die P...

» UBM präsentiert als 13. Unternehmen in der Austrian Visual Worldwid...

» Börsegeschichte 14.5: IPOs von Burgenland Holding und Frequentis, Extrem...

» ATX TR zu Mittag stärker: Erste Group, Warimpex und RBI gesucht

» ATX-Trends: Wienerberger, Addiko, Do&Co ...

» Neu an der Börse: Rohstoff-Aktie QMines profitiert vom Kupferboom (Achim...

» Sanofi (SAN): die Aktie des französischen Pharmakonzerns könnte bald dur...

» 7,5 in 30:38 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» BSN Spitout AUT: Do&Co gefällt zu Christi Himmelfahrt


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QDK5
AT0000A2J4E7
AT0000A2P4H2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Österreich-Depots: Wochenend-Update (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.64%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.54%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: OMV(1), Erste Group(1), AMS(1), VIG(1), EVN(1), RBI(1), Österreichische Post(1), S&T(1)
    Erste Group hält ATX TR im All time High Rennen, Blackrock shortet die Post
    UBM präsentiert als 13. Unternehmen in der Austrian Visual Worldwide Roadshow presented by Captrace
    Star der Stunde: Verbund 1.45%, Rutsch der Stunde: Porr -0.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: OMV(5), EVN(2)
    ATX TR zu Mittag stärker: Erste Group, Warimpex und RBI gesucht
    Star der Stunde: Warimpex 1.79%, Rutsch der Stunde: Porr -1.57%

    Featured Partner Video

    Heftiges 10km Abschlusstraining

    ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/3tjbXDr ► 5 Dinge, die du vor dem Rennen tun solltest: https://youtu.be/joM6W7_8g1M ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw...


    Einen verhaltenen Wochenstart gab es für den heimischen Markt, allerdings konnte der ATX mit einem kleinen Plus enden, das aber mit 0,04% eher bescheiden ausfiel. Das Geschäft zum Wochenauftakt gestaltete sich weitgehend ruhig und verlief in engen Bahnen. Einerseits blieb die Nachrichtenlage zu den Unternehmen sehr dünn, andererseits war auch der Datenkalender nur spärlich gefüllt. Nach negativen Vorgaben der Asien-Märkte starteten auch die US-Indizes etwas schwächer in die Sitzung. Gemischt verlief der Tag für die Banken, in einem negativen europäischen Sektorumfeld musste die Raiffeisen 1,0% nachgeben, für die Bawag ging es um 0,5% nach unten, die Erste Group konnte sich hingegen nach einem schwächeren Beginn erholen und mit einem Zuwachs von 0,3% den Tag beenden. Die Deutsche Bank hob das Kursziel für Palfinger von 23,5 Euro auf 39,0 Euro an und bestätigte die Kaufempfehlung, der Kranhersteller konnte dadurch einen Tagesgewinn von 0,3% erzielen. Die Credit Suisse erhöhte das Kursziel für die OMV von 45,0 Euro auf 52,5 Euro, das Anlagevotum „Outperform“ wurde unverändert beibehalten, für den Ölkonzern ging es um 0,7% nach oben. Weniger gut lief der Handel für den zweiten Vertreter aus diesem Sektor, Schoeller-Bleckmann musste den Handel mit einer 1,7% tieferen Notierung beenden. AT&S wurde von der negativen Stimmung, die europaweit auf den Technologiewerten lastete, in Mitleidenschaft gezogen, der Leiterplattenhersteller war mit einem Minus von 3,3% schwächster Wert des gestrigen Handels. Ebenfalls abgeben musste Andritz, für den Anlagenbauer ging es um 3,2% nach unten. Wenig beliebt war auch Strabag, für den Baukonzern brachte der Handel einen Rückgang von 1,9%. Der Mitbewerber Porr schlug sich da deutlich besser und konnte 0,6% befestigt aus dem Handel gehen. Einen verhältnismäßig deutlichen Rückgang gab es auch für Kapsch TrafficCom, der Mautsystemanbieter verzeichnete einen Abschlag von 1,6%, auch Semperit zählte zu den Verlierern, für den Gummikonzern ging es um 1,4% nach unten. Die Liste der Gewinner wurde von Rosenbauer angeführt, der Feuerwehrausrüster konnte nach dem starken Wochenausklang weiter zulegen und ging mit einem Plus von 3,1% aus dem Handel. Ebenfalls gut nachgefragt war Lenzing, für den Faserhersteller brachte der Tag eine Verbesserung von 3,0%. Verbund konnte von der positiven Sektorenstimmung in Europa profitieren und durfte sich über eine 1,6% höhere Schlussnotierung freuen.

    Palfinger

    (13.04.2021)



     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Wienerberger, Polytec Group, Zumtobel, FACC, S Immo, Erste Group, Verbund, Telekom Austria, voestalpine, AT&S, Flughafen Wien, Addiko Bank, AMS, Cleen Energy, Heid AG, Stadlauer Malzfabrik AG, Wolford, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Kapsch TrafficCom, SAP, Continental, Delivery Hero, Siemens Energy, BASF, Covestro, BMW, Cancom, Fresenius.


    Random Partner

    Cleen Energy AG
    Die Cleen Energy AG ist im Bereich nachhaltige Stromerzeugung durch Photovoltaik-Anlagen und energieeffiziente LED-Lichtlösungen für Gemeinden, Gewerbe und Industrie, einem wichtigen internationalen Zukunfts- und Wachstumsmarkt, tätig. Ein Fokusbereich ist das Umrüsten auf nachhaltige Gesamtlösungen. Zusätzlich baut CLEEN Energy den Bereich Leasing und Contracting von Licht- und Photovoltaikanlagen aus, der einen wachsenden Anteil am Umsatz ausmacht.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Profis gegen Amateure - u.a. mit Deutsche Bank, Plug Power, Compleo, Nor...

    » Erste Group hält ATX TR im All time High Rennen, Blackrock shortet die P...

    » UBM präsentiert als 13. Unternehmen in der Austrian Visual Worldwid...

    » Börsegeschichte 14.5: IPOs von Burgenland Holding und Frequentis, Extrem...

    » ATX TR zu Mittag stärker: Erste Group, Warimpex und RBI gesucht

    » ATX-Trends: Wienerberger, Addiko, Do&Co ...

    » Neu an der Börse: Rohstoff-Aktie QMines profitiert vom Kupferboom (Achim...

    » Sanofi (SAN): die Aktie des französischen Pharmakonzerns könnte bald dur...

    » 7,5 in 30:38 (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » BSN Spitout AUT: Do&Co gefällt zu Christi Himmelfahrt


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QDK5
    AT0000A2J4E7
    AT0000A2P4H2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Österreich-Depots: Wochenend-Update (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.64%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -0.54%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: OMV(1), Erste Group(1), AMS(1), VIG(1), EVN(1), RBI(1), Österreichische Post(1), S&T(1)
      Erste Group hält ATX TR im All time High Rennen, Blackrock shortet die Post
      UBM präsentiert als 13. Unternehmen in der Austrian Visual Worldwide Roadshow presented by Captrace
      Star der Stunde: Verbund 1.45%, Rutsch der Stunde: Porr -0.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: OMV(5), EVN(2)
      ATX TR zu Mittag stärker: Erste Group, Warimpex und RBI gesucht
      Star der Stunde: Warimpex 1.79%, Rutsch der Stunde: Porr -1.57%

      Featured Partner Video

      Heftiges 10km Abschlusstraining

      ► Zu meinem kostenlosen 10km Trainingsplan: https://bit.ly/3tjbXDr ► 5 Dinge, die du vor dem Rennen tun solltest: https://youtu.be/joM6W7_8g1M ► Fußballer VS Läuferin: https://youtu.be/FAGTRo2bUiw...