Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.








Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.03.2021

V/ LN - AVIVA VERKAUFT AVIVA ITALIEN FÜR EU873 MIO AN CNP,
ALLIANZ H0 FP - Thales 2020 Nettoergebnis 483 Mio EUR
VATN SW - VAT Gj Nettoumsatz schlägt Erwartungen

DRW3 - DRÄGERWERK SIEHT 2021 EBIT-MARGE VON 5% BIS 8%
ENR - Siemens Energy ersetzt Beiersdorf im DAX, Metro künftig im SDAX
EVK - Evonik erwartet für 1Q bereinigtes EBITDA von mindestens 550 Mio EUR
G1A - GEA Group Gj Dividende je Aktie schlägt Erwartungen
GFT - DGAP-News: GFT Technologies SE: GFT übertrifft Prognose und erwartet für 2021 weiteres Wachstum und deutliche Ergebnissteigeru HEN3 - Henkel hält Dividende stabil trotz Umsatz- und Gewinnrückgang, Henkel sieht 2021 Teilerholung des Gewinns - ohne neue Lockdowns KBX - Knorr-Bremse sieht 2021 oper. Ebitda-Marge von 17,5% bis 19%
LHA - Lufthansa: erwartet 2021 geringeres Minus beim ber EBIT
MRK - Merck: ber Erg/Aktie steigt im 4Q um 1,9% auf 1,57 EUR
PBB - PBB ERWARTET 2021 ZINSÜBERSCHUSS STABIL BIS LEICHT HÖHER
PSM - Prosieben zahlt wieder Dividende und strebt 2021 Wachstum an
SHA - SCHAEFFLER SIEHT 2021 UMSATZ EX-FX VON ÜBER +7%
STM - STABILUS BEGIBT SCHULDSCHEIN ÜBER EU95 MIO
UN01 - Uniper: Erg nSt/Dritten Gj 397 (PROG 687/Vj 610) Mio EUR
VNA - Vonovia übertrifft FFO-Ziel - Dividende und Prognose bestätigt

Halluzinogene-Startup aus Berlin wird mit $2 Milliarden bewertet

SIE - Jahrelang haben sie bei Siemens um die Zukunft des Werks in Ruhstorf gerungen. Schon 2016 sollte die Fertigung ursprünglich geschlossen werden. Nun aber steht fest: Ende 2023 sollen die Bänder in dem niederbayerischen Standort stillstehen. In Ruhstorf fertigt Siemens unter anderem große elektrische Antriebe und Umrichter für die Öl- und Gasindustrie. Die Produktion solle bis Herbst 2023 auslaufen, bestätigte ein Siemens-Sprecher dem Handelsblatt. "Wir haben eine zu geringe Nachfrage in Europa, daher ist nur ein Werk überlebensfähig." Siemens wolle die Produktion am Standort Nürnberg konzentrieren. Betroffen sind insgesamt 330 Arbeitsplätze. Ein Teil davon soll aber nach Nürnberg verlagert werden. Wegfallen sollen etwa 120 Jobs. (Handelsblatt)

DTE - Europa besitzt Chancen im Wettbewerb mit Amerikas Cloud-Giganten. Diese Ansicht vertritt Adel Al-Saleh, Chef der Telekomtochter T- Systems. "Vieles hakt am Thema Regulation - es müsste eine Umgebung geben, wo Investments in ein solches Cloud-Unternehmen sehr attraktiv wären. Dann müssten die europäischen Regierungen hinter den Unternehmen stehen, indem sie ihre Dienste nutzen und bei der Skalierung helfen." (FAZ)

RWE - Der Energiekonzern RWE will riesige Windparks in Übersee bauen. "Wir wollen unsere Kompetenz in der Offshore-Windenergie auch nach Asien und in die USA exportieren", sagt Anja-Isabel Dotzenrath, Chefin von RWE Renewables, im Gespräch mit dem Handelsblatt. "Als neue Märkte für Offshore-Windenergie haben wir Japan, Südkorea, Taiwan und die USA identifiziert." In Taiwan ist ein erster Windpark schon im Bau, in Japan und den USA stehen bald Auktionen an, die zum Bau neuer Windparks berechtigen. Jedes Projekt wäre ein Milliardeninvestment. (Handelsblatt)

BER - Die Bundesregierung ist bereit, sich an der Sanierung des Berliner Hauptstadtflughafens BER zu beteiligen. Das geht aus einem Lagebericht des CSU-geführten Bundesverkehrsministeriums zur finanziellen Situation der Flughafengesellschaft FBB hervor. Er liegt dem Handelsblatt vor. Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags wollte ursprünglich am Mittwoch über den Bericht beraten. Die Debatte ist nun aber auf die nächste Sitzungswoche vertagt worden. "Für die Bundesregierung ist maßgeblich, dass bei den Beratungen eine wirtschaftliche Lösung für einen zukunftsfähigen Hauptstadtflughafen mit den Mehrheitsgesellschaften Berlin und Brandenburg gefunden wird", heißt es in dem Bericht. (Handelsblatt)

CON - Die Autobranche kämpft mit der Transformation. Continental handelt radikal und gibt die Antriebssparte ab. Antriebschef Andreas Wolf leitet diese neue Firma, die Vitesco heißt und im Herbst über Nacht eigenständig werden soll, indem jeder Conti-Aktionär auch noch entsprechend Vitesco-Anteile erhält. Hauptquartier wird Regensburg sein. Die Hoffnungen richten sich auf die E-Mobilität. (SZ)

Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




 

Bildnachweis

1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Erste Group, Zumtobel, FACC, Amag, Verbund, VIG, Marinomed Biotech, Andritz, EVN, Gurktaler AG Stamm, Palfinger, Porr, Strabag, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, S Immo, Cancom.


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2P4H2
AT0000A26J44
AT0000A2J4E7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN Vola-Event Siemens Energy
    BSN Vola-Event Siemens Energy
    #gabb #840

    Featured Partner Video

    47. Corona Online Workout für Läufer

    ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschrä...

    Guten Morgen mit Vonovia, Siemens Energy, Knorr-Bremse, Lufthansa, Merck ...


    04.03.2021

    V/ LN - AVIVA VERKAUFT AVIVA ITALIEN FÜR EU873 MIO AN CNP,
    ALLIANZ H0 FP - Thales 2020 Nettoergebnis 483 Mio EUR
    VATN SW - VAT Gj Nettoumsatz schlägt Erwartungen

    DRW3 - DRÄGERWERK SIEHT 2021 EBIT-MARGE VON 5% BIS 8%
    ENR - Siemens Energy ersetzt Beiersdorf im DAX, Metro künftig im SDAX
    EVK - Evonik erwartet für 1Q bereinigtes EBITDA von mindestens 550 Mio EUR
    G1A - GEA Group Gj Dividende je Aktie schlägt Erwartungen
    GFT - DGAP-News: GFT Technologies SE: GFT übertrifft Prognose und erwartet für 2021 weiteres Wachstum und deutliche Ergebnissteigeru HEN3 - Henkel hält Dividende stabil trotz Umsatz- und Gewinnrückgang, Henkel sieht 2021 Teilerholung des Gewinns - ohne neue Lockdowns KBX - Knorr-Bremse sieht 2021 oper. Ebitda-Marge von 17,5% bis 19%
    LHA - Lufthansa: erwartet 2021 geringeres Minus beim ber EBIT
    MRK - Merck: ber Erg/Aktie steigt im 4Q um 1,9% auf 1,57 EUR
    PBB - PBB ERWARTET 2021 ZINSÜBERSCHUSS STABIL BIS LEICHT HÖHER
    PSM - Prosieben zahlt wieder Dividende und strebt 2021 Wachstum an
    SHA - SCHAEFFLER SIEHT 2021 UMSATZ EX-FX VON ÜBER +7%
    STM - STABILUS BEGIBT SCHULDSCHEIN ÜBER EU95 MIO
    UN01 - Uniper: Erg nSt/Dritten Gj 397 (PROG 687/Vj 610) Mio EUR
    VNA - Vonovia übertrifft FFO-Ziel - Dividende und Prognose bestätigt

    Halluzinogene-Startup aus Berlin wird mit $2 Milliarden bewertet

    SIE - Jahrelang haben sie bei Siemens um die Zukunft des Werks in Ruhstorf gerungen. Schon 2016 sollte die Fertigung ursprünglich geschlossen werden. Nun aber steht fest: Ende 2023 sollen die Bänder in dem niederbayerischen Standort stillstehen. In Ruhstorf fertigt Siemens unter anderem große elektrische Antriebe und Umrichter für die Öl- und Gasindustrie. Die Produktion solle bis Herbst 2023 auslaufen, bestätigte ein Siemens-Sprecher dem Handelsblatt. "Wir haben eine zu geringe Nachfrage in Europa, daher ist nur ein Werk überlebensfähig." Siemens wolle die Produktion am Standort Nürnberg konzentrieren. Betroffen sind insgesamt 330 Arbeitsplätze. Ein Teil davon soll aber nach Nürnberg verlagert werden. Wegfallen sollen etwa 120 Jobs. (Handelsblatt)

    DTE - Europa besitzt Chancen im Wettbewerb mit Amerikas Cloud-Giganten. Diese Ansicht vertritt Adel Al-Saleh, Chef der Telekomtochter T- Systems. "Vieles hakt am Thema Regulation - es müsste eine Umgebung geben, wo Investments in ein solches Cloud-Unternehmen sehr attraktiv wären. Dann müssten die europäischen Regierungen hinter den Unternehmen stehen, indem sie ihre Dienste nutzen und bei der Skalierung helfen." (FAZ)

    RWE - Der Energiekonzern RWE will riesige Windparks in Übersee bauen. "Wir wollen unsere Kompetenz in der Offshore-Windenergie auch nach Asien und in die USA exportieren", sagt Anja-Isabel Dotzenrath, Chefin von RWE Renewables, im Gespräch mit dem Handelsblatt. "Als neue Märkte für Offshore-Windenergie haben wir Japan, Südkorea, Taiwan und die USA identifiziert." In Taiwan ist ein erster Windpark schon im Bau, in Japan und den USA stehen bald Auktionen an, die zum Bau neuer Windparks berechtigen. Jedes Projekt wäre ein Milliardeninvestment. (Handelsblatt)

    BER - Die Bundesregierung ist bereit, sich an der Sanierung des Berliner Hauptstadtflughafens BER zu beteiligen. Das geht aus einem Lagebericht des CSU-geführten Bundesverkehrsministeriums zur finanziellen Situation der Flughafengesellschaft FBB hervor. Er liegt dem Handelsblatt vor. Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags wollte ursprünglich am Mittwoch über den Bericht beraten. Die Debatte ist nun aber auf die nächste Sitzungswoche vertagt worden. "Für die Bundesregierung ist maßgeblich, dass bei den Beratungen eine wirtschaftliche Lösung für einen zukunftsfähigen Hauptstadtflughafen mit den Mehrheitsgesellschaften Berlin und Brandenburg gefunden wird", heißt es in dem Bericht. (Handelsblatt)

    CON - Die Autobranche kämpft mit der Transformation. Continental handelt radikal und gibt die Antriebssparte ab. Antriebschef Andreas Wolf leitet diese neue Firma, die Vitesco heißt und im Herbst über Nacht eigenständig werden soll, indem jeder Conti-Aktionär auch noch entsprechend Vitesco-Anteile erhält. Hauptquartier wird Regensburg sein. Die Hoffnungen richten sich auf die E-Mobilität. (SZ)

    Guten Morgen wünscht: ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank Kaiserstrasse 1 60311 Frankfurt . Neben den Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen enthalten, die durch die ICF BANK AG Wertpapierhandelsbank erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für verläßlich halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Die Informationen stellen keine Anlageberatung dar.




     

    Bildnachweis

    1. Frühstück, Österreich, Ei, food, http://www.shutterstock.com/de/pic-127156400/stock-photo-continental-breakfast-with-coffee-cheese-jelly-bread-rolls.html , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Rosenbauer, Erste Group, Zumtobel, FACC, Amag, Verbund, VIG, Marinomed Biotech, Andritz, EVN, Gurktaler AG Stamm, Palfinger, Porr, Strabag, UBM, Oberbank AG Stamm, CA Immo, S Immo, Cancom.


    Random Partner

    Polytec
    Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2P4H2
    AT0000A26J44
    AT0000A2J4E7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN Vola-Event Siemens Energy
      BSN Vola-Event Siemens Energy
      #gabb #840

      Featured Partner Video

      47. Corona Online Workout für Läufer

      ► Die besten Lauftipps für 2021: https://youtu.be/MHxvPC1AbNI 0:00 - Vorstellung der Übungen / demonstration of exercises 0:00 - Start des Workouts / start of workout Trotz der aktuellen Einschrä...