Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Grünes Licht der Wettbewerbsbehörde für EVN-Anteilskauf durch Wiener Stadtwerke

31.07.2020

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat den EVN-Anteilskauf durch die Wiener Stadtwerke freigegeben. Geplant ist der Erwerb einer nichtkontrollierenden Minderheitsbeteiligung idHv 28,35% an EVN durch die Wiener Stadtwerke. Hierbei handelt es sich um eine reine Finanzbeteiligung, die dem erwerbenden Unternehmen keine Kontrolle ermöglicht. Der Zusammenschluss betrifft die Geschäftszweige Energie, Abfallwirtschaft, Wärme- und Kältelösungen sowie E-Mobilität, so die Behörde.




 

Bildnachweis

1. Wiener Stadtwerke Die Wiener Stadtwerke dürfen bei der EVN mit 28,35 Prozent einsteigen. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den Deal nach umfassender Prüfung freigegeben. Die Stadtwerke werden damit zweitgrößter Aktionär, im Bild Wiener Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Krajcsir und Peter Weinelt; Bildquelle: https://www.wienerstadtwerke.at , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Zumtobel, FACC, Wienerberger, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, voestalpine, UBM, Immofinanz, RBI, SBO, Uniqa, Addiko Bank, AMS, Andritz, DO&CO, Erste Group, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Josef Manner & Comp. AG, Eyemaxx Real Estate, Deutsche Post, adidas, Bayer, Münchener Rück.


Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Stadtwerke Die Wiener Stadtwerke dürfen bei der EVN mit 28,35 Prozent einsteigen. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den Deal nach umfassender Prüfung freigegeben. Die Stadtwerke werden damit zweitgrößter Aktionär, im Bild Wiener Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Krajcsir und Peter Weinelt; Bildquelle: https://www.wienerstadtwerke.at, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Verbund 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -1.57%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
    Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.23%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Bawag(1), OMV(1), CA Immo(1), Erste Group(1), AT&S(1)
    Depot bei bankdirekt.at: voestalpine-Call verkauft (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.85%, Rutsch der Stunde: Porr -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Frequentis(1)
    BSN MA-Event Wienerberger
    Star der Stunde: Polytec 1.17%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.19%

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Two-Minute Drill + Happy Schneckerl

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. August 2020

    Grünes Licht der Wettbewerbsbehörde für EVN-Anteilskauf durch Wiener Stadtwerke


    31.07.2020

    Die Bundeswettbewerbsbehörde hat den EVN-Anteilskauf durch die Wiener Stadtwerke freigegeben. Geplant ist der Erwerb einer nichtkontrollierenden Minderheitsbeteiligung idHv 28,35% an EVN durch die Wiener Stadtwerke. Hierbei handelt es sich um eine reine Finanzbeteiligung, die dem erwerbenden Unternehmen keine Kontrolle ermöglicht. Der Zusammenschluss betrifft die Geschäftszweige Energie, Abfallwirtschaft, Wärme- und Kältelösungen sowie E-Mobilität, so die Behörde.




     

    Bildnachweis

    1. Wiener Stadtwerke Die Wiener Stadtwerke dürfen bei der EVN mit 28,35 Prozent einsteigen. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den Deal nach umfassender Prüfung freigegeben. Die Stadtwerke werden damit zweitgrößter Aktionär, im Bild Wiener Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Krajcsir und Peter Weinelt; Bildquelle: https://www.wienerstadtwerke.at , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Marinomed Biotech, Rosenbauer, Zumtobel, FACC, Wienerberger, ATX, ATX Prime, Verbund, VIG, voestalpine, UBM, Immofinanz, RBI, SBO, Uniqa, Addiko Bank, AMS, Andritz, DO&CO, Erste Group, Flughafen Wien, Gurktaler AG Stamm, Lenzing, Josef Manner & Comp. AG, Eyemaxx Real Estate, Deutsche Post, adidas, Bayer, Münchener Rück.


    Random Partner

    AT&S
    Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wiener Stadtwerke Die Wiener Stadtwerke dürfen bei der EVN mit 28,35 Prozent einsteigen. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat den Deal nach umfassender Prüfung freigegeben. Die Stadtwerke werden damit zweitgrößter Aktionär, im Bild Wiener Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Krajcsir und Peter Weinelt; Bildquelle: https://www.wienerstadtwerke.at, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Verbund 0.78%, Rutsch der Stunde: RBI -1.57%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(1)
      Star der Stunde: Verbund 0.66%, Rutsch der Stunde: Semperit -1.23%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Bawag(1), OMV(1), CA Immo(1), Erste Group(1), AT&S(1)
      Depot bei bankdirekt.at: voestalpine-Call verkauft (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.85%, Rutsch der Stunde: Porr -1.16%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Frequentis(1)
      BSN MA-Event Wienerberger
      Star der Stunde: Polytec 1.17%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.19%

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Two-Minute Drill + Happy Schneckerl

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. August 2020