Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







07.04.2020

QSC 
3.98%

Einstein (PT78PT78): ***Wundert mich das die QSC noch so tief stehen***Ich sehe hier einen Verdoppler*** (07.04. 08:32)

 

Hochtief 
8.10%

Einstein (PT78PT78): ***HOT Verkaufslimit wegen WIKI Fehler bei 70 nicht ausgeführt*** (07.04. 08:10)

 

Allianz 
4.78%

gerihouse (SIDIV): Europas größter Versicherungskonzern Allianz SE (ISIN: DE0008404005) will auch weiterhin eine Dividende von 9,60 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 ausschütten, wie am Montag berichtet wurde. Der Konzern sei sich darüber bewusst, dass die Dividende für viele der 650.000 Privataktionäre sowie Pensionsfonds und andere institutionelle Investoren ein wichtiger Einkommensbestandteil sei. Damit wird die Dividende wie geplant um 6,7 Prozent von 9 Euro je Aktie auf 9,60 Euro erhöht. Unter Zugrundelegung des derzeitigen Börsenkurses von 157,04 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite somit bei 6,11 Prozent. Die Hauptversammlung wird in diesem Jahr zum ursprünglich vorgesehenen Termin am 6. Mai als rein virtuelles Meeting ohne physische Präsenz von Aktionären und Aktionärsvertretern durchgeführt werden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation hat der Vorstand jedoch entschieden, die mit 750 Mio. Euro geplante zweite Tranche des aktuellen Aktienrückkaufprogramms auszusetzen. Der DAX-Konzern wird eine Wiederaufnahme des Programms erwägen, wenn die finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie klarer erkennbar sind. Die Allianz wurde am 5. Februar 1890 ins Handelsregister am Amtsgericht Berlin eingetragen. 1949 wurde der Unternehmenssitz nach München verlegt. Mit über 147.000 Mitarbeitern werden über 100 Mio. Kunden in über 70 Ländern betreut. Redaktion MyDividends.de (07.04. 06:23)

 

Infineon 
7.65%

Lambretta125 (AETF0420): https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/infineon-in-der-krise-zu-stark-gesunken-20199491.html?feed=directrssfeed https://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Infineon_Ausschlaege_werden_kleiner_Aktienanalyse-11161557 (07.04. 00:26)

 

SAP 
3.86%

IntrinsicValue (IND00001): Letzte Aufstockung wieder verkauft - es ist zu früh für eine Markterholung. (06.04. 21:12)

 

Nemetschek 
2.83%

IntrinsicValue (IND00001): Letzte Aufstockung wieder verkauft - es ist zu früh für eine Markterholung. (06.04. 21:11)

>> mehr comments zu Nemetschek: www.boerse-social.com/launch/aktie/nemetschek

 

Netflix 
1.10%

Ritschy (UMBRELLA): Netflix ist spezialisiert auf Online-Fernsehdienste für Filme und Fernsehserien, die kontinuierlich im Abonnement angeboten werden.    Die Ergebnisse für das Q1 sollen am 21. April 2020 veröffentlicht werden.    Das gibt es Neues und Fundamentales…    Netflix könnte von den durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Schutzmaßnahmen profitieren.   Netflix wird versuchen, Stärke zu zeigen, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung des Gewinns nähert, die voraussichtlich am 21. April 2020 sein wird. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Netflix einen Gewinn von 0,53 US-Dollar je Aktie ausweisen wird. Dies würde einen Rückgang von 30,26% gegenüber dem Vorjahr bedeuten.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 372 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 487 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 150 US-Dollar.   Im Wikifolio UMBRELLA wird hier auf steigende Kurse spekuliert. Was denken Sie?   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.” (06.04. 19:41)

 

HelloFresh 
-4.28%

TBasti (BB1912): Analyse zu Hellofresh https://www.aktienalpha.de/hellofresh-aktie-profiteur-der-corona-krise/ (06.04. 18:27)

>> mehr comments zu HelloFresh: www.boerse-social.com/launch/aktie/hellofresh

 

Hochtief 
8.10%

HendrikH (MARKOW): Die Performance von Hochtief macht mich sehr glücklich. Sobald ein bisschen klarer ist wie tief die Rezession ausfallen wird und welche Gegenmaßnahmen beschlossen werden, werde ich in noch weitere Bauunternehmen investieren. Strabag wäre da natürlich ein Kandidat. Ein oft genutztes Mittel gegen Rezessionen sind direkte Bauinvestitionen des Staates da diese unmittelbar in der Wirtschafts ankommen und sich multiplizieren. Bauunternehmen sollten also als erste von Konjunkturprogrammen profitieren. (06.04. 18:05)

 

Wirecard 
4.50%

ArthurDent (HYF00): Dito. (06.04. 17:42)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

 





 

Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    BSN MA-Event E.ON
    BSN MA-Event Siemens
    #gabb #592

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Rekorde für die Ewigkeit & Fußball auf den Färöer-Inseln

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Mai 2020

    wikifolio whispers a.m. QSC, Hochtief, Allianz, Infineon, SAP, Nemetschek, Netflix, HelloFresh und Wirecard


    07.04.2020

    QSC 
    3.98%

    Einstein (PT78PT78): ***Wundert mich das die QSC noch so tief stehen***Ich sehe hier einen Verdoppler*** (07.04. 08:32)

     

    Hochtief 
    8.10%

    Einstein (PT78PT78): ***HOT Verkaufslimit wegen WIKI Fehler bei 70 nicht ausgeführt*** (07.04. 08:10)

     

    Allianz 
    4.78%

    gerihouse (SIDIV): Europas größter Versicherungskonzern Allianz SE (ISIN: DE0008404005) will auch weiterhin eine Dividende von 9,60 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 ausschütten, wie am Montag berichtet wurde. Der Konzern sei sich darüber bewusst, dass die Dividende für viele der 650.000 Privataktionäre sowie Pensionsfonds und andere institutionelle Investoren ein wichtiger Einkommensbestandteil sei. Damit wird die Dividende wie geplant um 6,7 Prozent von 9 Euro je Aktie auf 9,60 Euro erhöht. Unter Zugrundelegung des derzeitigen Börsenkurses von 157,04 Euro liegt die aktuelle Dividendenrendite somit bei 6,11 Prozent. Die Hauptversammlung wird in diesem Jahr zum ursprünglich vorgesehenen Termin am 6. Mai als rein virtuelles Meeting ohne physische Präsenz von Aktionären und Aktionärsvertretern durchgeführt werden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation hat der Vorstand jedoch entschieden, die mit 750 Mio. Euro geplante zweite Tranche des aktuellen Aktienrückkaufprogramms auszusetzen. Der DAX-Konzern wird eine Wiederaufnahme des Programms erwägen, wenn die finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19 Pandemie klarer erkennbar sind. Die Allianz wurde am 5. Februar 1890 ins Handelsregister am Amtsgericht Berlin eingetragen. 1949 wurde der Unternehmenssitz nach München verlegt. Mit über 147.000 Mitarbeitern werden über 100 Mio. Kunden in über 70 Ländern betreut. Redaktion MyDividends.de (07.04. 06:23)

     

    Infineon 
    7.65%

    Lambretta125 (AETF0420): https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/infineon-in-der-krise-zu-stark-gesunken-20199491.html?feed=directrssfeed https://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Infineon_Ausschlaege_werden_kleiner_Aktienanalyse-11161557 (07.04. 00:26)

     

    SAP 
    3.86%

    IntrinsicValue (IND00001): Letzte Aufstockung wieder verkauft - es ist zu früh für eine Markterholung. (06.04. 21:12)

     

    Nemetschek 
    2.83%

    IntrinsicValue (IND00001): Letzte Aufstockung wieder verkauft - es ist zu früh für eine Markterholung. (06.04. 21:11)

    >> mehr comments zu Nemetschek: www.boerse-social.com/launch/aktie/nemetschek

     

    Netflix 
    1.10%

    Ritschy (UMBRELLA): Netflix ist spezialisiert auf Online-Fernsehdienste für Filme und Fernsehserien, die kontinuierlich im Abonnement angeboten werden.    Die Ergebnisse für das Q1 sollen am 21. April 2020 veröffentlicht werden.    Das gibt es Neues und Fundamentales…    Netflix könnte von den durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Schutzmaßnahmen profitieren.   Netflix wird versuchen, Stärke zu zeigen, wenn es sich seiner nächsten Veröffentlichung des Gewinns nähert, die voraussichtlich am 21. April 2020 sein wird. In diesem Bericht erwarten Analysten, dass Netflix einen Gewinn von 0,53 US-Dollar je Aktie ausweisen wird. Dies würde einen Rückgang von 30,26% gegenüber dem Vorjahr bedeuten.   Die Stimmen der Analysten…   Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 372 US-Dollar. Das maximale Kursziel liegt bei 487 US-Dollar. Das niedrigste Kursziel liegt bei 150 US-Dollar.   Im Wikifolio UMBRELLA wird hier auf steigende Kurse spekuliert. Was denken Sie?   Offenlegung:    “Die von Ritschy Dobetsberger betreuten https://www.wikifolio.com/de/at/p/ritschy und weitere Depots können investiert sein. Sie müssen außerdem davon ausgehen, dass der Autor/die Autoren die jeweils diskutierten  Position selbst in ihren Portfolio’s halten und insofern von einer Umsetzung einer Trading-Idee profitiert.   Die hier veröffentlichten Trading-Ideen sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Autor/die Autoren dar.   Risikohinweis: Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.” (06.04. 19:41)

     

    HelloFresh 
    -4.28%

    TBasti (BB1912): Analyse zu Hellofresh https://www.aktienalpha.de/hellofresh-aktie-profiteur-der-corona-krise/ (06.04. 18:27)

    >> mehr comments zu HelloFresh: www.boerse-social.com/launch/aktie/hellofresh

     

    Hochtief 
    8.10%

    HendrikH (MARKOW): Die Performance von Hochtief macht mich sehr glücklich. Sobald ein bisschen klarer ist wie tief die Rezession ausfallen wird und welche Gegenmaßnahmen beschlossen werden, werde ich in noch weitere Bauunternehmen investieren. Strabag wäre da natürlich ein Kandidat. Ein oft genutztes Mittel gegen Rezessionen sind direkte Bauinvestitionen des Staates da diese unmittelbar in der Wirtschafts ankommen und sich multiplizieren. Bauunternehmen sollten also als erste von Konjunkturprogrammen profitieren. (06.04. 18:05)

     

    Wirecard 
    4.50%

    ArthurDent (HYF00): Dito. (06.04. 17:42)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

     





     

    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Wienerberger, Österreichische Post, DO&CO, Warimpex, Amag, Kapsch TrafficCom, AMS, FACC, Frequentis, Lenzing, Telekom Austria, Siemens, E.ON .


    Random Partner

    EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
    Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      BSN MA-Event E.ON
      BSN MA-Event Siemens
      #gabb #592

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Rekorde für die Ewigkeit & Fußball auf den Färöer-Inseln

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 8. Mai 2020