Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).


15.11.2019
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
Unternehmen
Highlights -
Die #ItsInOurHands Initiative weist auf ein globales Umweltthema hin, welches 8 von 10 Konsumenten nicht bewusst ist:[1] Verstecktes Plastik in Produkten wie Körperpflegetüchern, Babyfeuchttüchern oder Reinigungstüchern für den Haushalt.\nDie Umweltinitiative #ItsInOurHands lädt zum breiten Dialog ein, informiert über die Zusammensetzung biologisch abbaubarer Feuchttücher und bietet Tipps und Infos von Nachhaltigkeitsexperten.\nDie Europäische Union (EU) verbietet bis Juli 2021 viele Einweg-Plastikprodukte und sieht auch eine Kennzeichnung von Kunststoff in Feuchttüchern vor. Die zu 100 Prozent biologisch abbaubaren VEOCEL(TM) Fasern bieten schon jetzt eine nachhaltige Alternative zu erdölbasierten Fasern in Feuchttüchern.\nLenzing/Wien - Die Umweltinitiative #ItsInOurHands will breite Aufmerksamkeit für einen umweltbewussten Umgang mit Feuchttüchern schaffen. VEOCEL(TM) - die Marke für Fasern in Baby-, Körperpflege- und Haushaltsreinigungsprodukten des österreichischen Unternehmens Lenzing - hat die neue Umweltinitiative Ende Oktober auf dem Sustainable Retail Summit in Berlin erstmals öffentlich präsentiert: "Immer mehr Menschen greifen jeden Tag zu Feuchttüchern: sie sind praktisch, hygienisch und rasch zur Hand. Doch kaum jemand weiß: Ein Großteil davon enthält Plastik und kann, falls falsch entsorgt, eine Belastung für die Umwelt werden - obwohl es längst biologisch abbaubare Alternativen aus Cellulose gibt", so Jürgen Eizinger, Vize-Präsident Nonwovens in der Lenzing AG.
Zwtl.: Kaum jemand vermutet Plastik in Feuchttüchern
Eine aktuelle Konsumentenumfrage des renommierten Online-Research Instituts Marketagent zeigt, dass nur 15,7 Prozent der Menschen bewusst ist, dass der Großteil der am Markt erhältlichen Feuchttücher Plastik enthält. Allerdings würden mehr als die Hälfte der Käufer, exakt 57 Prozent, zu einer nachhaltigeren Alternative greifen, wenn sie erführen, dass ihr Produkt Plastik enthält, so die Studie.[2] "Wir möchten ein Umdenken bei Feuchttüchern bewirken. Es ist an der Zeit, mehr auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen und im Sinne des Umweltschutzes über die Verwendung von fossilen Rohstoffen aufzuklären und eine nachhaltige Alternative anzubieten. Jeder kann hier mitwirken - vom Hersteller über den Handel bis zu den Konsumenten selbst", so Eizinger. Die Marke VEOCEL(TM) unterstützt mit der Initiative #ItsInOurHands eine neue Bewegung, um mehr Bewusstsein und Transparenz für die zu Feuchttüchern verarbeiteten Materialen zu schaffen.
Hinzu kommt, dass die EU dieses Jahr die Single-Use Plastics Direktive beschlossen hat, die bis 2021 viele Einwegplastik-Artikel gänzlich verbietet. Zudem verpflichtet sie die Hersteller, auf bestimmten Produkten klarer zu kennzeichnen, ob diese Kunststoff enthalten und wie sie demnach zu entsorgen sind. Von der Richtlinie betroffen sind nicht nur Plastiktaschen und Strohhalme, sondern auch Feuchttücher. Eine Alternative zu erdölbasierten Kunststoffen in Feuchttüchern sind holzbasierte Cellulosefasern, die kompostierbar und somit vollständig biologisch abbaubar sind und so wieder zu einem Teil der Natur werden können.
Zwtl.: #ItsInOurHands: Bewusstsein für ein globales Problem
#ItsInOurHands möchte Aufklärung leisten und damit zu einer bewussten, nachhaltigen Produktwahl bei Feuchttüchern anregen. Unter www.ItsInOurHands.com http://www.itsinourhands.com/ wird dazu noch im November eine eigene Plattform live gehen, auf der Informationen und Statistiken, Umfragen, Interviews mit Experten, sowie Artikel von Bloggern und Influencern zur Verfügung gestellt werden. Unter #ItsInOurHands steigern Beiträge auf Facebook und Instagram das Bewusstsein und den Dialog zu diesem globalen Thema.
Zwtl.: VEOCEL(TM) steht für Vertrauen
VEOCEL(TM) Fasern legen den Grundstein für biologisch abbaubare Feuchttücher. Darüber hinaus ist das VEOCEL(TM) Logo auf der Verpackung ein Garant dafür, dass ein Produkt umweltfreundliche Materialen enthält. Denn Lenzing hat dieses Jahr strenge Zertifizierungskriterien für seine Marke VEOCEL(TM) entwickelt. "Wir können Konsumenten, die nachhaltig einkaufen wollen, Orientierung und Sicherheit bieten. Mit dem VEOCEL(TM) Logo auf der Verpackung, können sie darauf vertrauen, dass das Produkt biologisch abbaubare Cellulosefasern enthält und damit kein Plastik als Rohmaterial in den Feuchttüchern verwendet wurde", erklärt Jürgen Eizinger. Die Lenzing Gruppe stellt die nachhaltigen VEOCEL(TM) Fasern ausschließlich aus dem erneuerbaren Rohstoff Holz aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft her. Wie vom TÜV in verschiedensten Umgebungen zertifiziert, sind sie innerhalb weniger Wochen im Kompost aber auch im Wasser komplett biologisch abbaubar.
Das gesammelte Bildmaterial zur Aussendung können Sie unter folgendem downloaden.
https://mediadb.lenzing.com/pinaccess/pinaccess.do?pinCode...
Abdruck zu PR-Zwecken honorarfrei
[1] Marketagent-Studie, Oktober 2019 (s.o.). [2] Repräsentative Marketagent-Studie im Auftrag der Initiative ItsInOurHands mit 1.000 Teilnehmern, Österreich und Deutschland, Oktober 2019.

Emittent: Lenzing AG
A-4860 Lenzing Telefon: +43 7672-701-0 FAX: +43 7672-96301 Email: office@lenzing.com WWW: http://www.lenzing.com ISIN: AT0000644505 Indizes: WBI, ATX Börsen: Wien Sprache: Deutsch


Lenzing
Akt. Indikation:  45.00 / 46.05
Uhrzeit:  12:37:17
Veränderung zu letztem SK:  3.23%
Letzter SK:  44.10 ( -1.56%)



 

Bildnachweis

1. Lenzing bei Corona-Verleihung mehrfach ausgezeichnet, v.l.n.r.: Klaus Herrmann, Jürgen Spitzenberger, Markus Achleitner, Thomas Obendrauf, Dr. Heinrich Schaller und Axel Greiner; Copyright:IV OÖ/Eric Krügl , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


Random Partner

VIG
Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    BSN MA-Event AT&S
    BSN Vola-Event Lufthansa
    #gabb #597

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Im Kreis fahren ohne Publikum & Sport ohne Politik

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Mai 2020

    #ItsInOurHands: Neue Initiative für biologisch abbaubare Feuchttücher


    15.11.2019
    Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
    Unternehmen
    Highlights -
    Die #ItsInOurHands Initiative weist auf ein globales Umweltthema hin, welches 8 von 10 Konsumenten nicht bewusst ist:[1] Verstecktes Plastik in Produkten wie Körperpflegetüchern, Babyfeuchttüchern oder Reinigungstüchern für den Haushalt.\nDie Umweltinitiative #ItsInOurHands lädt zum breiten Dialog ein, informiert über die Zusammensetzung biologisch abbaubarer Feuchttücher und bietet Tipps und Infos von Nachhaltigkeitsexperten.\nDie Europäische Union (EU) verbietet bis Juli 2021 viele Einweg-Plastikprodukte und sieht auch eine Kennzeichnung von Kunststoff in Feuchttüchern vor. Die zu 100 Prozent biologisch abbaubaren VEOCEL(TM) Fasern bieten schon jetzt eine nachhaltige Alternative zu erdölbasierten Fasern in Feuchttüchern.\nLenzing/Wien - Die Umweltinitiative #ItsInOurHands will breite Aufmerksamkeit für einen umweltbewussten Umgang mit Feuchttüchern schaffen. VEOCEL(TM) - die Marke für Fasern in Baby-, Körperpflege- und Haushaltsreinigungsprodukten des österreichischen Unternehmens Lenzing - hat die neue Umweltinitiative Ende Oktober auf dem Sustainable Retail Summit in Berlin erstmals öffentlich präsentiert: "Immer mehr Menschen greifen jeden Tag zu Feuchttüchern: sie sind praktisch, hygienisch und rasch zur Hand. Doch kaum jemand weiß: Ein Großteil davon enthält Plastik und kann, falls falsch entsorgt, eine Belastung für die Umwelt werden - obwohl es längst biologisch abbaubare Alternativen aus Cellulose gibt", so Jürgen Eizinger, Vize-Präsident Nonwovens in der Lenzing AG.
    Zwtl.: Kaum jemand vermutet Plastik in Feuchttüchern
    Eine aktuelle Konsumentenumfrage des renommierten Online-Research Instituts Marketagent zeigt, dass nur 15,7 Prozent der Menschen bewusst ist, dass der Großteil der am Markt erhältlichen Feuchttücher Plastik enthält. Allerdings würden mehr als die Hälfte der Käufer, exakt 57 Prozent, zu einer nachhaltigeren Alternative greifen, wenn sie erführen, dass ihr Produkt Plastik enthält, so die Studie.[2] "Wir möchten ein Umdenken bei Feuchttüchern bewirken. Es ist an der Zeit, mehr auf die Bedürfnisse der Menschen einzugehen und im Sinne des Umweltschutzes über die Verwendung von fossilen Rohstoffen aufzuklären und eine nachhaltige Alternative anzubieten. Jeder kann hier mitwirken - vom Hersteller über den Handel bis zu den Konsumenten selbst", so Eizinger. Die Marke VEOCEL(TM) unterstützt mit der Initiative #ItsInOurHands eine neue Bewegung, um mehr Bewusstsein und Transparenz für die zu Feuchttüchern verarbeiteten Materialen zu schaffen.
    Hinzu kommt, dass die EU dieses Jahr die Single-Use Plastics Direktive beschlossen hat, die bis 2021 viele Einwegplastik-Artikel gänzlich verbietet. Zudem verpflichtet sie die Hersteller, auf bestimmten Produkten klarer zu kennzeichnen, ob diese Kunststoff enthalten und wie sie demnach zu entsorgen sind. Von der Richtlinie betroffen sind nicht nur Plastiktaschen und Strohhalme, sondern auch Feuchttücher. Eine Alternative zu erdölbasierten Kunststoffen in Feuchttüchern sind holzbasierte Cellulosefasern, die kompostierbar und somit vollständig biologisch abbaubar sind und so wieder zu einem Teil der Natur werden können.
    Zwtl.: #ItsInOurHands: Bewusstsein für ein globales Problem
    #ItsInOurHands möchte Aufklärung leisten und damit zu einer bewussten, nachhaltigen Produktwahl bei Feuchttüchern anregen. Unter www.ItsInOurHands.com http://www.itsinourhands.com/ wird dazu noch im November eine eigene Plattform live gehen, auf der Informationen und Statistiken, Umfragen, Interviews mit Experten, sowie Artikel von Bloggern und Influencern zur Verfügung gestellt werden. Unter #ItsInOurHands steigern Beiträge auf Facebook und Instagram das Bewusstsein und den Dialog zu diesem globalen Thema.
    Zwtl.: VEOCEL(TM) steht für Vertrauen
    VEOCEL(TM) Fasern legen den Grundstein für biologisch abbaubare Feuchttücher. Darüber hinaus ist das VEOCEL(TM) Logo auf der Verpackung ein Garant dafür, dass ein Produkt umweltfreundliche Materialen enthält. Denn Lenzing hat dieses Jahr strenge Zertifizierungskriterien für seine Marke VEOCEL(TM) entwickelt. "Wir können Konsumenten, die nachhaltig einkaufen wollen, Orientierung und Sicherheit bieten. Mit dem VEOCEL(TM) Logo auf der Verpackung, können sie darauf vertrauen, dass das Produkt biologisch abbaubare Cellulosefasern enthält und damit kein Plastik als Rohmaterial in den Feuchttüchern verwendet wurde", erklärt Jürgen Eizinger. Die Lenzing Gruppe stellt die nachhaltigen VEOCEL(TM) Fasern ausschließlich aus dem erneuerbaren Rohstoff Holz aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft her. Wie vom TÜV in verschiedensten Umgebungen zertifiziert, sind sie innerhalb weniger Wochen im Kompost aber auch im Wasser komplett biologisch abbaubar.
    Das gesammelte Bildmaterial zur Aussendung können Sie unter folgendem downloaden.
    https://mediadb.lenzing.com/pinaccess/pinaccess.do?pinCode...
    Abdruck zu PR-Zwecken honorarfrei
    [1] Marketagent-Studie, Oktober 2019 (s.o.). [2] Repräsentative Marketagent-Studie im Auftrag der Initiative ItsInOurHands mit 1.000 Teilnehmern, Österreich und Deutschland, Oktober 2019.

    Emittent: Lenzing AG
    A-4860 Lenzing Telefon: +43 7672-701-0 FAX: +43 7672-96301 Email: office@lenzing.com WWW: http://www.lenzing.com ISIN: AT0000644505 Indizes: WBI, ATX Börsen: Wien Sprache: Deutsch


    Lenzing
    Akt. Indikation:  45.00 / 46.05
    Uhrzeit:  12:37:17
    Veränderung zu letztem SK:  3.23%
    Letzter SK:  44.10 ( -1.56%)



     

    Bildnachweis

    1. Lenzing bei Corona-Verleihung mehrfach ausgezeichnet, v.l.n.r.: Klaus Herrmann, Jürgen Spitzenberger, Markus Achleitner, Thomas Obendrauf, Dr. Heinrich Schaller und Axel Greiner; Copyright:IV OÖ/Eric Krügl , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Mayr-Melnhof, Addiko Bank, Kapsch TrafficCom, Zumtobel, Porr, Andritz, Semperit, RBI, Wienerberger, Athos Immobilien, BKS Bank Stamm, Erste Group, EVN, OMV, SBO, UBM, voestalpine, AT&S.


    Random Partner

    VIG
    Die Vienna Insurance Group (VIG) ist mit rund 50 Konzerngesellschaften und über 24.000 Mitarbeitern in 25 Ländern aktiv. Bereits seit 1994 notiert die VIG an der Wiener Börse und zählt heute zu den Top-Unternehmen im Segment “prime market“ und weist eine attraktive Dividendenpolitik auf.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      BSN MA-Event AT&S
      BSN Vola-Event Lufthansa
      #gabb #597

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Im Kreis fahren ohne Publikum & Sport ohne Politik

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 18. Mai 2020