Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Erste Analysten-Einschätzungen zu voestalpine, Lenzing und Andritz

06.11.2019

Für die Analysten der Baader Bank liegt der Gewinn der voestalpine im 2. Quartal unter den Erwartungen. Und auch die neuen EBITDA- und EBIT-Prognosen liegen leicht unter dem aktuellen Konsens. Basierend auf den aktuellen Erwartungen für das 2. Geschäftshalbjahr und dem aktuellen Aktienkurs würde die voestalpine -Aktie in der Nähe ihres 10-Jahres-Durchschnitts-KGV gehandelt. Dies basiere auf dem Thomson Datastream-Konsensdurchschnitt, der kontinuierlich sinkt, für 2020/21 jedoch immer noch eine EBIT-Steigerung in Richtung 700 Mio. Euro erwartet. Das von Infront erzielte Consensus-EBIT lag bei 632 Mio. Euro, so die Analysten. Sie sind bei voestalpine auf Hold mit Kursziel 26,0 Euro.

Bei Lenzing sind die Baader Analysten auf Buy mit Kursziel 115,0 Euro. Die 3Q/2019-Ergebnisse würden den Erwartungen entsprechen. Aus ihrer Sicht sei die textile Wertschöpfungskette eine der am stärksten von den aktuellen gesamtwirtschaftlichen Turbulenzen betroffenen. Vor diesem Hintergrund und vor dem Hintergrund der Überkapazitäten auf dem Standardviskosemarkt könnten die Ergebnisse von Lenzing aus ihrer Sicht als stark eingestuft werden, so die Baader-Experten. Wie erwartet habe Lenzing seine Prognose gekürzt, die Ergebnisprognose liege nun leicht unter dem Niveau von 2018 (Konsens erwartet bereits einen Rückgang des EBITDA um -4% gegenüber -7% bei Baader Helvea). Die Analysten bestätigen ihre positive Einschätzung des mittel- bis langfristigen Potenzials von Lenzing.

Für Andritz wird die Kauf-Empfehlung und das Kursziel von 46,0 Euro bestätigt. Den Baader-Analysten gefällt der sehr starke Auftragseingang (+ 42,6% im Jahresvergleich). Der Konzernumsatz von 1,690 Mrd. Euro (+ 17,6%) habe die Erwartungen leicht übertroffen. Die operative Profitabilität (bereinigtes EBITA von 101,7 Mio. EUR; 6,0% Marge gegenüber 6,0%) entsprach ihren und den Konsensprojektionen. Die Analysten bestätigen ihre Kaufempfehlung, da sie Andritz im Industriesektor mit einem moderaten Multiplikator (bereinigt um P / E 20E 13.0x, EV / EBITA 20E 10.0x) als einen Value Play betrachten, der deutlich unter dem historischen Durchschnitt liegt, so die Analysten.




Andritz
Akt. Indikation:  38.52 / 38.58
Uhrzeit:  11:02:48
Veränderung zu letztem SK:  -0.90%
Letzter SK:  38.90 ( -1.67%)

Lenzing
Akt. Indikation:  89.90 / 90.05
Uhrzeit:  11:08:32
Veränderung zu letztem SK:  -0.58%
Letzter SK:  90.50 ( -1.15%)

voestalpine
Akt. Indikation:  23.15 / 23.20
Uhrzeit:  11:05:09
Veränderung zu letztem SK:  -1.47%
Letzter SK:  23.52 ( -0.51%)



 

Bildnachweis

1. Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exc... -   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Uniqa , Telekom Austria , S Immo , AT&S , Immofinanz , Porr , Fabasoft , Semperit , voestalpine , Addiko Bank , Andritz , SBO , Zumtobel , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , Wiener Privatbank , Valneva , Deutsche Boerse , adidas , Fresenius Medical Care , Merck KGaA , Fresenius , Daimler , Deutsche Post , K+S , Aumann , RBI .


Random Partner

Palfinger
Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exchange-finance-graph.html, (© https://depositphotos.com)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    DIRECT TALK: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

    Die Vorstände Kamil Kowalewski und Bernd Ackerl stellen in diesem Video die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG vor. Das Unternehmen ist im börsenregulierten Segment "direct market plus" geliste...

    Erste Analysten-Einschätzungen zu voestalpine, Lenzing und Andritz


    06.11.2019

    Für die Analysten der Baader Bank liegt der Gewinn der voestalpine im 2. Quartal unter den Erwartungen. Und auch die neuen EBITDA- und EBIT-Prognosen liegen leicht unter dem aktuellen Konsens. Basierend auf den aktuellen Erwartungen für das 2. Geschäftshalbjahr und dem aktuellen Aktienkurs würde die voestalpine -Aktie in der Nähe ihres 10-Jahres-Durchschnitts-KGV gehandelt. Dies basiere auf dem Thomson Datastream-Konsensdurchschnitt, der kontinuierlich sinkt, für 2020/21 jedoch immer noch eine EBIT-Steigerung in Richtung 700 Mio. Euro erwartet. Das von Infront erzielte Consensus-EBIT lag bei 632 Mio. Euro, so die Analysten. Sie sind bei voestalpine auf Hold mit Kursziel 26,0 Euro.

    Bei Lenzing sind die Baader Analysten auf Buy mit Kursziel 115,0 Euro. Die 3Q/2019-Ergebnisse würden den Erwartungen entsprechen. Aus ihrer Sicht sei die textile Wertschöpfungskette eine der am stärksten von den aktuellen gesamtwirtschaftlichen Turbulenzen betroffenen. Vor diesem Hintergrund und vor dem Hintergrund der Überkapazitäten auf dem Standardviskosemarkt könnten die Ergebnisse von Lenzing aus ihrer Sicht als stark eingestuft werden, so die Baader-Experten. Wie erwartet habe Lenzing seine Prognose gekürzt, die Ergebnisprognose liege nun leicht unter dem Niveau von 2018 (Konsens erwartet bereits einen Rückgang des EBITDA um -4% gegenüber -7% bei Baader Helvea). Die Analysten bestätigen ihre positive Einschätzung des mittel- bis langfristigen Potenzials von Lenzing.

    Für Andritz wird die Kauf-Empfehlung und das Kursziel von 46,0 Euro bestätigt. Den Baader-Analysten gefällt der sehr starke Auftragseingang (+ 42,6% im Jahresvergleich). Der Konzernumsatz von 1,690 Mrd. Euro (+ 17,6%) habe die Erwartungen leicht übertroffen. Die operative Profitabilität (bereinigtes EBITA von 101,7 Mio. EUR; 6,0% Marge gegenüber 6,0%) entsprach ihren und den Konsensprojektionen. Die Analysten bestätigen ihre Kaufempfehlung, da sie Andritz im Industriesektor mit einem moderaten Multiplikator (bereinigt um P / E 20E 13.0x, EV / EBITA 20E 10.0x) als einen Value Play betrachten, der deutlich unter dem historischen Durchschnitt liegt, so die Analysten.




    Andritz
    Akt. Indikation:  38.52 / 38.58
    Uhrzeit:  11:02:48
    Veränderung zu letztem SK:  -0.90%
    Letzter SK:  38.90 ( -1.67%)

    Lenzing
    Akt. Indikation:  89.90 / 90.05
    Uhrzeit:  11:08:32
    Veränderung zu letztem SK:  -0.58%
    Letzter SK:  90.50 ( -1.15%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  23.15 / 23.20
    Uhrzeit:  11:05:09
    Veränderung zu letztem SK:  -1.47%
    Letzter SK:  23.52 ( -0.51%)



     

    Bildnachweis

    1. Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exc... -   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Warimpex , Polytec , Mayr-Melnhof , Uniqa , Telekom Austria , S Immo , AT&S , Immofinanz , Porr , Fabasoft , Semperit , voestalpine , Addiko Bank , Andritz , SBO , Zumtobel , SW Umwelttechnik , BKS Bank Stamm , Wiener Privatbank , Valneva , Deutsche Boerse , adidas , Fresenius Medical Care , Merck KGaA , Fresenius , Daimler , Deutsche Post , K+S , Aumann , RBI .


    Random Partner

    Palfinger
    Palfinger zählt zu den international führenden Herstellern innovativer Hebe-Lösungen, die auf Nutzfahrzeugen und im maritimen Bereich zum Einsatz kommen. Der Konzern verfügt über 5.000 Vertriebs- und Servicestützpunkte in über 130 Ländern in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Trading, Buy, Sell, Preis - https://de.depositphotos.com/32435379/stock-photo-stock-exchange-finance-graph.html, (© https://depositphotos.com)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      DIRECT TALK: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG

      Die Vorstände Kamil Kowalewski und Bernd Ackerl stellen in diesem Video die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG vor. Das Unternehmen ist im börsenregulierten Segment "direct market plus" geliste...