Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







27.08.2019

Neben Trump-Tweets, Brexit und dem Negativzinsen-Foul wird die Situation bei Immos in Deutschland immer mehr zum Thema, sind doch auch österreichische Gesellschaften in Deutschland aktiv. Gestern war in Deutschland ein Switch aus Residential in Commercial zu beobachten, in Berlin lässt die Bausenatorin mit ihrer Mietpreisbremse einfach nicht locker. Die Mietrenditen sind eine Sache, freilich könnte so aber auch Abschreibungsbedarf entstehen. Dazu kommt eine gewisse Ansteckungsgefahr.
Vonovia SE ( Akt. Indikation:  43,65 /43,67, 1,63%)

Und noch einmal "ATX neu", das Rennen wird ja mit Freitag Schlusskurs abgerechnet. Ich denke, dass gestern eine Vorentscheidung zugunsten des Verbleibs der Telekom Austria gefallen ist ...

... das Bild hier zeigt die Volumina von Mayr-Melnhof mit dem starken Anstieg der Volumina in der zweiten August-Hälfte. Jetzt Konjunktiv: Meinen Berechnungen zufolgte hätten Volumensspitzen, wie man sie hier sieht, gereicht, um an der Telekom Austria noch vorbeizukommen. Nämlich dann, hätte sich das mit den Sondervolumina bis Monatsende fortgesetzt. Mit dem Mini-Balken gestern ist die Chance aber wohl weg. Mal sehen.

Bei Mayr-Melnhof hatte es auch in vergangenen Jahren immer wieder überraschende Spitzen rund um Indexentscheidungen gegeben. Ich schau mir das morgen nochmal an ... aber: Eine Telekom Austria gehört in den ATX.
Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  106,80 /107,20, 0,00%)
Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,70 /6,75, -0,07%)

(Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 27.08.)




Mayr-Melnhof
Akt. Indikation:  133.00 / 134.20
Uhrzeit:  18:53:15
Veränderung zu letztem SK:  1.21%
Letzter SK:  132.00 ( -0.15%)

Telekom Austria
Akt. Indikation:  6.21 / 6.28
Uhrzeit:  18:53:15
Veränderung zu letztem SK:  0.73%
Letzter SK:  6.20 ( -0.32%)

Vonovia SE
Akt. Indikation:  55.42 / 55.50
Uhrzeit:  18:53:15
Veränderung zu letztem SK:  0.25%
Letzter SK:  55.32 ( 0.99%)



 

Bildnachweis

1. Volumensspitzen bei Mayr-Melnhof brachten ATX-Chance

Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Immofinanz, Warimpex, Palfinger, Telekom Austria, Rosgix, S Immo, Andritz, Addiko Bank, Österreichische Post, Mayr-Melnhof, voestalpine, AMS, Erste Group, FACC, MTU Aero Engines.


Random Partner

bankdirekt.at
Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN MA-Event MTU Aero Engines
    BSN Vola-Event HeidelbergCement
    #gabb #626

    Featured Partner Video

    Bambus im Garten – eine gute Entscheidung?

    Ist ein Bambus im Garten eine gute Entscheidung? So schön er auch ist, es gibt doch ein paar Dinge die wichtig sind zu bedenken um keine unangenehme Überraschung zu erleben. Welche Arten gibt es un...

    Der plötzliche Rückfall von Mayr-Melnhof (Christian Drastil)


    27.08.2019

    Neben Trump-Tweets, Brexit und dem Negativzinsen-Foul wird die Situation bei Immos in Deutschland immer mehr zum Thema, sind doch auch österreichische Gesellschaften in Deutschland aktiv. Gestern war in Deutschland ein Switch aus Residential in Commercial zu beobachten, in Berlin lässt die Bausenatorin mit ihrer Mietpreisbremse einfach nicht locker. Die Mietrenditen sind eine Sache, freilich könnte so aber auch Abschreibungsbedarf entstehen. Dazu kommt eine gewisse Ansteckungsgefahr.
    Vonovia SE ( Akt. Indikation:  43,65 /43,67, 1,63%)

    Und noch einmal "ATX neu", das Rennen wird ja mit Freitag Schlusskurs abgerechnet. Ich denke, dass gestern eine Vorentscheidung zugunsten des Verbleibs der Telekom Austria gefallen ist ...

    ... das Bild hier zeigt die Volumina von Mayr-Melnhof mit dem starken Anstieg der Volumina in der zweiten August-Hälfte. Jetzt Konjunktiv: Meinen Berechnungen zufolgte hätten Volumensspitzen, wie man sie hier sieht, gereicht, um an der Telekom Austria noch vorbeizukommen. Nämlich dann, hätte sich das mit den Sondervolumina bis Monatsende fortgesetzt. Mit dem Mini-Balken gestern ist die Chance aber wohl weg. Mal sehen.

    Bei Mayr-Melnhof hatte es auch in vergangenen Jahren immer wieder überraschende Spitzen rund um Indexentscheidungen gegeben. Ich schau mir das morgen nochmal an ... aber: Eine Telekom Austria gehört in den ATX.
    Mayr-Melnhof ( Akt. Indikation:  106,80 /107,20, 0,00%)
    Telekom Austria ( Akt. Indikation:  6,70 /6,75, -0,07%)

    (Der Input von Christian Drastil für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 27.08.)




    Mayr-Melnhof
    Akt. Indikation:  133.00 / 134.20
    Uhrzeit:  18:53:15
    Veränderung zu letztem SK:  1.21%
    Letzter SK:  132.00 ( -0.15%)

    Telekom Austria
    Akt. Indikation:  6.21 / 6.28
    Uhrzeit:  18:53:15
    Veränderung zu letztem SK:  0.73%
    Letzter SK:  6.20 ( -0.32%)

    Vonovia SE
    Akt. Indikation:  55.42 / 55.50
    Uhrzeit:  18:53:15
    Veränderung zu letztem SK:  0.25%
    Letzter SK:  55.32 ( 0.99%)



     

    Bildnachweis

    1. Volumensspitzen bei Mayr-Melnhof brachten ATX-Chance

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Marinomed Biotech, Immofinanz, Warimpex, Palfinger, Telekom Austria, Rosgix, S Immo, Andritz, Addiko Bank, Österreichische Post, Mayr-Melnhof, voestalpine, AMS, Erste Group, FACC, MTU Aero Engines.


    Random Partner

    bankdirekt.at
    Die bankdirekt.at ist die Direktbank der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, verfügt über ein breites Wertpapier-Angebot und ermöglicht den Handel von Wertpapieren an 65 internationalen Börsen und den außerbörslichen Direkthandel mit den wichtigsten Emittenten. Kunden können sekundenschnell mitunter Aktien, Fonds, Optionsscheine, ETF's und Zertifikate handeln.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN MA-Event MTU Aero Engines
      BSN Vola-Event HeidelbergCement
      #gabb #626

      Featured Partner Video

      Bambus im Garten – eine gute Entscheidung?

      Ist ein Bambus im Garten eine gute Entscheidung? So schön er auch ist, es gibt doch ein paar Dinge die wichtig sind zu bedenken um keine unangenehme Überraschung zu erleben. Welche Arten gibt es un...