Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





A1 Telekom Austria mit höherem Gewinn

16.07.2019

Die A1 Telekom Austria hat das Trading Statement für das 2. Quartal präsentiert. Die Umsatzerlöse der Gruppe nahmen um 2,6 Prozent auf 1.122,6 Mio. Euro zu, was dem Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen in allen Märkten zuzuschreiben sei, so das Unternehmen. Im Halbjahr gab es ein Umsatzplus von 2,1 Prozent auf 2.212 Mio Euro.

Der Nettogewinn wurde im 2. Quartal um 20,4 Prozent auf 70 Mio. Euro gesteigert. Im Vorjahresquartal hatte es aufgrund von Markenwertabschreibungen einen Gewinneinbruch gegeben. Im Halbjahr ist die Erholung beim Gewinn noch deutlicher, es gab ein Plus von 80,2 Prozent auf 155,9 Mio. Euro. Der Free Cashflow sank von 123,0 Mio. Euro im 2. Quartal 2018 auf 34,2 Mio. Euro im Berichtszeitraum, was hauptsächlich durch die höheren Zahlungen für Anlagenzugänge infolge der Frequenzkäufe im Rahmen der Auktion in Österreich (3,5 GHz; 64,3 Mio. Euro) und Weißrussland (2,1 GHz; 9,5 Mio. Euro) bedingt war. Darüber hinaus wurde der Free Cashflow im 2. Quartal 2019 durch die Zahlung von 23,0 Mio. EUR in Verbindung mit dem oben erwähnten Steuerfall in Bulgarien negativ beeinflusst.

Der Ausblick wird bestätigt: Das Unternehmen rechnet mit rund 2 % höheren Umsatzerlösen und stabilen Anlagenzugängen in Höhe von 770 Mio. Euro ohne Leasingverhältnisse, Frequenzinvestitionen und Akquisitionen im Jahr 2019.

 




Telekom Austria
Akt. Indikation:  6.44 / 6.51
Uhrzeit:  18:41:46
Veränderung zu letztem SK:  0.54%
Letzter SK:  6.44 ( 2.55%)



 

Bildnachweis

1. 4GameChangers-Festival 2019: A1 Telekom Austria   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Immofinanz, Warimpex, Amag, FACC, ATX, ATX Prime, Lenzing, RBI, Telekom Austria, SBO, Agrana, CA Immo, S Immo, AT&S, Flughafen Wien, Palfinger, startup300, Verbund.


Random Partner

RCB
Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


4GameChangers-Festival 2019: A1 Telekom Austria


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Frequentis 3.36%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.98%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(2)
    Star der Stunde: Strabag 2.54%, Rutsch der Stunde: Frequentis -4.18%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(8), Kapsch TrafficCom(1), voestalpine(1)
    BSN Vola-Event Flughafen Wien
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.27%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.27%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1), OMV(1), Frequentis(1)
    Depot bei bankdirekt.at: Habe einen extremen Wackler drin (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Flughafen Wien 2.71%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.94%

    Featured Partner Video

    Hannes Huster, Herausgeber des "Der Goldreport"

    - Interview zum Thema Gold, Goldproduzenten, Explorer! ... Angebot zum Abonnieren: https://www.dergoldreport.de/goldreport-boersenbrief/ Kurs auf Ihr Joachim Brunner Damit Sie den SmallCap-Investor...

    A1 Telekom Austria mit höherem Gewinn


    16.07.2019

    Die A1 Telekom Austria hat das Trading Statement für das 2. Quartal präsentiert. Die Umsatzerlöse der Gruppe nahmen um 2,6 Prozent auf 1.122,6 Mio. Euro zu, was dem Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen in allen Märkten zuzuschreiben sei, so das Unternehmen. Im Halbjahr gab es ein Umsatzplus von 2,1 Prozent auf 2.212 Mio Euro.

    Der Nettogewinn wurde im 2. Quartal um 20,4 Prozent auf 70 Mio. Euro gesteigert. Im Vorjahresquartal hatte es aufgrund von Markenwertabschreibungen einen Gewinneinbruch gegeben. Im Halbjahr ist die Erholung beim Gewinn noch deutlicher, es gab ein Plus von 80,2 Prozent auf 155,9 Mio. Euro. Der Free Cashflow sank von 123,0 Mio. Euro im 2. Quartal 2018 auf 34,2 Mio. Euro im Berichtszeitraum, was hauptsächlich durch die höheren Zahlungen für Anlagenzugänge infolge der Frequenzkäufe im Rahmen der Auktion in Österreich (3,5 GHz; 64,3 Mio. Euro) und Weißrussland (2,1 GHz; 9,5 Mio. Euro) bedingt war. Darüber hinaus wurde der Free Cashflow im 2. Quartal 2019 durch die Zahlung von 23,0 Mio. EUR in Verbindung mit dem oben erwähnten Steuerfall in Bulgarien negativ beeinflusst.

    Der Ausblick wird bestätigt: Das Unternehmen rechnet mit rund 2 % höheren Umsatzerlösen und stabilen Anlagenzugängen in Höhe von 770 Mio. Euro ohne Leasingverhältnisse, Frequenzinvestitionen und Akquisitionen im Jahr 2019.

     




    Telekom Austria
    Akt. Indikation:  6.44 / 6.51
    Uhrzeit:  18:41:46
    Veränderung zu letztem SK:  0.54%
    Letzter SK:  6.44 ( 2.55%)



     

    Bildnachweis

    1. 4GameChangers-Festival 2019: A1 Telekom Austria   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Semperit, Frequentis, Immofinanz, Warimpex, Amag, FACC, ATX, ATX Prime, Lenzing, RBI, Telekom Austria, SBO, Agrana, CA Immo, S Immo, AT&S, Flughafen Wien, Palfinger, startup300, Verbund.


    Random Partner

    RCB
    Die Raiffeisen Centrobank AG hat sich als führende Investmentbank positioniert. Sie deckt das gesamte Spektrum an Dienstleistungen und Produkte rund um Aktien, Derivate und Eigenkapitaltransaktionen ab und gilt als Pionier und Marktführer im Bereich Strukturierte Produkte.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    4GameChangers-Festival 2019: A1 Telekom Austria


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Frequentis 3.36%, Rutsch der Stunde: Strabag -1.98%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Lenzing(2)
      Star der Stunde: Strabag 2.54%, Rutsch der Stunde: Frequentis -4.18%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Frequentis(8), Kapsch TrafficCom(1), voestalpine(1)
      BSN Vola-Event Flughafen Wien
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.27%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.27%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1), OMV(1), Frequentis(1)
      Depot bei bankdirekt.at: Habe einen extremen Wackler drin (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Flughafen Wien 2.71%, Rutsch der Stunde: Frequentis -0.94%

      Featured Partner Video

      Hannes Huster, Herausgeber des "Der Goldreport"

      - Interview zum Thema Gold, Goldproduzenten, Explorer! ... Angebot zum Abonnieren: https://www.dergoldreport.de/goldreport-boersenbrief/ Kurs auf Ihr Joachim Brunner Damit Sie den SmallCap-Investor...