Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







04.07.2019

Steinhoff 
-0.75%

KursTrendCom (KTRENDIT): Ich bin wirklich zu blöd den "Markt" hier zu verstehen. Steinhoff schließt ein CVA mit den Gläubiger und "der Markt" lässt die Aktie immer weiter fallen. Oder glaub "der Markt" wirklich das dieses CVA noch scheidert? Das Management zögert es einfach so heraus bis es nicht mehr geht. Die PIK Zinsen fallen erst ab Umsetzung an (nachträglich ausgehandelt). Mit Zinseszins dürft dies einen Wert pro Monat von mehr als 50 Mio € ausmachen. Ein CVA ist eine Vereinbarung welche dem Unternehmen sichert, dass es damit existieren kann und Gewinn macht. Es sichert den Gläubiger laut Vorschlag 59% ihrer Schulden dann aber komplett besichert. Besonders die unbesicherten Schulden werden einiges an Wert verlieren. Die Umsetzung ist nur noch eine Sache von Tagen. Da die Vereinbarung schon im Dezember 18 unterzeichnet wurde und es nur noch 4 Änderungen gab, wäre es möglich das schon in der Habjahreszahlen 19 einiges enthalten ist. Würden die Schulden sinken und z.B. Mattress Firm neu bewertet, könnte auch der Buchwert schon wieder sehr deutlich steigen. In dieser Situation bei dem Kurs zu verkaufen hallte ich für wirklich unverständlich, aber es sind ja auch kaum Umsätze und damit wohl vor allem ein hin und her gezocke.  (04.07. 12:05)

>> mehr comments zu Steinhoff: www.boerse-social.com/launch/aktie/steinhoff

Steinhoff 
-0.75%

KursTrendCom (KTRENDIT): Ich bin wirklich zu blöd den "Markt" hier zu verstehen. Steinhoff schließt ein CVA mit den Gläubiger und "der Markt" lässt die Aktie immer weiter fallen. Oder glaub "der Markt" wirklich das dieses CVA noch scheidert? Das Management zögert es einfach so heraus bis es nicht mehr geht. Die PIK Zinsen fallen erst ab Umsetzung an (nachträglich ausgehandelt). Mit Zinseszins dürft dies einen Wert pro Monat von mehr als 50 Mio € ausmachen. Ein CVA ist eine Vereinbarung welche dem Unternehmen sichert, dass es damit existieren kann und Gewinn macht. Es sichert den Gläubiger laut Vorschlag 59% ihrer Schulden dann aber komplett besichert. Besonders die unbesicherten Schulden werden einiges an Wert verlieren. Die Umsetzung ist nur noch eine Sache von Tagen. Da die Vereinbarung schon im Dezember 18 unterzeichnet wurde und es nur noch 4 Änderungen gab, wäre es möglich das schon in der Habjahreszahlen 19 einiges enthalten ist. Würden die Schulden sinken und z.B. Mattress Firm neu bewertet, könnte auch der Buchwert schon wieder sehr deutlich steigen. In dieser Situation bei dem Kurs zu verkaufen hallte ich für wirklich unverständlich, aber es sind ja auch kaum Umsätze und damit wohl vor allem ein hin und her gezocke.  (04.07. 12:05)

>> mehr comments zu Steinhoff: www.boerse-social.com/launch/aktie/steinhoff

Toyota Motor Corp. 
0.74%

Ludwig08 (KLUIN): Toyota testet die Auswirkung von Solarzellenmodulen welche auf der Motorhaube, Dach und Heckklappe angebracht sind. Diese daraus resultierenden informationen sollten durchaus nützlich sein, um die neue Autogeneration voranzutreiben. https://www.car-it.com/toyota-testet-solar-autos/id-0064122 (04.07. 12:01)

>> mehr comments zu Toyota Motor Corp.: www.boerse-social.com/launch/aktie/toyota_motor_corp

Gazprom 
0.79%

BRsolutions (SILKROAD): Abermals Gewinne mitgenommen und die Position wieder verkleinert auf rund 4% Gewichtung im wikifolio. + 70% ca. seit Einkauf. Gazprom läuft. Energielieferant für Chinas Neue Seidenstraße.  (04.07. 10:31)

>> mehr comments zu Gazprom: www.boerse-social.com/launch/aktie/gazprom

Sixt 
2.76%

smax1980 (58285): Die Sixt-Aktie profitiert offenbar von einer aktuellen Warburg-Studie: https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-07/47091640-warburg-research-belaesst-sixt-staemme-auf-buy-ziel-125-euro-322.htm . (04.07. 10:20)

>> mehr comments zu Sixt: www.boerse-social.com/launch/aktie/sixt

Wirecard 
-0.02%

MavTrade (FMEUR100): Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und CreditPilot, ein Banking- und B2B2C-fokussiertes FinTech, geben eine neue Partnerschaft bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung wird CreditPilot die Wirecard-Technologie für die digitale Zahlungsabwicklung in sein A2A-(Any2Any)-Ökosystem für mobile und digitale Finanzdienstleistungen integrieren, das fast 100 Millionen Menschen weltweit zur Verfügung steht. 2018 sind Transaktionen im Wert von rund 2,7 Milliarden Euro über die Plattformen von CreditPilot abgewickelt worden. Die CreditPilot A2A-Plattform ermöglicht es Einzelhändlern und Mobilfunkbetreibern, ihren Kunden und Abonnenten Finanzdienstleistungen anzubieten. CreditPilot bietet seinen Kunden eine vollständig verwaltete mobile und digitale Finanzdienstleistungsplattform als Service sowie die nötige Compliance-Expertise und unterstützt bei der Auswertung und Implementierung von wichtigen, finanzbezogenen Geschäftsprozessen. A2A wird bereits unter anderem von Mobilfunkbetreibern der Tele2- und VEON-Gruppen eingesetzt. Zu den auf der CreditPilot A2A-Plattform verfügbaren Dienstleistungen gehören internationale und nationale Geldüberweisungen, mobile Commerce und Zahlungen, Marktplätze für digitale Produkte, Mikrokredite und Mikroversicherungen. Mit der Integration der Wirecard-Lösungen erweitert CreditPilot sein Angebot um die digitale Zahlungsakzeptanz und -abwicklung über sämtliche Kanäle hinweg und treibt so die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs weltweit weiter voran. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CreditPilot und die Integration unserer Lösungen in das Any2Any-Angebot. Gemeinsam können wir es Mobilfunkbetreibern und Betreibern virtueller Mobilfunknetze ermöglichen, ihren Kunden ein umfassendes Angebot an Finanzprodukten und -dienstleistungen anzubieten und so ein nahtloses Kundenerlebnis bei Überweisungen, täglichen Zahlungen und dem Kauf digitaler Güter zu gewährleisten“, sagt Philippe Laranjeiro, Head of Sales, Digital & Telco bei Wirecard. „Mit dem umfangreichen Portfolio an Zahlungstechnologien von Wirecard können wir noch effektiver noch mehr Kunden einbinden und weltweit eine hohe Servicequalität sicherstellen“, sagt Felix Polianski, Vice President of Mobile and Digital Financial Services bei CreditPilot.   (04.07. 08:58)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

Wirecard 
-0.02%

MavTrade (FUTMARK1): Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und CreditPilot, ein Banking- und B2B2C-fokussiertes FinTech, geben eine neue Partnerschaft bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung wird CreditPilot die Wirecard-Technologie für die digitale Zahlungsabwicklung in sein A2A-(Any2Any)-Ökosystem für mobile und digitale Finanzdienstleistungen integrieren, das fast 100 Millionen Menschen weltweit zur Verfügung steht. 2018 sind Transaktionen im Wert von rund 2,7 Milliarden Euro über die Plattformen von CreditPilot abgewickelt worden. Die CreditPilot A2A-Plattform ermöglicht es Einzelhändlern und Mobilfunkbetreibern, ihren Kunden und Abonnenten Finanzdienstleistungen anzubieten. CreditPilot bietet seinen Kunden eine vollständig verwaltete mobile und digitale Finanzdienstleistungsplattform als Service sowie die nötige Compliance-Expertise und unterstützt bei der Auswertung und Implementierung von wichtigen, finanzbezogenen Geschäftsprozessen. A2A wird bereits unter anderem von Mobilfunkbetreibern der Tele2- und VEON-Gruppen eingesetzt. Zu den auf der CreditPilot A2A-Plattform verfügbaren Dienstleistungen gehören internationale und nationale Geldüberweisungen, mobile Commerce und Zahlungen, Marktplätze für digitale Produkte, Mikrokredite und Mikroversicherungen. Mit der Integration der Wirecard-Lösungen erweitert CreditPilot sein Angebot um die digitale Zahlungsakzeptanz und -abwicklung über sämtliche Kanäle hinweg und treibt so die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs weltweit weiter voran. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CreditPilot und die Integration unserer Lösungen in das Any2Any-Angebot. Gemeinsam können wir es Mobilfunkbetreibern und Betreibern virtueller Mobilfunknetze ermöglichen, ihren Kunden ein umfassendes Angebot an Finanzprodukten und -dienstleistungen anzubieten und so ein nahtloses Kundenerlebnis bei Überweisungen, täglichen Zahlungen und dem Kauf digitaler Güter zu gewährleisten“, sagt Philippe Laranjeiro, Head of Sales, Digital & Telco bei Wirecard. „Mit dem umfangreichen Portfolio an Zahlungstechnologien von Wirecard können wir noch effektiver noch mehr Kunden einbinden und weltweit eine hohe Servicequalität sicherstellen“, sagt Felix Polianski, Vice President of Mobile and Digital Financial Services bei CreditPilot.   (04.07. 08:57)

>> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

TUI AG 
0.84%

Narodus (KM188188): Na sieh mal an! Die TUI kommt langsam in die Gänge, zwar alles noch im Kriechgang, aber immerhin! Mittelfristig werden wir hier zweistellige Kurse sehen. (04.07. 08:42)

>> mehr comments zu TUI AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/tui_ag

Facebook 
-0.09%

Silberpfeil60 (CHANCE01): https://www.bondora.com/blog/de/libra-die-neue-kryptowahrung-uber-die-jeder-spricht/ Facebook’s Libra wird die erste Kryptowährung sein, die von einem großen Technologieunternehmen herausgegeben wird. Dabei stellt sich die Frage, wie der neue Coin funktionieren wird, welchen Nutzen er hat und ob er Verbesserungen gegenüber bereits existierenden Kryptowährungen wie Bitcoin hat. Doch egal was auch passiert, Facebook hat die Tech-Welt mit seiner Ankündigung ordentlich aufgemischt. https://www.bondora.com/blog/de/libra-die-neue-kryptowahrung-uber-die-jeder-spricht/ Fazit Auf der einen Seite ist Libra eine weitere in einer langen Reihe von Kryptowährungen, die behaupten, Bankdienstleistungen für Bedürftige zu erbringen, ohne jeden substanziellen Beweis dafür, dass sie ihre Ziele erreichen wird. Auf der anderen Seite ist Libra ein neues digitales Asset, das von einem der weltweit größten Technologie-Giganten in Zusammenarbeit mit einigen der weltgrößten Finanz- und Technologieunternehmen betrieben wird. Diese Unterstützung birgt ein größeres Potenzial als alle ihre Vorgänger. Während Kryptowährungspuristen es als überhypte Ankündigung eines bereits riesigen Technologieunternehmens sehen, könnte sich Libra als Katalysator der globalen Kryptowährungsbewegung erweisen. (04.07. 08:22)

Hella Hueck & Co 
2.90%

Diddie (ADINVEST): Verkauf mit 8% Gewinn zur Depotbereinigung (04.07. 08:19)

>> mehr comments zu Hella Hueck & Co: www.boerse-social.com/launch/aktie/hella_hueckco





Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , VIG , Flughafen Wien , Amag , Rosenbauer , Marinomed Biotech , Porr , SW Umwelttechnik , Andritz , Strabag , Kapsch TrafficCom , Zumtobel , Fabasoft , SBO .


Random Partner

EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

>> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Frag' Richy: Wie sinnvoll ist eine Depotabsicherung? | Börse Stuttgart | Frag Richy

    Die Stimmung an den Finanzmärkten war schon einmal besser. So viel steht fest. Insofern verwundert es kaum, dass sich mehr und mehr Menschen Gedanken um eine Depotabsicherung machen. Doch wie ...

    wikifolio whispers p.m. zu Steinhoff, Toyota Motor Corp., Gazprom, Sixt, Wirecard, TUI AG, Facebook und Hella Hueck & Co


    04.07.2019

    Steinhoff 
    -0.75%

    KursTrendCom (KTRENDIT): Ich bin wirklich zu blöd den "Markt" hier zu verstehen. Steinhoff schließt ein CVA mit den Gläubiger und "der Markt" lässt die Aktie immer weiter fallen. Oder glaub "der Markt" wirklich das dieses CVA noch scheidert? Das Management zögert es einfach so heraus bis es nicht mehr geht. Die PIK Zinsen fallen erst ab Umsetzung an (nachträglich ausgehandelt). Mit Zinseszins dürft dies einen Wert pro Monat von mehr als 50 Mio € ausmachen. Ein CVA ist eine Vereinbarung welche dem Unternehmen sichert, dass es damit existieren kann und Gewinn macht. Es sichert den Gläubiger laut Vorschlag 59% ihrer Schulden dann aber komplett besichert. Besonders die unbesicherten Schulden werden einiges an Wert verlieren. Die Umsetzung ist nur noch eine Sache von Tagen. Da die Vereinbarung schon im Dezember 18 unterzeichnet wurde und es nur noch 4 Änderungen gab, wäre es möglich das schon in der Habjahreszahlen 19 einiges enthalten ist. Würden die Schulden sinken und z.B. Mattress Firm neu bewertet, könnte auch der Buchwert schon wieder sehr deutlich steigen. In dieser Situation bei dem Kurs zu verkaufen hallte ich für wirklich unverständlich, aber es sind ja auch kaum Umsätze und damit wohl vor allem ein hin und her gezocke.  (04.07. 12:05)

    >> mehr comments zu Steinhoff: www.boerse-social.com/launch/aktie/steinhoff

    Steinhoff 
    -0.75%

    KursTrendCom (KTRENDIT): Ich bin wirklich zu blöd den "Markt" hier zu verstehen. Steinhoff schließt ein CVA mit den Gläubiger und "der Markt" lässt die Aktie immer weiter fallen. Oder glaub "der Markt" wirklich das dieses CVA noch scheidert? Das Management zögert es einfach so heraus bis es nicht mehr geht. Die PIK Zinsen fallen erst ab Umsetzung an (nachträglich ausgehandelt). Mit Zinseszins dürft dies einen Wert pro Monat von mehr als 50 Mio € ausmachen. Ein CVA ist eine Vereinbarung welche dem Unternehmen sichert, dass es damit existieren kann und Gewinn macht. Es sichert den Gläubiger laut Vorschlag 59% ihrer Schulden dann aber komplett besichert. Besonders die unbesicherten Schulden werden einiges an Wert verlieren. Die Umsetzung ist nur noch eine Sache von Tagen. Da die Vereinbarung schon im Dezember 18 unterzeichnet wurde und es nur noch 4 Änderungen gab, wäre es möglich das schon in der Habjahreszahlen 19 einiges enthalten ist. Würden die Schulden sinken und z.B. Mattress Firm neu bewertet, könnte auch der Buchwert schon wieder sehr deutlich steigen. In dieser Situation bei dem Kurs zu verkaufen hallte ich für wirklich unverständlich, aber es sind ja auch kaum Umsätze und damit wohl vor allem ein hin und her gezocke.  (04.07. 12:05)

    >> mehr comments zu Steinhoff: www.boerse-social.com/launch/aktie/steinhoff

    Toyota Motor Corp. 
    0.74%

    Ludwig08 (KLUIN): Toyota testet die Auswirkung von Solarzellenmodulen welche auf der Motorhaube, Dach und Heckklappe angebracht sind. Diese daraus resultierenden informationen sollten durchaus nützlich sein, um die neue Autogeneration voranzutreiben. https://www.car-it.com/toyota-testet-solar-autos/id-0064122 (04.07. 12:01)

    >> mehr comments zu Toyota Motor Corp.: www.boerse-social.com/launch/aktie/toyota_motor_corp

    Gazprom 
    0.79%

    BRsolutions (SILKROAD): Abermals Gewinne mitgenommen und die Position wieder verkleinert auf rund 4% Gewichtung im wikifolio. + 70% ca. seit Einkauf. Gazprom läuft. Energielieferant für Chinas Neue Seidenstraße.  (04.07. 10:31)

    >> mehr comments zu Gazprom: www.boerse-social.com/launch/aktie/gazprom

    Sixt 
    2.76%

    smax1980 (58285): Die Sixt-Aktie profitiert offenbar von einer aktuellen Warburg-Studie: https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-07/47091640-warburg-research-belaesst-sixt-staemme-auf-buy-ziel-125-euro-322.htm . (04.07. 10:20)

    >> mehr comments zu Sixt: www.boerse-social.com/launch/aktie/sixt

    Wirecard 
    -0.02%

    MavTrade (FMEUR100): Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und CreditPilot, ein Banking- und B2B2C-fokussiertes FinTech, geben eine neue Partnerschaft bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung wird CreditPilot die Wirecard-Technologie für die digitale Zahlungsabwicklung in sein A2A-(Any2Any)-Ökosystem für mobile und digitale Finanzdienstleistungen integrieren, das fast 100 Millionen Menschen weltweit zur Verfügung steht. 2018 sind Transaktionen im Wert von rund 2,7 Milliarden Euro über die Plattformen von CreditPilot abgewickelt worden. Die CreditPilot A2A-Plattform ermöglicht es Einzelhändlern und Mobilfunkbetreibern, ihren Kunden und Abonnenten Finanzdienstleistungen anzubieten. CreditPilot bietet seinen Kunden eine vollständig verwaltete mobile und digitale Finanzdienstleistungsplattform als Service sowie die nötige Compliance-Expertise und unterstützt bei der Auswertung und Implementierung von wichtigen, finanzbezogenen Geschäftsprozessen. A2A wird bereits unter anderem von Mobilfunkbetreibern der Tele2- und VEON-Gruppen eingesetzt. Zu den auf der CreditPilot A2A-Plattform verfügbaren Dienstleistungen gehören internationale und nationale Geldüberweisungen, mobile Commerce und Zahlungen, Marktplätze für digitale Produkte, Mikrokredite und Mikroversicherungen. Mit der Integration der Wirecard-Lösungen erweitert CreditPilot sein Angebot um die digitale Zahlungsakzeptanz und -abwicklung über sämtliche Kanäle hinweg und treibt so die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs weltweit weiter voran. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CreditPilot und die Integration unserer Lösungen in das Any2Any-Angebot. Gemeinsam können wir es Mobilfunkbetreibern und Betreibern virtueller Mobilfunknetze ermöglichen, ihren Kunden ein umfassendes Angebot an Finanzprodukten und -dienstleistungen anzubieten und so ein nahtloses Kundenerlebnis bei Überweisungen, täglichen Zahlungen und dem Kauf digitaler Güter zu gewährleisten“, sagt Philippe Laranjeiro, Head of Sales, Digital & Telco bei Wirecard. „Mit dem umfangreichen Portfolio an Zahlungstechnologien von Wirecard können wir noch effektiver noch mehr Kunden einbinden und weltweit eine hohe Servicequalität sicherstellen“, sagt Felix Polianski, Vice President of Mobile and Digital Financial Services bei CreditPilot.   (04.07. 08:58)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

    Wirecard 
    -0.02%

    MavTrade (FUTMARK1): Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und CreditPilot, ein Banking- und B2B2C-fokussiertes FinTech, geben eine neue Partnerschaft bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung wird CreditPilot die Wirecard-Technologie für die digitale Zahlungsabwicklung in sein A2A-(Any2Any)-Ökosystem für mobile und digitale Finanzdienstleistungen integrieren, das fast 100 Millionen Menschen weltweit zur Verfügung steht. 2018 sind Transaktionen im Wert von rund 2,7 Milliarden Euro über die Plattformen von CreditPilot abgewickelt worden. Die CreditPilot A2A-Plattform ermöglicht es Einzelhändlern und Mobilfunkbetreibern, ihren Kunden und Abonnenten Finanzdienstleistungen anzubieten. CreditPilot bietet seinen Kunden eine vollständig verwaltete mobile und digitale Finanzdienstleistungsplattform als Service sowie die nötige Compliance-Expertise und unterstützt bei der Auswertung und Implementierung von wichtigen, finanzbezogenen Geschäftsprozessen. A2A wird bereits unter anderem von Mobilfunkbetreibern der Tele2- und VEON-Gruppen eingesetzt. Zu den auf der CreditPilot A2A-Plattform verfügbaren Dienstleistungen gehören internationale und nationale Geldüberweisungen, mobile Commerce und Zahlungen, Marktplätze für digitale Produkte, Mikrokredite und Mikroversicherungen. Mit der Integration der Wirecard-Lösungen erweitert CreditPilot sein Angebot um die digitale Zahlungsakzeptanz und -abwicklung über sämtliche Kanäle hinweg und treibt so die Digitalisierung des Zahlungsverkehrs weltweit weiter voran. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CreditPilot und die Integration unserer Lösungen in das Any2Any-Angebot. Gemeinsam können wir es Mobilfunkbetreibern und Betreibern virtueller Mobilfunknetze ermöglichen, ihren Kunden ein umfassendes Angebot an Finanzprodukten und -dienstleistungen anzubieten und so ein nahtloses Kundenerlebnis bei Überweisungen, täglichen Zahlungen und dem Kauf digitaler Güter zu gewährleisten“, sagt Philippe Laranjeiro, Head of Sales, Digital & Telco bei Wirecard. „Mit dem umfangreichen Portfolio an Zahlungstechnologien von Wirecard können wir noch effektiver noch mehr Kunden einbinden und weltweit eine hohe Servicequalität sicherstellen“, sagt Felix Polianski, Vice President of Mobile and Digital Financial Services bei CreditPilot.   (04.07. 08:57)

    >> mehr comments zu Wirecard: www.boerse-social.com/launch/aktie/wirecard

    TUI AG 
    0.84%

    Narodus (KM188188): Na sieh mal an! Die TUI kommt langsam in die Gänge, zwar alles noch im Kriechgang, aber immerhin! Mittelfristig werden wir hier zweistellige Kurse sehen. (04.07. 08:42)

    >> mehr comments zu TUI AG: www.boerse-social.com/launch/aktie/tui_ag

    Facebook 
    -0.09%

    Silberpfeil60 (CHANCE01): https://www.bondora.com/blog/de/libra-die-neue-kryptowahrung-uber-die-jeder-spricht/ Facebook’s Libra wird die erste Kryptowährung sein, die von einem großen Technologieunternehmen herausgegeben wird. Dabei stellt sich die Frage, wie der neue Coin funktionieren wird, welchen Nutzen er hat und ob er Verbesserungen gegenüber bereits existierenden Kryptowährungen wie Bitcoin hat. Doch egal was auch passiert, Facebook hat die Tech-Welt mit seiner Ankündigung ordentlich aufgemischt. https://www.bondora.com/blog/de/libra-die-neue-kryptowahrung-uber-die-jeder-spricht/ Fazit Auf der einen Seite ist Libra eine weitere in einer langen Reihe von Kryptowährungen, die behaupten, Bankdienstleistungen für Bedürftige zu erbringen, ohne jeden substanziellen Beweis dafür, dass sie ihre Ziele erreichen wird. Auf der anderen Seite ist Libra ein neues digitales Asset, das von einem der weltweit größten Technologie-Giganten in Zusammenarbeit mit einigen der weltgrößten Finanz- und Technologieunternehmen betrieben wird. Diese Unterstützung birgt ein größeres Potenzial als alle ihre Vorgänger. Während Kryptowährungspuristen es als überhypte Ankündigung eines bereits riesigen Technologieunternehmens sehen, könnte sich Libra als Katalysator der globalen Kryptowährungsbewegung erweisen. (04.07. 08:22)

    Hella Hueck & Co 
    2.90%

    Diddie (ADINVEST): Verkauf mit 8% Gewinn zur Depotbereinigung (04.07. 08:19)

    >> mehr comments zu Hella Hueck & Co: www.boerse-social.com/launch/aktie/hella_hueckco





    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. wikifolio, Credit: beigestellt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Mayr-Melnhof , VIG , Flughafen Wien , Amag , Rosenbauer , Marinomed Biotech , Porr , SW Umwelttechnik , Andritz , Strabag , Kapsch TrafficCom , Zumtobel , Fabasoft , SBO .


    Random Partner

    EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG
    Die EXAA Abwicklungsstelle für Energieprodukte AG ist die führende österreichische Energiebörse mit einer breiten heimischen sowie internationalen Kundenbasis und einem länderübergreifenden Produktportfolio. Die Energiebörse versteht sich als Partner für alle Akteure am europäischen Energiemarkt und erschließt kontinuierlich neue Geschäftsfelder, um weiter nachhaltig zu wachsen.

    >> Besuchen Sie 52 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Frag' Richy: Wie sinnvoll ist eine Depotabsicherung? | Börse Stuttgart | Frag Richy

      Die Stimmung an den Finanzmärkten war schon einmal besser. So viel steht fest. Insofern verwundert es kaum, dass sich mehr und mehr Menschen Gedanken um eine Depotabsicherung machen. Doch wie ...