Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Libra - die neue Hydra? (Martin Theyer)

Bild: © Aussender, Peter Altmaier (Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes), Mark Zuckerberg (Facebook CEO) : Künstliche Intelligenz - Facebook fördert deutsche Forschung : Fotocredit: obs/Facebook

Autor:
Martin Theyer

Ich konnte nach intensiven mehrjährigen Recherchen in den USA (Wharton), in der Schweiz (IMD) und in London (London Business School) und etlichen Arbeiten meiner Studenten zu diesem Thema das Konzept des Tsunami-Modells und die sich daraus ergebenden Schlüsse auf die heutige Finanzkrise entwickeln. 

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

Laut Presse bastelt seit genau einem Jahr Facebook  unter dem Codenamen „Project Libra“ am Einstieg des Internetgiganten in  digitales Geld! Laut meiner Recherche will dabei Zuckerberg die digitale Währung "Libra"  im vollen Umfang durch einen physischen Geldfond im gleichem Ausmass decken! 

Mir kommen sofort die James Bond Filme in den Sinn, wo eine unterschwellige Angst, dass ein Mensch durch Technologie die Welt   beherrschen kann, veranschaulicht wird. Nur, dass diesmal  James Bond nicht zur Rettung eingreifen wird und aus Fiktion schnell Wirklichkeit  werden kann!

Dazu muss man verstehen, dass früher zur Deckung des physischen Geldes Gold hinterlegt wurde (der sogenannte Goldstandard). Dieses  System sollte verhindern, dass Notenbanken in aller Welt einfach die Notenpressen anschmeißen können um beliebig viel Geld  zudruck . Es war eine einfach Logik - Ohne Gold kein Geld!

Wenn es tatsächlich gelingen sollte, Libra als weltweit akzeptierte digitale Weltwährung einzuführen und im gleichem Ausmass wird für eine  Libra ein Dollar oder ein Euro in einem privaten Fond eingezahlt, dann ensteht über kurzem oder langem ein gewaltiger Währungsfond, der alle großen Volkswirtschaften dieser Welt real  beeinflussen kann! Zuckerberg könnte dann gewählte Politiker unter Druck setzen, indem er einfach androht Währungen zu kaufen oder zu verkaufen und damit in die Handelsbilanzen der jeweiligen Staaten massiv einzugreifen! Heute kontrolliert die jeweilige Nationalbank den Wechselkurs und damit die Stabilität einer Währung! Morgen Zuckerberg? 

Wir wir aus der Finanzgeschichte lernen,wurde der Goldstandard aufgehoben und damit hast sich die reale angreifbare Wirtschaft immer mehr von  der fiktiven  Finanzwirtschaft entfernt. Nun wird sich die reale Welt  immer mehr von der digitalen Welt  entfernen. Aus Bequemlichkeit einfach und schnell   mit dem Mobiltelefon zu zahlen, werden wir dies als User in Kauf nehmen! Als Bürger werden wir aber dafür sehr viele Rechte aufgeben und die unsichtbare Hand  altbewährter Kontrollmechanismen  ausbremsen! Zum Wohle eines Einzelnen oder der Menschheit wird sich noch zeigen? James Bond lässt Grüssen!
(18.06.2019)

Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. Peter Altmaier (Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes), Mark Zuckerberg (Facebook CEO) : Künstliche Intelligenz - Facebook fördert deutsche Forschung : Fotocredit: obs/Facebook , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Andritz , Flughafen Wien , AT&S , Frequentis , Amag , Warimpex , Verbund , Marinomed Biotech , NET New Energy Technologies , Bawag , RBI , ATX , ATX Prime , AMS , Rosenbauer , Valneva .


Random Partner

Polytec
Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Peter Altmaier (Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes), Mark Zuckerberg (Facebook CEO) : Künstliche Intelligenz - Facebook fördert deutsche Forschung : Fotocredit: obs/Facebook, (© Aussender)


 Latest Blogs

» Eliud's Tagebuch (Vienna City Marathon)

» Lockerer Vormittagslauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» Luis Pazos läutet die Opening Bell für Freitag

» ATX-Trends: Marinomed, Addiko, S Immo, OMV, S Immo, Verbund ...

» Daimler: Alle schlechten Nachrichten auf dem Tisch? (Christian-Hendrik K...

» Netflix und Hauspreise gehen in den USA baden (Tim Schäfer)

» Apple am Weg zum Allzeithoch? (Achim Mautz)

» Wiener Laufenergie und die INEOS 1:59 Challenge (Vienna City Marathon)

» Müde 13,46k (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» NET New Energy läutet die Opening Bell für Donnerstag


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    ZÜBLIN Brückensprengung Talbrücke Heidingsfeld

    Highlight und Abschluss der Abbrucharbeiten der alten Talbrücke Heidingsfeld bildet das Sprengen der 60 m hohen Pfeiler. Der sechsstreifige Ausbau der Bundesautobahn A 3 im Stadtgebiet von W&u...

    Libra - die neue Hydra? (Martin Theyer)


    Laut Presse bastelt seit genau einem Jahr Facebook  unter dem Codenamen „Project Libra“ am Einstieg des Internetgiganten in  digitales Geld! Laut meiner Recherche will dabei Zuckerberg die digitale Währung "Libra"  im vollen Umfang durch einen physischen Geldfond im gleichem Ausmass decken! 

    Mir kommen sofort die James Bond Filme in den Sinn, wo eine unterschwellige Angst, dass ein Mensch durch Technologie die Welt   beherrschen kann, veranschaulicht wird. Nur, dass diesmal  James Bond nicht zur Rettung eingreifen wird und aus Fiktion schnell Wirklichkeit  werden kann!

    Dazu muss man verstehen, dass früher zur Deckung des physischen Geldes Gold hinterlegt wurde (der sogenannte Goldstandard). Dieses  System sollte verhindern, dass Notenbanken in aller Welt einfach die Notenpressen anschmeißen können um beliebig viel Geld  zudruck . Es war eine einfach Logik - Ohne Gold kein Geld!

    Wenn es tatsächlich gelingen sollte, Libra als weltweit akzeptierte digitale Weltwährung einzuführen und im gleichem Ausmass wird für eine  Libra ein Dollar oder ein Euro in einem privaten Fond eingezahlt, dann ensteht über kurzem oder langem ein gewaltiger Währungsfond, der alle großen Volkswirtschaften dieser Welt real  beeinflussen kann! Zuckerberg könnte dann gewählte Politiker unter Druck setzen, indem er einfach androht Währungen zu kaufen oder zu verkaufen und damit in die Handelsbilanzen der jeweiligen Staaten massiv einzugreifen! Heute kontrolliert die jeweilige Nationalbank den Wechselkurs und damit die Stabilität einer Währung! Morgen Zuckerberg? 

    Wir wir aus der Finanzgeschichte lernen,wurde der Goldstandard aufgehoben und damit hast sich die reale angreifbare Wirtschaft immer mehr von  der fiktiven  Finanzwirtschaft entfernt. Nun wird sich die reale Welt  immer mehr von der digitalen Welt  entfernen. Aus Bequemlichkeit einfach und schnell   mit dem Mobiltelefon zu zahlen, werden wir dies als User in Kauf nehmen! Als Bürger werden wir aber dafür sehr viele Rechte aufgeben und die unsichtbare Hand  altbewährter Kontrollmechanismen  ausbremsen! Zum Wohle eines Einzelnen oder der Menschheit wird sich noch zeigen? James Bond lässt Grüssen!
    (18.06.2019)

    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. Peter Altmaier (Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes), Mark Zuckerberg (Facebook CEO) : Künstliche Intelligenz - Facebook fördert deutsche Forschung : Fotocredit: obs/Facebook , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Andritz , Flughafen Wien , AT&S , Frequentis , Amag , Warimpex , Verbund , Marinomed Biotech , NET New Energy Technologies , Bawag , RBI , ATX , ATX Prime , AMS , Rosenbauer , Valneva .


    Random Partner

    Polytec
    Die Polytec Group ist ein Entwickler und Hersteller von hochwertigen Kunststoffteilen und ist mit 26 Standorten und über 4.500 Mitarbeitern weltweit aktiv. Das österreichische Unternehmen zählt renommierte Weltmarken der Automobilindustrie zu seinen Kunden.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Peter Altmaier (Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes), Mark Zuckerberg (Facebook CEO) : Künstliche Intelligenz - Facebook fördert deutsche Forschung : Fotocredit: obs/Facebook, (© Aussender)


     Latest Blogs

    » Eliud's Tagebuch (Vienna City Marathon)

    » Lockerer Vormittagslauf (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » Luis Pazos läutet die Opening Bell für Freitag

    » ATX-Trends: Marinomed, Addiko, S Immo, OMV, S Immo, Verbund ...

    » Daimler: Alle schlechten Nachrichten auf dem Tisch? (Christian-Hendrik K...

    » Netflix und Hauspreise gehen in den USA baden (Tim Schäfer)

    » Apple am Weg zum Allzeithoch? (Achim Mautz)

    » Wiener Laufenergie und die INEOS 1:59 Challenge (Vienna City Marathon)

    » Müde 13,46k (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » NET New Energy läutet die Opening Bell für Donnerstag


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      ZÜBLIN Brückensprengung Talbrücke Heidingsfeld

      Highlight und Abschluss der Abbrucharbeiten der alten Talbrücke Heidingsfeld bildet das Sprengen der 60 m hohen Pfeiler. Der sechsstreifige Ausbau der Bundesautobahn A 3 im Stadtgebiet von W&u...