Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zwei heimische Unternehmen bauen voestalpine-Stahlwerkshalle

16.04.2019

Ein Jahr nach dem Spatenstich für das weltweit modernste Edelstahlwerk liegen die Bauarbeiten für das 350-Millionen-Euro-Projekt im steirischen Kapfenberg im Plan: Nach der Fertigstellung des Baufeldes und entsprechender Infrastruktur hat die Konzerngesellschaft voestalpine Böhler Edelstahl nun den Auftrag für die Errichtung der Stahlwerkshalle vergeben. Für die Stahlbaukonstruktion mit einer Grundfläche von drei Hektar werden die österreichischen Unternehmen Unger Stahlbau Ges.m.b.H mit der Zentrale in Oberwart/Burgenland und Haslinger Stahlbau GmbH mit dem Hauptsitz in Feldkirchen/Kärnten in einer Arbeitsgemeinschaft verantwortlich zeichnen. Die Betriebsanlagengenehmigung für das neue Werk liegt seit März 2019 vor. "Wir haben die Vorfeldarbeiten erfolgreich abgeschlossen. Nun folgt mit dem Bau der Halle der nächste wesentliche Schritt in der Realisierung dieses anspruchsvollen Projektes. Wir sind überzeugt davon, mit Unger Stahlbau und Haslinger Stahlbau zwei sehr erfahrene Partner in der Umsetzung eines Bauvorhabens dieser Größenordnung gefunden zu haben“, so Franz Rotter, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der High Performance Metals Division des Konzerns. Die Vorbereitungsarbeiten dafür laufen auf Hochtouren: Vor rund einem Monat wurde mit dem Bau der Fundamente für die Halle begonnen, bis Februar 2020 soll diese fertiggestellt sein. Derzeit arbeiten ca. 150 Personen direkt auf der Baustelle, 100 weitere sind in der Projektplanung im Einsatz.

Mit dem neuen Edelstahlwerk, das ab 2021 jährlich rund 205.000 Tonnen Spezialstähle für die internationale Luftfahrt-, Öl- und Gas- sowie Werkzeugbauindustrie liefern wird, setzt die voestalpine weltweit völlig neue Maßstäbe hinsichtlich digitalisierter und automatisierter Prozessabläufe. Technologisches Kernstück der Anlage ist ein Elektrolichtbogenofen, der auf Basis von Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Ressourcen hochreinen Schrott und Legierungen zu anspruchsvollsten Stahlsorten erschmilzt. Lieferant dieses Aggregates ist, wie bereits kommuniziert, der deutsche Anlagenbauer SMS group. Der Neubau des Edelstahlwerkes sichert langfristig über 3.500 Arbeitsplätze bei voestalpine Böhler Edelstahl und den weiterverarbeitenden Schwestergesellschaften voestalpine Böhler Aerospace (ebenfalls Kapfenberg) und voestalpine Böhler Bleche (Mürzzuschlag) ab.

 


voestalpine
Akt. Indikation:  25.47 / 25.65
Uhrzeit:  08:07:17
Veränderung zu letztem SK:  0.73%
Letzter SK:  25.37 ( 1.28%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. voestalpine, Edelstahlwerk, Kapfenberg, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: S Immo , Kapsch TrafficCom , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Uniqa , voestalpine , Österreichische Staatsdruckerei Holding , Semperit , Fabasoft , AMS , Porr , RBI , Sanochemia , KTM Industries , Wiener Privatbank , Fresenius Medical Care , Deutsche Bank , Fresenius , Allianz , Lufthansa , Vonovia SE , Continental .


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


voestalpine, Edelstahlwerk, Kapfenberg, Credit: voestalpine, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

    Featured Partner Video

    Martin Turenne, President & CEO von FPX Nickel Corp. (WKN A2DYUW)

    - Martin, kannst du mir dein Unternehmen kurz vorstellen? - Wie groß ist die Ressource und von welchen Gehalten sprechen wir? - Wie hoch sind die operativen Kosten laut alten PEA? - Wie gro&s...

    Zwei heimische Unternehmen bauen voestalpine-Stahlwerkshalle


    16.04.2019

    Ein Jahr nach dem Spatenstich für das weltweit modernste Edelstahlwerk liegen die Bauarbeiten für das 350-Millionen-Euro-Projekt im steirischen Kapfenberg im Plan: Nach der Fertigstellung des Baufeldes und entsprechender Infrastruktur hat die Konzerngesellschaft voestalpine Böhler Edelstahl nun den Auftrag für die Errichtung der Stahlwerkshalle vergeben. Für die Stahlbaukonstruktion mit einer Grundfläche von drei Hektar werden die österreichischen Unternehmen Unger Stahlbau Ges.m.b.H mit der Zentrale in Oberwart/Burgenland und Haslinger Stahlbau GmbH mit dem Hauptsitz in Feldkirchen/Kärnten in einer Arbeitsgemeinschaft verantwortlich zeichnen. Die Betriebsanlagengenehmigung für das neue Werk liegt seit März 2019 vor. "Wir haben die Vorfeldarbeiten erfolgreich abgeschlossen. Nun folgt mit dem Bau der Halle der nächste wesentliche Schritt in der Realisierung dieses anspruchsvollen Projektes. Wir sind überzeugt davon, mit Unger Stahlbau und Haslinger Stahlbau zwei sehr erfahrene Partner in der Umsetzung eines Bauvorhabens dieser Größenordnung gefunden zu haben“, so Franz Rotter, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der High Performance Metals Division des Konzerns. Die Vorbereitungsarbeiten dafür laufen auf Hochtouren: Vor rund einem Monat wurde mit dem Bau der Fundamente für die Halle begonnen, bis Februar 2020 soll diese fertiggestellt sein. Derzeit arbeiten ca. 150 Personen direkt auf der Baustelle, 100 weitere sind in der Projektplanung im Einsatz.

    Mit dem neuen Edelstahlwerk, das ab 2021 jährlich rund 205.000 Tonnen Spezialstähle für die internationale Luftfahrt-, Öl- und Gas- sowie Werkzeugbauindustrie liefern wird, setzt die voestalpine weltweit völlig neue Maßstäbe hinsichtlich digitalisierter und automatisierter Prozessabläufe. Technologisches Kernstück der Anlage ist ein Elektrolichtbogenofen, der auf Basis von Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Ressourcen hochreinen Schrott und Legierungen zu anspruchsvollsten Stahlsorten erschmilzt. Lieferant dieses Aggregates ist, wie bereits kommuniziert, der deutsche Anlagenbauer SMS group. Der Neubau des Edelstahlwerkes sichert langfristig über 3.500 Arbeitsplätze bei voestalpine Böhler Edelstahl und den weiterverarbeitenden Schwestergesellschaften voestalpine Böhler Aerospace (ebenfalls Kapfenberg) und voestalpine Böhler Bleche (Mürzzuschlag) ab.

     


    voestalpine
    Akt. Indikation:  25.47 / 25.65
    Uhrzeit:  08:07:17
    Veränderung zu letztem SK:  0.73%
    Letzter SK:  25.37 ( 1.28%)




    Live-Kursliste, BSNgine
     
     
     
     


    Bildnachweis

    1. voestalpine, Edelstahlwerk, Kapfenberg, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: S Immo , Kapsch TrafficCom , Immofinanz , Amag , Marinomed Biotech , Rosenbauer , Uniqa , voestalpine , Österreichische Staatsdruckerei Holding , Semperit , Fabasoft , AMS , Porr , RBI , Sanochemia , KTM Industries , Wiener Privatbank , Fresenius Medical Care , Deutsche Bank , Fresenius , Allianz , Lufthansa , Vonovia SE , Continental .


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 50 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    voestalpine, Edelstahlwerk, Kapfenberg, Credit: voestalpine, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr

      Featured Partner Video

      Martin Turenne, President & CEO von FPX Nickel Corp. (WKN A2DYUW)

      - Martin, kannst du mir dein Unternehmen kurz vorstellen? - Wie groß ist die Ressource und von welchen Gehalten sprechen wir? - Wie hoch sind die operativen Kosten laut alten PEA? - Wie gro&s...