Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: voestalpine: Die Risiken überwiegen derzeit


voestalpine
Akt. Indikation:  30.31 / 30.71
Uhrzeit:  22:58:37
Veränderung zu letztem SK:  0.23%
Letzter SK:  30.44 ( -0.46%)

09.02.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Das 3Q18/19 Ergebnis der voestalpine wurde einerseits durch Einmaleffekte (Rückstellungsbildung und Hochlaufen der Automobilaktivitäten bei voestalpine Automotive Components Cartersville), andererseits durch Anzeichen einer Nachfrageabschwächung, die sie sich in niedrigeren Versandmengen niederschlagen, belastet.

Das EBIT reduzierte sich im Zeitraum um 81,6% auf EUR 46 Mio., wobei hier die negativen Effekte im Vergleich zum Vorjahr vor allem aus der Division Stahl kam (-85% im Vorjahresvergleich: Bildung einer Rückstellung im Bereich Grobblech im Zusammenhang mit einer laufenden Untersuchung des deutschen Bundeskartellamtes war ein wesentlicher Faktor für den operativen Ergebnisrückgang).

Der zuletzt im Jänner gesenkte Ausblick für das Geschäftsjahr 2018/19 wurde unterdessen bestätigt. Die Umsatzerlöse im mit 31. März 2019 zu Ende gehenden Geschäftsjahr sollten jene des Geschäftsjahres 2017/18 übertreffen und damit auf einem neuen Höchstwert zu liegen kommen.

Ausblick. Die Risiken aus möglichen neuen US Zöllen, einem No-Deal Brexit und einer fortschreitenden Wirtschaftsabkühlung überwiegen derzeit. Ebenfalls den Höhepunkt der Nachfrage überschritten hat, neben der Automobilindustrie, die Konsumgüter- und Elektroindustrie. Auch der im 3. Quartal schwächelnde Ölpreis hat insbesondere in Nordamerika zu einer temporären Abschwächung des Ölausrüstungsbedarfes geführt. Kurstreibende Faktoren wären auf der anderen Seite ein Wiedererstarken der Autoverkäufe bzw. eine positiver Ausgang der genannten Risikoszenarien.

Company im Artikel

voestalpine Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl
Show latest Report (02.02.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



voestalpine, Metal Forming Division, Credit: voestalpine © Aussender


Aktien auf dem Radar: Marinomed Biotech , UBM , Kapsch TrafficCom , Agrana , FACC , Telekom Austria , ATX , Uniqa , ATX Prime , RBI , OMV , Polytec , AMS , Wienerberger , Betbull Holding , startup300 , Fabasoft , DO&CO , bet-at-home.com , Warimpex .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

STRABAG: 1 2 3 - Entscheide Dich für Sicherheit

Täglich arbeiten bei uns weltweit über 70.000 eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie viele weitere unserer Auftraggeberseite und unserer Partnerfirmen. Die Sicherheit und Gesundhei...

Inbox: voestalpine: Die Risiken überwiegen derzeit


09.02.2019

09.02.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Das 3Q18/19 Ergebnis der voestalpine wurde einerseits durch Einmaleffekte (Rückstellungsbildung und Hochlaufen der Automobilaktivitäten bei voestalpine Automotive Components Cartersville), andererseits durch Anzeichen einer Nachfrageabschwächung, die sie sich in niedrigeren Versandmengen niederschlagen, belastet.

Das EBIT reduzierte sich im Zeitraum um 81,6% auf EUR 46 Mio., wobei hier die negativen Effekte im Vergleich zum Vorjahr vor allem aus der Division Stahl kam (-85% im Vorjahresvergleich: Bildung einer Rückstellung im Bereich Grobblech im Zusammenhang mit einer laufenden Untersuchung des deutschen Bundeskartellamtes war ein wesentlicher Faktor für den operativen Ergebnisrückgang).

Der zuletzt im Jänner gesenkte Ausblick für das Geschäftsjahr 2018/19 wurde unterdessen bestätigt. Die Umsatzerlöse im mit 31. März 2019 zu Ende gehenden Geschäftsjahr sollten jene des Geschäftsjahres 2017/18 übertreffen und damit auf einem neuen Höchstwert zu liegen kommen.

Ausblick. Die Risiken aus möglichen neuen US Zöllen, einem No-Deal Brexit und einer fortschreitenden Wirtschaftsabkühlung überwiegen derzeit. Ebenfalls den Höhepunkt der Nachfrage überschritten hat, neben der Automobilindustrie, die Konsumgüter- und Elektroindustrie. Auch der im 3. Quartal schwächelnde Ölpreis hat insbesondere in Nordamerika zu einer temporären Abschwächung des Ölausrüstungsbedarfes geführt. Kurstreibende Faktoren wären auf der anderen Seite ein Wiedererstarken der Autoverkäufe bzw. eine positiver Ausgang der genannten Risikoszenarien.

Company im Artikel

voestalpine Letzter SK:  0.00 ( 0.00%)

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Stahl
Show latest Report (02.02.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der voestalpine-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Baader Bank AG, Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Tower Research Capital, Virtu Financial Ireland Limited und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



voestalpine, Metal Forming Division, Credit: voestalpine © Aussender




voestalpine
Akt. Indikation:  30.31 / 30.71
Uhrzeit:  22:58:37
Veränderung zu letztem SK:  0.23%
Letzter SK:  30.44 ( -0.46%)




Live-Kursliste, BSNgine
 
 
 
 


Bildnachweis

1. voestalpine, Metal Forming Division, Credit: voestalpine , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Marinomed Biotech , UBM , Kapsch TrafficCom , Agrana , FACC , Telekom Austria , ATX , Uniqa , ATX Prime , RBI , OMV , Polytec , AMS , Wienerberger , Betbull Holding , startup300 , Fabasoft , DO&CO , bet-at-home.com , Warimpex .


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 49 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


voestalpine, Metal Forming Division, Credit: voestalpine, (© Aussender)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr

Featured Partner Video

STRABAG: 1 2 3 - Entscheide Dich für Sicherheit

Täglich arbeiten bei uns weltweit über 70.000 eigene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie viele weitere unserer Auftraggeberseite und unserer Partnerfirmen. Die Sicherheit und Gesundhei...