Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Deutsche Immo-Firma B-A-L Germany AG kommt an die Wiener Börse


Magazine aktuell


#gabb aktuell



15.01.2019

Die B-A-L Germany AG, Bestandshalter von Wohnimmobilien mit Fokus auf Sachsen, kommt in den "Dritten Markt" der Wiener Börse. Insgesamt werden am Mittwoch, den 16. Januar 2019, 500.000 Vorzugsaktien (ISIN DE000A2NBN90) in den Fließhandel der Wiener Börse einbezogen, informiert die Gesellschaft. Die ICF Bank AG, Frankfurt, sorgt als Market Maker für die Liquidität der Aktie. Als Capital Market Coach unterstützt die Münchner Investment Boutique Capital Lounge die Investor Relations der Gesellschaft. Dem Börsengang ging eine Privatplatzierung an institutionelle Investoren voraus, die vollständig platziert werden konnte.

Falko Zschunke, Vorstand der B-A-L Germany AG über den Börsengang: "Der Börsengang war für uns der nächste logische Schritt in der Unternehmensentwicklung. Wir garantieren unseren Investoren maximale Transparenz und werden auch über den gesetzlichen Rahmen hinaus über unsere Aktivitäten berichten. Anleger dürfen einen konservativen, berechenbaren und dazu ertragreichen Geschäftsverlauf erwarten."

Das Unternehmensziel ist der Aufbau eines werthaltigen Immobilienbestandes in Sachsen. Dabei konzentriert sich die Gesellschaft vor allem auf Einzeleinheiten oder kleinere Bestände sowie Notverkäufe. Die Objektauswahl erfolgt in einem automatisierten Bewertungs- und Abstimmungsverfahren. Die objektiven Eigenschaften wie Lage, Kaufpreis, Objektzustand, Größe, Energieverbrauch und Vermietungsstatus werden bewertet und in einem Scoringverfahren mit dem Gesamtbestand verglichen. Eine Diversifizierung nach Lage, Objektart und Größe ist vorgesehen. Es wird ausschließlich in Wohnimmobilien investiert. Neubau- oder umfangreiche Sanierungsmaßnahmen sind nicht geplant.




 

Bildnachweis

1. Wiener Börse Schokolade, Bulle , (© APA-Fotoservice)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, UBM, Warimpex, Lenzing, Andritz, Addiko Bank, Polytec Group, Zumtobel, OMV, SBO, AMS, Rosgix, Verbund, Mayr-Melnhof, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Wolford, Agrana, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, EVN.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wiener Börse Schokolade, Bulle, (© APA-Fotoservice)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2CN61
AT0000A2J512
AT0000A22910
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: RBI 3.33%, Rutsch der Stunde: Lenzing -7.29%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Rosenbauer(1), voestalpine(1), Andritz(1)
    BSN Vola-Event Continental
    Star der Stunde: Zumtobel 4.58%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.68%
    #gabb #788

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Super-G Gold

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Februar 2021

    Deutsche Immo-Firma B-A-L Germany AG kommt an die Wiener Börse


    15.01.2019

    Die B-A-L Germany AG, Bestandshalter von Wohnimmobilien mit Fokus auf Sachsen, kommt in den "Dritten Markt" der Wiener Börse. Insgesamt werden am Mittwoch, den 16. Januar 2019, 500.000 Vorzugsaktien (ISIN DE000A2NBN90) in den Fließhandel der Wiener Börse einbezogen, informiert die Gesellschaft. Die ICF Bank AG, Frankfurt, sorgt als Market Maker für die Liquidität der Aktie. Als Capital Market Coach unterstützt die Münchner Investment Boutique Capital Lounge die Investor Relations der Gesellschaft. Dem Börsengang ging eine Privatplatzierung an institutionelle Investoren voraus, die vollständig platziert werden konnte.

    Falko Zschunke, Vorstand der B-A-L Germany AG über den Börsengang: "Der Börsengang war für uns der nächste logische Schritt in der Unternehmensentwicklung. Wir garantieren unseren Investoren maximale Transparenz und werden auch über den gesetzlichen Rahmen hinaus über unsere Aktivitäten berichten. Anleger dürfen einen konservativen, berechenbaren und dazu ertragreichen Geschäftsverlauf erwarten."

    Das Unternehmensziel ist der Aufbau eines werthaltigen Immobilienbestandes in Sachsen. Dabei konzentriert sich die Gesellschaft vor allem auf Einzeleinheiten oder kleinere Bestände sowie Notverkäufe. Die Objektauswahl erfolgt in einem automatisierten Bewertungs- und Abstimmungsverfahren. Die objektiven Eigenschaften wie Lage, Kaufpreis, Objektzustand, Größe, Energieverbrauch und Vermietungsstatus werden bewertet und in einem Scoringverfahren mit dem Gesamtbestand verglichen. Eine Diversifizierung nach Lage, Objektart und Größe ist vorgesehen. Es wird ausschließlich in Wohnimmobilien investiert. Neubau- oder umfangreiche Sanierungsmaßnahmen sind nicht geplant.




     

    Bildnachweis

    1. Wiener Börse Schokolade, Bulle , (© APA-Fotoservice)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Bawag, UBM, Warimpex, Lenzing, Andritz, Addiko Bank, Polytec Group, Zumtobel, OMV, SBO, AMS, Rosgix, Verbund, Mayr-Melnhof, Cleen Energy, Gurktaler AG VZ, Wolford, Agrana, Athos Immobilien, Oberbank AG Stamm, EVN.


    Random Partner

    Hypo Oberösterreich
    Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

    >> Besuchen Sie 61 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wiener Börse Schokolade, Bulle, (© APA-Fotoservice)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2CN61
    AT0000A2J512
    AT0000A22910
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: RBI 3.33%, Rutsch der Stunde: Lenzing -7.29%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Rosenbauer(1), voestalpine(1), Andritz(1)
      BSN Vola-Event Continental
      Star der Stunde: Zumtobel 4.58%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.68%
      #gabb #788

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Super-G Gold

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Februar 2021