Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: ATX charttechnisch: Langfristiger Abwärtstrend bleibt unberührt


ATX
Akt. Indikation:  2879.29 / 2879.29
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  0.00%
Letzter SK:  2879.29 ( -2.35%)

Erste Group
Akt. Indikation:  24.29 / 24.40
Uhrzeit:  22:05:43
Veränderung zu letztem SK:  0.60%
Letzter SK:  24.20 ( -3.70%)

12.01.2019

Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX steigt im Wochenvergleich um mehr als 5% und kann damit die 2.900-Punkte-Marke zurückerobern. Das Chartbild hat sich damit (zumindest kurzfristig) weiter verbessert. Die Ausbildung einer V-Formation sowie die Betrachtung des Heikin-Ashi Charts lassen durchaus eine Trendumkehr vermuten, zumindest aber ist der beschleunigte Abwärtstrend vorerst einmal gestoppt.

Doch der Weg zurück ist hart. Zunächst einmal sollte der gleitende Durchschnitt der letzten 50 Tage erreicht bzw. überschritten werden, der aktuell bei rund 3.000 Punkten liegt, gleich danach bildet das Fiboncci- Retracement bei 3.024 Punkten die nächste Hürde. Von der 200-Tage-Linie (aktuell bei 3.266 Punkten) trennen uns noch Welten.

Dennoch sollten die kurzfristigen Kaufsignale (Momentum, MACD, DMI) noch für ein wenig Schwung sorgen. Für Jubel ist es aber noch zu früh. Bei wöchentlicher und monatlicher Betrachtungsweise stehen die Signale noch immer auf Verkaufen. Der langfristige Abwärtstrend bleibt unberührt.

Companies im Artikel

ATX

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
Show latest Report (05.01.2019)
 



Erste Group

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (05.01.2019)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Kurse, Chart, grün, rot © Martina Draper


Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2WV18
AT0000A2T4E5
AT0000A28JG4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), SBO(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Frequentis(1), Porr(1), voestalpine(1), Wienerberger(1), UBM(1), EVN(1)
    Star der Stunde: voestalpine 1.28%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -2.07%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/43: Idee für Immofinanz-CEOs, Nein zur Causa Rainer Seele, FDP-Chance bei Kapsch

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Inbox: ATX charttechnisch: Langfristiger Abwärtstrend bleibt unberührt


    12.01.2019, 2600 Zeichen

    12.01.2019

    Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Der ATX steigt im Wochenvergleich um mehr als 5% und kann damit die 2.900-Punkte-Marke zurückerobern. Das Chartbild hat sich damit (zumindest kurzfristig) weiter verbessert. Die Ausbildung einer V-Formation sowie die Betrachtung des Heikin-Ashi Charts lassen durchaus eine Trendumkehr vermuten, zumindest aber ist der beschleunigte Abwärtstrend vorerst einmal gestoppt.

    Doch der Weg zurück ist hart. Zunächst einmal sollte der gleitende Durchschnitt der letzten 50 Tage erreicht bzw. überschritten werden, der aktuell bei rund 3.000 Punkten liegt, gleich danach bildet das Fiboncci- Retracement bei 3.024 Punkten die nächste Hürde. Von der 200-Tage-Linie (aktuell bei 3.266 Punkten) trennen uns noch Welten.

    Dennoch sollten die kurzfristigen Kaufsignale (Momentum, MACD, DMI) noch für ein wenig Schwung sorgen. Für Jubel ist es aber noch zu früh. Bei wöchentlicher und monatlicher Betrachtungsweise stehen die Signale noch immer auf Verkaufen. Der langfristige Abwärtstrend bleibt unberührt.

    Companies im Artikel

    ATX

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Indizes und Rohstoffe
    Show latest Report (05.01.2019)
     



    Erste Group

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (05.01.2019)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Erste Group-Aktien sorgen die Erste Group Bank AG als Specialist sowie die Market Maker Wood & Company Financial Services, Hudson River Trading Europe, Raiffeisen Centrobank AG, Société Générale S.A., Tower Research Capital und Virtu Financial Ireland Limited, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Kurse, Chart, grün, rot © Martina Draper





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




    ATX
    Akt. Indikation:  2879.29 / 2879.29
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  0.00%
    Letzter SK:  2879.29 ( -2.35%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  24.29 / 24.40
    Uhrzeit:  22:05:43
    Veränderung zu letztem SK:  0.60%
    Letzter SK:  24.20 ( -3.70%)



     

    Bildnachweis

    1. Kurse, Chart, grün, rot , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Kurse, Chart, grün, rot, (© Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2WV18
    AT0000A2T4E5
    AT0000A28JG4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: voestalpine(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: AT&S(1), SBO(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1)
      Star der Stunde: DO&CO 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Telekom Austria(1), Frequentis(1), Porr(1), voestalpine(1), Wienerberger(1), UBM(1), EVN(1)
      Star der Stunde: voestalpine 1.28%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -2.07%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: Warimpex 2.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/43: Idee für Immofinanz-CEOs, Nein zur Causa Rainer Seele, FDP-Chance bei Kapsch

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...