Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





RBI hat 407 Elevator Lab-Bewerbungen erhalten

04.07.2018

Die Raiffeisen Bank International AG (RBI ) hat 407 Bewerbungen für die zweite Runde des "Elevator Lab", das Fintech-Partnerprogramm der RBI, erhalten. Das bedeutet eine Steigerung von mehr als zwanzig Prozent gegenüber der ersten Runde, in der 336 Fintech Start-ups die Chance auf eine mögliche langfristige Zusammenarbeit mit der RBI-Gruppe und ihren 16,6 Millionen Kunden in Österreich und der Region Zentral- und Osteuropa (CEE) nutzten.

Die meisten Bewerbungen kamen aus Europa (302; 74 Prozent), gefolgt von Asien (70; 17 Prozent) und Nordamerika (27; 7 Prozent). Da die RBI Österreich und CEE als ihren Heimmarkt betrachtet, ist zu erwähnen, dass 5 Prozent (21) aus Österreich und 42 Prozent (171) aus den von der RBI abgedeckten CEE-Märkten stammen. Die relativ hohe Zahl der Bewerbungen aus Russland, Bulgarien und Rumänien spiegelt die lebhaften Fintech- Ökosysteme in diesen Märkten wider. Die Zahl der Bewerbungen aus Großbritannien (28; 7 Prozent) und Berlin (16; 4 Prozent) zeigt, dass sich die RBI in den westeuropäischen Zentren als attraktiver Partner für Fintechs positioniert hat.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die Bewerbungsphase für Elevator Lab mit so einem erfolgreichen Ergebnis abschließen konnten. Elevator Lab ist noch größer geworden und gleichzeitig noch stärker auf die CEE-Region ausgerichtet. Aus CEE gingen fast doppelt so viele Bewerbungen ein wie in der ersten Runde. Bis Ende August werden wir die Unterlagen intensiv prüfen, um die 30 Start-ups zu identifizieren, die während der Pitching Sessions unsere hochrangige Jury von ihren Konzepten überzeugen können“, so Johann Strobl, Vorstands- vorsitzender der RBI.

Die fünf Start-ups, die am Partnerprogramm teilnehmen, werden Anfang Oktober in Wien ausgewählt. Die RBI hat mit den fünf Finalisten der ersten Runde von Elevator Lab erfolgreich Pilotprojekte durchgeführt und mit dem österreichischen RegTech Start-up kompany einen Vertrag über die Entwicklung und Implementierung einer konzernweiten Next Generation Business KYC Solution (Know Your Customer) unterzeichnet. Alle Details zum weiteren Zeitplan von Elevator Lab finden Sie auch auf der Website: www.elevator-lab.com.

Neben Elevator Lab hat die RBI eine Corporate Venture Capital Gesellschaft "Elevator Ventures" gegründet, die den Teilnehmern von Elevator Lab potenzielle Folgeinvestitionen anbieten und gleichzeitig aufgrund der Nähe zu den Fintech-Ökosystemen in besonders attraktive Unternehmen investieren kann. 




RBI
Akt. Indikation:  22.61 / 22.64
Uhrzeit:  10:44:36
Veränderung zu letztem SK:  0.42%
Letzter SK:  22.53 ( 0.31%)



 

Bildnachweis

1. RBI Elevator Demo Day: Gruppenfoto der Teams von kompany, Asteria, Gauss Algorithmic, Moxtra, Sonect, sowie vom Elevator Lab-Programm und natürlich CEO Johann Strobl   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Uniqa , Agrana , UBM , FACC , Zumtobel , Amag , Bawag , CA Immo , DO&CO , Immofinanz , Telekom Austria , RBI , Addiko Bank , S Immo , AMS , AT&S , Linz Textil Holding , UIAG , Porr , Frauenthal , SW Umwelttechnik , Strabag , Oberbank AG Stamm , Beiersdorf , Barrick Gold , RIB Software , Andritz .


Random Partner

Kapsch TrafficCom
Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


RBI Elevator Demo Day: Gruppenfoto der Teams von kompany, Asteria, Gauss Algorithmic, Moxtra, Sonect, sowie vom Elevator Lab-Programm und natürlich CEO Johann Strobl


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Zumtobel 0.86%, Rutsch der Stunde: Verbund -2.39%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1), CA Immo(1)
    Unser Robot findet: Beiersdorf, Barrick Gold und RIB Software auffällig
    Wien nach einer Viertelstunde
    Star der Stunde: Warimpex 0.31%, Rutsch der Stunde: Porr -0.59%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Rosenbauer(1)
    BSN MA-Event Beiersdorf

    Featured Partner Video

    Chris Taylor, CEO von Great Bear Resources (WKN: A2AK0W)

    - Chris, welche Performance habt ihr letztes Jahr gehabt? - Was habt ihr gemacht, um diese mehrfache 1000%-Performance zu erreichen? - Warum soll jetzt ein Investor eure Aktie kaufen? - Habt ihr sc...

    RBI hat 407 Elevator Lab-Bewerbungen erhalten


    04.07.2018

    Die Raiffeisen Bank International AG (RBI ) hat 407 Bewerbungen für die zweite Runde des "Elevator Lab", das Fintech-Partnerprogramm der RBI, erhalten. Das bedeutet eine Steigerung von mehr als zwanzig Prozent gegenüber der ersten Runde, in der 336 Fintech Start-ups die Chance auf eine mögliche langfristige Zusammenarbeit mit der RBI-Gruppe und ihren 16,6 Millionen Kunden in Österreich und der Region Zentral- und Osteuropa (CEE) nutzten.

    Die meisten Bewerbungen kamen aus Europa (302; 74 Prozent), gefolgt von Asien (70; 17 Prozent) und Nordamerika (27; 7 Prozent). Da die RBI Österreich und CEE als ihren Heimmarkt betrachtet, ist zu erwähnen, dass 5 Prozent (21) aus Österreich und 42 Prozent (171) aus den von der RBI abgedeckten CEE-Märkten stammen. Die relativ hohe Zahl der Bewerbungen aus Russland, Bulgarien und Rumänien spiegelt die lebhaften Fintech- Ökosysteme in diesen Märkten wider. Die Zahl der Bewerbungen aus Großbritannien (28; 7 Prozent) und Berlin (16; 4 Prozent) zeigt, dass sich die RBI in den westeuropäischen Zentren als attraktiver Partner für Fintechs positioniert hat.

    „Wir freuen uns sehr, dass wir die Bewerbungsphase für Elevator Lab mit so einem erfolgreichen Ergebnis abschließen konnten. Elevator Lab ist noch größer geworden und gleichzeitig noch stärker auf die CEE-Region ausgerichtet. Aus CEE gingen fast doppelt so viele Bewerbungen ein wie in der ersten Runde. Bis Ende August werden wir die Unterlagen intensiv prüfen, um die 30 Start-ups zu identifizieren, die während der Pitching Sessions unsere hochrangige Jury von ihren Konzepten überzeugen können“, so Johann Strobl, Vorstands- vorsitzender der RBI.

    Die fünf Start-ups, die am Partnerprogramm teilnehmen, werden Anfang Oktober in Wien ausgewählt. Die RBI hat mit den fünf Finalisten der ersten Runde von Elevator Lab erfolgreich Pilotprojekte durchgeführt und mit dem österreichischen RegTech Start-up kompany einen Vertrag über die Entwicklung und Implementierung einer konzernweiten Next Generation Business KYC Solution (Know Your Customer) unterzeichnet. Alle Details zum weiteren Zeitplan von Elevator Lab finden Sie auch auf der Website: www.elevator-lab.com.

    Neben Elevator Lab hat die RBI eine Corporate Venture Capital Gesellschaft "Elevator Ventures" gegründet, die den Teilnehmern von Elevator Lab potenzielle Folgeinvestitionen anbieten und gleichzeitig aufgrund der Nähe zu den Fintech-Ökosystemen in besonders attraktive Unternehmen investieren kann. 




    RBI
    Akt. Indikation:  22.61 / 22.64
    Uhrzeit:  10:44:36
    Veränderung zu letztem SK:  0.42%
    Letzter SK:  22.53 ( 0.31%)



     

    Bildnachweis

    1. RBI Elevator Demo Day: Gruppenfoto der Teams von kompany, Asteria, Gauss Algorithmic, Moxtra, Sonect, sowie vom Elevator Lab-Programm und natürlich CEO Johann Strobl   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: Uniqa , Agrana , UBM , FACC , Zumtobel , Amag , Bawag , CA Immo , DO&CO , Immofinanz , Telekom Austria , RBI , Addiko Bank , S Immo , AMS , AT&S , Linz Textil Holding , UIAG , Porr , Frauenthal , SW Umwelttechnik , Strabag , Oberbank AG Stamm , Beiersdorf , Barrick Gold , RIB Software , Andritz .


    Random Partner

    Kapsch TrafficCom
    Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligenten Verkehrssystemen in den Bereichen Mauteinhebung, Verkehrsmanagement, Smart Urban Mobility, Verkehrssicherheit sowie vernetzte Fahrzeuge und deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette der Kunden aus einer Hand ab. Die Mobilitätslösungen von Kapsch TrafficCom helfen dabei, den Straßenverkehr in Städten und auf Autobahnen sicherer und effizienter zu machen.

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    RBI Elevator Demo Day: Gruppenfoto der Teams von kompany, Asteria, Gauss Algorithmic, Moxtra, Sonect, sowie vom Elevator Lab-Programm und natürlich CEO Johann Strobl


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Zumtobel 0.86%, Rutsch der Stunde: Verbund -2.39%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Fabasoft(1), CA Immo(1)
      Unser Robot findet: Beiersdorf, Barrick Gold und RIB Software auffällig
      Wien nach einer Viertelstunde
      Star der Stunde: Warimpex 0.31%, Rutsch der Stunde: Porr -0.59%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Rosenbauer(1)
      BSN MA-Event Beiersdorf

      Featured Partner Video

      Chris Taylor, CEO von Great Bear Resources (WKN: A2AK0W)

      - Chris, welche Performance habt ihr letztes Jahr gehabt? - Was habt ihr gemacht, um diese mehrfache 1000%-Performance zu erreichen? - Warum soll jetzt ein Investor eure Aktie kaufen? - Habt ihr sc...