Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Valneva mit Umsatzplus und kleinerem Verlust


Valneva
Akt. Indikation:  4.00 / 4.05
Uhrzeit:  13:04:26
Veränderung zu letztem SK:  0.30%
Letzter SK:  4.02 ( 1.83%)

22.03.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Valneva (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Valneva 's kumulierte Umsätze und Förderungserlöse im Gesamtjahr 2017 stiegen auf € 109,8 Mio. an, im Vergleich zu €97, Mio. in 2016. Dieser Anstieg resultierte hauptsächlich aus den starken Produktumsätzen von IXIARO/JESPECT und DUKORAL.

Die kumulierten Produktumsätze stiegen im Gesamtjahr 2017 auf €92,6 Mio. an, im Vergleich zu € 80,4 Mio. im Jahr 2016. Die IXIARO/JESPECT-Produktumsätze trugen € 60,0 Mio. zu den Umsätzen im Jahr 2017 bei, im Vergleich zu €53,0 Mio. im Jahr 2016. Dies stellt ein Wachstum von 13 % dar. Der starke Anstieg basiert auf dem Wachstum in den privaten Reisemärkten in Großbritannien, Deutschland und Kanada. Die Verkäufe an das US-Militär tragen weiterhin bedeutend zu den gesamten IXIARO-Umsätzen bei.

Die DUKORAL-Produktumsätze trugen € 28,5 Mio. zu den Produktumsätzen 2017 bei, dies stellt ein Wachstum von € 4,0 Mio. oder 16,2% im Vergleich zu 2016. Die Produktumsätze durch Fremdprodukte im Jahr 2017 stiegen auf € 4,0 Mio. im Vergleich zu € 2,9 Mio. im Jahr 2016 an.

Die Umsätze aus Kooperationen und Lizenzen verringerten sich geringfügig auf € 12,7 Mio. im Gesamtjahr 2017 im Vergleich zu € 13,6 Mio. im Jahr 2016. Die Förderungserlöse stiegen auf € 4,5 Mio. im Jahr 2017 im Vergleich zu €3,8 Mio. im Jahr 2016.

 

Valnevas Betriebsverlust für das Jahr 2017 betrug € 4,0 Mio., im Vergleich zu einem Betriebsverlust von € 42,6 Mio. der im Jahr 2016 verzeichnet wurde und welcher Abschreibungen von immateriellen Vermögenswerten in Höhe von € 34,1 Mio. für das beendete Pseudomonas Projekt enthielt.

Valnevas EBITDA für das Gesamtjahr 2017 hat sich erneut stark verbessert und betrug € 10,8 Mio., im Vergleich zu einem EBITDA von € 2,8 Mio. im Jahr 2016. Das EBITDA im Jahr 2017 wurde berechnet indem Abschreibungen und Wertberichtigungen in der Höhe von € 14,7 Mio. vom operativen Gewinn in der Höhe von € 4,0 Mio. nach IFRS abgezogen wurden.

Valnevas Konzernverlust im Jahr 2017 betrug € 11,5 Mio. Ohne Berücksichtigung der einmaligen Abschreibung im Zusammenhang mit dem Clostridium difficile-Projekt betrug Valnevas Konzernverlust € 7,9 Mio. im Jahr 2017, im Vergleich zu einem Konzernverlust von € 15,1 Mio. für das Jahr 2016 (ohne Berücksichtigung der einmaligen Abschreibung im Zusammenhang mit dem Pseudomonas-Projekt).

Die Finanzaufwendungen beliefen sich auf Netto-Finanzaufwendungen von € 8,6 Mio. im Jahr 2017, im Vergleich zu € 6,3 Mio. im Jahr 2016. Der Anstieg an Netto-Finanzaufwendungen resultierte hauptsächlich aus ungünstigen Wechselkurseffekten im Jahr 2017.

David Lawrence, Valnevas Finanzvorstand, kommentierte, "Im Jahr 2017 haben wir unsere wesentlichen Unternehmensziele umgesetzt und unsere finanzielle Performance weiter verbessert, wodurch wir die Flexibilität erhalten haben, in das künftige Wachstum unseres Portfolios zu investieren. Ein wesentlicher Meilenstein für das Unternehmen in diesem Jahr ist, Produktumsätze in Höhe von € 100 Mio. zu erreichen. Mit zahlreichen Wertkatalysatoren im Jahr 2018 sehen wir einem entscheidenden Jahr entgegen."

Das Unternehmen erwartet für 2018 wieder zweistelliges Produktumsatz-Wachstum und investiert weiterhin in F&E, vor allem in die Programme Borreliose und Chikungunya.

Company im Artikel

Valneva

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
Show latest Report (10.03.2018)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Valneva-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Valneva © Martina Draper



Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37G51
AT0000A347X9
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Clark Madness

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. ...

    Books josefchladek.com

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Inbox: Valneva mit Umsatzplus und kleinerem Verlust


    22.03.2018, 4381 Zeichen

    22.03.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Valneva (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Valneva 's kumulierte Umsätze und Förderungserlöse im Gesamtjahr 2017 stiegen auf € 109,8 Mio. an, im Vergleich zu €97, Mio. in 2016. Dieser Anstieg resultierte hauptsächlich aus den starken Produktumsätzen von IXIARO/JESPECT und DUKORAL.

    Die kumulierten Produktumsätze stiegen im Gesamtjahr 2017 auf €92,6 Mio. an, im Vergleich zu € 80,4 Mio. im Jahr 2016. Die IXIARO/JESPECT-Produktumsätze trugen € 60,0 Mio. zu den Umsätzen im Jahr 2017 bei, im Vergleich zu €53,0 Mio. im Jahr 2016. Dies stellt ein Wachstum von 13 % dar. Der starke Anstieg basiert auf dem Wachstum in den privaten Reisemärkten in Großbritannien, Deutschland und Kanada. Die Verkäufe an das US-Militär tragen weiterhin bedeutend zu den gesamten IXIARO-Umsätzen bei.

    Die DUKORAL-Produktumsätze trugen € 28,5 Mio. zu den Produktumsätzen 2017 bei, dies stellt ein Wachstum von € 4,0 Mio. oder 16,2% im Vergleich zu 2016. Die Produktumsätze durch Fremdprodukte im Jahr 2017 stiegen auf € 4,0 Mio. im Vergleich zu € 2,9 Mio. im Jahr 2016 an.

    Die Umsätze aus Kooperationen und Lizenzen verringerten sich geringfügig auf € 12,7 Mio. im Gesamtjahr 2017 im Vergleich zu € 13,6 Mio. im Jahr 2016. Die Förderungserlöse stiegen auf € 4,5 Mio. im Jahr 2017 im Vergleich zu €3,8 Mio. im Jahr 2016.

     

    Valnevas Betriebsverlust für das Jahr 2017 betrug € 4,0 Mio., im Vergleich zu einem Betriebsverlust von € 42,6 Mio. der im Jahr 2016 verzeichnet wurde und welcher Abschreibungen von immateriellen Vermögenswerten in Höhe von € 34,1 Mio. für das beendete Pseudomonas Projekt enthielt.

    Valnevas EBITDA für das Gesamtjahr 2017 hat sich erneut stark verbessert und betrug € 10,8 Mio., im Vergleich zu einem EBITDA von € 2,8 Mio. im Jahr 2016. Das EBITDA im Jahr 2017 wurde berechnet indem Abschreibungen und Wertberichtigungen in der Höhe von € 14,7 Mio. vom operativen Gewinn in der Höhe von € 4,0 Mio. nach IFRS abgezogen wurden.

    Valnevas Konzernverlust im Jahr 2017 betrug € 11,5 Mio. Ohne Berücksichtigung der einmaligen Abschreibung im Zusammenhang mit dem Clostridium difficile-Projekt betrug Valnevas Konzernverlust € 7,9 Mio. im Jahr 2017, im Vergleich zu einem Konzernverlust von € 15,1 Mio. für das Jahr 2016 (ohne Berücksichtigung der einmaligen Abschreibung im Zusammenhang mit dem Pseudomonas-Projekt).

    Die Finanzaufwendungen beliefen sich auf Netto-Finanzaufwendungen von € 8,6 Mio. im Jahr 2017, im Vergleich zu € 6,3 Mio. im Jahr 2016. Der Anstieg an Netto-Finanzaufwendungen resultierte hauptsächlich aus ungünstigen Wechselkurseffekten im Jahr 2017.

    David Lawrence, Valnevas Finanzvorstand, kommentierte, "Im Jahr 2017 haben wir unsere wesentlichen Unternehmensziele umgesetzt und unsere finanzielle Performance weiter verbessert, wodurch wir die Flexibilität erhalten haben, in das künftige Wachstum unseres Portfolios zu investieren. Ein wesentlicher Meilenstein für das Unternehmen in diesem Jahr ist, Produktumsätze in Höhe von € 100 Mio. zu erreichen. Mit zahlreichen Wertkatalysatoren im Jahr 2018 sehen wir einem entscheidenden Jahr entgegen."

    Das Unternehmen erwartet für 2018 wieder zweistelliges Produktumsatz-Wachstum und investiert weiterhin in F&E, vor allem in die Programme Borreliose und Chikungunya.

    Company im Artikel

    Valneva

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit
    Show latest Report (10.03.2018)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der Valneva-Aktien sorgen die Wood & Company Financial Services als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG und Raiffeisen Centrobank AG, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Valneva © Martina Draper





    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Valneva
    Akt. Indikation:  4.00 / 4.05
    Uhrzeit:  13:04:26
    Veränderung zu letztem SK:  0.30%
    Letzter SK:  4.02 ( 1.83%)



     

    Bildnachweis

    1. Valneva , (© Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Valneva, (© Martina Draper)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37G51
    AT0000A347X9
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Clark Madness

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. März 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. ...

      Books josefchladek.com

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published

      Sebastián Bruno
      Ta-ra
      2023
      ediciones anómalas