Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







09.03.2018
DAX – Jetzt oder nie! (Deutsche Bank Morning Daily)

Tendenz: Seitwärts/aufwärts

Rückblick: Die Erholung der letzten Tage setzte sich beim DAX auch im gestrigen Handel fort, auch wenn es zunächst zu einer leichten Abwärtskorrektur am Vormittag kam. Doch mit der Rückeroberung der 12.232 Punkte-Marke starteten die Bullen den nächsten Aufwärtsimpuls und trieben den Index über die Hürde bei 12.328 Punkten an den anvisierten Widerstand bei 12.400 Punkten an. Knapp unter der Marke ging der Index aus dem Handel und korrigiert vorbörslich an die 12.328 Punkte-Marke zurück.

Charttechnischer Ausblick (Stand: 8:24 Uhr): Die Erholung des DAX trifft im Bereich von 12.355 bis 12.390 Punkten auf einige interne Kursziele ihrer Teilbewegungen. Gleichzeitig dürfte auch der Widerstand bei 12.400 Punkten den Markt einbremsen. Eine Korrektur bis 12.328 Punkte wäre dabei unproblematisch und würde nicht gegen ein Ende der Erholung sprechen. Wird die 12.400 Punkte-Marke dagegen nicht nachhaltig durchbrochen, könnte die Aufwärtstendenz der letzten Tage abebben und der DAX an die 12.232 Punkte-Marke fallen. Darunter wäre ein Verkaufssignal aktiv und mit Verlusten bis 12.050 und 11.870 Punkte zu rechnen. Sollte die Erholung dagegen mit einem Anstieg über 12.400 Punkte fortgesetzt werden, könnte der Bereich um 12.550 Punkte relativ zügig erreicht und darüber sogar die 12.620 Punkte-Marke angelaufen werden. Spätestens dort sollte man sich jedoch auf einen weiteren starken Kurseinbruch einstellen, der bereits zu Beginn der kommenden Woche einsetzen könnte.

Widerstände: 12.400 + 12.550 + 12.620 + 12.700

Unterstützungen:  12.328 + 12.232 + 12.050 + 11.870

 

 
 

 
 




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar: Semperit , Marinomed Biotech , CA Immo , Lenzing , Zumtobel , FACC , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Erste Group , RBI , Wienerberger , Addiko Bank , AMS , AT&S , Bawag , Palfinger , Porr , Polytec , SBO , S Immo , Telekom Austria , Mayr-Melnhof , Lufthansa , MTU Aero Engines , adidas , Covestro , BASF , Beiersdorf , BMW , Continental.


Random Partner

Erste Asset Management
Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

>> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Siemens Healthineers Standort Österreich
Agrana Bioethanolwerk Pischelsdorf
Georg Fischer Fittings GmbH Standort Österreich

Covid 19 lookups




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Andritz
    Star der Stunde: SBO 7.32%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.97%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(3), S&T(2)
    Covid Charttechnik 2.4.: Weniger Neuinfizierte in Österreich als im 20-Tage-Durchschnitt
    Star der Stunde: Semperit 3.36%, Rutsch der Stunde: Andritz -2.09%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), OMV(2), Strabag(1), Immofinanz(1), Verbund(1)
    Depot bei bankdirekt.at: Erste Group aufgestockt (Depot Kommentar)
    Star der Stunde: Addiko Bank 1.74%, Rutsch der Stunde: Semperit -5.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(2), Warimpex(1), Frequentis(1), Andritz(1)

    Featured Partner Video

    Michael Adams vom Stock-Telegraph.com

    - Allgemeine Situation am Markt ... Kurs auf Ihr Joachim Brunner Damit Sie den SmallCap-Investor auf jeden Fall erhalten, tragen Sie unbedingt "Redaktion SmallCap Investor " mit der E-Mail-Adresse ...

    DAX – Jetzt oder nie! (Deutsche Bank Morning Daily)


    09.03.2018
    DAX – Jetzt oder nie! (Deutsche Bank Morning Daily)

    Tendenz: Seitwärts/aufwärts

    Rückblick: Die Erholung der letzten Tage setzte sich beim DAX auch im gestrigen Handel fort, auch wenn es zunächst zu einer leichten Abwärtskorrektur am Vormittag kam. Doch mit der Rückeroberung der 12.232 Punkte-Marke starteten die Bullen den nächsten Aufwärtsimpuls und trieben den Index über die Hürde bei 12.328 Punkten an den anvisierten Widerstand bei 12.400 Punkten an. Knapp unter der Marke ging der Index aus dem Handel und korrigiert vorbörslich an die 12.328 Punkte-Marke zurück.

    Charttechnischer Ausblick (Stand: 8:24 Uhr): Die Erholung des DAX trifft im Bereich von 12.355 bis 12.390 Punkten auf einige interne Kursziele ihrer Teilbewegungen. Gleichzeitig dürfte auch der Widerstand bei 12.400 Punkten den Markt einbremsen. Eine Korrektur bis 12.328 Punkte wäre dabei unproblematisch und würde nicht gegen ein Ende der Erholung sprechen. Wird die 12.400 Punkte-Marke dagegen nicht nachhaltig durchbrochen, könnte die Aufwärtstendenz der letzten Tage abebben und der DAX an die 12.232 Punkte-Marke fallen. Darunter wäre ein Verkaufssignal aktiv und mit Verlusten bis 12.050 und 11.870 Punkte zu rechnen. Sollte die Erholung dagegen mit einem Anstieg über 12.400 Punkte fortgesetzt werden, könnte der Bereich um 12.550 Punkte relativ zügig erreicht und darüber sogar die 12.620 Punkte-Marke angelaufen werden. Spätestens dort sollte man sich jedoch auf einen weiteren starken Kurseinbruch einstellen, der bereits zu Beginn der kommenden Woche einsetzen könnte.

    Widerstände: 12.400 + 12.550 + 12.620 + 12.700

    Unterstützungen:  12.328 + 12.232 + 12.050 + 11.870

     

     
     

     
     




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar: Semperit , Marinomed Biotech , CA Immo , Lenzing , Zumtobel , FACC , Amag , Pierer Mobility AG , voestalpine , Erste Group , RBI , Wienerberger , Addiko Bank , AMS , AT&S , Bawag , Palfinger , Porr , Polytec , SBO , S Immo , Telekom Austria , Mayr-Melnhof , Lufthansa , MTU Aero Engines , adidas , Covestro , BASF , Beiersdorf , BMW , Continental.


    Random Partner

    Erste Asset Management
    Die Erste Asset Management versteht sich als internationaler Vermögensverwalter und Asset Manager mit einer starken Position in Zentral- und Osteuropa. Hinter der Erste Asset Management steht die Finanzkraft der Erste Group Bank AG. Den Kunden wird ein breit gefächertes Spektrum an Investmentfonds und Vermögensverwaltungslösungen geboten.

    >> Besuchen Sie 54 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Siemens Healthineers Standort Österreich
    Agrana Bioethanolwerk Pischelsdorf
    Georg Fischer Fittings GmbH Standort Österreich

    Covid 19 lookups




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Andritz
      Star der Stunde: SBO 7.32%, Rutsch der Stunde: Addiko Bank -1.97%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: OMV(3), S&T(2)
      Covid Charttechnik 2.4.: Weniger Neuinfizierte in Österreich als im 20-Tage-Durchschnitt
      Star der Stunde: Semperit 3.36%, Rutsch der Stunde: Andritz -2.09%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: S&T(2), OMV(2), Strabag(1), Immofinanz(1), Verbund(1)
      Depot bei bankdirekt.at: Erste Group aufgestockt (Depot Kommentar)
      Star der Stunde: Addiko Bank 1.74%, Rutsch der Stunde: Semperit -5.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Verbund(2), Warimpex(1), Frequentis(1), Andritz(1)

      Featured Partner Video

      Michael Adams vom Stock-Telegraph.com

      - Allgemeine Situation am Markt ... Kurs auf Ihr Joachim Brunner Damit Sie den SmallCap-Investor auf jeden Fall erhalten, tragen Sie unbedingt "Redaktion SmallCap Investor " mit der E-Mail-Adresse ...