5.95%


... hat Alibaba Group Holding seither zugelegt


Kurs 176.67 (09.02.18)
zu 187.19 (last SK)

3.14%


... hat DAX seither zugelegt


Kurs 12107.48 (09.02.18)
zu 12487.90 (last SK)

4.61%


... hat FACC seither zugelegt


Kurs 18.64 (09.02.18)
zu 19.50 (last SK)

3.25%


... hat voestalpine seither zugelegt


Kurs 45.78 (09.02.18)
zu 47.27 (last SK)

1.02%


... hat Volkswagen Vz. seither zugelegt


Kurs 163.20 (09.02.18)
zu 164.86 (last SK)

-0.52%


... hat Vossloh seither verloren


Kurs 38.40 (09.02.18)
zu 38.20 (last SK)



12.02.2018

Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER


AT&S 
2.90%

JDoll (NEBENULM): AT&S investiert 40 Millionen Euro: Der österreichische Leiterplatten-Hersteller AT&S investiert 40 Millionen Euro in seine Standorte Fehring (Österreich) und Nanjangud ( Indien). Die Gelder sollen in den Ausbau der Fertigung von Hochfrequenz-Leiterplatten fließen. Diese werden zum Beispiel bei Sensoren für Abstandsmessungen eingesetzt. Diese seien besonders bei Technologien für selbstfahrende Autos von hoher Bedeutung. Die Investitionen in Indien sollen ab Mai erfolgen, in Fehring sei die Produktion erst für März 2019 geplant. --- https://futurezone.at/b2b/autonomes-fahren-ats-investiert-40-millionen-euro/400003280 (12.02. 12:51) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

AT&S 
2.90%

JDoll (ULMUNI): AT&S investiert 40 Millionen Euro: Der österreichische Leiterplatten-Hersteller AT&S investiert 40 Millionen Euro in seine Standorte Fehring (Österreich) und Nanjangud ( Indien). Die Gelder sollen in den Ausbau der Fertigung von Hochfrequenz-Leiterplatten fließen. Diese werden zum Beispiel bei Sensoren für Abstandsmessungen eingesetzt. Diese seien besonders bei Technologien für selbstfahrende Autos von hoher Bedeutung. Die Investitionen in Indien sollen ab Mai erfolgen, in Fehring sei die Produktion erst für März 2019 geplant. --- https://futurezone.at/b2b/autonomes-fahren-ats-investiert-40-millionen-euro/400003280 (12.02. 12:42) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

1.69%

Rogall (BB1280): Kauf Vossloh. Die im S-DAX gelistete Firma ist weltweit in den Bereichen Eisenbahn (u.a. Infrastruktur und Schienenfahrzeuge) und Verkehr (Ausrüstung für Elektrobusse und Stadtbahnen) tätig. Die Firma hatte mit Umsatzeinbußen zu kämpfen und hat sich daher eine Neuausrichtung mit Konzentration auf Weichen- und Schienentechnik verordnet. Der Aktienkurs hat sich deshalb und wegen Belastungen durch den starken Euro und durch steigende Löhne, halbiert. Mehrere Analysten haben die Kursziele gesenkt, diese liegen aber einiges über dem aktuellen Kurs. Sollte Vossloh die Umstrukturierung hinbekommen und die prognostizierten Zahlen (Umsatz 1,0 – 1,1 Mrd Euro bei 5-6% operativer Marge) übertreffen, sollte der Kurs wieder deutlich höher stehen können. Sofern der IPO von Knorr-Bremse in 2018 stattfindet, könnte durch den gemeinsamen Großaktionär Thiele auch die Vossloh-Aktie wieder mehr ins Rampenlicht rücken. (12.02. 12:02) 

>> mehr comments zu Vossloh: www.boerse-social.com/launch/aktie/vossloh

 

AT&S 
2.90%

Junolyst (LMS1992): > Kapazitätsausbau < AT&S hat am Freitag bekannt gegeben, zur Stärkung der Kompetenz im Bereich autonomes Fahren rund 40 Mio. € in zwei Werken (Indien + Österreich) investieren zu wollen, um am enormen Wachstumspotenzial in diesem Bereich zu partizipieren. Dabei soll einerseits eine Technologieerweiterung und andererseits ein Kapazitätsaufbau für Hochfrequenz-Leiterplatten erfolgen. Diese werden beispielsweise für Anwendungen bei Sensoren zur Abstandsmessung benötigt. Das Investitionsvolumen verteilt sich einerseits mit 30 Mio. € auf den indischen Standort (Start Mai 2018) und mit 10 Mio. € (Start März 2019) auf den österreichischen Standort. Der Leiterplattenmarkt für Mikroelektronik wächst derzeit jährlich mit 5,5% p.a. und in Folge dessen soll sich der Kostenanteil elektronischer Komponenten im Auto bis 2020 auf 35%, bis 2030 auf 50% deutlich erhöhen. Zudem wird dadurch auch die Abhängigkeit des Unternehmens vom saisonal schwankenden Geschäftsbereich Devices & Substrates (ca. 2/3 Umsatzanteil) reduziert. Ich habe den höheren Capex in meinen Schätzungen berücksichtigt und zugleich für das Geschäftsjahr 2019/20 meine Wachstumserwartungen im Segment Automotive, Industrial & Medical leicht von 5,0% auf 5,5% erhöht, weßhalb auch das Kursziel leicht von 39,00€ auf 40,00€ ansteigt. Die Aktie bleibt weiter sehr aussichtsreich! (12.02. 11:56) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

AT&S 
2.90%

Junolyst (19920415): > Kapazitätsausbau < AT&S hat am Freitag bekannt gegeben, zur Stärkung der Kompetenz im Bereich autonomes Fahren rund 40 Mio. € in zwei Werken (Indien + Österreich) investieren zu wollen, um am enormen Wachstumspotenzial in diesem Bereich zu partizipieren. Dabei soll einerseits eine Technologieerweiterung und andererseits ein Kapazitätsaufbau für Hochfrequenz-Leiterplatten erfolgen. Diese werden beispielsweise für Anwendungen bei Sensoren zur Abstandsmessung benötigt. Das Investitionsvolumen verteilt sich einerseits mit 30 Mio. € auf den indischen Standort (Start Mai 2018) und mit 10 Mio. € (Start März 2019) auf den österreichischen Standort. Der Leiterplattenmarkt für Mikroelektronik wächst derzeit jährlich mit 5,5% p.a. und in Folge dessen soll sich der Kostenanteil elektronischer Komponenten im Auto bis 2020 auf 35%, bis 2030 auf 50% deutlich erhöhen. Zudem wird dadurch auch die Abhängigkeit des Unternehmens vom saisonal schwankenden Geschäftsbereich Devices & Substrates (ca. 2/3 Umsatzanteil) reduziert. Ich habe den höheren Capex in meinen Schätzungen berücksichtigt und zugleich für das Geschäftsjahr 2019/20 meine Wachstumserwartungen im Segment Automotive, Industrial & Medical leicht von 5,0% auf 5,5% erhöht, weßhalb auch das Kursziel leicht von 39,00€ auf 40,00€ ansteigt. Die Aktie bleibt weiter sehr aussichtsreich! (12.02. 11:56) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

1.64%

eicki (646464): Kepler Cheuvreux hebt Kursziel auf 222. (12.02. 11:21) 

>> mehr comments zu Volkswagen Vz.: www.boerse-social.com/launch/aktie/volkswagen_vz

 

AT&S 
2.90%

Fuchs (PROFIT): AT&S investiert EUR 40 Mio. in Österreich und Indien http://evertiq.de/news/21876 (12.02. 10:37) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

Alibaba Group Holding 
3.71%

JDoll (ULMUNI): Alibaba-Finanzsparte könnte zum wertvollsten Startup der Welt werden: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/neue-finanzierungsrunde-alibaba-finanzsparte-koennte-zum-wertvollsten-startup-der-welt-werden-5968565 (12.02. 10:33) 

>> mehr comments zu Alibaba Group Holding: www.boerse-social.com/launch/aktie/alibaba

 

FACC  
1.82%

Fuchs (PROFIT): Aktionärstag am 09.02.1018 Ich war am Aktionärstag positive Eindruck hat sich verfestigt. Machtlinger und Stárek gut Präsentation. wichtigste Punkt: steigende Produktionsraten bis 2024 volle Auftragsbücher Zusätzliches Wachstum in der Wartung Mehr Geschäft im Margen starken Aerostructures Bereich Die Zahlen vom letzten Jahr passen auch dazu. Ich gewichte FACC weiter hoch im Musterdepots. (12.02. 10:27) 

>> mehr comments zu FACC: www.boerse-social.com/launch/aktie/facc

 

2.98%

JIMinvestor (3DJIM): Aufstockung um 1% auf 2%: Aktuell starkes Momentum und relative Stärke. (12.02. 10:19) 

>> mehr comments zu voestalpine: www.boerse-social.com/launch/aktie/voestalpine

 

 

 

 



Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3427 0.72% 3434 0.19% 20:21:18
DAX 12488 0.83% 12488 0.00% 20:21:28
Dow 24965 -1.01% 25226 1.04% 20:21:28
Nikkei 21925 -1.01% 22065 0.63% 20:21:22
Gold 1340 -0.54% 1336 -0.32% 20:21:29
Bitcoin 11570 3.57% 10496 -10.23% 20:21:11


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

wikifolio whispers p.m. zu AT&S, Vossloh, Volkswagen Vz., Alibaba Group Holding, FACC und voestalpine


12.02.2018

Aktuelle Kommentare aus dem wikifolio-Universum. Mit Links zu den jeweiligen Depots, damit man sieht, wie erfolgreich die Kommentatoren mit ihren Einschätzungen sind und wie sich die genannten Inputs in die jeweiligen Strategien einordnen. Zu unserem eigenen Wikifolio geht es HIER


AT&S 
2.90%

JDoll (NEBENULM): AT&S investiert 40 Millionen Euro: Der österreichische Leiterplatten-Hersteller AT&S investiert 40 Millionen Euro in seine Standorte Fehring (Österreich) und Nanjangud ( Indien). Die Gelder sollen in den Ausbau der Fertigung von Hochfrequenz-Leiterplatten fließen. Diese werden zum Beispiel bei Sensoren für Abstandsmessungen eingesetzt. Diese seien besonders bei Technologien für selbstfahrende Autos von hoher Bedeutung. Die Investitionen in Indien sollen ab Mai erfolgen, in Fehring sei die Produktion erst für März 2019 geplant. --- https://futurezone.at/b2b/autonomes-fahren-ats-investiert-40-millionen-euro/400003280 (12.02. 12:51) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

AT&S 
2.90%

JDoll (ULMUNI): AT&S investiert 40 Millionen Euro: Der österreichische Leiterplatten-Hersteller AT&S investiert 40 Millionen Euro in seine Standorte Fehring (Österreich) und Nanjangud ( Indien). Die Gelder sollen in den Ausbau der Fertigung von Hochfrequenz-Leiterplatten fließen. Diese werden zum Beispiel bei Sensoren für Abstandsmessungen eingesetzt. Diese seien besonders bei Technologien für selbstfahrende Autos von hoher Bedeutung. Die Investitionen in Indien sollen ab Mai erfolgen, in Fehring sei die Produktion erst für März 2019 geplant. --- https://futurezone.at/b2b/autonomes-fahren-ats-investiert-40-millionen-euro/400003280 (12.02. 12:42) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

1.69%

Rogall (BB1280): Kauf Vossloh. Die im S-DAX gelistete Firma ist weltweit in den Bereichen Eisenbahn (u.a. Infrastruktur und Schienenfahrzeuge) und Verkehr (Ausrüstung für Elektrobusse und Stadtbahnen) tätig. Die Firma hatte mit Umsatzeinbußen zu kämpfen und hat sich daher eine Neuausrichtung mit Konzentration auf Weichen- und Schienentechnik verordnet. Der Aktienkurs hat sich deshalb und wegen Belastungen durch den starken Euro und durch steigende Löhne, halbiert. Mehrere Analysten haben die Kursziele gesenkt, diese liegen aber einiges über dem aktuellen Kurs. Sollte Vossloh die Umstrukturierung hinbekommen und die prognostizierten Zahlen (Umsatz 1,0 – 1,1 Mrd Euro bei 5-6% operativer Marge) übertreffen, sollte der Kurs wieder deutlich höher stehen können. Sofern der IPO von Knorr-Bremse in 2018 stattfindet, könnte durch den gemeinsamen Großaktionär Thiele auch die Vossloh-Aktie wieder mehr ins Rampenlicht rücken. (12.02. 12:02) 

>> mehr comments zu Vossloh: www.boerse-social.com/launch/aktie/vossloh

 

AT&S 
2.90%

Junolyst (LMS1992): > Kapazitätsausbau < AT&S hat am Freitag bekannt gegeben, zur Stärkung der Kompetenz im Bereich autonomes Fahren rund 40 Mio. € in zwei Werken (Indien + Österreich) investieren zu wollen, um am enormen Wachstumspotenzial in diesem Bereich zu partizipieren. Dabei soll einerseits eine Technologieerweiterung und andererseits ein Kapazitätsaufbau für Hochfrequenz-Leiterplatten erfolgen. Diese werden beispielsweise für Anwendungen bei Sensoren zur Abstandsmessung benötigt. Das Investitionsvolumen verteilt sich einerseits mit 30 Mio. € auf den indischen Standort (Start Mai 2018) und mit 10 Mio. € (Start März 2019) auf den österreichischen Standort. Der Leiterplattenmarkt für Mikroelektronik wächst derzeit jährlich mit 5,5% p.a. und in Folge dessen soll sich der Kostenanteil elektronischer Komponenten im Auto bis 2020 auf 35%, bis 2030 auf 50% deutlich erhöhen. Zudem wird dadurch auch die Abhängigkeit des Unternehmens vom saisonal schwankenden Geschäftsbereich Devices & Substrates (ca. 2/3 Umsatzanteil) reduziert. Ich habe den höheren Capex in meinen Schätzungen berücksichtigt und zugleich für das Geschäftsjahr 2019/20 meine Wachstumserwartungen im Segment Automotive, Industrial & Medical leicht von 5,0% auf 5,5% erhöht, weßhalb auch das Kursziel leicht von 39,00€ auf 40,00€ ansteigt. Die Aktie bleibt weiter sehr aussichtsreich! (12.02. 11:56) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

AT&S 
2.90%

Junolyst (19920415): > Kapazitätsausbau < AT&S hat am Freitag bekannt gegeben, zur Stärkung der Kompetenz im Bereich autonomes Fahren rund 40 Mio. € in zwei Werken (Indien + Österreich) investieren zu wollen, um am enormen Wachstumspotenzial in diesem Bereich zu partizipieren. Dabei soll einerseits eine Technologieerweiterung und andererseits ein Kapazitätsaufbau für Hochfrequenz-Leiterplatten erfolgen. Diese werden beispielsweise für Anwendungen bei Sensoren zur Abstandsmessung benötigt. Das Investitionsvolumen verteilt sich einerseits mit 30 Mio. € auf den indischen Standort (Start Mai 2018) und mit 10 Mio. € (Start März 2019) auf den österreichischen Standort. Der Leiterplattenmarkt für Mikroelektronik wächst derzeit jährlich mit 5,5% p.a. und in Folge dessen soll sich der Kostenanteil elektronischer Komponenten im Auto bis 2020 auf 35%, bis 2030 auf 50% deutlich erhöhen. Zudem wird dadurch auch die Abhängigkeit des Unternehmens vom saisonal schwankenden Geschäftsbereich Devices & Substrates (ca. 2/3 Umsatzanteil) reduziert. Ich habe den höheren Capex in meinen Schätzungen berücksichtigt und zugleich für das Geschäftsjahr 2019/20 meine Wachstumserwartungen im Segment Automotive, Industrial & Medical leicht von 5,0% auf 5,5% erhöht, weßhalb auch das Kursziel leicht von 39,00€ auf 40,00€ ansteigt. Die Aktie bleibt weiter sehr aussichtsreich! (12.02. 11:56) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

1.64%

eicki (646464): Kepler Cheuvreux hebt Kursziel auf 222. (12.02. 11:21) 

>> mehr comments zu Volkswagen Vz.: www.boerse-social.com/launch/aktie/volkswagen_vz

 

AT&S 
2.90%

Fuchs (PROFIT): AT&S investiert EUR 40 Mio. in Österreich und Indien http://evertiq.de/news/21876 (12.02. 10:37) 

>> mehr comments zu AT&S: www.boerse-social.com/launch/aktie/ats

 

Alibaba Group Holding 
3.71%

JDoll (ULMUNI): Alibaba-Finanzsparte könnte zum wertvollsten Startup der Welt werden: https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/neue-finanzierungsrunde-alibaba-finanzsparte-koennte-zum-wertvollsten-startup-der-welt-werden-5968565 (12.02. 10:33) 

>> mehr comments zu Alibaba Group Holding: www.boerse-social.com/launch/aktie/alibaba

 

FACC  
1.82%

Fuchs (PROFIT): Aktionärstag am 09.02.1018 Ich war am Aktionärstag positive Eindruck hat sich verfestigt. Machtlinger und Stárek gut Präsentation. wichtigste Punkt: steigende Produktionsraten bis 2024 volle Auftragsbücher Zusätzliches Wachstum in der Wartung Mehr Geschäft im Margen starken Aerostructures Bereich Die Zahlen vom letzten Jahr passen auch dazu. Ich gewichte FACC weiter hoch im Musterdepots. (12.02. 10:27) 

>> mehr comments zu FACC: www.boerse-social.com/launch/aktie/facc

 

2.98%

JIMinvestor (3DJIM): Aufstockung um 1% auf 2%: Aktuell starkes Momentum und relative Stärke. (12.02. 10:19) 

>> mehr comments zu voestalpine: www.boerse-social.com/launch/aktie/voestalpine

 

 

 

 



Random Partner

Baader Bank
Die Baader Bank ist eine der führenden familiengeführten Investmentbanken im deutschsprachigen Raum. Die beiden Säulen des Baader Bank Geschäftsmodells sind Market Making und Investment Banking. Als Spezialist an den Börsenplätzen Deutschland, Österreich und der Schweiz handelt die Baader Bank über 800.000 Finanzinstrumente.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3427 0.72% 3434 0.19% 20:21:18
DAX 12488 0.83% 12488 0.00% 20:21:28
Dow 24965 -1.01% 25226 1.04% 20:21:28
Nikkei 21925 -1.01% 22065 0.63% 20:21:22
Gold 1340 -0.54% 1336 -0.32% 20:21:29
Bitcoin 11570 3.57% 10496 -10.23% 20:21:11


Magazine aktuell

Geschäftsberichte