Inbox: RBI hat Gewinn mehr als verdoppelt, Strobl auch für 2018 optimistisch


07.02.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Bank International (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Raiffeisen Bank International hat heute vorläufige Zahlen vorgelegt:
 
Das Konzernergebnis wurd mit 1.116 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (2016 pro forma: 520 Mio. Euro). Die Common Equity Tier 1 (CET1) Ratio (fully loaded) vor Dividende liegt bei 13,0% (2016 pro forma: 12,4%)

Des weiteren wurde ein Rückgang der NPL Ratio auf 5,7% (2016 pro forma: 8,7%) aufgrund von geringen NPL-Zuflüssen berichtet.

Die Kundenkredite stiegen trotz gegenläufiger Währungsentwicklungen um rund 2 Prozent, wie es heisst.

Es wurde eine stabile Nettozinsspanne mit 2,48% "trotz anhaltend niedrigen Zinsniveaus" erreicht.

Der Ausblick und die Höhe des Dividendenvorschlags gibt es am 14. März 2018.

Der Zinsüberschuss liegt bei 3.208 Mio. Euro (vs. 3.197 Mio. in 2016), die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen ging auf -287 Mio. Euro zurück (vs. -758 Mio. Euro in 2016), das Handelsergebnis liegt bei 244 Mio. Euro (vs. 220 Mio. Euro in 2016).

"Da uns die Konjunktur auch heuer Rückenwind geben wird, gehen wir optimistisch in das Geschäftsjahr 2018", so RBI-Chef Johann Strobl.

 

RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt © Aussendung


Aktien auf dem Radar: Sanochemia .

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Indizes
ATX 3480 -0.03% 23:51:43 (3481 0.17% 20.04.)
DAX 12539 -0.01% 12:07:20 (12541 -0.21% 20.04.)
Dow 24464 0.00% 23:51:43 (24463 -0.82% 20.04.)
Nikkei 22090 -0.33% 12:08:40 (22162 -0.13% 20.04.)
Gold 1336 -0.08% 22:59:59 (1337 -0.88% 20.04.)
Bitcoin 8847 -0.99% 02:35:10 (8936 7.72% 21.04.)

Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte

Inbox: RBI hat Gewinn mehr als verdoppelt, Strobl auch für 2018 optimistisch


07.02.2018

07.02.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Bank International (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Raiffeisen Bank International hat heute vorläufige Zahlen vorgelegt:
 
Das Konzernergebnis wurd mit 1.116 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (2016 pro forma: 520 Mio. Euro). Die Common Equity Tier 1 (CET1) Ratio (fully loaded) vor Dividende liegt bei 13,0% (2016 pro forma: 12,4%)

Des weiteren wurde ein Rückgang der NPL Ratio auf 5,7% (2016 pro forma: 8,7%) aufgrund von geringen NPL-Zuflüssen berichtet.

Die Kundenkredite stiegen trotz gegenläufiger Währungsentwicklungen um rund 2 Prozent, wie es heisst.

Es wurde eine stabile Nettozinsspanne mit 2,48% "trotz anhaltend niedrigen Zinsniveaus" erreicht.

Der Ausblick und die Höhe des Dividendenvorschlags gibt es am 14. März 2018.

Der Zinsüberschuss liegt bei 3.208 Mio. Euro (vs. 3.197 Mio. in 2016), die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen ging auf -287 Mio. Euro zurück (vs. -758 Mio. Euro in 2016), das Handelsergebnis liegt bei 244 Mio. Euro (vs. 220 Mio. Euro in 2016).

"Da uns die Konjunktur auch heuer Rückenwind geben wird, gehen wir optimistisch in das Geschäftsjahr 2018", so RBI-Chef  Johann Strobl.

 

RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt © Aussendung



Was noch interessant sein dürfte:


Inbox: S Immo-AR kauft Anleihe

OÖ10-Index gibt 2,6 Prozent nach - KTM, Rosenbauer und Lenzing am schwächsten

Nebenwerte-Blick: ams nach Zahlen mehr als 13 Prozent im Plus

ATX: Das ytd-Plus ist aufgefressen - bis auf Zumtobel alle Titel heute im Minus

Inbox: "Wir tendieren dazu, die Aktienquote zu erhöhen"

Inbox: Strabag verbessert mit neuartigem Asphalt die Schadstoffbelastung und Lärmbelästigung

Inbox: Olympia 2018: Börse in Südkorea lebt von Samsung, Hyundai ...

Inbox: Positive Rahmenbedingungen für Aktienmärkte bleiben bestehen

Inbox: Strabag baut für Mercedes-Benz

Inbox: Volkswagen und Steinhoff auf Tradegate am meisten gehandelt

Inbox: ifo Wirtschaftsklima im Euroraum auf höchstem Stand seit Sommer 2000

Audio: Hans Bernecker: Kaufkurse oder fallende Messer?

Audio: All for One Steeb CFO Stefan Land: "Wir sind kaum zu bremsen, was die Umsatzentwicklung betrifft"

Audio: Robert Halver: "Wir warten noch ein bisschen ab, so etwas ist nicht mit einem Tag vorbei"

Audio: Jenoptik CEO Stefan Träger: Nun werden die Weichen für die Zukunft gestellt



Bildnachweis

1. RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar: Sanochemia .


Random Partner

FACC
Die FACC ist führend in der Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen aus Composite-Materialien. Die FACC Leichtbaulösungen sorgen in Verkehrs-, Fracht-, Businessflugzeugen und Hubschraubern für Sicherheit und Gewichtsersparnis, aber auch Schallreduktion. Zu den Kunden zählen u.a. wichtige Flugzeug- und Triebwerkshersteller.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt, (© Aussendung)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3480 -0.03% 23:51:43 (3481 0.17% 20.04.)
DAX 12539 -0.01% 12:07:20 (12541 -0.21% 20.04.)
Dow 24464 0.00% 23:51:43 (24463 -0.82% 20.04.)
Nikkei 22090 -0.33% 12:08:40 (22162 -0.13% 20.04.)
Gold 1336 -0.08% 22:59:59 (1337 -0.88% 20.04.)
Bitcoin 8847 -0.99% 02:35:10 (8936 7.72% 21.04.)

Magazine / #gabb aktuell


Geschäftsberichte