Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: RBI hat Gewinn mehr als verdoppelt, Strobl auch für 2018 optimistisch


07.02.2018

Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Bank International (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Die Raiffeisen Bank International hat heute vorläufige Zahlen vorgelegt:
 
Das Konzernergebnis wurd mit 1.116 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (2016 pro forma: 520 Mio. Euro). Die Common Equity Tier 1 (CET1) Ratio (fully loaded) vor Dividende liegt bei 13,0% (2016 pro forma: 12,4%)

Des weiteren wurde ein Rückgang der NPL Ratio auf 5,7% (2016 pro forma: 8,7%) aufgrund von geringen NPL-Zuflüssen berichtet.

Die Kundenkredite stiegen trotz gegenläufiger Währungsentwicklungen um rund 2 Prozent, wie es heisst.

Es wurde eine stabile Nettozinsspanne mit 2,48% "trotz anhaltend niedrigen Zinsniveaus" erreicht.

Der Ausblick und die Höhe des Dividendenvorschlags gibt es am 14. März 2018.

Der Zinsüberschuss liegt bei 3.208 Mio. Euro (vs. 3.197 Mio. in 2016), die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen ging auf -287 Mio. Euro zurück (vs. -758 Mio. Euro in 2016), das Handelsergebnis liegt bei 244 Mio. Euro (vs. 220 Mio. Euro in 2016).

"Da uns die Konjunktur auch heuer Rückenwind geben wird, gehen wir optimistisch in das Geschäftsjahr 2018", so RBI-Chef Johann Strobl.

 

RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt © Aussendung


Aktien auf dem Radar: UBM , Palfinger , Warimpex , Lenzing , Addiko Bank , Frequentis , Uniqa , Erste Group , Wienerberger , ATX , Andritz , CA Immo , Immofinanz , ATX Prime , Österreichische Post , RBI , Polytec , Rosenbauer , Zumtobel , FACC , Pierer Mobility AG , DO&CO , Josef Manner & Comp. AG , Mayr-Melnhof , OMV , Österreichische Staatsdruckerei Holding , S Immo , UIAG , EVN , Strabag , Flughafen Wien.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr



Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(4), S&T(3), DO&CO(2), Palfinger(1), Warimpex(1), VIG(1), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), Flughafen Wien(1), Frequentis(1), Fabasoft(1), Verbund(1)
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event LINDE
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(3), Verbund(2), Immofinanz(1), S&T(1)
    BSN MA-Event Telekom Austria
    BSN MA-Event Allianz
    BSN MA-Event Erste Group
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(2), Österreichische Post(1)

    Featured Partner Video

    Jeffrey R. Wilson, President & CEO von Precipitate Gold (WKN A1J5ZJ)

    - Kannst du uns bitte den 1 Minuten "Elevator Pitch" geben? - Was war der Grund, warum die Aktie in den letzten Wochen so gut gelaufen ist? - Wie groß wird das Bohrprogramm sein? - Arbeitet i...

    Inbox: RBI hat Gewinn mehr als verdoppelt, Strobl auch für 2018 optimistisch


    07.02.2018

    07.02.2018

    Zugemailt von / gefunden bei: Raiffeisen Bank International (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Die Raiffeisen Bank International hat heute vorläufige Zahlen vorgelegt:
     
    Das Konzernergebnis wurd mit 1.116 Mio. Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt (2016 pro forma: 520 Mio. Euro). Die Common Equity Tier 1 (CET1) Ratio (fully loaded) vor Dividende liegt bei 13,0% (2016 pro forma: 12,4%)

    Des weiteren wurde ein Rückgang der NPL Ratio auf 5,7% (2016 pro forma: 8,7%) aufgrund von geringen NPL-Zuflüssen berichtet.

    Die Kundenkredite stiegen trotz gegenläufiger Währungsentwicklungen um rund 2 Prozent, wie es heisst.

    Es wurde eine stabile Nettozinsspanne mit 2,48% "trotz anhaltend niedrigen Zinsniveaus" erreicht.

    Der Ausblick und die Höhe des Dividendenvorschlags gibt es am 14. März 2018.

    Der Zinsüberschuss liegt bei 3.208 Mio. Euro (vs. 3.197 Mio. in 2016), die Nettodotierungen zu Kreditrisikovorsorgen ging auf -287 Mio. Euro zurück (vs. -758 Mio. Euro in 2016), das Handelsergebnis liegt bei 244 Mio. Euro (vs. 220 Mio. Euro in 2016).

    "Da uns die Konjunktur auch heuer Rückenwind geben wird, gehen wir optimistisch in das Geschäftsjahr 2018", so RBI-Chef  Johann Strobl.

     

    RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt © Aussendung



    Was noch interessant sein dürfte:


    Inbox: S Immo-AR kauft Anleihe

    OÖ10-Index gibt 2,6 Prozent nach - KTM, Rosenbauer und Lenzing am schwächsten

    Nebenwerte-Blick: ams nach Zahlen mehr als 13 Prozent im Plus

    ATX: Das ytd-Plus ist aufgefressen - bis auf Zumtobel alle Titel heute im Minus

    Inbox: "Wir tendieren dazu, die Aktienquote zu erhöhen"

    Inbox: Strabag verbessert mit neuartigem Asphalt die Schadstoffbelastung und Lärmbelästigung

    Inbox: Olympia 2018: Börse in Südkorea lebt von Samsung, Hyundai ...

    Inbox: Positive Rahmenbedingungen für Aktienmärkte bleiben bestehen

    Inbox: Strabag baut für Mercedes-Benz

    Inbox: Volkswagen und Steinhoff auf Tradegate am meisten gehandelt

    Inbox: ifo Wirtschaftsklima im Euroraum auf höchstem Stand seit Sommer 2000

    Audio: Hans Bernecker: Kaufkurse oder fallende Messer?

    Audio: All for One Steeb CFO Stefan Land: "Wir sind kaum zu bremsen, was die Umsatzentwicklung betrifft"

    Audio: Robert Halver: "Wir warten noch ein bisschen ab, so etwas ist nicht mit einem Tag vorbei"





     

    Bildnachweis

    1. RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt , (© Aussendung)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar: UBM , Palfinger , Warimpex , Lenzing , Addiko Bank , Frequentis , Uniqa , Erste Group , Wienerberger , ATX , Andritz , CA Immo , Immofinanz , ATX Prime , Österreichische Post , RBI , Polytec , Rosenbauer , Zumtobel , FACC , Pierer Mobility AG , DO&CO , Josef Manner & Comp. AG , Mayr-Melnhof , OMV , Österreichische Staatsdruckerei Holding , S Immo , UIAG , EVN , Strabag , Flughafen Wien.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 51 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    RZB, RBI, Raiffeisen, Zentral, Headquarter, Stadtpark, Foto: S. Klimpt, (© Aussendung)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten



    Meistgelesen
    >> mehr



    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(4), S&T(3), DO&CO(2), Palfinger(1), Warimpex(1), VIG(1), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: S&T(2), Flughafen Wien(1), Frequentis(1), Fabasoft(1), Verbund(1)
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event LINDE
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: OMV(3), Verbund(2), Immofinanz(1), S&T(1)
      BSN MA-Event Telekom Austria
      BSN MA-Event Allianz
      BSN MA-Event Erste Group
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: OMV(2), Österreichische Post(1)

      Featured Partner Video

      Jeffrey R. Wilson, President & CEO von Precipitate Gold (WKN A1J5ZJ)

      - Kannst du uns bitte den 1 Minuten "Elevator Pitch" geben? - Was war der Grund, warum die Aktie in den letzten Wochen so gut gelaufen ist? - Wie groß wird das Bohrprogramm sein? - Arbeitet i...