Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: RBI Elevator Lab - 336 Fintechs haben Bewerbungen eingereicht


RBI
Akt. Indikation:  16.32 / 16.38
Uhrzeit:  10:49:01
Veränderung zu letztem SK:  0.31%
Letzter SK:  16.30 ( 1.24%)

03.08.2017

Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Am 31. Juli endete die Bewerbungsfrist für „Elevator Lab“, das Fintech Accelerator Programm der Raiffeisen Bank International (RBI ) AG. Das Programm wurde am 1. Juni im Rahmen des Gründer- und Technologiefestival „Pioneers‘17“ von Johann Strobl, CEO der RBI, offiziell vorgestellt und auch von den 14 RBI-Netzwerkbanken in Zentral- und Osteuropa (CEE) mitgetragen.

Insgesamt nutzten 336 Fintech Startups die Chance auf eine mögliche langfristige Kooperation mit der RBI-Gruppe und den 16,6 Millionen Kunden der RBI in Österreich und der CEE-Region. 13,4 Prozent der Bewerbungen stammten von österreichischen Fintechs, 27,1 Prozent von

Fintechs aus der CEE-Region, wobei die vergleichsweise hohe Anzahl an Bewerbungen aus Ungarn, Rumänien und der Slowakei die gut entwickelten Fintech Communities in diesen Ländern widerspiegelt. Die restlichen Bewerbungen verteilten sich vor allem auf westeuropäische, asiatische und nordamerikanische Fintechs, was wiederum zeigt, dass Elevator Lab international auf großes Interesse stößt. Die meisten Einreichungen wurden für den Bereich Zahlungsverkehr gemacht, gefolgt von den Bereichen Investing & Trading, SME Banking, Big Data Analytics, RegTech und Branch of the Future.

„Wir freuen uns, dass wir die Bewerbungsphase für Elevator Lab so erfolgreich abschließen konnten und speziell darüber, dass wir Bewerber aus all unseren 14 CEE-Märkten haben. Die hohe Anzahl und Qualität der Bewerbungen übertraf unsere Erwartungen und wir werden uns in den kommenden Wochen intensiv mit der Sichtung der Unterlagen beschäftigen, um bis Ende August die Auswahl jener 30 Startups zu treffen, die dann in Pitching-Sessions eine hochrangige Jury von ihren Konzepten überzeugen müssen,“ so Michael Höllerer, Generalbevollmächtigter der RBI, der unter anderem auch für die Digitalisierungsstrategie der RBI-Gruppe verantwortlich ist.

Die finale Auswahl jener fünf Fintech Startups, die am Accelerator Programm teilnehmen werden, findet Mitte September in Wien statt. RBI arbeitete während der Bewerbungsphase eng mit Pioneers Discover zusammen und wurde von acccoi partners und Venionaire unterstützt. Alle Details zum weiteren Verlauf von Elevator Lab sind auf der Webseite aufgelistet: www.elevator-lab.com

Company im Artikel

RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (29.07.2017)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015


Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Agrana, Erste Group, Strabag, Semperit, Palfinger, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Uniqa, CA Immo, DO&CO, Frequentis, Rath AG, AT&S, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Continental, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

UBM
Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

>> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Meistgelesen
>> mehr

Finanzmap-Suchen

Abbott Österreich Headquarter
Medtronic Trainingszentrum




Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: DO&CO 4.52%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(3), Wienerberger(1), Strabag(1), Kapsch TrafficCom(1), SBO(1), AT&S(1), S&T(1)
    BSN Vola-Event Lufthansa
    BSN Vola-Event DO&CO
    Unser Robot findet: BMW, Continental, adidas und 14 weitere Aktien auffällig
    Wien nach einer Viertelstunde
    Star der Stunde: Zumtobel 3.89%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.36%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Semperit(1)
    BSN Vola-Event Zumtobel

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: TV-Rechte für eine stillstehende Liga

    Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Mai 2020

    Inbox: RBI Elevator Lab - 336 Fintechs haben Bewerbungen eingereicht


    03.08.2017

    03.08.2017

    Zugemailt von / gefunden bei: RBI (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Am 31. Juli endete die Bewerbungsfrist für „Elevator Lab“, das Fintech Accelerator Programm der Raiffeisen Bank International (RBI ) AG. Das Programm wurde am 1. Juni im Rahmen des Gründer- und Technologiefestival „Pioneers‘17“ von Johann Strobl, CEO der RBI, offiziell vorgestellt und auch von den 14 RBI-Netzwerkbanken in Zentral- und Osteuropa (CEE) mitgetragen.

    Insgesamt nutzten 336 Fintech Startups die Chance auf eine mögliche langfristige Kooperation mit der RBI-Gruppe und den 16,6 Millionen Kunden der RBI in Österreich und der CEE-Region. 13,4 Prozent der Bewerbungen stammten von österreichischen Fintechs, 27,1 Prozent von

    Fintechs aus der CEE-Region, wobei die vergleichsweise hohe Anzahl an Bewerbungen aus Ungarn, Rumänien und der Slowakei die gut entwickelten Fintech Communities in diesen Ländern widerspiegelt. Die restlichen Bewerbungen verteilten sich vor allem auf westeuropäische, asiatische und nordamerikanische Fintechs, was wiederum zeigt, dass Elevator Lab international auf großes Interesse stößt. Die meisten Einreichungen wurden für den Bereich Zahlungsverkehr gemacht, gefolgt von den Bereichen Investing & Trading, SME Banking, Big Data Analytics, RegTech und Branch of the Future.

    „Wir freuen uns, dass wir die Bewerbungsphase für Elevator Lab so erfolgreich abschließen konnten und speziell darüber, dass wir Bewerber aus all unseren 14 CEE-Märkten haben. Die hohe Anzahl und Qualität der Bewerbungen übertraf unsere Erwartungen und wir werden uns in den kommenden Wochen intensiv mit der Sichtung der Unterlagen beschäftigen, um bis Ende August die Auswahl jener 30 Startups zu treffen, die dann in Pitching-Sessions eine hochrangige Jury von ihren Konzepten überzeugen müssen,“ so Michael Höllerer, Generalbevollmächtigter der RBI, der unter anderem auch für die Digitalisierungsstrategie der RBI-Gruppe verantwortlich ist.

    Die finale Auswahl jener fünf Fintech Startups, die am Accelerator Programm teilnehmen werden, findet Mitte September in Wien statt. RBI arbeitete während der Bewerbungsphase eng mit Pioneers Discover zusammen und wurde von acccoi partners und Venionaire unterstützt. Alle Details zum weiteren Verlauf von Elevator Lab sind auf der Webseite aufgelistet: www.elevator-lab.com

    Company im Artikel

    RBI

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (29.07.2017)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015






    RBI
    Akt. Indikation:  16.32 / 16.38
    Uhrzeit:  10:49:01
    Veränderung zu letztem SK:  0.31%
    Letzter SK:  16.30 ( 1.24%)



     

    Bildnachweis

    1. Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Wienerberger, Mayr-Melnhof, Warimpex, Kapsch TrafficCom, Agrana, Erste Group, Strabag, Semperit, Palfinger, ATX, ATX Prime, voestalpine, Bawag, Andritz, Zumtobel, FACC, Flughafen Wien, Uniqa, CA Immo, DO&CO, Frequentis, Rath AG, AT&S, Volkswagen Vz., Allianz, BMW, Continental, Münchener Rück, HeidelbergCement, adidas.


    Random Partner

    UBM
    Die UBM fokussiert sich auf Immobilienentwicklung und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Umwidmung und Baugenehmigung über Planung, Marketing und Bauabwicklung bis zum Verkauf ab. Der Fokus liegt dabei auf den Märkten Österreich, Deutschland und Polen sowie auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro.

    >> Besuchen Sie 55 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Raiffeisen beim Wien Energie Business Run 2015


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr

    Finanzmap-Suchen

    Abbott Österreich Headquarter
    Medtronic Trainingszentrum




    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: DO&CO 4.52%, Rutsch der Stunde: Strabag -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: AMS(3), Wienerberger(1), Strabag(1), Kapsch TrafficCom(1), SBO(1), AT&S(1), S&T(1)
      BSN Vola-Event Lufthansa
      BSN Vola-Event DO&CO
      Unser Robot findet: BMW, Continental, adidas und 14 weitere Aktien auffällig
      Wien nach einer Viertelstunde
      Star der Stunde: Zumtobel 3.89%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.36%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: Semperit(1)
      BSN Vola-Event Zumtobel

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: TV-Rechte für eine stillstehende Liga

      Das Corona-Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Mai 2020