Deutsche Telekom: T-Mobile US zeigt sich enthusiastisch (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)

Bild: © Aussendung

Autor:
Christoph Scherbaum

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website





>> zur Startseite mit allen Blogs

Die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) investiert derzeit fleißig in das US-Geschäft. So teilte das Unternehmen mit, dass die US-Tochter “T-Mobile US” mal eben die Kleinigkeit von 7,99 Mrd. US-Dollar locker gemacht hat, um bei der Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen gleich 45% aller versteigerten Frequenzen zu ersteigern.

Damit decke T-Mobile US nun „100%“ der USA und Puerto Ricos ab und könne „in jeder einzelnen Ecke des Landes“ („every single corner oft he country“) in Wettbewerb mit anderen Mobilfunkanbietern treten. Der langhaarige CEO von T-Mobile US zeigte sich in einem Video Blog des Unternehmens entsprechend enthusiastisch.

Deutsche-Telekom-Chart: finanztreff.de

T-Mobile US: Quartalszahlen stehen am 24. April an

Nun ist es „an sich“ ein Erfolg, wenn T-Mobile US nun so viele neue Frequenzen hat und eine Netzabdeckung von laut eigener Aussage 100% in den USA anbieten kann. Doch die Frage ist hier aus meiner Sicht, ob das denn auch den Preis wert war. Denn 7,99 Mrd. US-Dollar sind keine Kleinigkeit! Kann T-Mobile US den eigenen Marktanteil letztlich deutlich steigern und die Umsätze und den Deckungsbeitrag erhöhen, so dass diese Milliardenausgabe gerechtfertigt ist? Derzeit offen! Übrigens: Kommenden Montag = 24. April steht planmäßig die Veröffentlichung der Quartalszahlen von T-Mobile US an. Vielleicht wird es im Rahmen dessen auch eine Prognose zum weiteren Geschäftsverlauf inklusive Verwendung der neuen Mobilfunkfrequenzen geben.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Gott schuf die Zeit, aber von Eile hat er nichts gesagt.“ – Finnisches Sprichwort

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

 

(21.04.2017)


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Erstes standardisiertes NB-IoT Smart Parking System in Bonn, Hardware-Komponenten: Deutsche Telekom und Huawei lassen Sensoren mitfunken : Fotocredit: © 2016 Deutsche Telekom AG, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» Punktsieg für die DAX-Bullen; und nun? (trading-treff.de, Christoph Sche...

» Sehr zufrieden mit den 800 (Julia Mayer via Facebook)

» Eine weitere „unter 2min/100m“ Einheit (Monika Kalbacher via Facebook)

» Wochenende der nationalen Titelentscheidungen (Andreas Vojta via Facebook)

» TripAdvisor: Spekulatives Kaufsignal mit 85-Prozent-Chance (Winfried Kro...

» Nestlé: Das ist ziemlich hart (Christoph Scherbaum)

» Ein weiterer Erholungsversuch im DAX; Allianz macht weniger Gewinn (Gast...

» Wochenrückblick KW7: DAX erholt sich; Daimler gefragt, thyssenkrupp unte...

» Schwul gefahren ... (Nicola Werdenigg via Facebook)

» Gute 10k mit dem 1/10-DAX-Schuh (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3408 0.46% 3410 0.05% 11:21:58
DAX 12452 0.86% 12490 0.30% 11:21:58
Dow 25219 0.08% 25236 0.07% 11:21:58
Nikkei 21720 1.19% 21890 0.78% 22:52:05
Gold 1354 0.01% 1347 -0.49% 22:59:30
Bitcoin 10210 1.76% 11144 8.38% 02:09:49


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

Deutsche Telekom: T-Mobile US zeigt sich enthusiastisch (Michael Vaupel, Christoph Scherbaum)


Die Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508) investiert derzeit fleißig in das US-Geschäft. So teilte das Unternehmen mit, dass die US-Tochter “T-Mobile US” mal eben die Kleinigkeit von 7,99 Mrd. US-Dollar locker gemacht hat, um bei der Versteigerung neuer Mobilfunkfrequenzen gleich 45% aller versteigerten Frequenzen zu ersteigern.

Damit decke T-Mobile US nun „100%“ der USA und Puerto Ricos ab und könne „in jeder einzelnen Ecke des Landes“ („every single corner oft he country“) in Wettbewerb mit anderen Mobilfunkanbietern treten. Der langhaarige CEO von T-Mobile US zeigte sich in einem Video Blog des Unternehmens entsprechend enthusiastisch.

Deutsche-Telekom-Chart: finanztreff.de

T-Mobile US: Quartalszahlen stehen am 24. April an

Nun ist es „an sich“ ein Erfolg, wenn T-Mobile US nun so viele neue Frequenzen hat und eine Netzabdeckung von laut eigener Aussage 100% in den USA anbieten kann. Doch die Frage ist hier aus meiner Sicht, ob das denn auch den Preis wert war. Denn 7,99 Mrd. US-Dollar sind keine Kleinigkeit! Kann T-Mobile US den eigenen Marktanteil letztlich deutlich steigern und die Umsätze und den Deckungsbeitrag erhöhen, so dass diese Milliardenausgabe gerechtfertigt ist? Derzeit offen! Übrigens: Kommenden Montag = 24. April steht planmäßig die Veröffentlichung der Quartalszahlen von T-Mobile US an. Vielleicht wird es im Rahmen dessen auch eine Prognose zum weiteren Geschäftsverlauf inklusive Verwendung der neuen Mobilfunkfrequenzen geben.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Gott schuf die Zeit, aber von Eile hat er nichts gesagt.“ – Finnisches Sprichwort

Ein Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

 

(21.04.2017)


Random Partner

DGWA
Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapier-Analyse DGWA ist eine in Frankfurt ansässige Corporate Boutique für globale Small- und Mid-Caps und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Finanzierungslösungen. Das Managementteam der DGWA war bisher in über 250 IPOs, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual-Listings und Corporate Finance-Transaktionen involviert.

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Erstes standardisiertes NB-IoT Smart Parking System in Bonn, Hardware-Komponenten: Deutsche Telekom und Huawei lassen Sensoren mitfunken : Fotocredit: © 2016 Deutsche Telekom AG, (© Aussendung)


 Latest Blogs

» Punktsieg für die DAX-Bullen; und nun? (trading-treff.de, Christoph Sche...

» Sehr zufrieden mit den 800 (Julia Mayer via Facebook)

» Eine weitere „unter 2min/100m“ Einheit (Monika Kalbacher via Facebook)

» Wochenende der nationalen Titelentscheidungen (Andreas Vojta via Facebook)

» TripAdvisor: Spekulatives Kaufsignal mit 85-Prozent-Chance (Winfried Kro...

» Nestlé: Das ist ziemlich hart (Christoph Scherbaum)

» Ein weiterer Erholungsversuch im DAX; Allianz macht weniger Gewinn (Gast...

» Wochenrückblick KW7: DAX erholt sich; Daimler gefragt, thyssenkrupp unte...

» Schwul gefahren ... (Nicola Werdenigg via Facebook)

» Gute 10k mit dem 1/10-DAX-Schuh (Christian Drastil via Runplugged Runkit)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten



Indizes
ATX 3408 0.46% 3410 0.05% 11:21:58
DAX 12452 0.86% 12490 0.30% 11:21:58
Dow 25219 0.08% 25236 0.07% 11:21:58
Nikkei 21720 1.19% 21890 0.78% 22:52:05
Gold 1354 0.01% 1347 -0.49% 22:59:30
Bitcoin 10210 1.76% 11144 8.38% 02:09:49


Magazine aktuell

Geschäftsberichte