Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Number One 2016: ViennaStock für Österreich-Aktienfonds; 11% mit Rohstoff-, Öl- und Industrietiteln

Bild: © photaq/Martina Draper, Number One Awards 2016 - Bester Fonds Österreich-Aktien ViennaStock

Autor:
Christian Drastil

Der Namensgeber des Blogs. Ich funktioniere nach dem Motto "Trial, Error & Learning". Mehrjährige Business Pläne passen einfach nicht zu mir. Zu schnell (ver)ändert sich die Welt, in der wir leben. Damit bin ich wohl nicht konzernkompatibel sondern lieber ein alter Jungunternehmer. Ein lupenreiner Digital Immigrant ohne auch nur einen Funken Programmier-Know-How, aber - wie manche sagen - vielleicht mit einem ausgeprägten Gespür für Geschäftsmodelle, die funktionieren. Der Versuch, Finanzmedien mit Sport, Musik und schrägen Ideen positiv aufzuladen, um Financial Literacy für ein grosses Publikum spannend zu machen, steht im Mittelpunkt. Diese Dinge sind mein Berufsleben und ich arbeite gerne. Der Blog soll u.a. zeigen, wie alles zusammenhängt und welches Bigger Picture angestrebt wird.
Christian Drastil

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

16.02.2017, 2309 Zeichen

Mit einer Performance von 10,82 Prozent war der ViennaStock der Sparkasse Oberösterreich der beste Österreich-Aktienfonds im - für Fondsmanager schwierigen - Jahr 2016. „Für Fondsmanager schwierig“ deshalb, weil stark gewichtete Titel wie voestalpine und OMV ca. 30 Prozent Plus machten, was dem ATX zu mehr als 11 Prozent Zugewinn verhalf. Gemanagt wird der ViennaStock seit 2014 von Christian Burger, der neben fundamentalen Daten und Modellen auch den Faktor Mensch in den Mittelpunkt stellt. Neben den Analysen wird versucht, einen Kontakt zum Management aufzubauen, um einen Eindruck über die Unternehmensführung zu bekommen. Es würden Investorenkonferenzen und Unternehmenspräsentationen wahrgenommen und wenn es die Zeit ermögliche, einzelne Unternehmen auch vor Ort besucht. 

Die Wetten. 2016 setzte Burger zum einen auf eine Erholung am Rohstoffsektor. Dementsprechend hatte er die voestalpine, Amag und Agrana im ViennaStock übergewichtet und konnte vom Rebound in diesen Märkten profitieren. Im Schlussquartal zählten im Fonds die Ölwerte zu den Gewinnern. OMV als Öl- und Erdgasunternehmen sowie auch SBO , Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen und führender Anbieter von Oilfield Equipment, konnten stark von der Erholung des Erdölpreises profitieren. Von den Industrietiteln wurde 2016 auf den Baukonzern Porr und den Kranhersteller Palfinger gesetzt. Beide Titel würden weiterhin interessant bleiben und sollten nach Meinung von Burger auch für 2017 Potenzial bieten. Zukünftige Infrastrukturprogramme sollten sich positiv auf die Entwicklung des Baukonzernes auswirken, der Kranhersteller Palfinger könne mit dem Ausbau im Marine-Sektor punkten, glaubt Burger. 

OÖ rules weiter. Der Sieg des ViennaStock sorgte dafür, dass das Bundesland Oberösterreich im Rahmen der Number One Awards in dieser Kategorie unbesiegt bleibt. Denn für 2015 wie auch 2014 ging die Trophäe jeweils an den 3 Banken Österreich-Fonds von Alois Wögerbauer, dieser ist auch in der 5-Jahres-Sicht mit 11,91 Prozent p.a. der einzige Fonds mit zweistelliger Jahresperformance.  

Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive


(16.02.2017)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




Agrana
Akt. Indikation:  13.45 / 13.50
Uhrzeit:  13:54:44
Veränderung zu letztem SK:  0.19%
Letzter SK:  13.45 ( 1.13%)

Amag
Akt. Indikation:  26.20 / 26.50
Uhrzeit:  13:42:09
Veränderung zu letztem SK:  -0.94%
Letzter SK:  26.60 ( 0.00%)

ATX
Akt. Indikation:  3523.43 / 3523.43
Uhrzeit: 
Veränderung zu letztem SK:  -0.42%
Letzter SK:  3538.38 ( 0.87%)

OMV
Akt. Indikation:  43.14 / 43.20
Uhrzeit:  13:55:32
Veränderung zu letztem SK:  -1.62%
Letzter SK:  43.88 ( -0.41%)

Palfinger
Akt. Indikation:  21.60 / 21.75
Uhrzeit:  13:53:58
Veränderung zu letztem SK:  0.81%
Letzter SK:  21.50 ( 0.47%)

Porr
Akt. Indikation:  14.16 / 14.32
Uhrzeit:  13:55:28
Veränderung zu letztem SK:  -1.79%
Letzter SK:  14.50 ( -0.68%)

SBO
Akt. Indikation:  47.55 / 47.75
Uhrzeit:  13:54:23
Veränderung zu letztem SK:  1.71%
Letzter SK:  46.85 ( -1.06%)

voestalpine
Akt. Indikation:  24.82 / 24.90
Uhrzeit:  13:55:10
Veränderung zu letztem SK:  -0.32%
Letzter SK:  24.94 ( 0.40%)



 

Bildnachweis

1. Number One Awards 2016 - Bester Fonds Österreich-Aktien ViennaStock , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Covestro, Sartorius.


Random Partner

Addiko Group
Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in ...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Frequentis, Immofinanz, Palfinger gesu...

» Börsenradio Live-Blick 19/4: DAX eröffnet zum April-Verfall deutlich sch...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 19. April (Augarten-Zombie)

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Sartorius, Munich Re, VIG, Immofinanz, ...

» ATX-Trends: Wienerberger, AT&S, Palfinger ...

» Börsepeople im Podcast S12/08: Robert Abend

» BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger zurück in den Top5 year-to-date

» SportWoche Party 2024 in the Making, 14. April (2nd Screens)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 15. April (SportWoche-Riegel)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2QS86
AT0000A34CV6
AT0000A39UT1
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: RBI 0.93%, Rutsch der Stunde: FACC -2.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Kontron(2), EVN(1), Telekom Austria(1), Lenzing(1)
    BSN MA-Event FACC
    BSN MA-Event FACC
    Star der Stunde: AT&S 0.81%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.49%
    Star der Stunde: Frequentis 1.53%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.7%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: DO&CO(1), ams-Osram(1), Kontron(1), AT&S(1), SBO(1)
    Star der Stunde: EVN 1.8%, Rutsch der Stunde: Lenzing -3.62%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: voestalpine(1), Erste Group(1), ams-Osram(1), AT&S(1), DO&CO(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #625: Fette Dividenden von RBI und Bawag, Sorry Porr und ein kluger Move vom Börsentag Wien

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Kazumi Kurigami
    操上 和美
    2002
    Switch Publishing Co Ltd

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Kurama
    erotiCANA
    2023
    in)(between gallery

    Igor Chekachkov
    NA4JOPM8
    2021
    ist publishing

    Ros Boisier
    Inside
    2024
    Muga / Ediciones Posibles


    16.02.2017, 2309 Zeichen

    Mit einer Performance von 10,82 Prozent war der ViennaStock der Sparkasse Oberösterreich der beste Österreich-Aktienfonds im - für Fondsmanager schwierigen - Jahr 2016. „Für Fondsmanager schwierig“ deshalb, weil stark gewichtete Titel wie voestalpine und OMV ca. 30 Prozent Plus machten, was dem ATX zu mehr als 11 Prozent Zugewinn verhalf. Gemanagt wird der ViennaStock seit 2014 von Christian Burger, der neben fundamentalen Daten und Modellen auch den Faktor Mensch in den Mittelpunkt stellt. Neben den Analysen wird versucht, einen Kontakt zum Management aufzubauen, um einen Eindruck über die Unternehmensführung zu bekommen. Es würden Investorenkonferenzen und Unternehmenspräsentationen wahrgenommen und wenn es die Zeit ermögliche, einzelne Unternehmen auch vor Ort besucht. 

    Die Wetten. 2016 setzte Burger zum einen auf eine Erholung am Rohstoffsektor. Dementsprechend hatte er die voestalpine, Amag und Agrana im ViennaStock übergewichtet und konnte vom Rebound in diesen Märkten profitieren. Im Schlussquartal zählten im Fonds die Ölwerte zu den Gewinnern. OMV als Öl- und Erdgasunternehmen sowie auch SBO , Weltmarktführer bei Hochpräzisionsteilen und führender Anbieter von Oilfield Equipment, konnten stark von der Erholung des Erdölpreises profitieren. Von den Industrietiteln wurde 2016 auf den Baukonzern Porr und den Kranhersteller Palfinger gesetzt. Beide Titel würden weiterhin interessant bleiben und sollten nach Meinung von Burger auch für 2017 Potenzial bieten. Zukünftige Infrastrukturprogramme sollten sich positiv auf die Entwicklung des Baukonzernes auswirken, der Kranhersteller Palfinger könne mit dem Ausbau im Marine-Sektor punkten, glaubt Burger. 

    OÖ rules weiter. Der Sieg des ViennaStock sorgte dafür, dass das Bundesland Oberösterreich im Rahmen der Number One Awards in dieser Kategorie unbesiegt bleibt. Denn für 2015 wie auch 2014 ging die Trophäe jeweils an den 3 Banken Österreich-Fonds von Alois Wögerbauer, dieser ist auch in der 5-Jahres-Sicht mit 11,91 Prozent p.a. der einzige Fonds mit zweistelliger Jahresperformance.  

    Aus dem "Börse Social Magazine #1" - 1 Jahr, 12 Augaben, 77 Euro. Ca. 100 Seiten im Monat, ca. 1200 Seiten Print A4

    Alle Sieger 2016: Number One Awards 2016 (vgl. Number One Awards 2015, 2014)

    About: Number One Partnerschaft: Weber & Co. nennt Motive


    (16.02.2017)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in Troubles und die Radio-Studios A, B, C und vielleicht D




    Agrana
    Akt. Indikation:  13.45 / 13.50
    Uhrzeit:  13:54:44
    Veränderung zu letztem SK:  0.19%
    Letzter SK:  13.45 ( 1.13%)

    Amag
    Akt. Indikation:  26.20 / 26.50
    Uhrzeit:  13:42:09
    Veränderung zu letztem SK:  -0.94%
    Letzter SK:  26.60 ( 0.00%)

    ATX
    Akt. Indikation:  3523.43 / 3523.43
    Uhrzeit: 
    Veränderung zu letztem SK:  -0.42%
    Letzter SK:  3538.38 ( 0.87%)

    OMV
    Akt. Indikation:  43.14 / 43.20
    Uhrzeit:  13:55:32
    Veränderung zu letztem SK:  -1.62%
    Letzter SK:  43.88 ( -0.41%)

    Palfinger
    Akt. Indikation:  21.60 / 21.75
    Uhrzeit:  13:53:58
    Veränderung zu letztem SK:  0.81%
    Letzter SK:  21.50 ( 0.47%)

    Porr
    Akt. Indikation:  14.16 / 14.32
    Uhrzeit:  13:55:28
    Veränderung zu letztem SK:  -1.79%
    Letzter SK:  14.50 ( -0.68%)

    SBO
    Akt. Indikation:  47.55 / 47.75
    Uhrzeit:  13:54:23
    Veränderung zu letztem SK:  1.71%
    Letzter SK:  46.85 ( -1.06%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  24.82 / 24.90
    Uhrzeit:  13:55:10
    Veränderung zu letztem SK:  -0.32%
    Letzter SK:  24.94 ( 0.40%)



     

    Bildnachweis

    1. Number One Awards 2016 - Bester Fonds Österreich-Aktien ViennaStock , (© photaq/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Amag, Palfinger, SBO, Addiko Bank, Flughafen Wien, Austriacard Holdings AG, EVN, EuroTeleSites AG, Pierer Mobility, Semperit, Bawag, Kostad, Wolford, Oberbank AG Stamm, Polytec Group, ams-Osram, Agrana, CA Immo, Erste Group, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof, OMV, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Covestro, Sartorius.


    Random Partner

    Addiko Group
    Die Addiko Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party #633: Heute April Verfall, Ex-Marinomed-Investor in ...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Frequentis, Immofinanz, Palfinger gesu...

    » Börsenradio Live-Blick 19/4: DAX eröffnet zum April-Verfall deutlich sch...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 19. April (Augarten-Zombie)

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Sartorius, Munich Re, VIG, Immofinanz, ...

    » ATX-Trends: Wienerberger, AT&S, Palfinger ...

    » Börsepeople im Podcast S12/08: Robert Abend

    » BSN Spitout Wiener Börse: Wienerberger zurück in den Top5 year-to-date

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 14. April (2nd Screens)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 15. April (SportWoche-Riegel)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2QS86
    AT0000A34CV6
    AT0000A39UT1
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: RBI 0.93%, Rutsch der Stunde: FACC -2.86%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: Kontron(2), EVN(1), Telekom Austria(1), Lenzing(1)
      BSN MA-Event FACC
      BSN MA-Event FACC
      Star der Stunde: AT&S 0.81%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -0.49%
      Star der Stunde: Frequentis 1.53%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.7%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 10-11: DO&CO(1), ams-Osram(1), Kontron(1), AT&S(1), SBO(1)
      Star der Stunde: EVN 1.8%, Rutsch der Stunde: Lenzing -3.62%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: voestalpine(1), Erste Group(1), ams-Osram(1), AT&S(1), DO&CO(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #625: Fette Dividenden von RBI und Bawag, Sorry Porr und ein kluger Move vom Börsentag Wien

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Valie Export
      Körpersplitter
      1980
      Veralg Droschl

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press