Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Inbox: Nach RZB+RBI: Johann Strobl wird der Boss


RBI
Akt. Indikation:  13.22 / 13.26
Uhrzeit:  10:52:01
Veränderung zu letztem SK:  -0.15%
Letzter SK:  13.26 ( -0.75%)

30.11.2016

Zugemailt von / gefunden bei: RZB (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Johann Strobl wird mit Wirksamkeit der Fusion von RZB und RBI Vorstandsvorsitzender

Der Aufsichtsrat der Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat Johann Strobl (57) zum Vorstandsvorsitzenden des fusionierten Instituts aus Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) und RBI bestellt. Die Bestellung wird mit Eintragung der Fusion im Firmenbuch wirksam.

Der promovierte Betriebswirt bringt 27 Jahre Bankerfahrung mit, davon 18 Jahre bei der Bank Austria Creditanstalt, wo er zuletzt als Finanzvorstand fungierte. 2007 wechselte Johann Strobl als Risikovorstand (CRO) zur RZB. Seit 2010 ist er Mitglied des Vorstands der RBI (CRO) und seit 2013 deren stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Der Vorstand des fusionierten Instituts wird sich mit Wirksamkeit der Verschmelzung wie folgt zusammensetzen:
Johann Strobl (CEO)
Klemens Breuer (stellvertretender CEO und Markets & Retail)

Martin Grüll (CFO)
Andreas Gschwenter (COO/CIO) Peter Lennkh (Corporate Banking) Hannes Mösenbacher (CRO)

Die Ernennung von Johann Strobl zum Vorstandsvorsitzenden folgt auf die Entscheidung von Karl Sevelda (66), sein Vorstandsmandat in der RBI mit Wirksamkeit der Fusion von RZB und RBI niederzulegen.

„Johann Strobl genießt national und international einen hervorragenden Ruf. Er kennt und versteht sowohl Raiffeisen als auch unseren Heimmarkt Österreich und CEE und weiß, wie man mit dem Kapitalmarkt und den Aufsichtsbehörden kommuniziert. Ich freue mich, dass er die Herausforderung annimmt und weiß die RBI bei ihm in guten Händen. Mit der Entwicklung der RBI insgesamt können wir sehr zufrieden sein. Sie befindet sich auf einem guten Kurs“, sagte RBI-Aufsichtsratspräsident und RZB-Generaldirektor Walter Rothensteiner.

*****

Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) betrachtet Österreich, wo sie als eine führende Kommerz- und Investmentbank tätig ist, und Zentral- und Osteuropa (CEE) als ihren Heimmarkt. 14 Märkte der Region werden durch Tochterbanken abgedeckt, darüber hinaus umfasst die Gruppe zahlreiche andere Finanzdienstleistungsunternehmen beispielsweise in den Bereichen Leasing, Vermögensverwaltung und Mergers and Acquisitions.

Insgesamt betreuen rund 51.000 Mitarbeiter 14,2 Millionen Kunden in rund 2.600 Geschäftsstellen.

Die RBI ist eine voll konsolidierte Tochter der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Die RZB hält indirekt rund 60,7 Prozent der Aktien, der Rest befindet sich im Streubesitz. Die RBI-Aktie notiert an der Wiener Börse. Die RZB ist Spitzeninstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich, der größten Bankengruppe des Landes, und Konzernzentrale für die gesamte RZB-Gruppe einschließlich der RBI.

Company im Artikel

RBI

 
Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
Show latest Report (26.11.2016)
 
Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



Evaluation Process Update: Merger of RZB and RBI


Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, VIG, Amag, Frequentis, Warimpex, Flughafen Wien, Semperit, Rosenbauer, Zumtobel, SBO, S Immo, Palfinger, Polytec, Agrana, Andritz, Porr, LINDE, Volkswagen Vz., Daimler, Continental, Fresenius, Delivery Hero, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, BASF, Münchener Rück, Tesla, HelloFresh, Immofinanz, Lenzing.

(BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

Random Partner #goboersewien

S Immo
Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/goboersewien


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: DO&CO 2.17%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.33%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(1), OMV(1), Österreichische Post(1)
    BSN MA-Event Rosenbauer
    Star der Stunde: OMV 1.4%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.44%
    BSN MA-Event LINDE
    #gabb #680

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Sport Tag und Nacht

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. August 2020

    Inbox: Nach RZB+RBI: Johann Strobl wird der Boss


    30.11.2016

    30.11.2016

    Zugemailt von / gefunden bei: RZB (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com)

    Johann Strobl wird mit Wirksamkeit der Fusion von RZB und RBI Vorstandsvorsitzender

    Der Aufsichtsrat der Raiffeisen Bank International AG (RBI) hat Johann Strobl (57) zum Vorstandsvorsitzenden des fusionierten Instituts aus Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB) und RBI bestellt. Die Bestellung wird mit Eintragung der Fusion im Firmenbuch wirksam.

    Der promovierte Betriebswirt bringt 27 Jahre Bankerfahrung mit, davon 18 Jahre bei der Bank Austria Creditanstalt, wo er zuletzt als Finanzvorstand fungierte. 2007 wechselte Johann Strobl als Risikovorstand (CRO) zur RZB. Seit 2010 ist er Mitglied des Vorstands der RBI (CRO) und seit 2013 deren stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

    Der Vorstand des fusionierten Instituts wird sich mit Wirksamkeit der Verschmelzung wie folgt zusammensetzen:
    Johann Strobl (CEO)
    Klemens Breuer (stellvertretender CEO und Markets & Retail)

    Martin Grüll (CFO)
    Andreas Gschwenter (COO/CIO) Peter Lennkh (Corporate Banking) Hannes Mösenbacher (CRO)

    Die Ernennung von Johann Strobl zum Vorstandsvorsitzenden folgt auf die Entscheidung von Karl Sevelda (66), sein Vorstandsmandat in der RBI mit Wirksamkeit der Fusion von RZB und RBI niederzulegen.

    „Johann Strobl genießt national und international einen hervorragenden Ruf. Er kennt und versteht sowohl Raiffeisen als auch unseren Heimmarkt Österreich und CEE und weiß, wie man mit dem Kapitalmarkt und den Aufsichtsbehörden kommuniziert. Ich freue mich, dass er die Herausforderung annimmt und weiß die RBI bei ihm in guten Händen. Mit der Entwicklung der RBI insgesamt können wir sehr zufrieden sein. Sie befindet sich auf einem guten Kurs“, sagte RBI-Aufsichtsratspräsident und RZB-Generaldirektor Walter Rothensteiner.

    *****

    Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) betrachtet Österreich, wo sie als eine führende Kommerz- und Investmentbank tätig ist, und Zentral- und Osteuropa (CEE) als ihren Heimmarkt. 14 Märkte der Region werden durch Tochterbanken abgedeckt, darüber hinaus umfasst die Gruppe zahlreiche andere Finanzdienstleistungsunternehmen beispielsweise in den Bereichen Leasing, Vermögensverwaltung und Mergers and Acquisitions.

    Insgesamt betreuen rund 51.000 Mitarbeiter 14,2 Millionen Kunden in rund 2.600 Geschäftsstellen.

    Die RBI ist eine voll konsolidierte Tochter der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG (RZB). Die RZB hält indirekt rund 60,7 Prozent der Aktien, der Rest befindet sich im Streubesitz. Die RBI-Aktie notiert an der Wiener Börse. Die RZB ist Spitzeninstitut der Raiffeisen Bankengruppe Österreich, der größten Bankengruppe des Landes, und Konzernzentrale für die gesamte RZB-Gruppe einschließlich der RBI.

    Company im Artikel

    RBI

     
    Mitglied in der BSN Peer-Group Banken
    Show latest Report (26.11.2016)
     
    Für Zusatzliquidität im Orderbuch der RBI-Aktien sorgen die Raiffeisen Centrobank AG als Specialist sowie die Market Maker Erste Group Bank AG, Hudson River Trading Europe, Société Générale S.A., Spire Europe Limited, Virtu Financial Ireland Limited und Wood & Company Financial Services, Klick auf Institut/Bank öffnet Übersicht.



    Evaluation Process Update: Merger of RZB and RBI






    RBI
    Akt. Indikation:  13.22 / 13.26
    Uhrzeit:  10:52:01
    Veränderung zu letztem SK:  -0.15%
    Letzter SK:  13.26 ( -0.75%)



     

    Bildnachweis

    1. Evaluation Process Update: Merger of RZB and RBI   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, VIG, Amag, Frequentis, Warimpex, Flughafen Wien, Semperit, Rosenbauer, Zumtobel, SBO, S Immo, Palfinger, Polytec, Agrana, Andritz, Porr, LINDE, Volkswagen Vz., Daimler, Continental, Fresenius, Delivery Hero, Deutsche Telekom, MTU Aero Engines, BASF, Münchener Rück, Tesla, HelloFresh, Immofinanz, Lenzing.


    Random Partner

    S Immo
    Die S Immo AG ist eine Immobilien-Investmentgesellschaft, die seit 1987 an der Wiener Börse notiert. Die Gesellschaft investiert zu 100 Prozent in der Europäischen Union und setzt den Fokus dabei auf Hauptstädte in Österreich, Deutschland und CEE. Das Portfolio besteht aus Büros, Einkaufszentren, Hotels sowie aus Wohnimmobilien.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Evaluation Process Update: Merger of RZB and RBI


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: DO&CO 2.17%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.33%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: S&T(1), OMV(1), Österreichische Post(1)
      BSN MA-Event Rosenbauer
      Star der Stunde: OMV 1.4%, Rutsch der Stunde: Frequentis -1.44%
      BSN MA-Event LINDE
      #gabb #680

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Sport Tag und Nacht

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 31. August 2020