Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Deutsche Bank: Das wird ganz schwer! (Ivan Tomasevic, Marc Schmidt)

Bild: © www.shutterstock.com, Deutsche Bank, Logo Bocman1973 / Shutterstock.com

Autor:
Marc Schmidt

Die Börsenblogger ist das einfache und direkte Sprachrohr von Journalisten und deren Kollegen, die teils schon mit jahrzehntelanger Arbeits- und Börsenerfahrung aufwarten können. Auch als professionelle Marktteilnehmer. Letztlich sind wir alle Börsenfans. Aber wir vertreten in diesem Blog auch eine ganz simple Philosophie: Wir wollen unabhängig von irgendwelchen Analysten, Bankexperten oder Gurus schreiben, was wir zum aktuellen (Börsen-)Geschehen denken, was uns beschäftigt. Das kommt Ihnen, dem Leser, zu Gute.

>> Website


>> zur Startseite mit allen Blogs

15.06.2016, 2112 Zeichen

Nach den Börsenturbulenzen der vergangenen Tage im Zuge der „Brexit“-Sorgen und der Unsicherheit rund um die Geldpolitik der Fed, die ganz besonders Bankenwerte getroffen hatten, konnte man sich nun bei der Deutschen Bank (WKN 514000) auch einmal über gute Nachrichten freuen.

Die Ratingagentur Fitch stuft die Bonität des Marktführers am deutschen Bankenmarkt weiterhin mit A- ein. Zudem ist der Ausblick stabil. Das sind keine sensationellen Nachrichten, die den Kurs der Deutschen-Bank-Aktie nun in die Höhe schießen lassen sollten. Es ist jedoch auch schön, nicht immer nur Prügel beziehen zu müssen. Auf Seiten von Fitsch ist man zuversichtlich, dass die Deutsche Bank , den angestrengten Konzernumbau trotz einer relativ teuren Umsetzung erfolgreich bewerkstelligen sollte.

Bis die Erfolge des Umbaus jedoch sichtbar werden, dürfte es noch eine Weile dauern. Bis dahin sollte das Marktumfeld dafür sorgen, dass europäische Bankenwerte nur schwer aus ihrem Tief kommen. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, wie Investoren mit den Aktien der Deutschen Bank oder den Commerzbank -Papieren (WKN CBK100) Geld machen können. Anleger, die sich zudem zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank nicht entscheiden können, holen sich mit der Protect Multi Aktienanleihe von Vontobel (WKN VS81RQ) beide Institute ins Boot.

 

Wie eine Protect Multi Aktienanleihe funktioniert, erfahren Sie hier. Diese spezielle Aktienanleihe bietet einen Kupon von 15,00 Prozent. Ein Wert, von dem man derzeit sonst in Bezug auf Investments rund um die Deutsche Bank und die Commerzbank nur träumen kann. Zudem wird noch der Nennbetrag ausbezahlt, wenn die jeweiligen Barrieren nicht gerissen werden. Bei der Commerzbank-Aktie liegt diese bei 4,66 Euro (aktuell: 6,52 Euro) und bei der Deutschen Bank bei 10,19 Euro (aktuell: 13,31 Euro). Kursniveaus, die trotz weiterer Schwächen nicht erreicht werden sollten.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


(15.06.2016)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




Commerzbank
Akt. Indikation:  6.68 / 6.72
Uhrzeit:  20:44:17
Veränderung zu letztem SK:  -4.37%
Letzter SK:  7.01 ( -2.26%)

Deutsche Bank
Akt. Indikation:  8.32 / 8.35
Uhrzeit:  20:44:25
Veränderung zu letztem SK:  -2.78%
Letzter SK:  8.57 ( -3.29%)



 

Bildnachweis

1. Deutsche Bank, Logo Bocman1973 / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX.


Random Partner

PwC Österreich
PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum 24. Börsegeburtstag leider unt...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Proze...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an der Wiener Börse

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Uniqa, Valneva und Varta ...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖBAG, Cleen Energy, voestalpine ...

» Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T4E5
AT0000A2GHJ9
AT0000A2WV18
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1)
    Star der Stunde: DO&CO 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.56%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Wienerberger(1), UBM(1), EVN(1), voestalpine(1), Frequentis(1), Porr(1), Telekom Austria(1)
    Star der Stunde: voestalpine 1.28%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -2.07%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: Warimpex 2.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.77%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1)
    Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S2/46: Viel OMV mit Ex-Tag, Rainer Seele, Lukoil und Ernst Nevrivy (neue Häusl-Interpretation)

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...


    15.06.2016, 2112 Zeichen

    Nach den Börsenturbulenzen der vergangenen Tage im Zuge der „Brexit“-Sorgen und der Unsicherheit rund um die Geldpolitik der Fed, die ganz besonders Bankenwerte getroffen hatten, konnte man sich nun bei der Deutschen Bank (WKN 514000) auch einmal über gute Nachrichten freuen.

    Die Ratingagentur Fitch stuft die Bonität des Marktführers am deutschen Bankenmarkt weiterhin mit A- ein. Zudem ist der Ausblick stabil. Das sind keine sensationellen Nachrichten, die den Kurs der Deutschen-Bank-Aktie nun in die Höhe schießen lassen sollten. Es ist jedoch auch schön, nicht immer nur Prügel beziehen zu müssen. Auf Seiten von Fitsch ist man zuversichtlich, dass die Deutsche Bank , den angestrengten Konzernumbau trotz einer relativ teuren Umsetzung erfolgreich bewerkstelligen sollte.

    Bis die Erfolge des Umbaus jedoch sichtbar werden, dürfte es noch eine Weile dauern. Bis dahin sollte das Marktumfeld dafür sorgen, dass europäische Bankenwerte nur schwer aus ihrem Tief kommen. Trotzdem gibt es Möglichkeiten, wie Investoren mit den Aktien der Deutschen Bank oder den Commerzbank -Papieren (WKN CBK100) Geld machen können. Anleger, die sich zudem zwischen der Deutschen Bank und der Commerzbank nicht entscheiden können, holen sich mit der Protect Multi Aktienanleihe von Vontobel (WKN VS81RQ) beide Institute ins Boot.

     

    Wie eine Protect Multi Aktienanleihe funktioniert, erfahren Sie hier. Diese spezielle Aktienanleihe bietet einen Kupon von 15,00 Prozent. Ein Wert, von dem man derzeit sonst in Bezug auf Investments rund um die Deutsche Bank und die Commerzbank nur träumen kann. Zudem wird noch der Nennbetrag ausbezahlt, wenn die jeweiligen Barrieren nicht gerissen werden. Bei der Commerzbank-Aktie liegt diese bei 4,66 Euro (aktuell: 6,52 Euro) und bei der Deutschen Bank bei 10,19 Euro (aktuell: 13,31 Euro). Kursniveaus, die trotz weiterer Schwächen nicht erreicht werden sollten.

    Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).


    (15.06.2016)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




    Commerzbank
    Akt. Indikation:  6.68 / 6.72
    Uhrzeit:  20:44:17
    Veränderung zu letztem SK:  -4.37%
    Letzter SK:  7.01 ( -2.26%)

    Deutsche Bank
    Akt. Indikation:  8.32 / 8.35
    Uhrzeit:  20:44:25
    Veränderung zu letztem SK:  -2.78%
    Letzter SK:  8.57 ( -3.29%)



     

    Bildnachweis

    1. Deutsche Bank, Logo Bocman1973 / Shutterstock.com , (© www.shutterstock.com)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX.


    Random Partner

    PwC Österreich
    PwC ist ein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen in 157 Ländern. Mehr als 276.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen weltweit qualitativ hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung sowie Unternehmensberatung.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum 24. Börsegeburtstag leider unt...

    » Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Proze...

    » Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an der Wiener Börse

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Uniqa, Valneva und Varta ...

    » 3. Zehner done (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖBAG, Cleen Energy, voestalpine ...

    » Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2GHJ9
    AT0000A2WV18
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: SBO(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Wienerberger(1)
      Star der Stunde: DO&CO 2.77%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.56%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 17-18: Wienerberger(1), UBM(1), EVN(1), voestalpine(1), Frequentis(1), Porr(1), Telekom Austria(1)
      Star der Stunde: voestalpine 1.28%, Rutsch der Stunde: Polytec Group -2.07%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: Warimpex 2.35%, Rutsch der Stunde: RBI -1.77%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: AMS(1)
      Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Prozent Minus

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S2/46: Viel OMV mit Ex-Tag, Rainer Seele, Lukoil und Ernst Nevrivy (neue Häusl-Interpretation)

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...