35.62%


... hat ATX seither zugelegt


Kurs 2509.20 (10.03.14)
zu 3402.96 (last SK)

-31.63%


... hat Immofinanz seither verloren


Kurs 2.84 (10.03.14)
zu 1.94 (last SK)



11.03.2014

" ... weiters diskutierte das ATX-Komitee die Auswirkung der möglichen Abspaltung der Buwog AG von der Immofinanz AG. Sollte die Transaktion wie in der Mitteilung der Immofinanz vom 12. Februar 2014 durchgeführt werden, könnte dies zu einer unmittelbaren Streichung des Unternehmens aus dem ATX five-Index führen. Die Entscheidung des ATX-Komitees wird nach Vorliegen der genauen Parameter der Transaktion gesondert bekannt gegeben."

Dieser in die Zukunft gerichtete Hinweis in der Wiener-Börse-Aussendung für die neue ATX-Zusammensetzung per März-Verfall löst am Markt und in Online-Anlegerforen Diskussionen aus. Schliesslich ist ein Fast Entry im Regelwerk verankert und wurde zuletzt bei der RBI ins Spiel gebracht. Ein Fast Exit wäre etwas Neues. 

Ein paar Gedanken dazu: Nun, zunächst muss man abwarten, was exakt von der Immofinanz dann kommuniziert wird. Soll die Buwog in den Prime Market kommen? Gut möglich auch, dass - a la BWT/Christ -  die Immofinanz und die Buwog einen Tag lang mal gemeinsam in den Indizes sein werden, sogar im ATXFive und auch im ATX. Dann hätten diese Indizes für einen Tag 6 bzw. 21 Titel. Schliesslich sollte ein Indexinvestor, der "Immofinanz alt" hat, auch das komplette Paket (dann "Immofinanz neu ex Buwog + Buwog) im (Index)Portfolio haben und disponieren können. 

Danach kann man je nach Grössenverhältnissen sehen, ob die Buwog im ATX zb die Fast Entry-Klausel erfüllt (3%). Dann wären wohl bis zur nächsten Überprüfung 21 Titel im ATX. Oder ob Andritz für den ATXFive zB um 0,5 Prozentpunkte vor der Immofinanz liegt und es einen Tausch im ATXFive gibt. Oder wird das schon vorher hochgerechnet? 

Einige Fragen offen. Ich bin gespannt. Sehr gespannt.

Eine Korrektur zum o.a.? mailto:christian-drastil@boerse-social.com .

 



Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3403 -0.18% 3387 -0.48% 22:31:00
DAX 12386 -0.53% 12428 0.34% 22:32:43
Dow 24965 -1.01% 24970 0.02% 22:33:09
Nikkei 21925 -1.01% 21870 -0.25% 22:31:19
Gold 1347 -0.48% 1330 -1.32% 22:32:55
Bitcoin 11172 4.67% 11726 4.73% 22:39:46


Magazine aktuell

Geschäftsberichte

ATXFive-Aus? Gedanken zu den Indexthemen rund um Immofinanz und Buwog   


11.03.2014

" ... weiters diskutierte das ATX-Komitee die Auswirkung der möglichen Abspaltung der Buwog AG von der Immofinanz AG. Sollte die Transaktion wie in der Mitteilung der Immofinanz vom 12. Februar 2014 durchgeführt werden, könnte dies zu einer unmittelbaren Streichung des Unternehmens aus dem ATX five-Index führen. Die Entscheidung des ATX-Komitees wird nach Vorliegen der genauen Parameter der Transaktion gesondert bekannt gegeben."

Dieser in die Zukunft gerichtete Hinweis in der Wiener-Börse-Aussendung für die neue ATX-Zusammensetzung per März-Verfall löst am Markt und in Online-Anlegerforen Diskussionen aus. Schliesslich ist ein Fast Entry im Regelwerk verankert und wurde zuletzt bei der RBI ins Spiel gebracht. Ein Fast Exit wäre etwas Neues. 

Ein paar Gedanken dazu: Nun, zunächst muss man abwarten, was exakt von der Immofinanz dann kommuniziert wird. Soll die Buwog in den Prime Market kommen? Gut möglich auch, dass - a la BWT/Christ -  die Immofinanz und die Buwog einen Tag lang mal gemeinsam in den Indizes sein werden, sogar im ATXFive und auch im ATX. Dann hätten diese Indizes für einen Tag 6 bzw. 21 Titel. Schliesslich sollte ein Indexinvestor, der "Immofinanz alt" hat, auch das komplette Paket (dann "Immofinanz neu ex Buwog + Buwog) im (Index)Portfolio haben und disponieren können. 

Danach kann man je nach Grössenverhältnissen sehen, ob die Buwog im ATX zb die Fast Entry-Klausel erfüllt (3%). Dann wären wohl bis zur nächsten Überprüfung 21 Titel im ATX. Oder ob Andritz für den ATXFive zB um 0,5 Prozentpunkte vor der Immofinanz liegt und es einen Tausch im ATXFive gibt. Oder wird das schon vorher hochgerechnet? 

Einige Fragen offen. Ich bin gespannt. Sehr gespannt.

Eine Korrektur zum o.a.? mailto:christian-drastil@boerse-social.com .

 



Random Partner

AT&S
Austria Technologie & Systemtechnik AG (AT&S) ist europäischer Marktführer und weltweit einer der führenden Hersteller von Leiterplatten und IC-Substraten. Mit 9.526 Mitarbeitern entwickelt und produziert AT&S an sechs Produktionsstandorten in Österreich, Indien, China und Korea und ist mit einem Vertriebsnetzwerk in Europa, Asien und Nordamerika präsent. (Stand 06/17)

>> Besuchen Sie 60 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten




Indizes
ATX 3403 -0.18% 3387 -0.48% 22:31:00
DAX 12386 -0.53% 12428 0.34% 22:32:43
Dow 24965 -1.01% 24970 0.02% 22:33:09
Nikkei 21925 -1.01% 21870 -0.25% 22:31:19
Gold 1347 -0.48% 1330 -1.32% 22:32:55
Bitcoin 11172 4.67% 11726 4.73% 22:39:46


Magazine aktuell

Geschäftsberichte