Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







03.12.2013

Ich arbeite gerade die News aus der Vorwoche auf, hatte nicht viel Zeit. Diese Meldung möchte ich jetzt nachliefern, da sich bei diesem Unternehmen sehr Spannendes tut. 

Zur Erinnerung: Das war das Startinterview im Sommer: 

„iQ-Foxx möchte eine neue Generation an Indexprodukten mit neuem Stil etablieren“ (Fachheft 12)

  

Und das sind die aktuellen News.

"Der unabhängige Indexanbieter iQ-FOXX bereitet seine Europa-Expansion vor und hat dafür auch die Kapitalbasis kräftig verstärkt. So ist seit kurzem die börsennotierte BEKO HOLDING AG als Finanzinvestor mit an Bord. Der Software-Spezialist hat sich mit vier Prozent an der jüngsten Kapitalerhöhung des High-Tech-Index-Providers beteiligt. Für BEKO-CFO Peter Fritsch war die Beteiligung an iQ-FOXX aber dennoch eine strategische Entscheidung: „iQ-FOXX geht mit einer zukunftsweisenden Index-Methodik an den Start, die dem Unternehmen einen klaren Marktvorsprung sichert.“

Im Vorfeld der Kapitalerhöhung wurde mit Werner Wutscher bereits ein erfahrener und international anerkannter Managementexperte ins Unternehmen geholt. Der ehemalige Rewe-Vorstand und „Business Angel of the Year 2012“ übernahm drei Prozent der Geschäftsanteile. „Ich freue mich, dass ich mit iQ-FOXX ein weltweit tätiges und sehr innovatives Unternehmen unterstützen kann, das mit seinem einzigartigen Index-Konzept, dessen Schwerpunkt auf Kapitalerhalt und Risikoreduktion bei gleichbleibenden Performance-Chancen liegt, dem Mitbewerb um mehr als eine Nasenlänge voraus ist“, begründet Wutscher sein Engagement.

Kapitalerhöhung bringt weitere prominente Investoren

Im Rahmen der Kapitalerhöhung wurden neben der BEKO HOLDING AG noch weitere prominente Investoren in das Unternehmen geholt. Auf der Liste der Neugesellschafter befinden sich Thomas Stauffer (4 %), Markus Schindler (2 %) sowie Harald Mahrer (2 %).  Wie bei seinen Mitgesellschaftern steht auch bei Markus Schindler der wirtschaftliche Aspekt seines Engagements im Vordergrund: „iQ-FOXX bietet den Kunden Absolute-Return-orientierte und Asset-Klassen-übergreifende Indizes mit höchster Transparenz und Unabhängigkeit – Kriterien die an den internationalen Finanzmärkten und bei institutionellen Investoren immer stärker gefragt sind.“

iQ-FOXX treibt Expansion weiter voran

„Die Mittel der Kapitalerhöhung fließen primär in den Ausbau der europäischen Vertriebsaktivitäten“, erklärt Roland Meier, Geschäftsführer von iQ-FOXX Ltd.. Darüber hinaus wird auch eine verstärkte Platzierung der Index-Produkte im B2B-Geschäft angestrebt.

Hyundai Asset Management bringt iQ-FOXX-Index-basierte Investmentfonds

Im 4. Quartal 2013 wurden von Hyundai Asset Management auch zwei neue Investmentfonds auf Basis der iQ-FOXX Smart Beta Indizes auf den Markt gebracht. Beide Fonds verfolgen eine Smart-Beta aktienbasierte Investmentstrategie, die bei reduziertem Risiko den Kapitalerhalt bei gleichbleibender Aktienperformance in den Vordergrund stellt. „Wir freuen uns sehr, dass das innovative iQ-FOXX Smart-Beta Indexkonzept durch Hyundai Asset Management einem breiten Investorenkreis in Korea zugänglich gemacht wurde“, erklärt Kyungtae Jung, der für den asiatischen Joint Venture-Partner Privé Services das Geschäft in Südkorea verantwortet.

iQ-FOXX ist ein von Banken und Finanzdienstleistern unabhängiger Index-Anbieter

Der in London ansässige und in Wien und Hong Kong präsente, international tätige Index-Anbieter iQ-FOXX bietet den globalen Kapitalmarkt-Teilnehmern eine neue und umfangreiche Indexfamilie, die sich einerseits assetklassen-übergreifend präsentiert und andererseits den Kapitalerhalt durch ein kompaktes Risikomanagementsystem in den Vordergrund stellt, und dies bei höchster Transparenz und Unabhängigkeit zur Vermeidung von Interessenskonflikten. iQ-FOXX-Gründer Miro Mitev designt und entwickelt seit fast 15 Jahren im Auftrag renommierter internationaler Investmenthäuser und Asset Manager Absolute-Return-Indizes. Weltweit werden bereits rund 200 „Smart Beta“, „Enhanced Beta“ und „Alpha“ Indizes über Bloomberg, die Website  www.iq-foxx.com sowie Privé Managers, einem asiatischen Partner-Unternehmen, veröffentlicht. Das Unternehmen lizensiert seine Indizes an Banken, Asset- und Fondsmanagement-Gesellschaften, Versicherungen, Pensionskassen, Family Offices und andere institutionelle Vermögensverwalter."





 

Bildnachweis

1. Miro Mitev, Roland Meier (iq-Foxx) , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, UBM, FACC, SBO, Zumtobel, DO&CO, Immofinanz, Lenzing, S Immo, Porr, Rosgix, Agrana, AT&S, Palfinger, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, AMS, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, LINDE, Deutsche Telekom, Allianz, MTU Aero Engines, E.ON , Deutsche Bank, BASF, Delivery Hero.


Random Partner

Evotec
Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

>> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event LINDE
    #gabb #678

    Featured Partner Video

    Sporttagebuch: Große Events laufen an

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1. September 2020

    iQ-Foxx holt u.a. Beko und den "Business Angel of the Year 2012" an Bord


    03.12.2013

    Ich arbeite gerade die News aus der Vorwoche auf, hatte nicht viel Zeit. Diese Meldung möchte ich jetzt nachliefern, da sich bei diesem Unternehmen sehr Spannendes tut. 

    Zur Erinnerung: Das war das Startinterview im Sommer: 

    „iQ-Foxx möchte eine neue Generation an Indexprodukten mit neuem Stil etablieren“ (Fachheft 12)

      

    Und das sind die aktuellen News.

    "Der unabhängige Indexanbieter iQ-FOXX bereitet seine Europa-Expansion vor und hat dafür auch die Kapitalbasis kräftig verstärkt. So ist seit kurzem die börsennotierte BEKO HOLDING AG als Finanzinvestor mit an Bord. Der Software-Spezialist hat sich mit vier Prozent an der jüngsten Kapitalerhöhung des High-Tech-Index-Providers beteiligt. Für BEKO-CFO Peter Fritsch war die Beteiligung an iQ-FOXX aber dennoch eine strategische Entscheidung: „iQ-FOXX geht mit einer zukunftsweisenden Index-Methodik an den Start, die dem Unternehmen einen klaren Marktvorsprung sichert.“

    Im Vorfeld der Kapitalerhöhung wurde mit Werner Wutscher bereits ein erfahrener und international anerkannter Managementexperte ins Unternehmen geholt. Der ehemalige Rewe-Vorstand und „Business Angel of the Year 2012“ übernahm drei Prozent der Geschäftsanteile. „Ich freue mich, dass ich mit iQ-FOXX ein weltweit tätiges und sehr innovatives Unternehmen unterstützen kann, das mit seinem einzigartigen Index-Konzept, dessen Schwerpunkt auf Kapitalerhalt und Risikoreduktion bei gleichbleibenden Performance-Chancen liegt, dem Mitbewerb um mehr als eine Nasenlänge voraus ist“, begründet Wutscher sein Engagement.

    Kapitalerhöhung bringt weitere prominente Investoren

    Im Rahmen der Kapitalerhöhung wurden neben der BEKO HOLDING AG noch weitere prominente Investoren in das Unternehmen geholt. Auf der Liste der Neugesellschafter befinden sich Thomas Stauffer (4 %), Markus Schindler (2 %) sowie Harald Mahrer (2 %).  Wie bei seinen Mitgesellschaftern steht auch bei Markus Schindler der wirtschaftliche Aspekt seines Engagements im Vordergrund: „iQ-FOXX bietet den Kunden Absolute-Return-orientierte und Asset-Klassen-übergreifende Indizes mit höchster Transparenz und Unabhängigkeit – Kriterien die an den internationalen Finanzmärkten und bei institutionellen Investoren immer stärker gefragt sind.“

    iQ-FOXX treibt Expansion weiter voran

    „Die Mittel der Kapitalerhöhung fließen primär in den Ausbau der europäischen Vertriebsaktivitäten“, erklärt Roland Meier, Geschäftsführer von iQ-FOXX Ltd.. Darüber hinaus wird auch eine verstärkte Platzierung der Index-Produkte im B2B-Geschäft angestrebt.

    Hyundai Asset Management bringt iQ-FOXX-Index-basierte Investmentfonds

    Im 4. Quartal 2013 wurden von Hyundai Asset Management auch zwei neue Investmentfonds auf Basis der iQ-FOXX Smart Beta Indizes auf den Markt gebracht. Beide Fonds verfolgen eine Smart-Beta aktienbasierte Investmentstrategie, die bei reduziertem Risiko den Kapitalerhalt bei gleichbleibender Aktienperformance in den Vordergrund stellt. „Wir freuen uns sehr, dass das innovative iQ-FOXX Smart-Beta Indexkonzept durch Hyundai Asset Management einem breiten Investorenkreis in Korea zugänglich gemacht wurde“, erklärt Kyungtae Jung, der für den asiatischen Joint Venture-Partner Privé Services das Geschäft in Südkorea verantwortet.

    iQ-FOXX ist ein von Banken und Finanzdienstleistern unabhängiger Index-Anbieter

    Der in London ansässige und in Wien und Hong Kong präsente, international tätige Index-Anbieter iQ-FOXX bietet den globalen Kapitalmarkt-Teilnehmern eine neue und umfangreiche Indexfamilie, die sich einerseits assetklassen-übergreifend präsentiert und andererseits den Kapitalerhalt durch ein kompaktes Risikomanagementsystem in den Vordergrund stellt, und dies bei höchster Transparenz und Unabhängigkeit zur Vermeidung von Interessenskonflikten. iQ-FOXX-Gründer Miro Mitev designt und entwickelt seit fast 15 Jahren im Auftrag renommierter internationaler Investmenthäuser und Asset Manager Absolute-Return-Indizes. Weltweit werden bereits rund 200 „Smart Beta“, „Enhanced Beta“ und „Alpha“ Indizes über Bloomberg, die Website  www.iq-foxx.com sowie Privé Managers, einem asiatischen Partner-Unternehmen, veröffentlicht. Das Unternehmen lizensiert seine Indizes an Banken, Asset- und Fondsmanagement-Gesellschaften, Versicherungen, Pensionskassen, Family Offices und andere institutionelle Vermögensverwalter."





     

    Bildnachweis

    1. Miro Mitev, Roland Meier (iq-Foxx) , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Mayr-Melnhof, Kapsch TrafficCom, Marinomed Biotech, UBM, FACC, SBO, Zumtobel, DO&CO, Immofinanz, Lenzing, S Immo, Porr, Rosgix, Agrana, AT&S, Palfinger, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, AMS, Josef Manner & Comp. AG, Rath AG, LINDE, Deutsche Telekom, Allianz, MTU Aero Engines, E.ON , Deutsche Bank, BASF, Delivery Hero.


    Random Partner

    Evotec
    Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte vorantreibt.

    >> Besuchen Sie 56 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event LINDE
      #gabb #678

      Featured Partner Video

      Sporttagebuch: Große Events laufen an

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 1. September 2020