Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Berkshire, Amazon, Croma Pharma

08.08.2022, 7816 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Milliardenverlust bei Berkshire und die besten Gaming-Investments
8.8.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen der Finanzjournalist Holger Zschäpitz und AAA-Friend Matthias Koster über Rekordzahlen bei der Deutschen Post, ein milliardenschweres Konjunkturpaket für grüne Aktien und weiteres Ungemach für eine Streaming-Aktie. Außerdem geht es um Zalando, Warner Bros Discovery, AMD, Logitech, Microsoft, Nintendo, Sony, Amazon, Bandai Namco Holdings, Ubisoft, VanEck Video Gaming and eSports (WKN: A2PLDF).

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:25:33), 08.08.



Warren Buffett - 44 Milliarden Verlust” - Amazon kauft iRobot, Berliner Digital-Wunder
Episode #423 vom 08.08.2022

Die Deutsche Post hat Glück im Unglück, AMC liebt seine Affen und Amazon zahlt 1,7 Mrd. $ für neue Reinigungskräfte.


Warren Buffett verliert 44 Milliarden in drei Monaten. Aber keine Sorge. Der Schein trügt, denn im Hintergrund hat Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) die sicherste Versicherung der Welt.


Während Meta, Snapchat und Co. um 50% oder mehr abschmieren, gibt’s beim Berliner Digitalwerber YOC (WKN: ​​593273) auch in 2022 Wachstum + Rendite.


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 08.08.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:59), 08.08.



Auf drei fatale Quartale folgt der Konjunktur- und Börsenfrühling

Das erste Halbjahr 2022 war durch Putins Krieg unerwartet schwierig. Und die Frühindikatoren weisen alle darauf hin, dass die Konjunktur in den nächsten drei Quartalen in die Knie gehen wird, warnt Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Bank Berenberg. So könnte die Wirtschaftsleistung im Konjunkturtiefpunkt im Frühjahr 2023 nochmals zwei Prozent tiefer liegen als jetzt. Es sei im Wesentlichen das Erdgasthema, das uns belastet. Sollte Europas Industrie das Gas abschalten werden, könnte die Rezession auch doppelt so stark ausfallen.  Das sei aber in den Aktienmärkten noch nicht eingepreist. Das könnte nochmals zu heftigen Kursrückschlägen führen. Allerdings rechnet Holger Schmieding auch, dass nach der Winterrezession, wenn wir das Gasthema mit Flüssiggas gelöst haben, ab Frühjahr oder spätestens ab Sommer wieder ein spürbarer Aufschwung einsetzen kann. Wenn ich mich also als Anleger zurücklehne und langfristig denke, dann seien auch schon die Kurse, die wir jetzt sehen deutlich zu niedrig. Als Langfristinvestor sollte man Stück für Stück in den Aktienmarkt gehen. Es kann sein, dass man dies noch in zwei bis drei Monaten noch einmal bereut. Aber die Wahrscheinlichkeit sei groß, dass man aus fundamentaler Sicht in sechs bis zwölf Monaten sieht, dass man die richtige Entscheidung getroffen hat, sich nicht von der Panik vollends anstecken zu lassen. Viele Unternehmen hätten mehr Substanzwert als es manche Bewertungen durchscheinen lassen.

 

Was wir aber schon dauerhaft haben werden ist mehr Inflationsdruck. Denn die hausgemachte Inflation, wie wir sie schon in den USA sehen mit einer Lohn-Preis-Spirale werde Europa erst noch ereilen. Wobei Europa gegenüber den USA den Vorteil hat, dass sie noch auf ein gut ausgebildetes Reservoir an Arbeitskräften in Osteuropa zurückgreifen kann.

 

Auch hätte die Europäische Zentralbank ihren Job besser gemacht als die Federal Reserve Bank, die im Vorjahr ein Überhitzen der Konjunktur zugelassen habe, meint der Bank-Ökonom. Und jetzt mache sie genau den gegenteiligen Fehler, in dem sie mit ihren ausgeprägten Zinserhöhungen die USA wahrscheinlich in eine Rezession treibe. Den einzigen Fehler, den die EZB gemacht habe sei, dass sie das Anleihekaufprogramm nicht schon nach der ersten COVID-Pandemie-Welle zurückgefahren habe. Den neuen Transmissionsmechanismus, der eingreifen sollen, wenn etwa die Zinsen von Euro-Staaten wie Italien zu stark steigen, findet Schmieding – gezielt angewendet –  auch für das richtige Mittel.  Diese Folge der GELDMEISTERIN mit einem sehr informativen Interview mit Holger Schmieding auch aus volkswirtschaftlicher Sicht, möchte ich allen Geldmeisterinnen ganz besonders ans Herz legen.

 

Viel Hörvergnügen wünschen die GELDMEISTERIN und Julia Kistner, die sich freuen würde, wenn ihr den Podcast GELDMEISTERIN liked, abonniert und weiterempfiehlt, damit die Anlage-Bewegung GELDMEISTERIN in Bewegung kommt.

 

Rechtlicher Hinweis: Das sind keinesfalls Empfehlungen, sondern nur meine persönlichen Gedanken. Die Autorin übernimmt keinerlei Haftung die daraus erwächst, dass man entsprechend Ihrer Medienbeiträge Investments tätigt.

 

Musik- & Soundrechte: https://www.geldmeisterin.com/index.php/musik-und-soundrechte/

 

#Berenberg #HolgerSchmieding #Rezession #Konjunkturerholung #Aktien #Börse #Staatsanleihen #GELDMEISTERIN #JuliaKistner #Investmentduell #Vorsorge #investment #podcast #Langfristinvestor #Europa #USA #FED #EZB #Europäische Zentralbank #Anleihenkaufprogramm #investieren #Transmissionsmechanismus #Lohn-Preis-Spirale #Osteuropa #Gas #Putin #Volkswirtschaft #Inflationsdruck #Wirtschaft #Wirtschaftsleistung #Flüssiggas


---
Send in a voice message: https://anchor.fm/geldmeisterin/message
Geldmeisterin (00:38:05), 08.08.



Börsepeople im Podcast S1/12: Peter Haidenek

Peter Haidenek würde ebensogut in den Sport- wie in den Börsepodcast passen, ist er doch Vize-Weltmeister seiner Altersklasse im Triathlon. Der gebürtige Deutsche und langjährige Polytec-CFO wurde dafür im Jahr 2016 auch als einziger „Legionär“ (weil eben Deutscher, aber in Ö tätig) mit unserem Business Athlete Award ausgezeichnet. Und freilich reden wir in dieser Börsepeople-Folge auch über den trainingsintensiven Triathlon-Sport, machmal muss man halt hohe sportliche Ziele aufgrund beruflicher Professionalität zurückstellen. So auch heuer im Herbst, denn Peter ist seit kurzem CFO bei der aussichtsreichen Firma Croma Pharma, die auf die industrielle Fertigung von Hyaluronsäure-Spritzen spezialisiert ist. Peters Credits sind mächtig: Er hat seinerzeit u.a. die Invester Relations bei Lufthansa und auch adidas aufgebaut. Und er ist einer meiner allerliebsten Plauderlauf-Partner.

 

About: Die Serie Börsepeople findet m Rahmen von http://www.christian-drastil.com/podcast statt. Es handelt sich dabei um typische Personality- und Werdegang-Gespräche. Die Season 1 umfasst unter dem Motto „22 Börsepeople in Summer 22“ eben 22 Podcast-Talks, divers zusammengesetzt. Presenter ist die Management Factory (https://www.mf.ag ).

 

Bewertungen bei Apple (oder auch Spotify) machen mir Freude: https://podcasts.apple.com/at/podcast/christian-drastil-wiener-börse-sport-musik-und-mehr-my-life/id1484919130 .


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:34:14), 08.08.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpine und ein fürchterliches Ende


 

Bildnachweis

1. Podcast



Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Mayr-Melnhof, Lenzing, Warimpex, Immofinanz, Zumtobel, OMV, ATX, ATX Prime, ATX TR, VIG, voestalpine, Wienerberger, AMS, Bawag, Rosgix, DO&CO, CA Immo, AT&S, Andritz, Erste Group, EVN, Palfinger, Polytec Group, RBI, Addiko Bank, FACC, SBO, Oberbank AG Stamm, S Immo, Strabag.


Random Partner

Agrana
Die Agrana Beteiligungs-AG ist ein Nahrungsmittel-Konzern mit Sitz in Wien. Agrana erzeugt Zucker, Stärke, sogenannte Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate sowie Bioethanol. Das Unternehmen veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu vielseitigen industriellen Produkten und beliefert sowohl lokale Produzenten als auch internationale Konzerne, speziell die Nahrungsmittelindustrie.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Podcast


 Latest Blogs

» Börsegeschichte 5.10.: Extremes zu EVN, Bawag und Mayr-Melnhof

» Smeil Nominierungen 2022: BASIC thinking, Penningfuxer, P2P-Kredite.com,...

» News zu Andritz, Valneva, Knaus Tabbert, Research zu Erste, OMV, voestal...

» 13. Aktienturnier: Halbzeit in Runde 1 und Knaus Tabbert 17 Prozent im P...

» Nachlese: Oliver Lintner, Manuel Taverne (Christian Drastil)

» Börsen-Kurier: Austro-Dividendenquartett, ATX historisch günstig (C...

» Österreich-Depots: Stabilisierung (Depot Kommentar)

» Wiener Börse Plausch S3/18: Mutige Valneva, hohe Ziele OMV und voestalpi...

» Wiener Börse zu Mittag leicht im Minus: Polytec, Pierer Mobility und Fre...

» ATX-Trends: Erste Group, RBI, Addiko, DO&CO, FACC ...



Meistgelesen
>> mehr


PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2XLE7
AT0000A2X950
AT0000A2T4E5

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.7%, Rutsch der Stunde: FACC -1.78%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Österreichische Post(1), Erste Group(1), Verbund(1)
    Star der Stunde: Warimpex 9.02%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -5.86%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Kontron(1)
    BSN Vola-Event Warimpex
    Star der Stunde: Palfinger 1.11%, Rutsch der Stunde: CA Immo -0.65%
    Star der Stunde: OMV 1.34%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -1.23%
    Star der Stunde: AT&S 0.58%, Rutsch der Stunde: Mayr-Melnhof -1.47%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Agrana(1)