Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Polytec steigert Umsatz und EBIT im 1. Quartal

Magazine aktuell


#gabb aktuell



16.05.2024, 1910 Zeichen

Die Polytec Group hat im 1. Quartal Umsatzerlöse in Höhe von 172,3 Mio. Euro erzielt, was einem Plus von 2,7 Prozent zur Vorjahresperiode entspricht. Im Marktbereich Passenger Cars & Light Commercial Vehicles, dem mit 73,6 Prozent umsatzstärksten Bereich, wurde ein Umsatz in Höhe von 126,9 Mio. Euro (+1,8 Prozent) erwirtschaftet. Im Marktbereich Smart Plastic & Industrial Applications erhöhten sich die Erlöse um 46,3 Prozent auf 19,6 Mio. Euro. Der Umsatz im Marktbereich Commercial Vehicles reduzierte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13,1 Prozent auf 25,8 Mio. Euro. Das EBIT der Gruppe ist, im Gegensatz zum 3. und 4. Quartal 2023, im 1. Quartal 2024 positiv und wird mit +1,4 Mio. Euro ausgewiesen (Q1 2023: 0,2 Mio. Euro). Die EBIT-Marge stieg im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres um 0,7 Prozentpunkte von 0,1 Prozent auf 0,8 Prozent. Das Ergebnis nach Steuern liegt bei -1,4 Mio. Euro (Q1 2023: -1,3 Mio. Euro). Die Nettofinanzverbindlichkeiten betrugen am 31. März 2024 93,7 Mio. Euro und erhöhten sich um 17,8 Prozent im Vergleich zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2023 (79,5 Mio. Euro). Der Verschuldungsgrad stieg vom letzten Bilanzstichtag von 0,36 auf 0,43.

In seinem Ausblick für das Geschäftsjahr 2024 geht das Unternehmen aus heutiger Sicht weiterhin von einem geplanten Umsatz in der Größenordnung von 660 Mio. Euro bis 710 Mio. Euro aus sowie einer EBIT-Marge von rund 2 bis 3 Prozent. Die steigende Umsatzentwicklung wird laut dem Unternehmen durch das Hochfahren von neuen Projekten gestärkt, die eine Folge der hohen Auftragseingänge der Vorjahre sind. Allerdings würde das hohe Niveau der Lohn- und Sachkosten die Ertragslage belasten. Im Vorjahr eingeleitete Maßnahmen zur operativen Effizienzsteigerung, insbesondere für zwei Werke, würden bereits Verbesserungen zeigen. Deren volle ergebniswirksame Umsetzung könne jedoch noch Zeit in Anspruch nehmen, so das Unternehmen.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind




 

Bildnachweis

1. Polytec , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

DADAT Bank
Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Polytec, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37NX2
AT0000A39UT1
AT0000A39G83
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Frequentis
    BSN MA-Event Frequentis
    #gabb #1608

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Di. 30.4.24: DAX leichter, Vonovia Good News, Mercedes Bad News, Commerzbank vs. VIG

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

    Books josefchladek.com

    Helen Levitt
    A Way of Seeing
    1965
    The Viking Press

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Valie Export
    Körpersplitter
    1980
    Veralg Droschl

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Mikael Siirilä
    Here, In Absence
    2024
    IIKKI

    Polytec steigert Umsatz und EBIT im 1. Quartal


    16.05.2024, 1910 Zeichen

    Die Polytec Group hat im 1. Quartal Umsatzerlöse in Höhe von 172,3 Mio. Euro erzielt, was einem Plus von 2,7 Prozent zur Vorjahresperiode entspricht. Im Marktbereich Passenger Cars & Light Commercial Vehicles, dem mit 73,6 Prozent umsatzstärksten Bereich, wurde ein Umsatz in Höhe von 126,9 Mio. Euro (+1,8 Prozent) erwirtschaftet. Im Marktbereich Smart Plastic & Industrial Applications erhöhten sich die Erlöse um 46,3 Prozent auf 19,6 Mio. Euro. Der Umsatz im Marktbereich Commercial Vehicles reduzierte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13,1 Prozent auf 25,8 Mio. Euro. Das EBIT der Gruppe ist, im Gegensatz zum 3. und 4. Quartal 2023, im 1. Quartal 2024 positiv und wird mit +1,4 Mio. Euro ausgewiesen (Q1 2023: 0,2 Mio. Euro). Die EBIT-Marge stieg im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres um 0,7 Prozentpunkte von 0,1 Prozent auf 0,8 Prozent. Das Ergebnis nach Steuern liegt bei -1,4 Mio. Euro (Q1 2023: -1,3 Mio. Euro). Die Nettofinanzverbindlichkeiten betrugen am 31. März 2024 93,7 Mio. Euro und erhöhten sich um 17,8 Prozent im Vergleich zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2023 (79,5 Mio. Euro). Der Verschuldungsgrad stieg vom letzten Bilanzstichtag von 0,36 auf 0,43.

    In seinem Ausblick für das Geschäftsjahr 2024 geht das Unternehmen aus heutiger Sicht weiterhin von einem geplanten Umsatz in der Größenordnung von 660 Mio. Euro bis 710 Mio. Euro aus sowie einer EBIT-Marge von rund 2 bis 3 Prozent. Die steigende Umsatzentwicklung wird laut dem Unternehmen durch das Hochfahren von neuen Projekten gestärkt, die eine Folge der hohen Auftragseingänge der Vorjahre sind. Allerdings würde das hohe Niveau der Lohn- und Sachkosten die Ertragslage belasten. Im Vorjahr eingeleitete Maßnahmen zur operativen Effizienzsteigerung, insbesondere für zwei Werke, würden bereits Verbesserungen zeigen. Deren volle ergebniswirksame Umsetzung könne jedoch noch Zeit in Anspruch nehmen, so das Unternehmen.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind




     

    Bildnachweis

    1. Polytec , (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


    Random Partner

    DADAT Bank
    Die DADAT Bank positioniert sich als moderne, zukunftsweisende Direktbank für Giro-Kunden, Sparer, Anleger und Trader. Alle Produkte und Dienstleistungen werden ausschließlich online angeboten. Die Bank mit Sitz in Salzburg beschäftigt rund 30 Mitarbeiter und ist als Marke der Bankhaus Schelhammer & Schattera AG Teil der GRAWE Bankengruppe.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Polytec, (© finanzmarktfoto.at/Martina Draper)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37NX2
    AT0000A39UT1
    AT0000A39G83
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Frequentis
      BSN MA-Event Frequentis
      #gabb #1608

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Di. 30.4.24: DAX leichter, Vonovia Good News, Mercedes Bad News, Commerzbank vs. VIG

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankfurt und Wien. Es ist der Podcast, der...

      Books josefchladek.com

      Ed van der Elsken
      Liebe in Saint Germain des Pres
      1956
      Rowohlt

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Martin Parr
      The Last Resort
      1986
      Promenade Press

      Erik Hinz
      Twenty-one Years in One Second
      2015
      Peperoni Books