Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.







Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.04.2024, 4708 Zeichen

In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter 4,22%, voestalpine 0,97% und ThyssenKrupp -7,04%.

In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine 6,72% , Salzgitter 5,26% und ThyssenKrupp 3,3% . Weitere Highlights: ThyssenKrupp ist nun 3 Tage im Minus (9,2% Verlust von 5,35 auf 4,86).

Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter voestalpine -5,53% (Vorjahr: 15,25 Prozent) und Salzgitter -10% (Vorjahr: -1,82 Prozent). ThyssenKrupp -23,07% (Vorjahr: 10,81 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -10% (Vorjahr: -1,82 Prozent) und voestalpine -5,53% (Vorjahr: 15,25 Prozent).

Am weitesten über dem MA200: voestalpine 0,61%,
Am deutlichsten unter dem MA 200: ArcelorMittal -100%, ThyssenKrupp -22,73% und Salzgitter -4,63%.
Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:37 Uhr die Salzgitter-Aktie am besten: 0,12% Plus. Dahinter voestalpine mit -0,44% und ThyssenKrupp mit -0,9% .



Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Stahl ist -9,65% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

1. Versicherer: 9,97% Show latest Report (06.04.2024)
2. Bau & Baustoffe: 9,67% Show latest Report (13.04.2024)
3. Deutsche Nebenwerte: 5,98% Show latest Report (13.04.2024)
4. MSCI World Biggest 10: 5,79% Show latest Report (13.04.2024)
5. Ölindustrie: 4,97% Show latest Report (13.04.2024)
6. Computer, Software & Internet : 4,31% Show latest Report (13.04.2024)
7. Auto, Motor und Zulieferer: 4,04% Show latest Report (13.04.2024)
8. Immobilien: 3,2% Show latest Report (13.04.2024)
9. Global Innovation 1000: 1,74% Show latest Report (13.04.2024)
10. Aluminium: 0,75%
11. Rohstoffaktien: -1,02% Show latest Report (13.04.2024)
12. Zykliker Österreich: -1,44% Show latest Report (06.04.2024)
13. Banken: -1,67% Show latest Report (13.04.2024)
14. Telekom: -1,94% Show latest Report (06.04.2024)
15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,38% Show latest Report (13.04.2024)
16. Licht und Beleuchtung: -2,9% Show latest Report (13.04.2024)
17. Konsumgüter: -3,04% Show latest Report (13.04.2024)
18. Sport: -3,41% Show latest Report (13.04.2024)
19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -3,51% Show latest Report (13.04.2024)
20. Post: -4,29% Show latest Report (13.04.2024)
21. Gaming: -4,65% Show latest Report (13.04.2024)
22. Luftfahrt & Reise: -8,96% Show latest Report (13.04.2024)
23. Stahl: -9,65% Show latest Report (06.04.2024)
24. IT, Elektronik, 3D: -11,9% Show latest Report (13.04.2024)
25. Runplugged Running Stocks: -12,34%
26. Energie: -14,63% Show latest Report (13.04.2024)

Social Trading Kommentare

Jovido
zu TKA_DE (10.04.)

Eröffnung einer neuen Position! Die Wertpapiere könnten Luft nach oben haben. Kauf: DE0007500001 ThyssenKrupp AG / 10.04.2024 10:51h / Kurs 5,402 / Stück 2.000 / Wert 10.804,000 / Gewichtung 0,06 %

Jono
zu TKA_DE (08.04.)

Möglicherweise ist es nicht die beste Phase, diesen Wert jetzt zu kaufen. Timing hin oder her, früher oder später wird die starke Unterbewertung von ThyssenKrupp von Anlegern erkannt.

Scheid
zu TKA_DE (08.04.)

Der Industriekonzern könnte Insidern zufolge in der kommenden Woche Details zum geplanten Umbau der Stahl-Sparte vorlegen. Mitglieder des Aufsichtsrats von Thyssenkrupp Steel Europe wollten am 11. April über die weitere Strategie beraten, sagten mehrere Insider gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Möglicherweise werde dann auch die Basis für einen signifikanten Stellenabbau gelegt. Der Aufsichtsratschef der Stahl-Tochter, Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel, hatte diesen in der Vergangenheit explizit nicht ausgeschlossen. Da in dem Zusammenhang Bewegung in die Aktie kommen können, habe ich eine kleine Spekulation gestartet.




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind




 

Bildnachweis

1. BSN Group Stahl Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2024

2. Stahl, Stahlwerk, Industrie, Metall, Gebäude, http://www.shutterstock.com/de/pic-93097276/stock-photo-steel-factory-industry.html   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A39G83
AT0000A37NX2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Frequentis
    BSN MA-Event Frequentis
    #gabb #1608

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #652: Semperit feiert in der Börse, wer feiert mit mir? ATX TR zum Mai-Verfall auf Kurs 6. All-time-High heuer

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesges...

    Books josefchladek.com

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Gregor Radonjič
    Misplacements
    2023
    Self published

    Martin Parr
    The Last Resort
    1986
    Promenade Press

    ArcelorMittal und Salzgitter vs. ThyssenKrupp und voestalpine – kommentierter KW 15 Peer Group Watch Stahl


    13.04.2024, 4708 Zeichen

    In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter 4,22%, voestalpine 0,97% und ThyssenKrupp -7,04%.

    In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine 6,72% , Salzgitter 5,26% und ThyssenKrupp 3,3% . Weitere Highlights: ThyssenKrupp ist nun 3 Tage im Minus (9,2% Verlust von 5,35 auf 4,86).

    Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 0% (Vorjahr: 0 Prozent) im Minus. Dahinter voestalpine -5,53% (Vorjahr: 15,25 Prozent) und Salzgitter -10% (Vorjahr: -1,82 Prozent). ThyssenKrupp -23,07% (Vorjahr: 10,81 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -10% (Vorjahr: -1,82 Prozent) und voestalpine -5,53% (Vorjahr: 15,25 Prozent).

    Am weitesten über dem MA200: voestalpine 0,61%,
    Am deutlichsten unter dem MA 200: ArcelorMittal -100%, ThyssenKrupp -22,73% und Salzgitter -4,63%.
    Hier der aktuelle ausserbörsliche Blick. Vergleicht man die aktuellen Indikationen bei L&S mit dem letzten Schlusskurs, so lag um 8:37 Uhr die Salzgitter-Aktie am besten: 0,12% Plus. Dahinter voestalpine mit -0,44% und ThyssenKrupp mit -0,9% .

    Die Durchschnittsperformance ytd der BSN-Group Stahl ist -9,65% und reiht sich damit auf Platz 23 ein:

    1. Versicherer: 9,97% Show latest Report (06.04.2024)
    2. Bau & Baustoffe: 9,67% Show latest Report (13.04.2024)
    3. Deutsche Nebenwerte: 5,98% Show latest Report (13.04.2024)
    4. MSCI World Biggest 10: 5,79% Show latest Report (13.04.2024)
    5. Ölindustrie: 4,97% Show latest Report (13.04.2024)
    6. Computer, Software & Internet : 4,31% Show latest Report (13.04.2024)
    7. Auto, Motor und Zulieferer: 4,04% Show latest Report (13.04.2024)
    8. Immobilien: 3,2% Show latest Report (13.04.2024)
    9. Global Innovation 1000: 1,74% Show latest Report (13.04.2024)
    10. Aluminium: 0,75%
    11. Rohstoffaktien: -1,02% Show latest Report (13.04.2024)
    12. Zykliker Österreich: -1,44% Show latest Report (06.04.2024)
    13. Banken: -1,67% Show latest Report (13.04.2024)
    14. Telekom: -1,94% Show latest Report (06.04.2024)
    15. Pharma, Chemie, Biotech, Arznei & Gesundheit: -2,38% Show latest Report (13.04.2024)
    16. Licht und Beleuchtung: -2,9% Show latest Report (13.04.2024)
    17. Konsumgüter: -3,04% Show latest Report (13.04.2024)
    18. Sport: -3,41% Show latest Report (13.04.2024)
    19. PCB (Printed Circuit Board Producer & Clients): -3,51% Show latest Report (13.04.2024)
    20. Post: -4,29% Show latest Report (13.04.2024)
    21. Gaming: -4,65% Show latest Report (13.04.2024)
    22. Luftfahrt & Reise: -8,96% Show latest Report (13.04.2024)
    23. Stahl: -9,65% Show latest Report (06.04.2024)
    24. IT, Elektronik, 3D: -11,9% Show latest Report (13.04.2024)
    25. Runplugged Running Stocks: -12,34%
    26. Energie: -14,63% Show latest Report (13.04.2024)

    Social Trading Kommentare

    Jovido
    zu TKA_DE (10.04.)

    Eröffnung einer neuen Position! Die Wertpapiere könnten Luft nach oben haben. Kauf: DE0007500001 ThyssenKrupp AG / 10.04.2024 10:51h / Kurs 5,402 / Stück 2.000 / Wert 10.804,000 / Gewichtung 0,06 %

    Jono
    zu TKA_DE (08.04.)

    Möglicherweise ist es nicht die beste Phase, diesen Wert jetzt zu kaufen. Timing hin oder her, früher oder später wird die starke Unterbewertung von ThyssenKrupp von Anlegern erkannt.

    Scheid
    zu TKA_DE (08.04.)

    Der Industriekonzern könnte Insidern zufolge in der kommenden Woche Details zum geplanten Umbau der Stahl-Sparte vorlegen. Mitglieder des Aufsichtsrats von Thyssenkrupp Steel Europe wollten am 11. April über die weitere Strategie beraten, sagten mehrere Insider gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Möglicherweise werde dann auch die Basis für einen signifikanten Stellenabbau gelegt. Der Aufsichtsratschef der Stahl-Tochter, Ex-Vize-Kanzler Sigmar Gabriel, hatte diesen in der Vergangenheit explizit nicht ausgeschlossen. Da in dem Zusammenhang Bewegung in die Aktie kommen können, habe ich eine kleine Spekulation gestartet.




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Zertifikat des Tages #11: Long Bitcoin via Raiffeisen Zertifikate für zB jene, die keine Wallet wollen, aber bullish sind




     

    Bildnachweis

    1. BSN Group Stahl Performancevergleich YTD, Stand: 13.04.2024

    2. Stahl, Stahlwerk, Industrie, Metall, Gebäude, http://www.shutterstock.com/de/pic-93097276/stock-photo-steel-factory-industry.html   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, SBO, Rosenbauer, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Warimpex, Bawag, Erste Group, Lenzing, Cleen Energy, Gurktaler AG Stamm, Linz Textil Holding, S Immo, Stadlauer Malzfabrik AG, Verbund, Wolford, Wolftank-Adisa, Wiener Privatbank, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Semperit, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, Frequentis.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A39G83
    AT0000A37NX2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Frequentis
      BSN MA-Event Frequentis
      #gabb #1608

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #652: Semperit feiert in der Börse, wer feiert mit mir? ATX TR zum Mai-Verfall auf Kurs 6. All-time-High heuer

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesges...

      Books josefchladek.com

      Emil Schulthess & Hans Ulrich Meier
      27000 Kilometer im Auto durch die USA
      1953
      Conzett & Huber

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Federico Renzaglia
      Bonifica
      2024
      Self published

      Martin Parr
      The Last Resort
      1986
      Promenade Press

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void