Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News: Fortlaufend handelbare Bundesanleihen, Research zu Erste Group, Addiko und Zumtobel kaufen weiter (Christine Petzwinkler)

05.03.2024, 2265 Zeichen

An der Wiener Börse sind ab sofort österreichische Bundesanleihen fortlaufend handelbar. Im Gegensatz zum bisherigen Ablauf, bei dem die Kursbildung bei Bundesanleihen einmal täglich und ohne Marktbetreuung stattfand, ermöglicht das neue Handelsverfahren erhöhte Preisqualität und Transparenz. Ein Kauf oder Verkauf der Bundesanleihen kann nun in der Zeit von 09:15 bis 16:30 Uhr an Börsentagen über Banken und Online-Broker erfolgen. Erste Group Bank AG und Raiffeisen Bank International AG agieren dabei als Market Maker. „Für die Republik Österreich als größter Emittent an der Wiener Börse sind hohe Transparenz, Preisqualität und Liquidität sehr wichtig. Die fortlaufende Auktion erfüllt all diese Kriterien optimal. Gleichzeitig ermöglicht sie auch eine Erweiterung der inländischen Investorenbasis, da Privatanlegerinnen und Privatanleger nun auch einen einfachen und attraktiven Handelszugang zu Bundesanleihen haben“, erklärt Markus Stix, Geschäftsführer der Österreichische Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA), die im Namen und auf Rechnung der Republik Österreich die Anleihen begibt. Aktuell sind 33 Bundesanleihenmit Restlaufzeiten zwischen vier Monaten und 96 Jahren und einem Volumen von mehr als 300 Mrd. Euro am Handelsplatz Wien gelistet. Darunter befinden sich auch zwei grüne Bundesanleihen, die im Vienna ESG Segment notieren. Finanzminister Magnus Brunner sagt: „Ein Investment in österreichische Bundesanleihen zeigt ein starkes Bekenntnis zu unserem Land. Es unterstützt maßgeblich nationale Entwicklungsinitiativen und trägt damit zur Förderung von Wachstum und Wohlstand in Österreich bei."

Research: Die Analysten der Mediobanca bestätigen die Outperform-Empfehlung für Erste Group und erhöhen das Kursziel von 45,0 auf 47,0 Euro.
Erste Group ( Akt. Indikation:  37,01 /37,05, -0,43%)

Aktienrückkäufe: Im Rahmen des am 6. April 2023 bekanntgegebenen Aktienrückkaufprogramms 2023 hat die Addiko Bank AG im Zeitraum vom 26. Februar bis 1. März 2024 weitere 5.623 Aktien erworben. Bei Zumtobel waren es im selben Zeitraum 10.087 Aktien.
Addiko Bank ( Akt. Indikation:  14,80 /15,05, -0,17%)
Zumtobel ( Akt. Indikation:  5,93 /6,04, -1,07%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.03.)


(05.03.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




Addiko Bank
Akt. Indikation:  16.80 / 17.35
Uhrzeit:  11:18:12
Veränderung zu letztem SK:  -0.73%
Letzter SK:  17.20 ( 0.58%)

Erste Group
Akt. Indikation:  42.00 / 42.22
Uhrzeit:  11:18:12
Veränderung zu letztem SK:  -0.24%
Letzter SK:  42.21 ( -0.40%)

Zumtobel
Akt. Indikation:  5.82 / 5.92
Uhrzeit:  11:18:48
Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
Letzter SK:  5.88 ( -0.68%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


Random Partner

Porr
Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

» Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

» Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

» Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

» Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

» Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

» Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

» Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

» Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37G51
AT0000A347X9
AT0000A36G37
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Covestro
    BSN MA-Event Deutsche Telekom
    BSN MA-Event CA Immo
    BSN MA-Event Flughafen Wien
    #gabb #1579

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #612: Wie ein Brief zu Geld an der Börse wird, könnte ich noch mal entscheiden, würde ich nicht mehr börselisten

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesges...

    Books josefchladek.com

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Carlos Alba
    I’ll Bet the Devil My Head
    2023
    Void

    Dominic Turner
    False friends
    2023
    Self published

    Christian Reister
    Nacht und Nebel
    2023
    Safelight

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published


    05.03.2024, 2265 Zeichen

    An der Wiener Börse sind ab sofort österreichische Bundesanleihen fortlaufend handelbar. Im Gegensatz zum bisherigen Ablauf, bei dem die Kursbildung bei Bundesanleihen einmal täglich und ohne Marktbetreuung stattfand, ermöglicht das neue Handelsverfahren erhöhte Preisqualität und Transparenz. Ein Kauf oder Verkauf der Bundesanleihen kann nun in der Zeit von 09:15 bis 16:30 Uhr an Börsentagen über Banken und Online-Broker erfolgen. Erste Group Bank AG und Raiffeisen Bank International AG agieren dabei als Market Maker. „Für die Republik Österreich als größter Emittent an der Wiener Börse sind hohe Transparenz, Preisqualität und Liquidität sehr wichtig. Die fortlaufende Auktion erfüllt all diese Kriterien optimal. Gleichzeitig ermöglicht sie auch eine Erweiterung der inländischen Investorenbasis, da Privatanlegerinnen und Privatanleger nun auch einen einfachen und attraktiven Handelszugang zu Bundesanleihen haben“, erklärt Markus Stix, Geschäftsführer der Österreichische Bundesfinanzierungsagentur (OeBFA), die im Namen und auf Rechnung der Republik Österreich die Anleihen begibt. Aktuell sind 33 Bundesanleihenmit Restlaufzeiten zwischen vier Monaten und 96 Jahren und einem Volumen von mehr als 300 Mrd. Euro am Handelsplatz Wien gelistet. Darunter befinden sich auch zwei grüne Bundesanleihen, die im Vienna ESG Segment notieren. Finanzminister Magnus Brunner sagt: „Ein Investment in österreichische Bundesanleihen zeigt ein starkes Bekenntnis zu unserem Land. Es unterstützt maßgeblich nationale Entwicklungsinitiativen und trägt damit zur Förderung von Wachstum und Wohlstand in Österreich bei."

    Research: Die Analysten der Mediobanca bestätigen die Outperform-Empfehlung für Erste Group und erhöhen das Kursziel von 45,0 auf 47,0 Euro.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  37,01 /37,05, -0,43%)

    Aktienrückkäufe: Im Rahmen des am 6. April 2023 bekanntgegebenen Aktienrückkaufprogramms 2023 hat die Addiko Bank AG im Zeitraum vom 26. Februar bis 1. März 2024 weitere 5.623 Aktien erworben. Bei Zumtobel waren es im selben Zeitraum 10.087 Aktien.
    Addiko Bank ( Akt. Indikation:  14,80 /15,05, -0,17%)
    Zumtobel ( Akt. Indikation:  5,93 /6,04, -1,07%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 05.03.)


    (05.03.2024)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt dastehen, Spoiler Astrid Wagner, Zertifikate und Dividenden




    Addiko Bank
    Akt. Indikation:  16.80 / 17.35
    Uhrzeit:  11:18:12
    Veränderung zu letztem SK:  -0.73%
    Letzter SK:  17.20 ( 0.58%)

    Erste Group
    Akt. Indikation:  42.00 / 42.22
    Uhrzeit:  11:18:12
    Veränderung zu letztem SK:  -0.24%
    Letzter SK:  42.21 ( -0.40%)

    Zumtobel
    Akt. Indikation:  5.82 / 5.92
    Uhrzeit:  11:18:48
    Veränderung zu letztem SK:  -0.17%
    Letzter SK:  5.88 ( -0.68%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Frequentis, SBO, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, RHI Magnesita, EVN, VIG, Wienerberger, Pierer Mobility, Bawag, UBM, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Flughafen Wien, Immofinanz, Kapsch TrafficCom, Palfinger, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, Covestro, Deutsche Telekom, Intel, JP Morgan Chase, Deutsche Boerse, Beiersdorf.


    Random Partner

    Porr
    Die Porr ist eines der größten Bauunternehmen in Österreich und gehört zu den führenden Anbietern in Europa. Als Full-Service-Provider bietet das Unternehmen alle Leistungen im Hoch-, Tief- und Infrastrukturbau entlang der gesamten Wertschöpfungskette Bau.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Gold, Nacktthema UBM und Astrid Wagner,...

    » Österreich-Depots: Weekend-Bilanz (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 12.4.: Bitte wieder so wie 2012 (Börse Geschichte) (Börs...

    » Reingehört bei UBM (boersen radio.at)

    » Dividenden-Info von Amag und Palfinger, Research zu Strabag, Valneva, Fl...

    » Wiener Börse Party #628: Schönwetter an der Börse, UBM will nicht nackt ...

    » Nachlese: Alexandra Bolena, Gold-Rally, Societe Generale Produkt auf ste...

    » Wiener Börse zu Mittag fester: Verbund, Semperit, RBI gesucht, D-Blick D...

    » Börsenradio Live-Blick 12/4: DAX, ATX und vor allem Gold (72.000 Euro fü...

    » Zertifikat des Tages #7: Neues Société Generale Produkt, das direkt und ...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37G51
    AT0000A347X9
    AT0000A36G37
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Covestro
      BSN MA-Event Deutsche Telekom
      BSN MA-Event CA Immo
      BSN MA-Event Flughafen Wien
      #gabb #1579

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #612: Wie ein Brief zu Geld an der Börse wird, könnte ich noch mal entscheiden, würde ich nicht mehr börselisten

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesges...

      Books josefchladek.com

      Naotaka Hirota
      La Scène de la Locomotive à Vapeur
      1975
      Yomiuri Shimbun

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas