Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





News: Börsekandidat für Wien outet sich, Handelsumsätze, Valneva bei Investoren, Research zu Verbund und Erste Group (Christine Petzwinkler)

04.03.2024, 2849 Zeichen

Anflug an die Wiener Börse: Die in München ansässige MWB AG (Munich Wristbusters) plant im zweiten Quartal 2024 eine Notierung im direct market plus der Wiener Börse. Der Luxusuhren-Händler kauft und verkauft seit 2021 echte, getragene oder ungetragene Luxusuhren. Dank einer großen Social Media-Community und eines laufend erweiterten Netzwerks ist der Umsatz des Unternehmens die vergangenen Jahre stetig gestiegen, und zwar von 2,6 Mio. Euro in 2021 auf 5,3 Mio. in 2022 und auf 10,4 Mio. Euro in 2023. Für 2024 wird ein Umsatz zwischen 17 und 22 Mio. Euro erwartet, so das Unternehmen in einer Aussendung. In den nächsten zwei bis vier Jahren wird ein Umsatzniveau zwischen 30 bis 50 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Der angestrebte Bruttoemissionserlös liegt laut dem Unternehmen bei bis zu 1,0 Mio. Euro. Dieser soll u.a. dem Ausbau der IT und intensivierten Marketing- und PR-Aktivitäten dienen, wie es heißt. Geplant ist ein erstmaliges öffentliches Angebot in Deutschland sowie eine geplante Privatplatzierung außerhalb Deutschlands und der USA. Ausgegeben werden sollen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie ev. auch von Bestandsaktionären für eine Mehrzuteilung. Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG übernimmt die technische Abwicklung der Transaktion. NuWays AG fungiert als Emissionsbegleiter.

Handelsvolumen: Die Wiener Börse verzeichnete im Februar 2024 Aktienumsätze in der Höhe von 4,61 Mrd. Euro (Februar 2023: 5,20 Mrd. Euro). Gegenüber dem Vormonat (Jänner 2024: 4,51 Mrd. Euro) ist das Handelsvolumen etwas gestiegen. Seit Jahresbeginn bis inklusive Februar 2024 lag das Handelsvolumen bei Beteiligungswerten bei 9,12 Mrd. Euro (Vorjahr: 9,99 Mrd. Euro). Die umsatzstärksten österreichischen Aktien im Februar 2024 waren Erste Group mit 846 Mio. Euro, vor OMV mit 606 Mio. Euro und Verbund mit 500 Mio. Euro.
Erste Group ( Akt. Indikation:  37,04 /37,10, -0,70%)

Valneva nimmt in nächster Zeit an einigen Investorenkonferenzen in den Vereinigten Staaten und Europa teil. CEO Thomas Lingelbach wird Valneva auf der 44. jährlichen Gesundheitskonferenz von TD Cowen vorstellen, die vom 4. bis 6. März 2024 in Boston stattfindet. Zudem werden sich CEO Lingelbach und CFO Peter Bühler auch mit institutionellen Anlegern während der Van Lanschot Kempen Life Sciences Conference treffen, die vom 16. bis 17. April 2024 in Amsterdam stattfindet.
Valneva ( Akt. Indikation:  3,09 /3,10, -1,93%)

Research: Die Analysten der Berenberg Bank stufen die Verbund-Aktie weiter mit Hold ein, kürzen das Kursziel aber von 80,0 auf 60,0 Euro. Die Societe Generale bestätigt die Kauf-Empfehlung für die Erste Group und erhöht das Kursziel von 55,0 auf 60,0 Euro.
Verbund ( Akt. Indikation:  67,10 /67,25, 0,19%)
Erste Group ( Akt. Indikation:  37,04 /37,10, -0,70%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 04.03.)


(04.03.2024)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




Erste Group
Akt. Indikation:  44.30 / 44.52
Uhrzeit:  22:59:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
Letzter SK:  44.50 ( -0.04%)

Valneva
Akt. Indikation:  3.58 / 3.63
Uhrzeit:  23:00:13
Veränderung zu letztem SK:  -3.04%
Letzter SK:  3.72 ( 0.27%)

Verbund
Akt. Indikation:  70.50 / 70.90
Uhrzeit:  22:59:25
Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
Letzter SK:  70.90 ( 0.57%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Zumtobel
Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

» BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

» Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

» Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

» Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

» Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39UT1
AT0000A39G83
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
    Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

    Featured Partner Video

    ABC Audio Business Chart #99: Die Barriere zum reichsten Top-1% Club (Josef Obergantschnig)

    Weltweit sind rund 1,1% der Erwachsenen im Klub der Millionäre. Das heißt aber noch nicht zwangsläufig, dass man als Millionär zu den Reichsten gehört. Hast du dich schon einmal gefragt, wie viel d...

    Books josefchladek.com

    Jerker Andersson
    Found Diary
    2024
    Self published

    Martin Frey & Philipp Graf
    Spurensuche 2023
    2023
    Self published

    Sergio Castañeira
    Limbo
    2023
    ediciones anómalas

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void


    04.03.2024, 2849 Zeichen

    Anflug an die Wiener Börse: Die in München ansässige MWB AG (Munich Wristbusters) plant im zweiten Quartal 2024 eine Notierung im direct market plus der Wiener Börse. Der Luxusuhren-Händler kauft und verkauft seit 2021 echte, getragene oder ungetragene Luxusuhren. Dank einer großen Social Media-Community und eines laufend erweiterten Netzwerks ist der Umsatz des Unternehmens die vergangenen Jahre stetig gestiegen, und zwar von 2,6 Mio. Euro in 2021 auf 5,3 Mio. in 2022 und auf 10,4 Mio. Euro in 2023. Für 2024 wird ein Umsatz zwischen 17 und 22 Mio. Euro erwartet, so das Unternehmen in einer Aussendung. In den nächsten zwei bis vier Jahren wird ein Umsatzniveau zwischen 30 bis 50 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Der angestrebte Bruttoemissionserlös liegt laut dem Unternehmen bei bis zu 1,0 Mio. Euro. Dieser soll u.a. dem Ausbau der IT und intensivierten Marketing- und PR-Aktivitäten dienen, wie es heißt. Geplant ist ein erstmaliges öffentliches Angebot in Deutschland sowie eine geplante Privatplatzierung außerhalb Deutschlands und der USA. Ausgegeben werden sollen neue Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie ev. auch von Bestandsaktionären für eine Mehrzuteilung. Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG übernimmt die technische Abwicklung der Transaktion. NuWays AG fungiert als Emissionsbegleiter.

    Handelsvolumen: Die Wiener Börse verzeichnete im Februar 2024 Aktienumsätze in der Höhe von 4,61 Mrd. Euro (Februar 2023: 5,20 Mrd. Euro). Gegenüber dem Vormonat (Jänner 2024: 4,51 Mrd. Euro) ist das Handelsvolumen etwas gestiegen. Seit Jahresbeginn bis inklusive Februar 2024 lag das Handelsvolumen bei Beteiligungswerten bei 9,12 Mrd. Euro (Vorjahr: 9,99 Mrd. Euro). Die umsatzstärksten österreichischen Aktien im Februar 2024 waren Erste Group mit 846 Mio. Euro, vor OMV mit 606 Mio. Euro und Verbund mit 500 Mio. Euro.
    Erste Group ( Akt. Indikation:  37,04 /37,10, -0,70%)

    Valneva nimmt in nächster Zeit an einigen Investorenkonferenzen in den Vereinigten Staaten und Europa teil. CEO Thomas Lingelbach wird Valneva auf der 44. jährlichen Gesundheitskonferenz von TD Cowen vorstellen, die vom 4. bis 6. März 2024 in Boston stattfindet. Zudem werden sich CEO Lingelbach und CFO Peter Bühler auch mit institutionellen Anlegern während der Van Lanschot Kempen Life Sciences Conference treffen, die vom 16. bis 17. April 2024 in Amsterdam stattfindet.
    Valneva ( Akt. Indikation:  3,09 /3,10, -1,93%)

    Research: Die Analysten der Berenberg Bank stufen die Verbund-Aktie weiter mit Hold ein, kürzen das Kursziel aber von 80,0 auf 60,0 Euro. Die Societe Generale bestätigt die Kauf-Empfehlung für die Erste Group und erhöht das Kursziel von 55,0 auf 60,0 Euro.
    Verbund ( Akt. Indikation:  67,10 /67,25, 0,19%)
    Erste Group ( Akt. Indikation:  37,04 /37,10, -0,70%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 04.03.)


    (04.03.2024)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell und ich denke dabei an Palfinger und Raiffeisen




    Erste Group
    Akt. Indikation:  44.30 / 44.52
    Uhrzeit:  22:59:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.20%
    Letzter SK:  44.50 ( -0.04%)

    Valneva
    Akt. Indikation:  3.58 / 3.63
    Uhrzeit:  23:00:13
    Veränderung zu letztem SK:  -3.04%
    Letzter SK:  3.72 ( 0.27%)

    Verbund
    Akt. Indikation:  70.50 / 70.90
    Uhrzeit:  22:59:25
    Veränderung zu letztem SK:  -0.28%
    Letzter SK:  70.90 ( 0.57%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Warimpex, EuroTeleSites AG, ATX Prime, ams-Osram, AT&S, Palfinger, RBI, Strabag, Pierer Mobility, UBM, CA Immo, Frequentis, Lenzing, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Wolford, Agrana, Amag, Erste Group, EVN, Kapsch TrafficCom, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Zumtobel
    Die Zumtobel Gruppe ist ein international führender Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen. Seit über 50 Jahren entwickelt Zumtobel innovative und individuelle Lichtlösungen und bietet ein umfassendes Spektrum an hochwertigen Leuchten und Lichtsteuerungssystemen für unterschiedliche Anwendungsbereiche der Gebäudebeleuchtung

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23. April (#iFG)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 22. April (#glaubandi)

    » BSN Spitout Wiener Börse: Strabag geht über den MA200

    » Börse Social Depot Trading Kommentar (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 24.4.: Rosenbauer, CA, Universale, Veitscher & Co. (Bör...

    » Einschätzungen zu den AMAG-Zahlen, neuer CTO bei Frequentis, Research zu...

    » Nachlese: Peter Heinrich, Didi Hallervorden und Robert Halver (Christian...

    » Wiener Börse Party #636: Marcel Hirscher läutet wieder die Opening Bell ...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: Bawag, AT&S, Palfinger gesucht, DAX-Blic...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 24. April (Marcel und Mama)


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39UT1
    AT0000A39G83
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Fabasoft(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Bawag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 19-20: Andritz(1), Uniqa(1), AT&S(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Semperit(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: EVN 1.18%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      Star der Stunde: Pierer Mobility 1.58%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1)
      Star der Stunde: Strabag 2%, Rutsch der Stunde: Warimpex -3.6%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(3), Bawag(1), ams-Osram(1)

      Featured Partner Video

      ABC Audio Business Chart #99: Die Barriere zum reichsten Top-1% Club (Josef Obergantschnig)

      Weltweit sind rund 1,1% der Erwachsenen im Klub der Millionäre. Das heißt aber noch nicht zwangsläufig, dass man als Millionär zu den Reichsten gehört. Hast du dich schon einmal gefragt, wie viel d...

      Books josefchladek.com

      Sergio Castañeira
      Limbo
      2023
      ediciones anómalas

      Kazumi Kurigami
      操上 和美
      2002
      Switch Publishing Co Ltd

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Futures
      On the Verge
      2023
      Void

      Helen Levitt
      A Way of Seeing
      1965
      The Viking Press