Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Wienerberger bestätigt EBITDA-Prognose

Magazine aktuell


#gabb aktuell



09.11.2023, 2176 Zeichen

Wienerberger hat in den ersten neun Monaten 2023 einen konsolidierten Umsatz von 3.286 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3.848 Mio. Euro) sowie ein operatives EBITDA in Höhe von 665 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 820 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das EBIT ging um 28 Prozent auf 443,0 Mio. Euro zurück, das Ergebnis nach Steuern um 36 Prozent auf 312,5 Mio. Euro. CEO Heimo Scheuch: „Mit klarem Fokus auf proaktives Kostenmanagement, Innovation und ökologische Lösungen für Neubau, Sanierung sowie Wasser- und Energiemanagement, konnte sich Wienerberger auch im dritten Quartal erfolgreich behaupten und ist für zukünftige Herausforderungen und Chancen noch besser gerüstet. Orientiert an den Umwelt-Kernthemen Dekarbonisierung, Kreislaufwirtschaft und Biodiversität, liefern von Wienerberger entwickelte Lösungen die notwendigen Werkzeuge für leistbares und nachhaltiges Bauen sowie Renovieren. Um seine hohe Profitabilität zu sichern, wird Wienerberger weiterhin auf proaktives Kostenmanagement und die Umsetzung des Self-Help Programms setzen. Da sich Wienerberger in den ersten neun Monaten 2023 erheblich besser entwickelte als die deutlich schwächeren Endmärkte, können wir die Guidance für das operative EBITDA im Jahr 2023 mit 800 Mio. Euro bis 820 Mio. Euro bestätigen." 

Insgesamt geht man für 2023 von einer besseren Marktentwicklung im Neubau in Osteuropa verglichen mit dem ersten Halbjahr und einer positiven Entwicklung der Infrastruktur in Europa sowie Nordamerika aus. Bezüglich der Terreal-Akquisition heißt es, dass man die erforderlichen behördlichen Genehmigungen ohne größere Auflagen erhalten habe und die Genehmigung der Sekundärtransaktion durch die Wettbewerbsbehörden noch erteilt werden muss. Die Transaktion ist nicht in den Ergebnissen 2023 enthalten, man ist zuversichtlich, dass die Transaktion bis Ende 2023 oder Anfang 2024 abgeschlossen sein wird.

Wienerberger erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen einen Cashflow aus dem Ergebnis in Höhe von 514,7 Mio. Euro (1-9/2022: 713,3 Mio. Euro). Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit zeigte trotz des Working Capital Aufbaus einen Mittelzufluss von 105,8 Mio. Euro (1-9/2022: 419,4 Mio. Euro).



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




 

Bildnachweis

1. Wienerberger erwirbt belgischen Fertigteilwandhersteller Struxura, Credit: Wienerberger , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, BMW, Porsche Automobil Holding, Deutsche Boerse.


Random Partner

Warimpex
Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Wienerberger erwirbt belgischen Fertigteilwandhersteller Struxura, Credit: Wienerberger, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2VYD6
AT0000A37GE6
AT0000A2APC0
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: FACC 1.69%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.95%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Fabasoft(1), Uniqa(1), Frequentis(1)
    BSN MA-Event Vonovia SE
    Star der Stunde: EuroTeleSites AG 1.11%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.52%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: OMV(1), Uniqa(1), CA Immo(1), Frequentis(1)
    Smeilinho zu Flughafen Wien
    Star der Stunde: DO&CO 0.83%, Rutsch der Stunde: Lenzing -3.03%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(4), Fabasoft(1)
    Star der Stunde: Frequentis 0.6%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.87%

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 21.2.24: Früher DAX-Ausflug, wann kommt Vola?; neuer Challenger für Zalando und Wiens ytd-Nr. 1 korrigiert

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Robert Frank
    The Americans (fifth American edition)
    1978
    Aperture

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Wienerberger bestätigt EBITDA-Prognose


    09.11.2023, 2176 Zeichen

    Wienerberger hat in den ersten neun Monaten 2023 einen konsolidierten Umsatz von 3.286 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 3.848 Mio. Euro) sowie ein operatives EBITDA in Höhe von 665 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 820 Mio. Euro) erwirtschaftet. Das EBIT ging um 28 Prozent auf 443,0 Mio. Euro zurück, das Ergebnis nach Steuern um 36 Prozent auf 312,5 Mio. Euro. CEO Heimo Scheuch: „Mit klarem Fokus auf proaktives Kostenmanagement, Innovation und ökologische Lösungen für Neubau, Sanierung sowie Wasser- und Energiemanagement, konnte sich Wienerberger auch im dritten Quartal erfolgreich behaupten und ist für zukünftige Herausforderungen und Chancen noch besser gerüstet. Orientiert an den Umwelt-Kernthemen Dekarbonisierung, Kreislaufwirtschaft und Biodiversität, liefern von Wienerberger entwickelte Lösungen die notwendigen Werkzeuge für leistbares und nachhaltiges Bauen sowie Renovieren. Um seine hohe Profitabilität zu sichern, wird Wienerberger weiterhin auf proaktives Kostenmanagement und die Umsetzung des Self-Help Programms setzen. Da sich Wienerberger in den ersten neun Monaten 2023 erheblich besser entwickelte als die deutlich schwächeren Endmärkte, können wir die Guidance für das operative EBITDA im Jahr 2023 mit 800 Mio. Euro bis 820 Mio. Euro bestätigen." 

    Insgesamt geht man für 2023 von einer besseren Marktentwicklung im Neubau in Osteuropa verglichen mit dem ersten Halbjahr und einer positiven Entwicklung der Infrastruktur in Europa sowie Nordamerika aus. Bezüglich der Terreal-Akquisition heißt es, dass man die erforderlichen behördlichen Genehmigungen ohne größere Auflagen erhalten habe und die Genehmigung der Sekundärtransaktion durch die Wettbewerbsbehörden noch erteilt werden muss. Die Transaktion ist nicht in den Ergebnissen 2023 enthalten, man ist zuversichtlich, dass die Transaktion bis Ende 2023 oder Anfang 2024 abgeschlossen sein wird.

    Wienerberger erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen einen Cashflow aus dem Ergebnis in Höhe von 514,7 Mio. Euro (1-9/2022: 713,3 Mio. Euro). Der Cashflow aus der laufenden Geschäftstätigkeit zeigte trotz des Working Capital Aufbaus einen Mittelzufluss von 105,8 Mio. Euro (1-9/2022: 419,4 Mio. Euro).



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #598: Wiener Finanzmarkt neu aufsetzen? Do&Co wieder auf All-time-High, Generalunternehmer sein ist gut




     

    Bildnachweis

    1. Wienerberger erwirbt belgischen Fertigteilwandhersteller Struxura, Credit: Wienerberger , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Porr, Flughafen Wien, UBM, Warimpex, Amag, RHI Magnesita, ams-Osram, Verbund, Österreichische Post, EuroTeleSites AG, FACC, AT&S, Strabag, Cleen Energy, Lenzing, S Immo, BKS Bank Stamm, Zumtobel, Agrana, Addiko Bank, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, BMW, Porsche Automobil Holding, Deutsche Boerse.


    Random Partner

    Warimpex
    Die Warimpex Finanz- und Beteiligungs AG ist eine Immobilienentwicklungs- und Investmentgesellschaft. Im Fokus der Geschäftsaktivitäten stehen der Betrieb und die Errichtung von Hotels in CEE. Darüber hinaus entwickelt Warimpex auch Bürohäuser und andere Immobilien.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Wienerberger erwirbt belgischen Fertigteilwandhersteller Struxura, Credit: Wienerberger, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2VYD6
    AT0000A37GE6
    AT0000A2APC0
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: FACC 1.69%, Rutsch der Stunde: Telekom Austria -1.95%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 13-14: Fabasoft(1), Uniqa(1), Frequentis(1)
      BSN MA-Event Vonovia SE
      Star der Stunde: EuroTeleSites AG 1.11%, Rutsch der Stunde: Palfinger -1.52%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: OMV(1), Uniqa(1), CA Immo(1), Frequentis(1)
      Smeilinho zu Flughafen Wien
      Star der Stunde: DO&CO 0.83%, Rutsch der Stunde: Lenzing -3.03%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 11-12: Kontron(4), Fabasoft(1)
      Star der Stunde: Frequentis 0.6%, Rutsch der Stunde: Marinomed Biotech -0.87%

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 21.2.24: Früher DAX-Ausflug, wann kommt Vola?; neuer Challenger für Zalando und Wiens ytd-Nr. 1 korrigiert

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Shomei Tomatsu
      I am king
      1972
      Shashin Hyoronsha