Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Kontron hebt Gewinn-Ausblick an

Magazine aktuell


#gabb aktuell



03.11.2023, 2223 Zeichen

Die Kontron AG hat Q3-Zahlen präsentiert und hebt den Ausblick an: Das IoT-Unternehmen hat den Umsatz im 3. Quartal 2023 um 14,4 Prozent auf 300,0 Mio. Euro gesteigert. Das EBITDA verzeichnete im 3. Quartal  einen  Anstieg von 74,4 Prozent auf 34,9 Mio. Euro. Die Bruttomarge verbesserte sich auf 39,4 Prozent (Q3 2022: 34,6 Prozent). Das Konzernergebnis der fortgeführten Aktivitäten (nach Minderheitenanteilen) erhöhte sich von 8,5 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf nunmehr 19,0 Mio. Euro im 3. Quartal 2023. Die Auftragseingänge liegen bei  356 Mio. Euro, die damit einhergehende Book-to-Bill Ratio bei 1,19x. Der operative Cashflow konnte mit 26,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 6,1 Mio. Euro). Per Ende September 2023 verfügt das Unternehmen über eine Liquidität von 292 Mio. Euro.

In den ersten neun Monaten erhöhte sich der Umsatz der Kontron AG gegenüber dem Vorjahreszeitraum insgesamt um 14,0 Prozent auf 860,9 Mio. Euro (1-9M 2022: 755,0 Mio. Euro). Die Bruttomarge hat sich von 36,2 Prozent in der Vergleichsperiode auf 39,6 Prozent in den ersten neun Monaten 2023 verbessert. Das EBITDA stieg um 39,9 Prozent auf 95,9 Mio. Euro (1-9M 2022: 68,5 Mio. Euro), was einer EBITDA-Marge von 11,1 Prozent entspricht. Das Konzernergebnis der ersten neun Monate 2023 belief sich auf 52,8 Mio. Euro nach 24,3 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2022. 

Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: „Die strategische Neuausrichtung der neuen Kontron auf eigene Technologie ist ein voller Erfolg. Trotz Rezessionsängsten verzeichneten wir auch im dritten Quartal einen kontinuierlichen Anstieg der Auftragseingänge, wodurch der Auftragsbestand auf 1.655 Mio. Euro anstieg. Das sind 195 Mio. Euro mehr als zu Beginn des Jahres. Damit sind im Wesentlichen bereits die Planumsätze und das geplante Wachstum für 2024 abgedeckt. Mit unserem neuen Hochsicherheitsbetriebssystem KOS und den Lösungen im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) wird sich das Wachstum noch beschleunigen. Auf Basis dieser sehr erfreulichen Entwicklung heben wir unseren Nettoergebnis-Ausblick 2023 bereits zum 2. Mal im Jahr 2023 von  >66 Mio. Euro auf >72 Mio. Euro an. Das entspricht einer Steigerung von über 30 Prozent gegenüber dem Nettoergebnis des Vorjahres.“



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




 

Bildnachweis

1. Computer, Tastatur, Trading   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


Random Partner

Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Computer, Tastatur, Trading


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A2B667
AT0000A2VYE4
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.32%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -1.63%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(1), EVN(1)

    Featured Partner Video

    Lasst uns die Rodel nehmen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Jänner 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27...

    Books josefchladek.com

    Cristina de Middel
    Gentlemen's Club
    2023
    This Book is True

    Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

    1978
    Asahi Sonorama

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Christian Reister
    Driftwood 15 | New York
    2023
    Self published

    Kontron hebt Gewinn-Ausblick an


    03.11.2023, 2223 Zeichen

    Die Kontron AG hat Q3-Zahlen präsentiert und hebt den Ausblick an: Das IoT-Unternehmen hat den Umsatz im 3. Quartal 2023 um 14,4 Prozent auf 300,0 Mio. Euro gesteigert. Das EBITDA verzeichnete im 3. Quartal  einen  Anstieg von 74,4 Prozent auf 34,9 Mio. Euro. Die Bruttomarge verbesserte sich auf 39,4 Prozent (Q3 2022: 34,6 Prozent). Das Konzernergebnis der fortgeführten Aktivitäten (nach Minderheitenanteilen) erhöhte sich von 8,5 Mio. Euro in der Vorjahresperiode auf nunmehr 19,0 Mio. Euro im 3. Quartal 2023. Die Auftragseingänge liegen bei  356 Mio. Euro, die damit einhergehende Book-to-Bill Ratio bei 1,19x. Der operative Cashflow konnte mit 26,8 Mio. Euro (Vorjahresperiode: 6,1 Mio. Euro). Per Ende September 2023 verfügt das Unternehmen über eine Liquidität von 292 Mio. Euro.

    In den ersten neun Monaten erhöhte sich der Umsatz der Kontron AG gegenüber dem Vorjahreszeitraum insgesamt um 14,0 Prozent auf 860,9 Mio. Euro (1-9M 2022: 755,0 Mio. Euro). Die Bruttomarge hat sich von 36,2 Prozent in der Vergleichsperiode auf 39,6 Prozent in den ersten neun Monaten 2023 verbessert. Das EBITDA stieg um 39,9 Prozent auf 95,9 Mio. Euro (1-9M 2022: 68,5 Mio. Euro), was einer EBITDA-Marge von 11,1 Prozent entspricht. Das Konzernergebnis der ersten neun Monate 2023 belief sich auf 52,8 Mio. Euro nach 24,3 Mio. Euro im Vergleichszeitraum 2022. 

    Hannes Niederhauser, CEO der Kontron AG: „Die strategische Neuausrichtung der neuen Kontron auf eigene Technologie ist ein voller Erfolg. Trotz Rezessionsängsten verzeichneten wir auch im dritten Quartal einen kontinuierlichen Anstieg der Auftragseingänge, wodurch der Auftragsbestand auf 1.655 Mio. Euro anstieg. Das sind 195 Mio. Euro mehr als zu Beginn des Jahres. Damit sind im Wesentlichen bereits die Planumsätze und das geplante Wachstum für 2024 abgedeckt. Mit unserem neuen Hochsicherheitsbetriebssystem KOS und den Lösungen im Bereich Künstlicher Intelligenz (KI) wird sich das Wachstum noch beschleunigen. Auf Basis dieser sehr erfreulichen Entwicklung heben wir unseren Nettoergebnis-Ausblick 2023 bereits zum 2. Mal im Jahr 2023 von  >66 Mio. Euro auf >72 Mio. Euro an. Das entspricht einer Steigerung von über 30 Prozent gegenüber dem Nettoergebnis des Vorjahres.“



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




     

    Bildnachweis

    1. Computer, Tastatur, Trading   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


    Random Partner

    Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
    Die Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG ist mit einem betreuten Vermögen von mehr als 22 Mrd. Euro und über 230 Mitarbeitenden (per 30.6.2019) Österreichs führende Vermögensverwaltungsbank. Die eigenständige österreichische Vollbank ist darüber hinaus auch in den Ländern Zentral- und Osteuropas, in Italien und Deutschland tätig. Als 100-prozentige Tochter der Liechtensteinischen Landesbank AG (LLB), Vaduz profitiert die LLB Österreich zusätzlich von der Stabilität und höchsten Bonität ihrer Eigentümerin.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Computer, Tastatur, Trading


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2B667
    AT0000A2VYE4
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.32%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -1.63%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.16%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(1), EVN(1)

      Featured Partner Video

      Lasst uns die Rodel nehmen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27. Jänner 2024 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 27...

      Books josefchladek.com

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Maria Sturm
      You Don't Look Native to Me
      2023
      Void

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void