Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





AustrianSkills in Wels: Diese Jungfachkräfte holen den Staatsmeistertitel der Berufe

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



09.10.2023, 8013 Zeichen

Wien (OTS) - Im Messezentrum Wels wurden in den vergangenen Tagen Fleisch verarbeitet, Fehler im Lkw-Motor gesucht oder chemische Verbindungen analysiert: Rund 100 Jungfachkräfte gaben an drei Wettbewerbstagen im Kampf um die Staatsmeistertitel alles und lieferten starke Performances im Rahmen von AustrianSkills 2023 ab.
Das Ergebnis von AustrianSkills ist die Basis für die Entsendung der österreichischen Teilnehmer zu den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2024 in Lyon (von 10. bis 15. September) und EuroSkills Herning 2025 in Dänemark.
Gewinnerliste: Die [Ergebnisse von AustrianSkills Wels 2023] (https://assets.website-files.com/646335456bbfb7a8d91745ec/6523d690e9 87570c336093c4_AustrianSkills_Wels_2023_Ergebnisse.pdf)
Fotos (Credit: Skills Austria/Florian Wieser) von [der Siegerehrung von AustrianSkills in Wels] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/53242921813/in/album-721 77720311773311/) sowie von [allen Siegern] (https://urldefense.com/v3/__https:/www.flickr.com/photos/skillsaustr ia/albums/72177720311773311__;!!PGotIvYIPIYeuQ!VHzeJrjwZX0CemV1fPJ1dt rFn6U6m80IJibw7hHgik0PQmaKKQE23HgMwguccYhdZGC0FxL2-jskVJPQscMaLbaAq6a uwhI3v6HwnMGjbaZnuQ$) auf dem SkillsAustria-Flickr-Kanal ([hier klicken] (https://urldefense.com/v3/__https:/www.flickr.com/photos/skillsaustr ia/albums/__;!!PGotIvYIPIYeuQ!VHzeJrjwZX0CemV1fPJ1dtrFn6U6m80IJibw7hH gik0PQmaKKQE23HgMwguccYhdZGC0FxL2-jskVJPQscMaLbaAq6auwhI3v6HwnMGQdYY3 -Q$)).
Zwtl.: Steiermark räumt sieben Medaillen ab
Die meisten Medaillen erobert die Steiermark: Johanna Haimel (von der HTBLVA Graz-Ortweinschule in der Landeshauptstadt) kürt sich bei den Grafik-Designern zur Staatsmeisterin, Daniel Gaier aus Lieboch bei den Spenglern. Gleich drei Silbermedaillen gehen ebenfalls in das Bundesland: Grafikerin Eva Manninger (von der HTBLVA Graz-Ortweinschule), Sophie Marie Bretterklieber (Floristik Obendrauf in Graz) und Fleischverarbeiterin Simone Tieber (von der Fleischerei Moßhammer in Graz) sichern sich den Vizestaatsmeistertitel. Bronze für die Steiermark erobern Maschinenbautechniker Leon Huber (von der Knapp AG in Hart bei Graz) und Lkw-Techniker Raphael Andreas Hofer (von der Volvo Group Austria in Premstätten).
Zwtl.: Tirol holt sechs Medaillen
Grund zur Freude hat auch Tirol: In der Chemielabortechnik holt das Bundesland mit Stefan Moser und Benjamin Merkl – beide sind bei Novartis in Kundl beschäftigt – Gold und Silber. Im Teamberuf Gartengestaltung setzen sich mit Thomas Sojer und Benedikt Laiminger (beide von Der Gärtner Laiminger in Hopfgarten) ebenfalls zwei Landsleute durch. Bei den Spenglern holt Tirol Silber durch Jakob Gratl und Bronze durch Linus Aschauer – das Duo ist für die Spenglerei Peer in Steinach tätig. Bronze sichert sich auch Aram Theodor Arakelian (HTL Bau und Design in Innsbruck) bei den Grafikdesignern.
Zwtl.: Sechs Medaillen für Oberösterreich
Der beste Lkw-Techniker Österreichs kommt aus Oberösterreich: David Weinberger (von der Petschl Werkstätten GmbH in Perg) holt den Staatsmeistertitel in diesem Beruf nach Oberösterreich. Zum Vizestaatsmeister krönen sich Fabian Reisinger (beschäftigt bei der Kaufmann Alois GmbH in Natternbach) bei den Land- und Baumaschinentechnikern, Elektroniker Jakob Schaumberger (HTBLA Leonding) sowie das Gartengestalter-Duo Roman Stadler (von der Gartengestaltung Schinagl in Alberndorf in der Riedmark) und Maximilian Lindlbauer (von Danner Landschaftsbau in Vorchdorf). Bronze für Oberösterreich erobern Elektroniker Laurin Lintner (von der HTBLA Leonding) und Gerald Rauscher (HTL Wels) im Beruf Maschinenbau CAD.
Zwtl.: Fünf Medaillen durch Vorarlberg
Das „Ländle“ schreibt bei AustrianSkills fünf Mal an – davon zwei Mal mit „Doppelsiegen“: Gold und Silber holen EM-Starter Enes Kocabay bzw. Sandro Latz im Bewerb Maschinenbau CAD bzw. die Maschinenbautechniker Lukas Fiel und Keanu Frick nach Vorarlberg. Das Quartett ist bei der Julius Blum GmbH in Höchst beschäftigt. Bronze holt zudem Dominik Gruber (er arbeitet für die Huppenkothen GmbH in Lauterach) im Bewerb Land- und Baumaschinentechnik.
Zwtl.: Kärnten holt vier Medaillen
Mit Elektroniker Georg Kelih (HTL Mössingerstraße in Klagenfurt) und Fleischverarbeiterin Carolin Pirolt (FWM Fleisch & Wurstmarkt GmbH in Villach) wandern gleich zwei Staatsmeistertitel in das südlichste Bundesland Österreichs. Bronze für Kärnten holen – ebenfalls in der Fleischverarbeitung – Christian Maier (von der Fleischerei Schluder in Jenig) sowie Chemielabortechnikerin Verena Dorendorf (Treibacher Industrie AG in Althofen).
Zwtl.: Ein voller Medaillensatz geht nach Niederösterreich
Gold, Silber und Bronze räumt Niederösterreich ab: Zum Staatsmeister krönt sich Florist Manuel Bender (Schick Blumenbinder in Wiener Neustadt), Vizestaatsmeister wird Raphael Gremmel (MAN Truck and Bus aus Bad Fischau). Bronze sichert sich das niederösterreichische Gartengestalter-Duo Simon Berner (von Galateich GmbH in Zwettl) und Noah Knapp (von Kramer und Kramer in Zöfing bei Judenau).
Zwtl.: Zwei Medaillen für Salzburg
Den Staatsmeistertitel bei den Land- und Baumaschinentechnikern nimmt Marvin Gassner (Liebherr in Hallein) mit nach Salzburg. Bronze schnappt sich Floristin Anna Bachler (Die Blumengalerie Awender in Wals).
„Die ‚Young Professionals‘ haben ihre Aufgaben mit Leidenschaft und Hingabe gemeistert und eindrucksvoll die Vielfalt und Stärke der heimischen Berufsbildung unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung hat nicht nur die Bedeutung und das Ansehen der Berufe in Österreich gestärkt, sondern auch gezeigt, welches Potenzial in dieser jungen und motivierten Generation steckt. Wir sind stolz auf unsere Staatsmeisterinnen und Staatsmeister der Berufe“, betonte SkillsAustria-Präsident Josef Herk.
Beeindruckt von den Leistungen zeigte sich auch Philipp Gady, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich: „Es war beeindruckend zu sehen, wie diese jungen Menschen in den unterschiedlichen Disziplinen ihr Bestes geben und ihr handwerkliches Geschick sowie ihre kreativen Fähigkeiten demonstriert haben. Durch die Teilnahme an den AustrianSkills haben die jungen Fachkräfte die Möglichkeit genutzt, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von den Besten ihres Fachs zu lernen. Dies fördert nicht nur ihre berufliche Entwicklung, sondern trägt auch dazu bei, die Qualität der Ausbildung in unserem Land kontinuierlich zu verbessern.“
Zwtl.: „European Vocational Championship“ in Industrie 4.0
Auch Industrie 4.0 wurde - parallel zu den Staatsmeisterschaften in Wels - in einem Berufswettbewerb mit europäischer Beteiligung als „European Vocational Championship“ absolviert. Den Sieg holte sich Deutschland vor Tschechien und Finnland. Das oberösterreichische Duo Georg Buchner und Elias Friesenecker vertrat Österreich mit einer starken Performance – und landete knapp hinter den Medaillenplätzen.
Zwtl.: Showdown in Salzburg
Die Staatsmeisterschaften in Wels markierten den Startpunkt eines mehrteiligen Skills-Herbstes: So kämpfen bis heute, 9. Oktober, die Konditorinnen und Konditoren in der Landesberufsschule Baden in Niederösterreich um den Staatsmeistertitel. In der HTL für Lebensmitteltechnologie in Wels, Oberösterreich, wird von 13. bis 15. Oktober um die Wette gebacken – und Hotelrezeptionistinnen und -rezeptionen sowie Köchinnen und Köche buhlen von 26. bis 28. Oktober in der Berufsschule Altmünster in Oberösterreich um die begehrten Staatsmeistertitel. In Salzburg (zeitgleich mit der Berufs-Infomesse) kommt es von 23. bis 26. November zum finalen AustrianSkills-Showdown. (PWK341/HSP)
Fotos von AustrianSkills/Wels werden auf dem Flickr-Kanal zeitnah aktualisiert ([hier klicken] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/albums/)) © Skills Austria/Florian Wieser.
Homepage [www.skillsaustria.at] (https://www.wko.at/site/skillsaustria/start.html?shorturl=skillsaust riaat)
Instagram [SkillsAustria (@skillsaustria)] (https://www.instagram.com/skillsaustria/)
Facebook [SkillsAustria | Facebook] (https://www.facebook.com/skillsaustria)
Videos [SkillsAustria - YouTube] (https://www.youtube.com/@skillsaustriatv)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Captrace
Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2C5J0
AT0000A39UT1
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec Group(1), SBO(1), AT&S(1), Amag(1), Semperit(1), Lenzing(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1), VIG(1), Strabag(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
    CoVaCoRo zu Frequentis
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.17%
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.34%
    BSN MA-Event Hannover Rück
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.65%
    Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs

    Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

    Books josefchladek.com

    Andreas Gehrke
    Flughafen Berlin-Tegel
    2023
    Drittel Books

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Sebastián Bruno
    Duelos y Quebrantos
    2018
    ediciones anómalas

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    AustrianSkills in Wels: Diese Jungfachkräfte holen den Staatsmeistertitel der Berufe


    09.10.2023, 8013 Zeichen

    Wien (OTS) - Im Messezentrum Wels wurden in den vergangenen Tagen Fleisch verarbeitet, Fehler im Lkw-Motor gesucht oder chemische Verbindungen analysiert: Rund 100 Jungfachkräfte gaben an drei Wettbewerbstagen im Kampf um die Staatsmeistertitel alles und lieferten starke Performances im Rahmen von AustrianSkills 2023 ab.
    Das Ergebnis von AustrianSkills ist die Basis für die Entsendung der österreichischen Teilnehmer zu den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2024 in Lyon (von 10. bis 15. September) und EuroSkills Herning 2025 in Dänemark.
    Gewinnerliste: Die [Ergebnisse von AustrianSkills Wels 2023] (https://assets.website-files.com/646335456bbfb7a8d91745ec/6523d690e9 87570c336093c4_AustrianSkills_Wels_2023_Ergebnisse.pdf)
    Fotos (Credit: Skills Austria/Florian Wieser) von [der Siegerehrung von AustrianSkills in Wels] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/53242921813/in/album-721 77720311773311/) sowie von [allen Siegern] (https://urldefense.com/v3/__https:/www.flickr.com/photos/skillsaustr ia/albums/72177720311773311__;!!PGotIvYIPIYeuQ!VHzeJrjwZX0CemV1fPJ1dt rFn6U6m80IJibw7hHgik0PQmaKKQE23HgMwguccYhdZGC0FxL2-jskVJPQscMaLbaAq6a uwhI3v6HwnMGjbaZnuQ$) auf dem SkillsAustria-Flickr-Kanal ([hier klicken] (https://urldefense.com/v3/__https:/www.flickr.com/photos/skillsaustr ia/albums/__;!!PGotIvYIPIYeuQ!VHzeJrjwZX0CemV1fPJ1dtrFn6U6m80IJibw7hH gik0PQmaKKQE23HgMwguccYhdZGC0FxL2-jskVJPQscMaLbaAq6auwhI3v6HwnMGQdYY3 -Q$)).
    Zwtl.: Steiermark räumt sieben Medaillen ab
    Die meisten Medaillen erobert die Steiermark: Johanna Haimel (von der HTBLVA Graz-Ortweinschule in der Landeshauptstadt) kürt sich bei den Grafik-Designern zur Staatsmeisterin, Daniel Gaier aus Lieboch bei den Spenglern. Gleich drei Silbermedaillen gehen ebenfalls in das Bundesland: Grafikerin Eva Manninger (von der HTBLVA Graz-Ortweinschule), Sophie Marie Bretterklieber (Floristik Obendrauf in Graz) und Fleischverarbeiterin Simone Tieber (von der Fleischerei Moßhammer in Graz) sichern sich den Vizestaatsmeistertitel. Bronze für die Steiermark erobern Maschinenbautechniker Leon Huber (von der Knapp AG in Hart bei Graz) und Lkw-Techniker Raphael Andreas Hofer (von der Volvo Group Austria in Premstätten).
    Zwtl.: Tirol holt sechs Medaillen
    Grund zur Freude hat auch Tirol: In der Chemielabortechnik holt das Bundesland mit Stefan Moser und Benjamin Merkl – beide sind bei Novartis in Kundl beschäftigt – Gold und Silber. Im Teamberuf Gartengestaltung setzen sich mit Thomas Sojer und Benedikt Laiminger (beide von Der Gärtner Laiminger in Hopfgarten) ebenfalls zwei Landsleute durch. Bei den Spenglern holt Tirol Silber durch Jakob Gratl und Bronze durch Linus Aschauer – das Duo ist für die Spenglerei Peer in Steinach tätig. Bronze sichert sich auch Aram Theodor Arakelian (HTL Bau und Design in Innsbruck) bei den Grafikdesignern.
    Zwtl.: Sechs Medaillen für Oberösterreich
    Der beste Lkw-Techniker Österreichs kommt aus Oberösterreich: David Weinberger (von der Petschl Werkstätten GmbH in Perg) holt den Staatsmeistertitel in diesem Beruf nach Oberösterreich. Zum Vizestaatsmeister krönen sich Fabian Reisinger (beschäftigt bei der Kaufmann Alois GmbH in Natternbach) bei den Land- und Baumaschinentechnikern, Elektroniker Jakob Schaumberger (HTBLA Leonding) sowie das Gartengestalter-Duo Roman Stadler (von der Gartengestaltung Schinagl in Alberndorf in der Riedmark) und Maximilian Lindlbauer (von Danner Landschaftsbau in Vorchdorf). Bronze für Oberösterreich erobern Elektroniker Laurin Lintner (von der HTBLA Leonding) und Gerald Rauscher (HTL Wels) im Beruf Maschinenbau CAD.
    Zwtl.: Fünf Medaillen durch Vorarlberg
    Das „Ländle“ schreibt bei AustrianSkills fünf Mal an – davon zwei Mal mit „Doppelsiegen“: Gold und Silber holen EM-Starter Enes Kocabay bzw. Sandro Latz im Bewerb Maschinenbau CAD bzw. die Maschinenbautechniker Lukas Fiel und Keanu Frick nach Vorarlberg. Das Quartett ist bei der Julius Blum GmbH in Höchst beschäftigt. Bronze holt zudem Dominik Gruber (er arbeitet für die Huppenkothen GmbH in Lauterach) im Bewerb Land- und Baumaschinentechnik.
    Zwtl.: Kärnten holt vier Medaillen
    Mit Elektroniker Georg Kelih (HTL Mössingerstraße in Klagenfurt) und Fleischverarbeiterin Carolin Pirolt (FWM Fleisch & Wurstmarkt GmbH in Villach) wandern gleich zwei Staatsmeistertitel in das südlichste Bundesland Österreichs. Bronze für Kärnten holen – ebenfalls in der Fleischverarbeitung – Christian Maier (von der Fleischerei Schluder in Jenig) sowie Chemielabortechnikerin Verena Dorendorf (Treibacher Industrie AG in Althofen).
    Zwtl.: Ein voller Medaillensatz geht nach Niederösterreich
    Gold, Silber und Bronze räumt Niederösterreich ab: Zum Staatsmeister krönt sich Florist Manuel Bender (Schick Blumenbinder in Wiener Neustadt), Vizestaatsmeister wird Raphael Gremmel (MAN Truck and Bus aus Bad Fischau). Bronze sichert sich das niederösterreichische Gartengestalter-Duo Simon Berner (von Galateich GmbH in Zwettl) und Noah Knapp (von Kramer und Kramer in Zöfing bei Judenau).
    Zwtl.: Zwei Medaillen für Salzburg
    Den Staatsmeistertitel bei den Land- und Baumaschinentechnikern nimmt Marvin Gassner (Liebherr in Hallein) mit nach Salzburg. Bronze schnappt sich Floristin Anna Bachler (Die Blumengalerie Awender in Wals).
    „Die ‚Young Professionals‘ haben ihre Aufgaben mit Leidenschaft und Hingabe gemeistert und eindrucksvoll die Vielfalt und Stärke der heimischen Berufsbildung unter Beweis gestellt. Die Veranstaltung hat nicht nur die Bedeutung und das Ansehen der Berufe in Österreich gestärkt, sondern auch gezeigt, welches Potenzial in dieser jungen und motivierten Generation steckt. Wir sind stolz auf unsere Staatsmeisterinnen und Staatsmeister der Berufe“, betonte SkillsAustria-Präsident Josef Herk.
    Beeindruckt von den Leistungen zeigte sich auch Philipp Gady, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Österreich: „Es war beeindruckend zu sehen, wie diese jungen Menschen in den unterschiedlichen Disziplinen ihr Bestes geben und ihr handwerkliches Geschick sowie ihre kreativen Fähigkeiten demonstriert haben. Durch die Teilnahme an den AustrianSkills haben die jungen Fachkräfte die Möglichkeit genutzt, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und von den Besten ihres Fachs zu lernen. Dies fördert nicht nur ihre berufliche Entwicklung, sondern trägt auch dazu bei, die Qualität der Ausbildung in unserem Land kontinuierlich zu verbessern.“
    Zwtl.: „European Vocational Championship“ in Industrie 4.0
    Auch Industrie 4.0 wurde - parallel zu den Staatsmeisterschaften in Wels - in einem Berufswettbewerb mit europäischer Beteiligung als „European Vocational Championship“ absolviert. Den Sieg holte sich Deutschland vor Tschechien und Finnland. Das oberösterreichische Duo Georg Buchner und Elias Friesenecker vertrat Österreich mit einer starken Performance – und landete knapp hinter den Medaillenplätzen.
    Zwtl.: Showdown in Salzburg
    Die Staatsmeisterschaften in Wels markierten den Startpunkt eines mehrteiligen Skills-Herbstes: So kämpfen bis heute, 9. Oktober, die Konditorinnen und Konditoren in der Landesberufsschule Baden in Niederösterreich um den Staatsmeistertitel. In der HTL für Lebensmitteltechnologie in Wels, Oberösterreich, wird von 13. bis 15. Oktober um die Wette gebacken – und Hotelrezeptionistinnen und -rezeptionen sowie Köchinnen und Köche buhlen von 26. bis 28. Oktober in der Berufsschule Altmünster in Oberösterreich um die begehrten Staatsmeistertitel. In Salzburg (zeitgleich mit der Berufs-Infomesse) kommt es von 23. bis 26. November zum finalen AustrianSkills-Showdown. (PWK341/HSP)
    Fotos von AustrianSkills/Wels werden auf dem Flickr-Kanal zeitnah aktualisiert ([hier klicken] (https://www.flickr.com/photos/skillsaustria/albums/)) © Skills Austria/Florian Wieser.
    Homepage [www.skillsaustria.at] (https://www.wko.at/site/skillsaustria/start.html?shorturl=skillsaust riaat)
    Instagram [SkillsAustria (@skillsaustria)] (https://www.instagram.com/skillsaustria/)
    Facebook [SkillsAustria | Facebook] (https://www.facebook.com/skillsaustria)
    Videos [SkillsAustria - YouTube] (https://www.youtube.com/@skillsaustriatv)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #631: XXL-Folge mit ATX in Zürs, Thieme-Einschätzung zum ATX, Missverständnis Matejka und Poetry Slam




     

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, SBO, Palfinger, Addiko Bank, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, EVN, Immofinanz, AT&S, ams-Osram, Marinomed Biotech, Porr, Warimpex, SW Umwelttechnik, Oberbank AG Stamm, Pierer Mobility, Agrana, Amag, CA Immo, Erste Group, Kapsch TrafficCom, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Captrace
    Captrace ist ein führender Anbieter von Informationssystemen im Bereich Investor Relations. Mit seinem System C◆Tace ermöglicht das Unternehmen dem Emittent größtmögliche Transparenz über seine Investorenstruktur zu erhalten. Durch den Service der Aktionärsidentifikation können Emittenten die Daten ihrer Investoren einfach und zuverlässig über das System C◆Trace von den Banken/Intermediären abfragen.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2C5J0
    AT0000A39UT1
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 22-23: Polytec Group(1), SBO(1), AT&S(1), Amag(1), Semperit(1), Lenzing(1), UBM(1), Kapsch TrafficCom(1), Mayr-Melnhof(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: Österreichische Post(1), VIG(1), Strabag(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: ams-Osram(1)
      CoVaCoRo zu Frequentis
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Zumtobel -0.17%
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Lenzing -1.34%
      BSN MA-Event Hannover Rück
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -0.65%
      Star der Stunde: Warimpex 5.65%, Rutsch der Stunde: voestalpine -0.63%

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #629: Wienerberger 155, B&C überlegt Changes bei Amag, Lenzing und Semperit, Fonds selbstbewusst vs. ETFs

      Die Wiener Börse Party ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm.. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse....

      Books josefchladek.com

      Carlos Alba
      I’ll Bet the Devil My Head
      2023
      Void

      François Jonquet
      Forage
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Sebastián Bruno
      Duelos y Quebrantos
      2018
      ediciones anómalas