Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Champions League mit Saudi-Arabien? Klare Absage von BVB-Boss Watzke auf dem BIG BANG DUP UNTERNEHMER-Festival in Essen

APA-OTS-Meldungen aus dem Finanzsektor in der "BSN Extended Version"
Wichtige Originaltextaussendungen aus der Branche. Wir ergänzen vollautomatisch Bilder aus dem Fundus von photaq.com und Aktieninformationen aus dem Börse Social Network. Wer eine Korrektur zu den Beiträgen wünscht: mailto:office@boerse-social.com . Wir wiederum übernehmen keinerlei Haftung für Augenerkrankungen aufgrund von geballtem Grossbuchstabeneinsatz der Aussender. Wir meinen: Firmennamen, die länger als drei Buchstaben sind, schreibt man nicht durchgängig in Grossbuchstaben (Versalien).
Magazine aktuell


#gabb aktuell



08.09.2023, 2880 Zeichen

Essen (ots) - Hans-Joachim Watzke, Mitglied des Uefa-Exekutivkomitees, lehnt eine Teilnahme der Saudi Pro League an der Champions League kategorisch ab und will beim europäischen Verband gegebenenfalls entsprechend auftreten. "Ich als Uefa-Exko-Mitglied, das kann ich ihnen jetzt schon sagen, werde dagegen stimmen", sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund beim BIG BANG DUP UNTERNEHMER-Festival und bezog sich damit auf die von ihm selbst genannte Möglichkeit, wonach "der Kronprinz in Saudi-Arabien zum Beispiel in zwei Jahren den Antrag stellen wird, vielleicht in der Champions League mitspielen zu dürfen", so Watzke im Essener Colosseum vor über 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauern.
Spieler wie Cristiano Ronaldo, Karim Benzema und Neymar waren in diesem Jahr nach Saudi-Arabien gewechselt - die Wahrscheinlichkeit, dass sie in der Bundesliga Nachahmer finden könnten, ist laut Watzke gering: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein 23-jähriger Topspieler von Borussia Dortmund oder von Bayern München nach Saudi-Arabien geht - bei aller Liebe, dann stimmt mit dem auch irgendwas nicht. Dann kannst du froh sein, dass er weg ist."
In der kommenden Champions-League-Saison trifft Borussia Dortmund auf Paris St. Germain, AC Mailand und auf den von Saudi-Arabien kontrollierten englischen Klub Newcastle United. Die Stärke der Gruppe kommentierte Watzke so: "Schlimmer, als wenn du in die Geisterbahn gehst. Aber es nutzt nichts zu jammern"
Martin Kind kritisierte auf derselben Veranstaltung stark: "Der englische Fußball ist uns deutlich enteilt - sportlich und wirtschaftlich - und auch Spanien ist uns deutlich enteilt", sagte der Geschäftsführer des Zweitligisten Hannover 96 auf dem DUP UNTERNEHMERTAG. "Wenn wir weiter in der ersten Liga international spielen wollen, müssen wir aus meiner Sicht die Rahmenbedingungen verändern."
Auch auf DFB-Ebene sei das so: "Die Entwicklung der deutschen Nationalmannschaft in den letzten zehn Jahren, die U21, die Frauenmannschaft - alles keine Erfolgsgeschichten mehr."
Die Situation sei seiner Meinung nach "kein Zufall, es ist auch ein Spiegelbild der gesellschaftlichen Entwicklung, und die ist aus meiner Sicht deutlich kritisch", so Kind. Man rede viel "über Umverteilung, soziale Gerechtigkeit und vieles mehr, aber was mir fehlt, sind Begriffe wie Leistung, Innovation, Wettbewerb - alles das, wofür eine starke Volkswirtschaft steht und was mir im deutschen Fußballmarkt zurzeit auch fehlt".
Kind, selbst erfolgreicher Unternehmer, forderte außerdem größere Technologieoffenheit: "Wir müssen den Fußball insgesamt weiterentwickeln in Deutschland. Ich will es mal runterbrechen auf Transferentscheidungen: Die erfolgen immer noch eher auf visueller Wahrnehmung und den Bauch. Ich glaube, da müssen wir uns deutlich weiterentwickeln. Wir müssen additiv KI (Künstliche Intelligenz, d. Red.) einsetzen, um zu objektiveren Entscheidungen zu kommen als heute."

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S12/23: Christian Eichlehner




 

Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Zumtobel, SBO, S Immo, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Bawag, Semperit, Porr, Erste Group, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, BASF, Boeing, Siemens, Brenntag, Mercedes-Benz Group, BMW, Deutsche Post, Continental.


Random Partner

Matejka & Partner
Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A39G83
AT0000A2VYD6
AT0000A37NX2
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Frequentis(1), Kontron(1), Porr(1), SBO(1)
    BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
    Star der Stunde: Semperit 1.65%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.13%
    BSN MA-Event BASF
    #gabb #1607

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S12/23: Christian Eichlehner

    Christian Eichlehner ist Manager eines DAX-Konzerns, darüber reden wir aber nicht. Sehr wohl darüber reden wir, dass er seit 21 Jahren Trader ist, Börsenseminare hält, derboersenhaendler.at ist und...

    Books josefchladek.com

    Futures
    On the Verge
    2023
    Void

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Shōji Ueda
    Brilliant Scenes: Shoji Ueda Photo Album
    1981
    Nippon Camera

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Stefania Rössl & Massimo Sordi (eds.)
    Index Naturae
    2023
    Skinnerboox

    Champions League mit Saudi-Arabien? Klare Absage von BVB-Boss Watzke auf dem BIG BANG DUP UNTERNEHMER-Festival in Essen


    08.09.2023, 2880 Zeichen

    Essen (ots) - Hans-Joachim Watzke, Mitglied des Uefa-Exekutivkomitees, lehnt eine Teilnahme der Saudi Pro League an der Champions League kategorisch ab und will beim europäischen Verband gegebenenfalls entsprechend auftreten. "Ich als Uefa-Exko-Mitglied, das kann ich ihnen jetzt schon sagen, werde dagegen stimmen", sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund beim BIG BANG DUP UNTERNEHMER-Festival und bezog sich damit auf die von ihm selbst genannte Möglichkeit, wonach "der Kronprinz in Saudi-Arabien zum Beispiel in zwei Jahren den Antrag stellen wird, vielleicht in der Champions League mitspielen zu dürfen", so Watzke im Essener Colosseum vor über 1.000 Zuschauerinnen und Zuschauern.
    Spieler wie Cristiano Ronaldo, Karim Benzema und Neymar waren in diesem Jahr nach Saudi-Arabien gewechselt - die Wahrscheinlichkeit, dass sie in der Bundesliga Nachahmer finden könnten, ist laut Watzke gering: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein 23-jähriger Topspieler von Borussia Dortmund oder von Bayern München nach Saudi-Arabien geht - bei aller Liebe, dann stimmt mit dem auch irgendwas nicht. Dann kannst du froh sein, dass er weg ist."
    In der kommenden Champions-League-Saison trifft Borussia Dortmund auf Paris St. Germain, AC Mailand und auf den von Saudi-Arabien kontrollierten englischen Klub Newcastle United. Die Stärke der Gruppe kommentierte Watzke so: "Schlimmer, als wenn du in die Geisterbahn gehst. Aber es nutzt nichts zu jammern"
    Martin Kind kritisierte auf derselben Veranstaltung stark: "Der englische Fußball ist uns deutlich enteilt - sportlich und wirtschaftlich - und auch Spanien ist uns deutlich enteilt", sagte der Geschäftsführer des Zweitligisten Hannover 96 auf dem DUP UNTERNEHMERTAG. "Wenn wir weiter in der ersten Liga international spielen wollen, müssen wir aus meiner Sicht die Rahmenbedingungen verändern."
    Auch auf DFB-Ebene sei das so: "Die Entwicklung der deutschen Nationalmannschaft in den letzten zehn Jahren, die U21, die Frauenmannschaft - alles keine Erfolgsgeschichten mehr."
    Die Situation sei seiner Meinung nach "kein Zufall, es ist auch ein Spiegelbild der gesellschaftlichen Entwicklung, und die ist aus meiner Sicht deutlich kritisch", so Kind. Man rede viel "über Umverteilung, soziale Gerechtigkeit und vieles mehr, aber was mir fehlt, sind Begriffe wie Leistung, Innovation, Wettbewerb - alles das, wofür eine starke Volkswirtschaft steht und was mir im deutschen Fußballmarkt zurzeit auch fehlt".
    Kind, selbst erfolgreicher Unternehmer, forderte außerdem größere Technologieoffenheit: "Wir müssen den Fußball insgesamt weiterentwickeln in Deutschland. Ich will es mal runterbrechen auf Transferentscheidungen: Die erfolgen immer noch eher auf visueller Wahrnehmung und den Bauch. Ich glaube, da müssen wir uns deutlich weiterentwickeln. Wir müssen additiv KI (Künstliche Intelligenz, d. Red.) einsetzen, um zu objektiveren Entscheidungen zu kommen als heute."

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S12/23: Christian Eichlehner




     

    Aktien auf dem Radar:Marinomed Biotech, Zumtobel, SBO, S Immo, Austriacard Holdings AG, Flughafen Wien, Bawag, Semperit, Porr, Erste Group, Oberbank AG Stamm, Warimpex, Agrana, Amag, CA Immo, EVN, Immofinanz, OMV, Österreichische Post, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger, BASF, Boeing, Siemens, Brenntag, Mercedes-Benz Group, BMW, Deutsche Post, Continental.


    Random Partner

    Matejka & Partner
    Die Matejka & Partner Asset Management GmbH ist eine auf Vermögensverwaltung konzentrierte Wertpapierfirma. Im Vordergrund der Dienstleistungen stehen maßgeschneiderte Konzepte und individuelle Lösungen. Für die Gesellschaft ist es geübte Praxis, neue Herausforderungen des Marktes frühzeitig zu erkennen und entsprechende Strategien zu entwickeln.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Mehr aktuelle OTS-Meldungen HIER

    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A39G83
    AT0000A2VYD6
    AT0000A37NX2
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 9-10: Frequentis(1), Kontron(1), Porr(1), SBO(1)
      BSN MA-Event Porsche Automobil Holding
      Star der Stunde: Semperit 1.65%, Rutsch der Stunde: Warimpex -5.13%
      BSN MA-Event BASF
      #gabb #1607

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S12/23: Christian Eichlehner

      Christian Eichlehner ist Manager eines DAX-Konzerns, darüber reden wir aber nicht. Sehr wohl darüber reden wir, dass er seit 21 Jahren Trader ist, Börsenseminare hält, derboersenhaendler.at ist und...

      Books josefchladek.com

      Andreas Gehrke
      Flughafen Berlin-Tegel
      2023
      Drittel Books

      Gregor Radonjič
      Misplacements
      2023
      Self published

      Christian Reister
      Driftwood 15 | New York
      2023
      Self published

      Regina Anzenberger
      Imperfections
      2024
      AnzenbergerEdition

      Kristina Syrchikova
      The Burial Dress
      2022
      Self published