Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





wikifolio whispers a.m. Novo Nordisk, Vonovia SE, Rio Tinto, BP Plc, Societe Generale, Scout24, Delivery Hero und GFT Technologies

Magazine aktuell


#gabb aktuell



11.08.2023, 9276 Zeichen

Novo Nordisk 
-0.48%

gerihouse (FUTURE4Y): Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk A/S (ISIN: DK0060534915) wird eine Zwischendividende für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von 6 Kronen (ca. 0,80 Euro) ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr (4,25 Kronen) wird die Zwischendividende damit um rund 41 Prozent erhöht. Die Zahlung der Zwischendividende erfolgt am 22. August 2023. Ex-Dividenden Tag ist der 18. August 2023. Novo Nordisk zahlt seine Dividende halbjährlich. Im Geschäftsjahr 2022 wurden insgesamt 12,40 Kronen (ca. 1,66 Euro) bezahlt. Im Vorjahr lag die Dividende bei 10,40 Kronen. Es war die 25. Dividendensteigerung in Folge. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 129,66 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von knapp 0,99 Prozent. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 steigerte Novo Nordisk den Umsatz um 29 Prozent auf 107,67 Mrd. Kronen (ca. 14,45 Mrd. Euro). Auf Basis konstanter Währungen lag der Anstieg bei 30 Prozent. Der operative Gewinn betrug 48,9 Mrd. Kronen (ca. 6,6 Mrd. Euro) nach 37,54 Mrd. Kronen im Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte um 43 Prozent auf 39,24 Mrd. Kronen (ca. 5,3 Mrd. Euro). Der weltgrößte Insulinhersteller erwartet für 2023 ein Wachstum beim Umsatz auf Basis konstanter Währungen in einer Spanne von 27 bis 33 Prozent bzw. beim operativen Gewinn von 31 bis 37 Prozent. Novo Nordisk veröffentlichte am Dienstag positive Studienergebnisse zum Adipositas-Medikament Wegovy. Novo Nordisk wurde 1923 gegründet und ist auf die Sektoren Diabetes und Hormonpräparate spezialisiert. Es werden rund 59.000 Mitarbeiter beschäftigt. Redaktion MyDividends.de (11.08. 07:28)

>> mehr comments zu Novo Nordisk: www.boerse-social.com/launch/aktie/novo_nordisk

 

Novo Nordisk 
-0.48%

gerihouse (SIDIV): Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk A/S (ISIN: DK0060534915) wird eine Zwischendividende für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von 6 Kronen (ca. 0,80 Euro) ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr (4,25 Kronen) wird die Zwischendividende damit um rund 41 Prozent erhöht. Die Zahlung der Zwischendividende erfolgt am 22. August 2023. Ex-Dividenden Tag ist der 18. August 2023. Novo Nordisk zahlt seine Dividende halbjährlich. Im Geschäftsjahr 2022 wurden insgesamt 12,40 Kronen (ca. 1,66 Euro) bezahlt. Im Vorjahr lag die Dividende bei 10,40 Kronen. Es war die 25. Dividendensteigerung in Folge. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 129,66 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von knapp 0,99 Prozent. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 steigerte Novo Nordisk den Umsatz um 29 Prozent auf 107,67 Mrd. Kronen (ca. 14,45 Mrd. Euro). Auf Basis konstanter Währungen lag der Anstieg bei 30 Prozent. Der operative Gewinn betrug 48,9 Mrd. Kronen (ca. 6,6 Mrd. Euro) nach 37,54 Mrd. Kronen im Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte um 43 Prozent auf 39,24 Mrd. Kronen (ca. 5,3 Mrd. Euro). Der weltgrößte Insulinhersteller erwartet für 2023 ein Wachstum beim Umsatz auf Basis konstanter Währungen in einer Spanne von 27 bis 33 Prozent bzw. beim operativen Gewinn von 31 bis 37 Prozent. Novo Nordisk veröffentlichte am Dienstag positive Studienergebnisse zum Adipositas-Medikament Wegovy. Novo Nordisk wurde 1923 gegründet und ist auf die Sektoren Diabetes und Hormonpräparate spezialisiert. Es werden rund 59.000 Mitarbeiter beschäftigt. Redaktion MyDividends.de (11.08. 07:24)

>> mehr comments zu Novo Nordisk: www.boerse-social.com/launch/aktie/novo_nordisk

 

Vonovia SE 
-1.05%

108188 (10818810): https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/immobilien-wie-din-normen-das-bauen-verteuern-und-was-dahinter-steckt-/29269956.html (10.08. 22:36)

>> mehr comments zu Vonovia SE: www.boerse-social.com/launch/aktie/vonovia_se

 

Rio Tinto 
-0.82%

Boersenfred (000RN252): Wiederanlage der am 10.08. gutgeschriebenen Dividende, sowie der noch nicht wieder angelegten Dividenden (158,154 EUR). (10.08. 21:12)

>> mehr comments zu Rio Tinto: www.boerse-social.com/launch/aktie/rio_tinto

 

BP Plc 
-0.83%

Boersenfred (000RN252): Wiederanlage der am 10.08. gutgeschriebenen Dividende, sowie der noch nicht wieder angelegten Dividenden (51,782 EUR). (10.08. 21:12)

>> mehr comments zu BP Plc: www.boerse-social.com/launch/aktie/bp_plc

 

Societe Generale 
-0.08%

TradingTommes (EUSEASPL): Call wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 72%. Durch die Hebelwirkung kam ein Gewinn von 56,5% heraus. (10.08. 21:08)

>> mehr comments zu Societe Generale: www.boerse-social.com/launch/aktie/societe_generale

 

Societe Generale 
-0.08%

TradingTommes (EUTOP100): wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 72%. Dieses Jahr kam ein Gewinn von 11,59% heraus. Stand 10.08.2023 sind ca. 46% aller diesjährigen Patterns abgeschlossen. Die Trefferquote beträgt ca. 72%. (10.08. 21:05)

>> mehr comments zu Societe Generale: www.boerse-social.com/launch/aktie/societe_generale

 

Scout24 
-0.02%

TradingTommes (DETOP90): wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 100%. Dieses Jahr kam ein Gewinn von 21,80% heraus. Stand 10.08.2023 sind ca. 42% aller diesjährigen Patterns abgeschlossen. Die Trefferquote beträgt ca. 61%. Das Wikifolio hat derzeit die beste 1J-Performance bei ähnlicher 1J-Volatilität von allen profitablen Wikis - siehe https://www.wikifolio.com/de/de/alle-wikifolios/suche?investable=true&sortOrder=desc&sortBy=perf12m&perfever=0;945651&vola12m=0;11.2. (10.08. 20:32)

>> mehr comments zu Scout24: www.boerse-social.com/launch/aktie/scout24

 

Delivery Hero 
-0.62%

TradingTommes (DETOP90): wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 100%. Dieses Jahr kam ein Gewinn von 20,74% heraus. Stand 10.08.2023 sind ca. 42% aller diesjährigen Patterns abgeschlossen. Die Trefferquote beträgt ca. 61%.   Das Wikifolio hat derzeit die beste 1J-Performance bei ähnlicher 1J-Volatilität von allen profitablen Wikis - siehe https://www.wikifolio.com/de/de/alle-wikifolios/suche?investable=true&sortOrder=desc&sortBy=perf12m&perfever=0;945651&vola12m=0;11.2. (10.08. 20:27)

>> mehr comments zu Delivery Hero: www.boerse-social.com/launch/aktie/delivery_hero

 

GFT Technologies 
-1.74%

FGCapital (MNW2018): Mit einem deutlichen Plus reagierte heute die Aktie von GFT Technologies aufgrund die übermittelten Halbjahreszahlen. Die Prognose für 2023 konnte daher noch einmal leicht nach oben angepasst werden. Aktuell ist man auch in den Märten USA und Mexiko gut unterwegs. Durch die steigende Anzahl von Digitalisierungsprojekten kann auch GFT davon profitieren und erzielt hier mehr Umsätze in Sachen Cloud und KI. Die Aktie ist einer meiner Top Performer im Depot. In der Vergangenheit hatte ich einige Gewinne realisiert, daher ist die Gewichtung nur mit 2,2 % gewichtet.    GFT wächst zweistellig in volatilem Umfeld Digitalisierungskonzern erwartet weiteres Wachstum im zweiten Halbjahr Profitables Umsatzwachstum von 10 Prozent im ersten Halbjahr 2023 Überdurchschnittliches Wachstum über alle Branchen in den USA und Mexiko Hohe Nachfrage nach langfristigen und komplexen Digitalisierungsprojekten Dynamische Entwicklung bei Cloud und Künstlicher Intelligenz Prognose für 2023 angepasst: Umsatz bei 810–820 Mio. Euro, bereinigtes EBIT bei 74–76 Mio. Euro und EBT bei 68-70 Mio. Euro erwartet  Stuttgart, 10. August 2023 – Die GFT Technologies SE (GFT) bleibt auf Wachstumskurs. Mit einem Umsatzwachstum von 10 Prozent entwickelten sich die Geschäfte des Pioniers für digitale Transformation in den ersten sechs Monaten 2023 weiterhin positiv. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (ber. EBIT) stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2022 um 4 Prozent, bereinigt um Währungseffekte um 11 Prozent. Ansteigende Nachfrage im zweiten Halbjahr erwartet „Wir wachsen trotz eines volatilen Umfelds weiterhin schneller als der Markt,“ so Marika Lulay, CEO von GFT. “Dank unserer globalen Aufstellung konnten wir die gebremste Investitionsbereitschaft in unserem größten Markt Brasilien sehr gut abfedern. Unsere mittelfristigen Wachstumstreiber inklusive unserer Projekt-Pipeline sind auch weiterhin völlig intakt. Vor allem in den Bereichen Cloud und Künstliche Intelligenz zieht die Kunden-Nachfrage spürbar an. So sind wir zuversichtlich, dass wir unser Wachstum in der zweiten Jahreshälfte beschleunigen können.“ Der GFT Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2023 einen Umsatz von 391,58 Mio. Euro. Damit übertraf das Unternehmen den Vorjahreswert von 357,25 Mio. Euro um 10 Prozent. Im Sektor Versicherungen konnten die Umsätze um 1 Prozent gesteigert werden, im Sektor Industrie & Sonstige um 13 Prozent. Im Sektor Banking lagen die Umsätze um 11 Prozent höher als im Vorjahr. Überproportionales Wachstum in USA und Mexiko Im größten Softwaremarkt der Welt, den USA, wuchs das Geschäft weiter überproportional mit einem Umsatzanstieg von 35 Prozent. In Mexiko erreichte GFT sogar ein Umsatzplus von 63 Prozent. Das Wachstum wurde wesentlich angetrieben von komplexen Modernisierungs- und Transformationsprojekten in der Finanzbranche. In Deutschland beflügelte die erfolgreiche Integration der targens GmbH die Geschäftsentwicklung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs der Umsatz in Deutschland um 43 Prozent. https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/gft-technologies-se-gft-waechst-zweistellig-in-volatilem-umfeld/1876631 (10.08. 19:10)

>> mehr comments zu GFT Technologies: www.boerse-social.com/launch/aktie/gft_technologies

 


 



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Austrian Stocks in English: Same picture as last week - ATX in week 9 down, while DAX shows five new highs




 

Bildnachweis

1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.

Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


Random Partner

Frequentis
Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A37GE6
AT0000A2VYD6
AT0000A2VKV7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Palfinger
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...
    #gabb #1551

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Party #584: Good News AT&S, Spoiler CFO Main Event 2024, erneuter Wutbrief Peter Brezinschek, Valneva Tierpfleger

    Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

    Books josefchladek.com

    Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

    1978
    Asahi Sonorama

    Kristina Syrchikova
    The Burial Dress
    2022
    Self published

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    wikifolio whispers a.m. Novo Nordisk, Vonovia SE, Rio Tinto, BP Plc, Societe Generale, Scout24, Delivery Hero und GFT Technologies


    11.08.2023, 9276 Zeichen

    Novo Nordisk 
    -0.48%

    gerihouse (FUTURE4Y): Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk A/S (ISIN: DK0060534915) wird eine Zwischendividende für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von 6 Kronen (ca. 0,80 Euro) ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr (4,25 Kronen) wird die Zwischendividende damit um rund 41 Prozent erhöht. Die Zahlung der Zwischendividende erfolgt am 22. August 2023. Ex-Dividenden Tag ist der 18. August 2023. Novo Nordisk zahlt seine Dividende halbjährlich. Im Geschäftsjahr 2022 wurden insgesamt 12,40 Kronen (ca. 1,66 Euro) bezahlt. Im Vorjahr lag die Dividende bei 10,40 Kronen. Es war die 25. Dividendensteigerung in Folge. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 129,66 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von knapp 0,99 Prozent. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 steigerte Novo Nordisk den Umsatz um 29 Prozent auf 107,67 Mrd. Kronen (ca. 14,45 Mrd. Euro). Auf Basis konstanter Währungen lag der Anstieg bei 30 Prozent. Der operative Gewinn betrug 48,9 Mrd. Kronen (ca. 6,6 Mrd. Euro) nach 37,54 Mrd. Kronen im Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte um 43 Prozent auf 39,24 Mrd. Kronen (ca. 5,3 Mrd. Euro). Der weltgrößte Insulinhersteller erwartet für 2023 ein Wachstum beim Umsatz auf Basis konstanter Währungen in einer Spanne von 27 bis 33 Prozent bzw. beim operativen Gewinn von 31 bis 37 Prozent. Novo Nordisk veröffentlichte am Dienstag positive Studienergebnisse zum Adipositas-Medikament Wegovy. Novo Nordisk wurde 1923 gegründet und ist auf die Sektoren Diabetes und Hormonpräparate spezialisiert. Es werden rund 59.000 Mitarbeiter beschäftigt. Redaktion MyDividends.de (11.08. 07:28)

    >> mehr comments zu Novo Nordisk: www.boerse-social.com/launch/aktie/novo_nordisk

     

    Novo Nordisk 
    -0.48%

    gerihouse (SIDIV): Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk A/S (ISIN: DK0060534915) wird eine Zwischendividende für das Geschäftsjahr 2023 in Höhe von 6 Kronen (ca. 0,80 Euro) ausschütten. Im Vergleich zum Vorjahr (4,25 Kronen) wird die Zwischendividende damit um rund 41 Prozent erhöht. Die Zahlung der Zwischendividende erfolgt am 22. August 2023. Ex-Dividenden Tag ist der 18. August 2023. Novo Nordisk zahlt seine Dividende halbjährlich. Im Geschäftsjahr 2022 wurden insgesamt 12,40 Kronen (ca. 1,66 Euro) bezahlt. Im Vorjahr lag die Dividende bei 10,40 Kronen. Es war die 25. Dividendensteigerung in Folge. Auf Basis des derzeitigen Aktienkurses von 129,66 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von knapp 0,99 Prozent. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2023 steigerte Novo Nordisk den Umsatz um 29 Prozent auf 107,67 Mrd. Kronen (ca. 14,45 Mrd. Euro). Auf Basis konstanter Währungen lag der Anstieg bei 30 Prozent. Der operative Gewinn betrug 48,9 Mrd. Kronen (ca. 6,6 Mrd. Euro) nach 37,54 Mrd. Kronen im Vorjahr. Der Nettogewinn kletterte um 43 Prozent auf 39,24 Mrd. Kronen (ca. 5,3 Mrd. Euro). Der weltgrößte Insulinhersteller erwartet für 2023 ein Wachstum beim Umsatz auf Basis konstanter Währungen in einer Spanne von 27 bis 33 Prozent bzw. beim operativen Gewinn von 31 bis 37 Prozent. Novo Nordisk veröffentlichte am Dienstag positive Studienergebnisse zum Adipositas-Medikament Wegovy. Novo Nordisk wurde 1923 gegründet und ist auf die Sektoren Diabetes und Hormonpräparate spezialisiert. Es werden rund 59.000 Mitarbeiter beschäftigt. Redaktion MyDividends.de (11.08. 07:24)

    >> mehr comments zu Novo Nordisk: www.boerse-social.com/launch/aktie/novo_nordisk

     

    Vonovia SE 
    -1.05%

    108188 (10818810): https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/immobilien-wie-din-normen-das-bauen-verteuern-und-was-dahinter-steckt-/29269956.html (10.08. 22:36)

    >> mehr comments zu Vonovia SE: www.boerse-social.com/launch/aktie/vonovia_se

     

    Rio Tinto 
    -0.82%

    Boersenfred (000RN252): Wiederanlage der am 10.08. gutgeschriebenen Dividende, sowie der noch nicht wieder angelegten Dividenden (158,154 EUR). (10.08. 21:12)

    >> mehr comments zu Rio Tinto: www.boerse-social.com/launch/aktie/rio_tinto

     

    BP Plc 
    -0.83%

    Boersenfred (000RN252): Wiederanlage der am 10.08. gutgeschriebenen Dividende, sowie der noch nicht wieder angelegten Dividenden (51,782 EUR). (10.08. 21:12)

    >> mehr comments zu BP Plc: www.boerse-social.com/launch/aktie/bp_plc

     

    Societe Generale 
    -0.08%

    TradingTommes (EUSEASPL): Call wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 72%. Durch die Hebelwirkung kam ein Gewinn von 56,5% heraus. (10.08. 21:08)

    >> mehr comments zu Societe Generale: www.boerse-social.com/launch/aktie/societe_generale

     

    Societe Generale 
    -0.08%

    TradingTommes (EUTOP100): wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 72%. Dieses Jahr kam ein Gewinn von 11,59% heraus. Stand 10.08.2023 sind ca. 46% aller diesjährigen Patterns abgeschlossen. Die Trefferquote beträgt ca. 72%. (10.08. 21:05)

    >> mehr comments zu Societe Generale: www.boerse-social.com/launch/aktie/societe_generale

     

    Scout24 
    -0.02%

    TradingTommes (DETOP90): wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 100%. Dieses Jahr kam ein Gewinn von 21,80% heraus. Stand 10.08.2023 sind ca. 42% aller diesjährigen Patterns abgeschlossen. Die Trefferquote beträgt ca. 61%. Das Wikifolio hat derzeit die beste 1J-Performance bei ähnlicher 1J-Volatilität von allen profitablen Wikis - siehe https://www.wikifolio.com/de/de/alle-wikifolios/suche?investable=true&sortOrder=desc&sortBy=perf12m&perfever=0;945651&vola12m=0;11.2. (10.08. 20:32)

    >> mehr comments zu Scout24: www.boerse-social.com/launch/aktie/scout24

     

    Delivery Hero 
    -0.62%

    TradingTommes (DETOP90): wurde verkauft. Das Pattern hatte eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 100%. Dieses Jahr kam ein Gewinn von 20,74% heraus. Stand 10.08.2023 sind ca. 42% aller diesjährigen Patterns abgeschlossen. Die Trefferquote beträgt ca. 61%.   Das Wikifolio hat derzeit die beste 1J-Performance bei ähnlicher 1J-Volatilität von allen profitablen Wikis - siehe https://www.wikifolio.com/de/de/alle-wikifolios/suche?investable=true&sortOrder=desc&sortBy=perf12m&perfever=0;945651&vola12m=0;11.2. (10.08. 20:27)

    >> mehr comments zu Delivery Hero: www.boerse-social.com/launch/aktie/delivery_hero

     

    GFT Technologies 
    -1.74%

    FGCapital (MNW2018): Mit einem deutlichen Plus reagierte heute die Aktie von GFT Technologies aufgrund die übermittelten Halbjahreszahlen. Die Prognose für 2023 konnte daher noch einmal leicht nach oben angepasst werden. Aktuell ist man auch in den Märten USA und Mexiko gut unterwegs. Durch die steigende Anzahl von Digitalisierungsprojekten kann auch GFT davon profitieren und erzielt hier mehr Umsätze in Sachen Cloud und KI. Die Aktie ist einer meiner Top Performer im Depot. In der Vergangenheit hatte ich einige Gewinne realisiert, daher ist die Gewichtung nur mit 2,2 % gewichtet.    GFT wächst zweistellig in volatilem Umfeld Digitalisierungskonzern erwartet weiteres Wachstum im zweiten Halbjahr Profitables Umsatzwachstum von 10 Prozent im ersten Halbjahr 2023 Überdurchschnittliches Wachstum über alle Branchen in den USA und Mexiko Hohe Nachfrage nach langfristigen und komplexen Digitalisierungsprojekten Dynamische Entwicklung bei Cloud und Künstlicher Intelligenz Prognose für 2023 angepasst: Umsatz bei 810–820 Mio. Euro, bereinigtes EBIT bei 74–76 Mio. Euro und EBT bei 68-70 Mio. Euro erwartet  Stuttgart, 10. August 2023 – Die GFT Technologies SE (GFT) bleibt auf Wachstumskurs. Mit einem Umsatzwachstum von 10 Prozent entwickelten sich die Geschäfte des Pioniers für digitale Transformation in den ersten sechs Monaten 2023 weiterhin positiv. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (ber. EBIT) stieg gegenüber dem ersten Halbjahr 2022 um 4 Prozent, bereinigt um Währungseffekte um 11 Prozent. Ansteigende Nachfrage im zweiten Halbjahr erwartet „Wir wachsen trotz eines volatilen Umfelds weiterhin schneller als der Markt,“ so Marika Lulay, CEO von GFT. “Dank unserer globalen Aufstellung konnten wir die gebremste Investitionsbereitschaft in unserem größten Markt Brasilien sehr gut abfedern. Unsere mittelfristigen Wachstumstreiber inklusive unserer Projekt-Pipeline sind auch weiterhin völlig intakt. Vor allem in den Bereichen Cloud und Künstliche Intelligenz zieht die Kunden-Nachfrage spürbar an. So sind wir zuversichtlich, dass wir unser Wachstum in der zweiten Jahreshälfte beschleunigen können.“ Der GFT Konzern erzielte im ersten Halbjahr 2023 einen Umsatz von 391,58 Mio. Euro. Damit übertraf das Unternehmen den Vorjahreswert von 357,25 Mio. Euro um 10 Prozent. Im Sektor Versicherungen konnten die Umsätze um 1 Prozent gesteigert werden, im Sektor Industrie & Sonstige um 13 Prozent. Im Sektor Banking lagen die Umsätze um 11 Prozent höher als im Vorjahr. Überproportionales Wachstum in USA und Mexiko Im größten Softwaremarkt der Welt, den USA, wuchs das Geschäft weiter überproportional mit einem Umsatzanstieg von 35 Prozent. In Mexiko erreichte GFT sogar ein Umsatzplus von 63 Prozent. Das Wachstum wurde wesentlich angetrieben von komplexen Modernisierungs- und Transformationsprojekten in der Finanzbranche. In Deutschland beflügelte die erfolgreiche Integration der targens GmbH die Geschäftsentwicklung. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs der Umsatz in Deutschland um 43 Prozent. https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/gft-technologies-se-gft-waechst-zweistellig-in-volatilem-umfeld/1876631 (10.08. 19:10)

    >> mehr comments zu GFT Technologies: www.boerse-social.com/launch/aktie/gft_technologies

     


     



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Austrian Stocks in English: Same picture as last week - ATX in week 9 down, while DAX shows five new highs




     

    Bildnachweis

    1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, RHI Magnesita, Semperit, Amag, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Bawag, Rosgix, Rosenbauer, ams-Osram, RBI, S Immo, Oberbank AG Stamm, Austriacard Holdings AG, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Immofinanz, Österreichische Post, Strabag, Telekom Austria, UBM, Uniqa, VIG, Wienerberger, Warimpex, DAIMLER TRUCK HLD..., BMW.


    Random Partner

    Frequentis
    Frequentis mit Firmensitz in Wien ist ein internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Solche „Control Center Solutions" entwickelt und vertreibt Frequentis in den Segmenten Air Traffic Management (zivile und militärische Flugsicherung, Luftverteidigung) und Public Safety & Transport (Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Schifffahrt, Bahn).

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A37GE6
    AT0000A2VYD6
    AT0000A2VKV7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Palfinger
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN Vola-Event DAIMLER TRUCK HLD...
      #gabb #1551

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Party #584: Good News AT&S, Spoiler CFO Main Event 2024, erneuter Wutbrief Peter Brezinschek, Valneva Tierpfleger

      Die Wiener Börse Party (556 Folgen lang hiess es Wiener Börse Plausch) ist ein Podcastprojekt für Audio-CD.at von Christian Drastil Comm... Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Dra...

      Books josefchladek.com

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Christian Reister
      Nacht und Nebel
      2023
      Safelight

      Cristina de Middel
      Gentlemen's Club
      2023
      This Book is True

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien