Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Zahlen von Immofinanz und Knaus Tabbert, News zu Andritz, Wiener Börse, Research zu Porr, FACC, VIG, Kontron, voestalpine .. (Christine Petzwinkler)

31.03.2023, 4573 Zeichen

Die Immofinanz hat Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Die Mieterlöse erhöhten sich demnach um 5,4 Prozent auf 300,2 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Ertragsteuern beträgt 185,7 Mio. Euro (2021: 386,3 Mio. Euro). Das Bewertungsergebnis aus Bestandsimmobilien liegt bei –110,5 Mio. Euro (2021: 86,2 Mio. Euro). Gegenläufig wirkte ein positiver Ergebniseffekt aus der erstmaligen Vollkonsolidierung des Anteils an der S Immo mit 214,6 Mio. Euro. Das Bewertungsergebnis aus Bestandsimmobilien und Firmenwerte beläuft sich somit auf insgesamt 104,0 Mio. nach 85,9 Mio. Das Konzernergebnis wird mit 142,0 Mio. Euro ausgewiesen (2021: 345,8 Mio. Euro). Der ordentlichen Hauptversammlung wid vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2022 keine Dividende auszuschütten und die Mittel für die Bilanzstärkung zu verwenden.

Gemeinsam mit der S Immo und mit Unterstützung durch die CPIPG sollen 2023 weitere Synergien und Effizienzsteigerungen identifiziert werden, teilt das Unternehmen mit. Mittelfristig soll das Angebot in den Kernländern weiter ausgebaut werden. Die Verkaufspipeline umfasst derzeit rund 830 Mio. Euro, auf Sicht der nächsten Monate weitere Abschlüsse erwartet, wie es heißt. Die Erlöse daraus sollen für die Rückzahlung von Schulden verwendet oder in Immobilien reinvestiert werden.

Die Analysten von Raiffeisen meinen zu den Immofinanz-Zahlen: "Trotz der soliden GuV und des starken FFO sind wir geneigt, die Veröffentlichung eher negativ zu sehen, da die sich verschlechternde Bilanz und der Verzicht auf die Dividende, obwohl nicht völlig unerwartet, zu einer gedämpften Stimmung führen könnten. Dennoch wird das Unternehmen zu 44 Prozent des IFRS-NAV und 39 Prozent des EPRA-NTA gehandelt. Somit sollten die meisten negativen Erwartungen bereits eingepreist sein."
Immofinanz ( Akt. Indikation:  12,53 /12,57, 4,50%)

Andritz erhielt von Gascogne Papier den Auftrag zur Lieferung einer PrimeLine-Anlage zur Produktion von einseitig glattem MG-Papier für das Werk in Mimizan, Frankreich. Die Inbetriebnahme ist für 2025 geplant.
Andritz ( Akt. Indikation:  62,35 /62,40, -5,35%)

Der Knaus Tabbert Konzern profitiert von der hohen Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen und hat 2022 einen Rekordumsatz von 1,05 Mrd. Euro erreicht (+21,7 Prozent). Insgesamt wurde trotz den Herausforderungen entlang der Lieferketten mit 29.556 fakturierten Einheiten (Vorjahr: 25.922) ein erneuter Absatzrekord erzielt, so das Unternehmen. Der Auftragsbestand zum 31. Dezember liegt bei rund 1,3 Mrd. Euro oder 30.711 Einheiten (Vorjahr: 32.398 Einheiten). Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA stieg im Berichtszeitraum von 60,7 Mio. Euro auf 70,1 Mio. Euro, ein Anstieg um 15 Prozent. Für 2022 soll eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie (wie im Vorjahr) ausgeschüttet werden. Für das laufende Jahr geht das Unternehmen von einem starken Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr vor Preissteigerungseffekten aus. Preissteigerungen gegenüber Händlern werden im Geschäftsjahr 2023 in einer Bandbreite von 6 bis 8 Prozent geplant. Die bereinigte EBITDA Marge wird zwischen 7,5 und 8,5 Prozent erwartet, so das Unternehmen.
Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  42,70 /43,00, 4,51%)

Die Website der Wiener Börse wienerborse.at ist ab sofort in neuem Design online. Der Webauftritt sei modernisiert, das Design reduziert und insbesondere für Privatanleger übersichtlicher gestaltet worden, informiert die Wiener Börse. Der Schwerpunkt des Relaunchs lag laut Wiener Börse auf den meistbesuchten Seiten, den Kurslisten sowie den Preisdetailseiten der Wertpapiere.

Research: SRC Research bestätigt die Kauf-Empfehlung und das Kursziel von 18,5 Euro für Porr. Die Analysten von Montega stufen FACC weiter mit Buy und Kursziel 9,0 Euro ein. Die Erste Group reduziert Andritz von Kaufen auf Akkumulieren und erhöht das Kursziel von 64,0 auf 75,0 Euro. Morgan Stanley bestätigt voestalpine mit Equalweight und reduziert das Kursziel von 33,0 auf 31,4 Euro.Autonomous Research bestätigt die Vienna Insurance Group mit Underperform und erhöht das Kursziel von 21,0 auf 25,0 Euro. AlsterResearch stuft Kontron weiter mit Buy ein und belässt auch das Kursziel auf 31,0 Euro.
Porr ( Akt. Indikation:  13,66 /13,72, -1,51%)
FACC ( Akt. Indikation:  7,12 /7,19, 0,77%)
Andritz ( Akt. Indikation:  62,35 /62,40, -5,35%)
VIG ( Akt. Indikation:  24,55 /24,60, -0,30%)
voestalpine ( Akt. Indikation:  31,14 /31,16, 0,29%)
Kontron ( Akt. Indikation:  19,05 /19,12, 3,55%)

(Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 31.03.)


(31.03.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

D-Roadshow Österreich: Wienerberger als Star der Woche, Ö-News Woche 8, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX




Andritz
Akt. Indikation:  60.90 / 61.35
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  0.53%
Letzter SK:  60.80 ( -0.65%)

FACC
Akt. Indikation:  6.16 / 6.23
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.56%
Letzter SK:  6.23 ( -0.16%)

Immofinanz
Akt. Indikation:  21.10 / 21.25
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
Letzter SK:  21.20 ( 0.47%)

Knaus Tabbert
Akt. Indikation:  42.55 / 43.10
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
Letzter SK:  42.85 ( -4.14%)

Kontron
Akt. Indikation:  20.86 / 21.14
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  0.38%
Letzter SK:  20.92 ( -1.41%)

Porr
Akt. Indikation:  13.72 / 14.08
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.71%
Letzter SK:  14.00 ( -3.31%)

VIG
Akt. Indikation:  26.65 / 26.80
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
Letzter SK:  26.75 ( 0.00%)

voestalpine
Akt. Indikation:  25.06 / 25.18
Uhrzeit:  19:00:49
Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
Letzter SK:  25.14 ( -0.79%)



 

Bildnachweis

1. mind the #gabb

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


Random Partner

Vienna International Airport
Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 24 Februar (ATX vs. DAX oje)

» SportWoche Party 2024 in the Making, 24. Februar (Runplugged

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Anti War Song, Frosta, Gunter Deuber, M...

» Zertifikat des Tages #4. Japan ­Quality ­Income­ Index­ ­Zertifikat der ...

» SportWoche Party 2024 in the Making, 23. Februar (Ciao Schuh)

» Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23 Februar (Antikriegssong)

» Zwei Jahre Krieg: Song für den Frieden von audio-cd. feat. Porr-Vorstand...

» BSN Spitout Wiener Börse: VIG und Porr drehen nach davor jeweils 6 Tagen...

» Österreich-Depots: Weiter alles um die Null-Linie (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 23.2.: Extremes zu Pierer Mobility (Börse Geschichte) (B...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A347X9
AT0000A2B667
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Warimpex
    BSN MA-Event Warimpex
    #gabb #1546

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 07.02.24: DAX- High, jetzt mehr Vola? - auf diese 7 Titel sollte man blicken, dazu Wienerberger, Do&Co

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Mittwoch, der 7. ...

    Books josefchladek.com

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Victor Staaf
    This city is yours!
    2022
    Self published

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Rudolf J.Boeck
    Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
    1954
    Stadtbauamt der Stadt Wien

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void


    31.03.2023, 4573 Zeichen

    Die Immofinanz hat Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr präsentiert. Die Mieterlöse erhöhten sich demnach um 5,4 Prozent auf 300,2 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Ertragsteuern beträgt 185,7 Mio. Euro (2021: 386,3 Mio. Euro). Das Bewertungsergebnis aus Bestandsimmobilien liegt bei –110,5 Mio. Euro (2021: 86,2 Mio. Euro). Gegenläufig wirkte ein positiver Ergebniseffekt aus der erstmaligen Vollkonsolidierung des Anteils an der S Immo mit 214,6 Mio. Euro. Das Bewertungsergebnis aus Bestandsimmobilien und Firmenwerte beläuft sich somit auf insgesamt 104,0 Mio. nach 85,9 Mio. Das Konzernergebnis wird mit 142,0 Mio. Euro ausgewiesen (2021: 345,8 Mio. Euro). Der ordentlichen Hauptversammlung wid vorschlagen, für das Geschäftsjahr 2022 keine Dividende auszuschütten und die Mittel für die Bilanzstärkung zu verwenden.

    Gemeinsam mit der S Immo und mit Unterstützung durch die CPIPG sollen 2023 weitere Synergien und Effizienzsteigerungen identifiziert werden, teilt das Unternehmen mit. Mittelfristig soll das Angebot in den Kernländern weiter ausgebaut werden. Die Verkaufspipeline umfasst derzeit rund 830 Mio. Euro, auf Sicht der nächsten Monate weitere Abschlüsse erwartet, wie es heißt. Die Erlöse daraus sollen für die Rückzahlung von Schulden verwendet oder in Immobilien reinvestiert werden.

    Die Analysten von Raiffeisen meinen zu den Immofinanz-Zahlen: "Trotz der soliden GuV und des starken FFO sind wir geneigt, die Veröffentlichung eher negativ zu sehen, da die sich verschlechternde Bilanz und der Verzicht auf die Dividende, obwohl nicht völlig unerwartet, zu einer gedämpften Stimmung führen könnten. Dennoch wird das Unternehmen zu 44 Prozent des IFRS-NAV und 39 Prozent des EPRA-NTA gehandelt. Somit sollten die meisten negativen Erwartungen bereits eingepreist sein."
    Immofinanz ( Akt. Indikation:  12,53 /12,57, 4,50%)

    Andritz erhielt von Gascogne Papier den Auftrag zur Lieferung einer PrimeLine-Anlage zur Produktion von einseitig glattem MG-Papier für das Werk in Mimizan, Frankreich. Die Inbetriebnahme ist für 2025 geplant.
    Andritz ( Akt. Indikation:  62,35 /62,40, -5,35%)

    Der Knaus Tabbert Konzern profitiert von der hohen Nachfrage nach Freizeitfahrzeugen und hat 2022 einen Rekordumsatz von 1,05 Mrd. Euro erreicht (+21,7 Prozent). Insgesamt wurde trotz den Herausforderungen entlang der Lieferketten mit 29.556 fakturierten Einheiten (Vorjahr: 25.922) ein erneuter Absatzrekord erzielt, so das Unternehmen. Der Auftragsbestand zum 31. Dezember liegt bei rund 1,3 Mrd. Euro oder 30.711 Einheiten (Vorjahr: 32.398 Einheiten). Das um Sondereffekte bereinigte EBITDA stieg im Berichtszeitraum von 60,7 Mio. Euro auf 70,1 Mio. Euro, ein Anstieg um 15 Prozent. Für 2022 soll eine Dividende in Höhe von 1,50 Euro je Aktie (wie im Vorjahr) ausgeschüttet werden. Für das laufende Jahr geht das Unternehmen von einem starken Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr vor Preissteigerungseffekten aus. Preissteigerungen gegenüber Händlern werden im Geschäftsjahr 2023 in einer Bandbreite von 6 bis 8 Prozent geplant. Die bereinigte EBITDA Marge wird zwischen 7,5 und 8,5 Prozent erwartet, so das Unternehmen.
    Knaus Tabbert ( Akt. Indikation:  42,70 /43,00, 4,51%)

    Die Website der Wiener Börse wienerborse.at ist ab sofort in neuem Design online. Der Webauftritt sei modernisiert, das Design reduziert und insbesondere für Privatanleger übersichtlicher gestaltet worden, informiert die Wiener Börse. Der Schwerpunkt des Relaunchs lag laut Wiener Börse auf den meistbesuchten Seiten, den Kurslisten sowie den Preisdetailseiten der Wertpapiere.

    Research: SRC Research bestätigt die Kauf-Empfehlung und das Kursziel von 18,5 Euro für Porr. Die Analysten von Montega stufen FACC weiter mit Buy und Kursziel 9,0 Euro ein. Die Erste Group reduziert Andritz von Kaufen auf Akkumulieren und erhöht das Kursziel von 64,0 auf 75,0 Euro. Morgan Stanley bestätigt voestalpine mit Equalweight und reduziert das Kursziel von 33,0 auf 31,4 Euro.Autonomous Research bestätigt die Vienna Insurance Group mit Underperform und erhöht das Kursziel von 21,0 auf 25,0 Euro. AlsterResearch stuft Kontron weiter mit Buy ein und belässt auch das Kursziel auf 31,0 Euro.
    Porr ( Akt. Indikation:  13,66 /13,72, -1,51%)
    FACC ( Akt. Indikation:  7,12 /7,19, 0,77%)
    Andritz ( Akt. Indikation:  62,35 /62,40, -5,35%)
    VIG ( Akt. Indikation:  24,55 /24,60, -0,30%)
    voestalpine ( Akt. Indikation:  31,14 /31,16, 0,29%)
    Kontron ( Akt. Indikation:  19,05 /19,12, 3,55%)

    (Der Input von Christine Petzwinkler für den http://www.boerse-social.com/gabb vom 31.03.)


    (31.03.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    D-Roadshow Österreich: Wienerberger als Star der Woche, Ö-News Woche 8, Beispiel täglicher Live-Blick DAX/ATX




    Andritz
    Akt. Indikation:  60.90 / 61.35
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  0.53%
    Letzter SK:  60.80 ( -0.65%)

    FACC
    Akt. Indikation:  6.16 / 6.23
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.56%
    Letzter SK:  6.23 ( -0.16%)

    Immofinanz
    Akt. Indikation:  21.10 / 21.25
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.12%
    Letzter SK:  21.20 ( 0.47%)

    Knaus Tabbert
    Akt. Indikation:  42.55 / 43.10
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.06%
    Letzter SK:  42.85 ( -4.14%)

    Kontron
    Akt. Indikation:  20.86 / 21.14
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  0.38%
    Letzter SK:  20.92 ( -1.41%)

    Porr
    Akt. Indikation:  13.72 / 14.08
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.71%
    Letzter SK:  14.00 ( -3.31%)

    VIG
    Akt. Indikation:  26.65 / 26.80
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.09%
    Letzter SK:  26.75 ( 0.00%)

    voestalpine
    Akt. Indikation:  25.06 / 25.18
    Uhrzeit:  19:00:49
    Veränderung zu letztem SK:  -0.08%
    Letzter SK:  25.14 ( -0.79%)



     

    Bildnachweis

    1. mind the #gabb

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Porr, UBM, Austriacard Holdings AG, Warimpex, Amag, Uniqa, Mayr-Melnhof, Rosenbauer, Wienerberger, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Strabag, Telekom Austria, VIG, adidas, Münchener Rück, Beiersdorf, Airbus Group, BMW, Continental, Merck KGaA.


    Random Partner

    Vienna International Airport
    Die Flughafen Wien AG positioniert sich durch die geografische Lage im Zentrum Europas als eine der wichtigsten Drehscheiben zu den florierenden Destinationen Mittel- und Osteuropas. Der Flughafen Wien war 2016 Ausgangs- oder Endpunkt für über 23 Millionen Passagiere.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 24 Februar (ATX vs. DAX oje)

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 24. Februar (Runplugged

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Anti War Song, Frosta, Gunter Deuber, M...

    » Zertifikat des Tages #4. Japan ­Quality ­Income­ Index­ ­Zertifikat der ...

    » SportWoche Party 2024 in the Making, 23. Februar (Ciao Schuh)

    » Wiener Börse Party 2024 in the Making, 23 Februar (Antikriegssong)

    » Zwei Jahre Krieg: Song für den Frieden von audio-cd. feat. Porr-Vorstand...

    » BSN Spitout Wiener Börse: VIG und Porr drehen nach davor jeweils 6 Tagen...

    » Österreich-Depots: Weiter alles um die Null-Linie (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 23.2.: Extremes zu Pierer Mobility (Börse Geschichte) (B...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A347X9
    AT0000A2B667
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Warimpex
      BSN MA-Event Warimpex
      #gabb #1546

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 07.02.24: DAX- High, jetzt mehr Vola? - auf diese 7 Titel sollte man blicken, dazu Wienerberger, Do&Co

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist Mittwoch, der 7. ...

      Books josefchladek.com

      Ray Mortenson
      Meadowland
      1983
      Lustrum Press

      Andreas H. Bitesnich
      dots on paper
      2023
      teNeues Verlag GmbH

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Adrianna Ault
      Levee
      2023
      Void

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli