Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





wikifolio whispers a.m. Verbund, Siemens, Roche GS, Nvidia, Mayr-Melnhof, Frequentis, Apple, SFC Energy, adidas und BNP Paribas

Magazine aktuell


#gabb aktuell



30.03.2023, 12088 Zeichen

Verbund 
0.57%

gerihouse (FUTURE4Y): Der österreichische Stromkonzern Verbund AG (ISIN: AT0000746409) will für das Geschäftsjahr 2022 eine Dividende von 3,60 Euro je Aktie vorschlagen. Die Dividende besteht aus einer ordentlichen Dividende in Höhe von 2,44 Euro pro Aktie und einer Sonderdividende in Höhe von 1,16 Euro pro Aktie. Damit wird die ordentliche Dividende im Vergleich zum Vorjahr (1,05 Euro) um rund 132 Prozent erhöht. Auf Basis der ordentlichen Dividende liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Börsenkurs von 77,20 Euro bei 3,16 Prozent. Die Hauptversammlung wird am 25. April 2023 stattfinden. Die Ausschüttungsquote in Bezug auf die ordentliche Dividende – bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis – beträgt für 2022 somit 48,3 Prozent. Das EBITDA stieg im letzten Geschäftsjahr um 100,2 Prozent auf 3,16 Mrd. Euro und das Konzernergebnis, bereinigt um Einmaleffekte, erhöhte sich um 119,8 Prozent auf 1,76 Mrd. Euro gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres, wie Verbund am Donnerstag berichtete. Der Umsatz stieg um 116,6 Prozent auf 10,35 Mrd. Euro. Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasserkraft, und PV wird für das Geschäftsjahr 2023 ein EBITDA zwischen rund 3,5 Mrd. Euro und 4,4 Mrd. Euro sowie ein Konzernergebnis zwischen rund 1,9 Mrd. Euro und 2,5 Mrd. Euro erwartet. Verbund plant mit einer Ausschüttungsquote zwischen 45 und 55 Prozent bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis in Höhe zwischen rund 1,9 Mrd. Euro und 2,5 Mrd. Euro. Verbund produziert fast 100 Prozent der Stromerzeugung in seinen Wasserkraftwerken. 51 Prozent der Anteile an der Verbund AG befinden sich, verfassungsrechtlich verankert, im Eigentum der Republik Österreich. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:34)

>> mehr comments zu Verbund: www.boerse-social.com/launch/aktie/verbund

 

Siemens 
0.42%

gerihouse (FUTURE4Y): Der Industriekonzern Siemens (ISIN: DE0007236101) wird an diesem Donnerstag seine virtuelle Hauptversammlung abhalten. Der DAX-Konzern will eine Dividende von 4,25 Euro je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Damit wird die Ausschüttung im Vergleich zum Vorjahr (4,00 Euro) um 6,3 Prozent erhöht. Die derzeitige Dividendenrendite beträgt beim aktuellen Börsenkurs von 150 Euro 2,83 Prozent. Nach einem starken Start in das Geschäftsjahr 2023 hob Siemens die Prognose für das Geschäftsjahr 2023 an. Siemens erwartet nun für den Siemens-Konzern ein Umsatzerlöswachstum auf vergleichbarer Basis (bereinigt um Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte) in einer Bandbreite von 7 Prozent bis 10 Prozent (zuvor 6 Prozent bis 9 Prozent) und weiterhin ein Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatzerlösen (Book-to-Bill-Verhältnis) von über 1. Es wird ein höheres unverwässertes Ergebnis je Aktie (für den Gewinn nach Steuern) in einer Bandbreite von 8,90 Euro bis 9,40 Euro (zuvor 8,70 Euro bis 9,20 Euro) prognostiziert. Die Umsatzerlöse des ersten Quartals 2022/2023 (Oktober bis Dezember) stiegen im Vorjahresvergleich um 10 Prozent auf 18,1 Mrd. Euro, wie Siemens am Mittwochabend mitteilte. Auf vergleichbarer Basis (ohne Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte) erhöhten sich die Umsatzerlöse um 8 Prozent und der Auftragseingang (22,62 Mrd. Euro) nahm um 8 Prozent ab. Der Gewinn nach Steuern belief sich auf 1,6 Mrd. Euro nach 1,8 Mrd. Euro im Vorjahr. Wie Siemens weiter mitteilte, sei mit einem operativen Gewinn im ersten Quartal 2022/23 von 2,7 Mrd. Euro der bislang stärkste Start in ein neues Geschäftsjahr geglückt. Die Siemens AG ist auf die Geschäftsfelder Industrie, Infrastruktur, Mobilität und Gesundheit fokussiert. Zum 31. Dezember 2022 hatte das Unternehmen weltweit rund 313.000 Beschäftigte. Die Aktie von Siemens wird seit dem 8. März 1899 an der Börse notiert. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:33)

>> mehr comments zu Siemens: www.boerse-social.com/launch/aktie/siemens_ag

 

Roche GS 
0.63%

gerihouse (FUTURE4Y): Die Schweizer Pharmafirma Roche (ISIN: CH0012032113) will die Dividende von 9,30 auf 9,50 Franken (ca. 9,52 Euro) je Aktie erhöhen. Dies entspricht einer Anhebung um 2,2 Prozent. Damit steigert Roche die Dividende das 36. Jahr in ununterbrochener Folge. Beim derzeitigen Kursniveau von 327 Franken (ca. 327,8 Euro) liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,90 Prozent. Die nächste Generalversammlung findet am 14. März 2023 statt. Auszahltag ist der 20. März 2023. Ex-Dividenden Tag ist der 16. März 2023. Der Konzern aus Basel verzeichnete im Jahr 2022 einen Umsatzanstieg zu konstanten Wechselkursen um 2 Prozent auf 63,28 Mrd. Franken. In Schweizer Franken gerechnet stiegen die Umsätze um 1 Prozent, wie am Donnerstag berichtet wurde. Der Reingewinn ist in Schweizer Franken gerechnet um 9 Prozent auf 13,5 Mrd. Franken gefallen. Roche spürte die nachlassende Covid-19-Pandemie in den Sparten Pharma und Diagnostik. Das operative Kernergebnis stieg um 1 Prozent auf 22,27 Mrd. Franken. Roche erwartet für das Jahr 2023 einen Rückgang der Umsätze im niedrigen einstelligen Prozentbereich (zu konstanten Wechselkursen). Für den Kerngewinn je Titel wird ebenfalls ein Rückgang im niedrigen einstelligen Prozentbereich erwartet. Wird der Rückgang bei Covid-19-Produkten ausgeklammert, erwartet Roche ein solides Wachstum in beiden Divisionen Pharma und Diagnostik. Roche plant wieder eine Anhebung der Dividende. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:32)

>> mehr comments zu Roche GS: www.boerse-social.com/launch/aktie/roche_gs

 

Nvidia 
-0.13%

gerihouse (FUTURE4Y): Der amerikanische Technologiekonzern Nvidia Corp. (ISIN: US67066G1040, NASDAQ: NVDA) zahlt am 29. März 2023 eine unveränderte Quartalsdividende von 0,04 US-Dollar an die Aktionäre aus. Record date ist der 8. März 2023. Auf das Jahr hochgerechnet werden damit 0,16 US-Dollar ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite des Konzerns liegt beim aktuellen Börsenkurs von 207,54 US-Dollar (Stand: 22. Februar 2023) bei 0,08 Prozent. Nvidia mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien, wurde 1993 gegründet und ist ein Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Computer oder auch Spielkonsolen. Im vierten Quartal (29. Januar) des Fiskaljahres 2023 erzielte Nvidia einen Umsatz von 6,05 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 7,64 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn (GAAP) von 1,41 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am 22. Februar 2023 mitgeteilt wurde. Für das erste Quartal 2024 erwartet Nvidia einen Umsatz von 6,5 Mrd. US-Dollar (plus/minus 2 Prozent), wie bei Vorlage der Quartalszahlen berichtet wurde. Mit den Ergebnissen lag Nvidia über den Erwartungen der Analysten. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 42,01 Prozent im Plus (Stand: 22. Februar 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 508,11 Mrd. US-Dollar. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:31)

>> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

 

Mayr-Melnhof 
1.07%

gerihouse (FUTURE4Y): Der österreichische Karton- und Faltschachtelhersteller Mayr-Melnhof Karton AG (ISIN: AT0000938204) will der Hauptversammlung am 26. April 2023 eine im Vergleich zum Vorjahr (3,50 Euro) um 20 Prozent erhöhte Dividende von 4,20 Euro je Aktie vorschlagen. Beim derzeitigen Börsenkurs von 160,20 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,62 Prozent. Dividendenzahltag ist der 10. Mai 2023. Ex-Dividenden-Tag ist der 3. Mai 2023. Mayr-Melnhof erzielte im Geschäftsjahr 2022 Umsätze von 4,68 Mrd. Euro. Damit lagen die Umsätze um 52,5 Prozent über dem Vorjahresniveau (3,07 Mrd. Euro). Die Zunahme resultierte zum einen aus den Akquisitionen des Vorjahres in der Division MM Board & Paper und den Unternehmenskäufen von MM Packaging im Berichtsjahr sowie zum anderen aus der Kostenweitergabe über höhere Preise. Mit 510,3 Mio. Euro stieg das betriebliche Ergebnis um 89,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2021: 269,6 Mio. Euro). Die operative Marge des Konzerns erreichte 10,9 Prozent nach 8,8 Prozent im Vorjahr. Der Jahresüberschuss stieg um 81 Prozent auf 345,2 Mio. Euro. Wie Mayr-Melnhof weiter mitteilt, sei im Bereich Board & Paper im laufenden Jahr ein deutlicher Rückgang bei Menge und Ergebnis absehbar. In der Division MM Packaging hat sich die Nachfrage in den ersten beiden Monaten etwas abgeschwächt, zeigt sich aber resilient. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:30)

>> mehr comments zu Mayr-Melnhof: www.boerse-social.com/launch/aktie/mayrmelnhof

 

Frequentis 
-1.57%

gerihouse (FUTURE4Y): Die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09) will eine Dividende in Höhe von 0,22 Euro an die Aktionäre ausschütten, wie am Montag berichtet wurde. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 31,30 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 0,70 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 1. Juni 2023 in Wien statt. Dividendenzahltag ist der 7. Juni 2023. Ex-Dividendentag ist der 5. Juni 2023. Im Vorjahr lag die Dividende bei 0,20 Euro. Das Jahresergebnis 2022 wird Frequentis am 12. April 2023 veröffentlichen. Frequentis mit Sitz in Wien ist nach eigenen Angaben ein Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Mit einem Marktanteil von 30 Prozent ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Es werden rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Frequentis Aktie notiert seit dem 14. Mai 2019 an der Wiener Börse und an der Frankfurter Börse. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:30)

>> mehr comments zu Frequentis: www.boerse-social.com/launch/aktie/frequentis

 

Apple 
-0.07%

gerihouse (FUTURE4Y): Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 16. Februar 2023 eine Quartalsdividende von 0,23 US-Dollar an seine Investoren. Record day ist der 13. Februar 2023. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 0,92 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 150,82 US-Dollar (Stand: 2. Februar 2023) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,61 Prozent. Ende April 2022 erfolgte eine Anhebung um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (0,22 US-Dollar). Apple erhöhte damit die Dividende das zehnte Jahr in Folge. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal (31. Dezember) des Fiskaljahres 2023 einen Ertrag in Höhe von 30 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 34,6 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 117,15 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 123,95 Mrd. US-Dollar). Das Ergebnis lag unter den Erwartungen des Marktes. Nachbörslich gab die Aktie rund zwei Prozent nach. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 16,08 Prozent im Plus (Stand: 2. Februar 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,3 Bio. US-Dollar. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:27)

>> mehr comments zu Apple: www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

 

SFC Energy 
5.57%

Moneyboxer (GREEN111): SFC heute mit endgültigen Zahlen für 2022. Die meisten waren schon bekannt. Noch nicht bekannt war das Nettoergebnis: Konzernergebnis steigt signifikant auf TEUR 2.020 (Vorjahr: TEUR -5.829) – Ergebnis je Aktie gemäß IFRS unverwässert und verwässert deutlich verbessert auf 0,13 Euro (Vorjahr: -0,40 Euro). Man war also profitabel, hat aber ein KGV von ca. 160 für 2022. Das Ergebnis liegt unter dem auf Marketscreener erwarteten 0,19 €. "Es wird insgesamt erwartet, dass die Nachfrage im Berichtsjahr 2023 in allen regionalen Märkten weiter steigen wird und insbesondere aus Nordamerika und Asien deutliche Wachstumsimpulse kommen werden." Asien sieht wirklich interessant aus, da es bisher nur einen kleinen Anteil ausmacht. (30.03. 06:53)

>> mehr comments zu SFC Energy: www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

 

adidas 
0.48%

MichaelBurry000 (65847584): Die ADIDAS sieh auch aktuell sehr gut auf für einen kurzfristigen Trade, ich schaue mal, ob das ggf. heute ein Kauf wird. (30.03. 06:18)

>> mehr comments zu adidas: www.boerse-social.com/launch/aktie/adidas_ag

 

BNP Paribas 
0.76%

BastianZink (365TAGEB): Heute sind wir ganz verrückt! Wir steigen in den europäischen Bankensektor ein. (29.03. 19:01)

>> mehr comments zu BNP Paribas: www.boerse-social.com/launch/aktie/bnp_paribas

 




BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople




 

Bildnachweis

1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.

Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2APC0
AT0000A2H9F5
AT0000A2U5T7
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(2), VIG(2)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
    Star der Stunde: Polytec Group 0.96%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.21%
    Star der Stunde: Frequentis 0.8%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), EVN(1), ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: ams-Osram(1)
    Star der Stunde: Österreichische Post 0.25%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Strabag(1), Kontron(1)

    Featured Partner Video

    Börsepeople im Podcast S11/16: Christian Drastil GP

    Mein 16. Gast in Season 11 bin zum 3. Mal in der Börsepeople-Serie ich selbst, diesmal mit dem Zusatz GP für Gerhard Popp, der mich für die Immobilien Redaktion per Vlog interviewt hat und dann auc...

    Books josefchladek.com

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Andreas H. Bitesnich
    India
    2019
    teNeues Verlag GmbH

    Sebastián Bruno
    Ta-ra
    2023
    ediciones anómalas

    Nobuyoshi Araki
    Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
    2016
    Kawade Shobo Shinsha

    Tommaso Protti
    Terra Vermelha
    2023
    Void

    wikifolio whispers a.m. Verbund, Siemens, Roche GS, Nvidia, Mayr-Melnhof, Frequentis, Apple, SFC Energy, adidas und BNP Paribas


    30.03.2023, 12088 Zeichen

    Verbund 
    0.57%

    gerihouse (FUTURE4Y): Der österreichische Stromkonzern Verbund AG (ISIN: AT0000746409) will für das Geschäftsjahr 2022 eine Dividende von 3,60 Euro je Aktie vorschlagen. Die Dividende besteht aus einer ordentlichen Dividende in Höhe von 2,44 Euro pro Aktie und einer Sonderdividende in Höhe von 1,16 Euro pro Aktie. Damit wird die ordentliche Dividende im Vergleich zum Vorjahr (1,05 Euro) um rund 132 Prozent erhöht. Auf Basis der ordentlichen Dividende liegt die aktuelle Dividendenrendite beim derzeitigen Börsenkurs von 77,20 Euro bei 3,16 Prozent. Die Hauptversammlung wird am 25. April 2023 stattfinden. Die Ausschüttungsquote in Bezug auf die ordentliche Dividende – bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis – beträgt für 2022 somit 48,3 Prozent. Das EBITDA stieg im letzten Geschäftsjahr um 100,2 Prozent auf 3,16 Mrd. Euro und das Konzernergebnis, bereinigt um Einmaleffekte, erhöhte sich um 119,8 Prozent auf 1,76 Mrd. Euro gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres, wie Verbund am Donnerstag berichtete. Der Umsatz stieg um 116,6 Prozent auf 10,35 Mrd. Euro. Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasserkraft, und PV wird für das Geschäftsjahr 2023 ein EBITDA zwischen rund 3,5 Mrd. Euro und 4,4 Mrd. Euro sowie ein Konzernergebnis zwischen rund 1,9 Mrd. Euro und 2,5 Mrd. Euro erwartet. Verbund plant mit einer Ausschüttungsquote zwischen 45 und 55 Prozent bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis in Höhe zwischen rund 1,9 Mrd. Euro und 2,5 Mrd. Euro. Verbund produziert fast 100 Prozent der Stromerzeugung in seinen Wasserkraftwerken. 51 Prozent der Anteile an der Verbund AG befinden sich, verfassungsrechtlich verankert, im Eigentum der Republik Österreich. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:34)

    >> mehr comments zu Verbund: www.boerse-social.com/launch/aktie/verbund

     

    Siemens 
    0.42%

    gerihouse (FUTURE4Y): Der Industriekonzern Siemens (ISIN: DE0007236101) wird an diesem Donnerstag seine virtuelle Hauptversammlung abhalten. Der DAX-Konzern will eine Dividende von 4,25 Euro je Aktie an die Aktionäre ausschütten. Damit wird die Ausschüttung im Vergleich zum Vorjahr (4,00 Euro) um 6,3 Prozent erhöht. Die derzeitige Dividendenrendite beträgt beim aktuellen Börsenkurs von 150 Euro 2,83 Prozent. Nach einem starken Start in das Geschäftsjahr 2023 hob Siemens die Prognose für das Geschäftsjahr 2023 an. Siemens erwartet nun für den Siemens-Konzern ein Umsatzerlöswachstum auf vergleichbarer Basis (bereinigt um Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte) in einer Bandbreite von 7 Prozent bis 10 Prozent (zuvor 6 Prozent bis 9 Prozent) und weiterhin ein Verhältnis von Auftragseingang zu Umsatzerlösen (Book-to-Bill-Verhältnis) von über 1. Es wird ein höheres unverwässertes Ergebnis je Aktie (für den Gewinn nach Steuern) in einer Bandbreite von 8,90 Euro bis 9,40 Euro (zuvor 8,70 Euro bis 9,20 Euro) prognostiziert. Die Umsatzerlöse des ersten Quartals 2022/2023 (Oktober bis Dezember) stiegen im Vorjahresvergleich um 10 Prozent auf 18,1 Mrd. Euro, wie Siemens am Mittwochabend mitteilte. Auf vergleichbarer Basis (ohne Währungsumrechnungs- und Portfolioeffekte) erhöhten sich die Umsatzerlöse um 8 Prozent und der Auftragseingang (22,62 Mrd. Euro) nahm um 8 Prozent ab. Der Gewinn nach Steuern belief sich auf 1,6 Mrd. Euro nach 1,8 Mrd. Euro im Vorjahr. Wie Siemens weiter mitteilte, sei mit einem operativen Gewinn im ersten Quartal 2022/23 von 2,7 Mrd. Euro der bislang stärkste Start in ein neues Geschäftsjahr geglückt. Die Siemens AG ist auf die Geschäftsfelder Industrie, Infrastruktur, Mobilität und Gesundheit fokussiert. Zum 31. Dezember 2022 hatte das Unternehmen weltweit rund 313.000 Beschäftigte. Die Aktie von Siemens wird seit dem 8. März 1899 an der Börse notiert. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:33)

    >> mehr comments zu Siemens: www.boerse-social.com/launch/aktie/siemens_ag

     

    Roche GS 
    0.63%

    gerihouse (FUTURE4Y): Die Schweizer Pharmafirma Roche (ISIN: CH0012032113) will die Dividende von 9,30 auf 9,50 Franken (ca. 9,52 Euro) je Aktie erhöhen. Dies entspricht einer Anhebung um 2,2 Prozent. Damit steigert Roche die Dividende das 36. Jahr in ununterbrochener Folge. Beim derzeitigen Kursniveau von 327 Franken (ca. 327,8 Euro) liegt die aktuelle Dividendenrendite bei 2,90 Prozent. Die nächste Generalversammlung findet am 14. März 2023 statt. Auszahltag ist der 20. März 2023. Ex-Dividenden Tag ist der 16. März 2023. Der Konzern aus Basel verzeichnete im Jahr 2022 einen Umsatzanstieg zu konstanten Wechselkursen um 2 Prozent auf 63,28 Mrd. Franken. In Schweizer Franken gerechnet stiegen die Umsätze um 1 Prozent, wie am Donnerstag berichtet wurde. Der Reingewinn ist in Schweizer Franken gerechnet um 9 Prozent auf 13,5 Mrd. Franken gefallen. Roche spürte die nachlassende Covid-19-Pandemie in den Sparten Pharma und Diagnostik. Das operative Kernergebnis stieg um 1 Prozent auf 22,27 Mrd. Franken. Roche erwartet für das Jahr 2023 einen Rückgang der Umsätze im niedrigen einstelligen Prozentbereich (zu konstanten Wechselkursen). Für den Kerngewinn je Titel wird ebenfalls ein Rückgang im niedrigen einstelligen Prozentbereich erwartet. Wird der Rückgang bei Covid-19-Produkten ausgeklammert, erwartet Roche ein solides Wachstum in beiden Divisionen Pharma und Diagnostik. Roche plant wieder eine Anhebung der Dividende. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:32)

    >> mehr comments zu Roche GS: www.boerse-social.com/launch/aktie/roche_gs

     

    Nvidia 
    -0.13%

    gerihouse (FUTURE4Y): Der amerikanische Technologiekonzern Nvidia Corp. (ISIN: US67066G1040, NASDAQ: NVDA) zahlt am 29. März 2023 eine unveränderte Quartalsdividende von 0,04 US-Dollar an die Aktionäre aus. Record date ist der 8. März 2023. Auf das Jahr hochgerechnet werden damit 0,16 US-Dollar ausgeschüttet. Die derzeitige Dividendenrendite des Konzerns liegt beim aktuellen Börsenkurs von 207,54 US-Dollar (Stand: 22. Februar 2023) bei 0,08 Prozent. Nvidia mit Sitz in Santa Clara, Kalifornien, wurde 1993 gegründet und ist ein Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen für Computer oder auch Spielkonsolen. Im vierten Quartal (29. Januar) des Fiskaljahres 2023 erzielte Nvidia einen Umsatz von 6,05 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 7,64 Mrd. US-Dollar) bei einem Gewinn (GAAP) von 1,41 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 3 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am 22. Februar 2023 mitgeteilt wurde. Für das erste Quartal 2024 erwartet Nvidia einen Umsatz von 6,5 Mrd. US-Dollar (plus/minus 2 Prozent), wie bei Vorlage der Quartalszahlen berichtet wurde. Mit den Ergebnissen lag Nvidia über den Erwartungen der Analysten. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 42,01 Prozent im Plus (Stand: 22. Februar 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 508,11 Mrd. US-Dollar. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:31)

    >> mehr comments zu Nvidia: www.boerse-social.com/launch/aktie/nvidia

     

    Mayr-Melnhof 
    1.07%

    gerihouse (FUTURE4Y): Der österreichische Karton- und Faltschachtelhersteller Mayr-Melnhof Karton AG (ISIN: AT0000938204) will der Hauptversammlung am 26. April 2023 eine im Vergleich zum Vorjahr (3,50 Euro) um 20 Prozent erhöhte Dividende von 4,20 Euro je Aktie vorschlagen. Beim derzeitigen Börsenkurs von 160,20 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 2,62 Prozent. Dividendenzahltag ist der 10. Mai 2023. Ex-Dividenden-Tag ist der 3. Mai 2023. Mayr-Melnhof erzielte im Geschäftsjahr 2022 Umsätze von 4,68 Mrd. Euro. Damit lagen die Umsätze um 52,5 Prozent über dem Vorjahresniveau (3,07 Mrd. Euro). Die Zunahme resultierte zum einen aus den Akquisitionen des Vorjahres in der Division MM Board & Paper und den Unternehmenskäufen von MM Packaging im Berichtsjahr sowie zum anderen aus der Kostenweitergabe über höhere Preise. Mit 510,3 Mio. Euro stieg das betriebliche Ergebnis um 89,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2021: 269,6 Mio. Euro). Die operative Marge des Konzerns erreichte 10,9 Prozent nach 8,8 Prozent im Vorjahr. Der Jahresüberschuss stieg um 81 Prozent auf 345,2 Mio. Euro. Wie Mayr-Melnhof weiter mitteilt, sei im Bereich Board & Paper im laufenden Jahr ein deutlicher Rückgang bei Menge und Ergebnis absehbar. In der Division MM Packaging hat sich die Nachfrage in den ersten beiden Monaten etwas abgeschwächt, zeigt sich aber resilient. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:30)

    >> mehr comments zu Mayr-Melnhof: www.boerse-social.com/launch/aktie/mayrmelnhof

     

    Frequentis 
    -1.57%

    gerihouse (FUTURE4Y): Die Frequentis AG (ISIN: ATFREQUENT09) will eine Dividende in Höhe von 0,22 Euro an die Aktionäre ausschütten, wie am Montag berichtet wurde. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 31,30 Euro beträgt die aktuelle Dividendenrendite 0,70 Prozent. Die Hauptversammlung findet am 1. Juni 2023 in Wien statt. Dividendenzahltag ist der 7. Juni 2023. Ex-Dividendentag ist der 5. Juni 2023. Im Vorjahr lag die Dividende bei 0,20 Euro. Das Jahresergebnis 2022 wird Frequentis am 12. April 2023 veröffentlichen. Frequentis mit Sitz in Wien ist nach eigenen Angaben ein Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Kontrollzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben. Mit einem Marktanteil von 30 Prozent ist die Gruppe Weltmarktführer bei Sprachkommunikationssystemen für die Flugsicherung. Es werden rund 2.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Frequentis Aktie notiert seit dem 14. Mai 2019 an der Wiener Börse und an der Frankfurter Börse. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:30)

    >> mehr comments zu Frequentis: www.boerse-social.com/launch/aktie/frequentis

     

    Apple 
    -0.07%

    gerihouse (FUTURE4Y): Der amerikanische Technologiekonzern Apple Inc. (ISIN: US0378331005, NASDAQ: AAPL) zahlt am 16. Februar 2023 eine Quartalsdividende von 0,23 US-Dollar an seine Investoren. Record day ist der 13. Februar 2023. Auf das Gesamtjahr hochgerechnet werden damit 0,92 US-Dollar ausgeschüttet. Beim derzeitigen Aktienkurs von 150,82 US-Dollar (Stand: 2. Februar 2023) entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 0,61 Prozent. Ende April 2022 erfolgte eine Anhebung um 4,5 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (0,22 US-Dollar). Apple erhöhte damit die Dividende das zehnte Jahr in Folge. Der im Dow-Jones gelistete Konzern erwirtschaftete im ersten Quartal (31. Dezember) des Fiskaljahres 2023 einen Ertrag in Höhe von 30 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 34,6 Mrd. US-Dollar), wie ebenfalls am Donnerstag berichtet wurde. Der Umsatz lag bei 117,15 Mrd. US-Dollar (Vorjahr: 123,95 Mrd. US-Dollar). Das Ergebnis lag unter den Erwartungen des Marktes. Nachbörslich gab die Aktie rund zwei Prozent nach. Die Aktie liegt an der Wall Street seit Jahresbeginn 2023 mit 16,08 Prozent im Plus (Stand: 2. Februar 2023). Die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 2,3 Bio. US-Dollar. Redaktion MyDividends.de (30.03. 07:27)

    >> mehr comments zu Apple: www.boerse-social.com/launch/aktie/apple_inc

     

    SFC Energy 
    5.57%

    Moneyboxer (GREEN111): SFC heute mit endgültigen Zahlen für 2022. Die meisten waren schon bekannt. Noch nicht bekannt war das Nettoergebnis: Konzernergebnis steigt signifikant auf TEUR 2.020 (Vorjahr: TEUR -5.829) – Ergebnis je Aktie gemäß IFRS unverwässert und verwässert deutlich verbessert auf 0,13 Euro (Vorjahr: -0,40 Euro). Man war also profitabel, hat aber ein KGV von ca. 160 für 2022. Das Ergebnis liegt unter dem auf Marketscreener erwarteten 0,19 €. "Es wird insgesamt erwartet, dass die Nachfrage im Berichtsjahr 2023 in allen regionalen Märkten weiter steigen wird und insbesondere aus Nordamerika und Asien deutliche Wachstumsimpulse kommen werden." Asien sieht wirklich interessant aus, da es bisher nur einen kleinen Anteil ausmacht. (30.03. 06:53)

    >> mehr comments zu SFC Energy: www.boerse-social.com/launch/aktie/sfc_energy

     

    adidas 
    0.48%

    MichaelBurry000 (65847584): Die ADIDAS sieh auch aktuell sehr gut auf für einen kurzfristigen Trade, ich schaue mal, ob das ggf. heute ein Kauf wird. (30.03. 06:18)

    >> mehr comments zu adidas: www.boerse-social.com/launch/aktie/adidas_ag

     

    BNP Paribas 
    0.76%

    BastianZink (365TAGEB): Heute sind wir ganz verrückt! Wir steigen in den europäischen Bankensektor ein. (29.03. 19:01)

    >> mehr comments zu BNP Paribas: www.boerse-social.com/launch/aktie/bnp_paribas

     




    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S11/20: Intern für Börsepeople




     

    Bildnachweis

    1. Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.

    Aktien auf dem Radar:Frequentis, Semperit, RHI Magnesita, Amag, Pierer Mobility, Immofinanz, Rosgix, Österreichische Post, RBI, S Immo, Rosenbauer, ams-Osram, Heid AG, Porr, UBM, Wolford, Oberbank AG Stamm, FACC, Addiko Bank, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Flughafen Wien, Strabag, Telekom Austria, Uniqa, VIG, Wienerberger.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Das wikifolio Prinzip - Smarter handeln - Mach die Handelsstrategien anderer zu deiner eigenen. Mit wikifolio-Zertifikaten holst du die Performance privater und professioneller Investoren direkt in dein Depot.


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2APC0
    AT0000A2H9F5
    AT0000A2U5T7
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Uniqa(2), VIG(2)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: Kontron(2)
      Star der Stunde: Polytec Group 0.96%, Rutsch der Stunde: RHI Magnesita -1.21%
      Star der Stunde: Frequentis 0.8%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Erste Group(1), EVN(1), ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Bawag 0.7%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: ams-Osram(1)
      Star der Stunde: Österreichische Post 0.25%, Rutsch der Stunde: Warimpex -7.06%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Strabag(1), Kontron(1)

      Featured Partner Video

      Börsepeople im Podcast S11/16: Christian Drastil GP

      Mein 16. Gast in Season 11 bin zum 3. Mal in der Börsepeople-Serie ich selbst, diesmal mit dem Zusatz GP für Gerhard Popp, der mich für die Immobilien Redaktion per Vlog interviewt hat und dann auc...

      Books josefchladek.com

      Rudolf J.Boeck
      Städtisches Strandbad "Gänsehäufel"
      1954
      Stadtbauamt der Stadt Wien

      Kurama
      erotiCANA
      2023
      in)(between gallery

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Igor Chekachkov
      NA4JOPM8
      2021
      ist publishing

      Andreas H. Bitesnich
      India
      2019
      teNeues Verlag GmbH