Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





ATX-Trends: UBM, Immofinanz, Rosenbauer, AT&S ...

06.02.2023, 2520 Zeichen

Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat am Freitag mit moderaten Kursverlusten geschlossen, der ATX grenzte seine Verlaufsverluste am Nachmittag deutlich ein, es blieb aber dennoch ein kleines Minus von 0,2%, was für die gesamte Woche einen Zuwachs von 1,0% bedeutete. In Europa dürften die Zinsanhebungen weitergehen, Experten der EZB-Geldpolitik haben ihre Inflationsprognosen für den Euroraum in diesem Jahr erneut erhöht, die Volkswirte gehen inzwischen für heuer von einem Anstieg der Verbraucherpreise im Euroraum von 5,9 Prozent aus. Nach Einschätzung des litauischen Notenbankchefs Gediminas Simkus zeigt die Inflationsentwicklung dennoch langsam eine Wende ins Positive, gleichwohl könnten die Währungshüter auf die in Aussicht gestellte Zinsanhebung im März von 0,50 Prozentpunkten eine weitere im Mai im gleichen Volumen oder von 0,25 Prozentpunkten folgen lassen. In Wien blieb die Meldungslage vor dem Wochenende mager, auch von Analystenseite kamen keine Impulse. Die großen heimischen Banken konnten ihre Verlaufsverluste zum Handelsende hin etwas eingrenzen, für die Bawag blieb ein kleines Minus von 0,1% stehen, die Erste Group konnte sogar noch minimal ins Plus drehen und mit einem Zuwachs von 0,03% in das Wochenende gehen, lediglich die Raiffeisen Bank International musste etwas deutlicher nachgeben, hier stand ein Rückgang von 2,4% zu Buche. Einen klaren Zuwachs gab es für die kleinere Addiko Bank, für diesen Titel ging es um 2,5% nach oben. Die zinssensiblen Immobilienwerte mussten fast alle Verluste hinnehmen, für UBM Development ging es um 2,6% nach unten, Immofinanz musste um 1,3% nachgeben und s Immo erlitt eine Einbuße von 0,9%. Ans untere Ende der Kursübersicht rutschte Rosenbauer, nach dem deutlichen Gewinn des Vortages gab es am Freitag einen Rückgang von 2,9% für den Feuerwehrausrüster, ähnliches galt für Lenzing, auch für den Faserhersteller brachte der Handel eine 2,8% schwächere Notierung. An die Spitze der Kursübersicht konnte sich RHI Magnesita mit einem Plus von 5,1% setzen, Porr konnte die Scharte des Vortages zumindest teilweise auswetzen und präsentierte sich mit einem Anstieg von 3,5% deutlich erholt. Auch AT & S war gesucht, der Leiterplattenhersteller konnte nach dem Zuwachs des Vortages um weitere 3,4% vorrücken. Am Dienstag werden die Großhandelspreise veröffentlicht, am Freitag wird die Industrieproduktion bekannt gegeben und am Mittwoch wird voestalpine über die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2022/23 berichten."


(06.02.2023)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S5/23: Daniel Keiper-Knorr




 

Bildnachweis

1.

Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Bawag, Marinomed Biotech, Warimpex, Flughafen Wien, SBO, Semperit, AMS, BKS Bank Stamm, DO&CO, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Kostad, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, Vonovia SE.


Random Partner

Kostad Steuerungsbau
Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

>> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» Börsepeople im Podcast S5/23: Daniel Keiper-Knorr

» BSN Spitout Wiener Börse: Lenzing zurück in den year-to-date Top3

» Österreich-Depots: Unter 1000 Prozent gefallen (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 28.3.: Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof (Börse Geschichte...

» News zu Agrana, Pierer Mobility, Evotec, 2x Roadshows, Research zu Andri...

» (Christian Drastil)

» Nachlese: 4 Tage Nr. 1, Erste Group gewinnt divers und Bank-Run-Kandidat...

» Wiener Börse Plausch S4/29: Börsentag in Wien, der Evotec-Boss und die D...

» Wiener Börse zu Mittag stärker: RBI, Verbund und AT&S gesucht, IRW-News ...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Vonovia, BionTech, sheconomy Minerva Ga...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A308J0
AT0000A2VKV7
AT0000A2XN58


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #1316

    Featured Partner Video

    Die Champions League Frauen

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 22. März 2023 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 22. ...

    Books josefchladek.com

    Saul Leiter
    Early Black and White
    2014
    Steidl

    Katrien de Blauwer
    I Close My Eyes, Then I Drift Away
    2019
    Libraryman

    Michael Schmidt
    89/90
    2010
    Snoeck

    Julieta Averbuj
    El juego de la madalena
    2022
    Fuego Books

    Daisuke Yokota
    Sadogashima
    2019
    Self published


    06.02.2023, 2520 Zeichen

    Aus den Morning News der Wiener Privatbank: "Die Wiener Börse hat am Freitag mit moderaten Kursverlusten geschlossen, der ATX grenzte seine Verlaufsverluste am Nachmittag deutlich ein, es blieb aber dennoch ein kleines Minus von 0,2%, was für die gesamte Woche einen Zuwachs von 1,0% bedeutete. In Europa dürften die Zinsanhebungen weitergehen, Experten der EZB-Geldpolitik haben ihre Inflationsprognosen für den Euroraum in diesem Jahr erneut erhöht, die Volkswirte gehen inzwischen für heuer von einem Anstieg der Verbraucherpreise im Euroraum von 5,9 Prozent aus. Nach Einschätzung des litauischen Notenbankchefs Gediminas Simkus zeigt die Inflationsentwicklung dennoch langsam eine Wende ins Positive, gleichwohl könnten die Währungshüter auf die in Aussicht gestellte Zinsanhebung im März von 0,50 Prozentpunkten eine weitere im Mai im gleichen Volumen oder von 0,25 Prozentpunkten folgen lassen. In Wien blieb die Meldungslage vor dem Wochenende mager, auch von Analystenseite kamen keine Impulse. Die großen heimischen Banken konnten ihre Verlaufsverluste zum Handelsende hin etwas eingrenzen, für die Bawag blieb ein kleines Minus von 0,1% stehen, die Erste Group konnte sogar noch minimal ins Plus drehen und mit einem Zuwachs von 0,03% in das Wochenende gehen, lediglich die Raiffeisen Bank International musste etwas deutlicher nachgeben, hier stand ein Rückgang von 2,4% zu Buche. Einen klaren Zuwachs gab es für die kleinere Addiko Bank, für diesen Titel ging es um 2,5% nach oben. Die zinssensiblen Immobilienwerte mussten fast alle Verluste hinnehmen, für UBM Development ging es um 2,6% nach unten, Immofinanz musste um 1,3% nachgeben und s Immo erlitt eine Einbuße von 0,9%. Ans untere Ende der Kursübersicht rutschte Rosenbauer, nach dem deutlichen Gewinn des Vortages gab es am Freitag einen Rückgang von 2,9% für den Feuerwehrausrüster, ähnliches galt für Lenzing, auch für den Faserhersteller brachte der Handel eine 2,8% schwächere Notierung. An die Spitze der Kursübersicht konnte sich RHI Magnesita mit einem Plus von 5,1% setzen, Porr konnte die Scharte des Vortages zumindest teilweise auswetzen und präsentierte sich mit einem Anstieg von 3,5% deutlich erholt. Auch AT & S war gesucht, der Leiterplattenhersteller konnte nach dem Zuwachs des Vortages um weitere 3,4% vorrücken. Am Dienstag werden die Großhandelspreise veröffentlicht, am Freitag wird die Industrieproduktion bekannt gegeben und am Mittwoch wird voestalpine über die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2022/23 berichten."


    (06.02.2023)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S5/23: Daniel Keiper-Knorr




     

    Bildnachweis

    1.

    Aktien auf dem Radar:Addiko Bank, Immofinanz, Bawag, Marinomed Biotech, Warimpex, Flughafen Wien, SBO, Semperit, AMS, BKS Bank Stamm, DO&CO, Gurktaler AG Stamm, Gurktaler AG VZ, Kostad, Rosenbauer, Wolford, Oberbank AG Stamm, Vonovia SE.


    Random Partner

    Kostad Steuerungsbau
    Kostad ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf maßgeschneiderte Elektromobilitätslösungen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet Produkte und Dienstleistungen rund um die Elektromobilität in den Bereichen Schaltschrankbau, Automatisierungstechnik, Kabelkonfektionierung, Elektroprojektierung und Software an. Kostad hat in mehreren Ländern der Welt Schnell-Ladestationen für Elektrofahrzeuge errichtet.

    >> Besuchen Sie 65 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » Börsepeople im Podcast S5/23: Daniel Keiper-Knorr

    » BSN Spitout Wiener Börse: Lenzing zurück in den year-to-date Top3

    » Österreich-Depots: Unter 1000 Prozent gefallen (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 28.3.: Kapsch TrafficCom, Mayr-Melnhof (Börse Geschichte...

    » News zu Agrana, Pierer Mobility, Evotec, 2x Roadshows, Research zu Andri...

    » (Christian Drastil)

    » Nachlese: 4 Tage Nr. 1, Erste Group gewinnt divers und Bank-Run-Kandidat...

    » Wiener Börse Plausch S4/29: Börsentag in Wien, der Evotec-Boss und die D...

    » Wiener Börse zu Mittag stärker: RBI, Verbund und AT&S gesucht, IRW-News ...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Vonovia, BionTech, sheconomy Minerva Ga...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A308J0
    AT0000A2VKV7
    AT0000A2XN58


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #1316

      Featured Partner Video

      Die Champions League Frauen

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 22. März 2023 E-Mail: sporttagebuch.michael@gmail.com Instagram: @das_sporttagebuch Twitter: @Sporttagebuch_
      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 22. ...

      Books josefchladek.com

      Daniel Masclet
      NUS
      1933
      Daniel Masclet

      Julieta Averbuj
      El juego de la madalena
      2022
      Fuego Books

      Dimitra Dede
      Metaphors
      2022
      Void

      Werner Amann
      Kein Morgen
      2022
      Spector Books

      Matt Stuart
      All That Life Can Afford
      2016
      Plague Press