Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Wienerberger, Bitcoin, Apple, Alphabet, BMW, Lenzing, Vonovia

04.08.2022, 10397 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S2/84: Viele Buys, ein Zufall bei Heimo Scheuch und Benjamin Hadrigan bzw. die S-O-Fliege

Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S2/84 geht es um einen Zufall rund um Benjamin Hadrigan (mit Lernsieg ein Börsekandidat) und Heimo Scheuch, dann die Scheiss-Oaschloch-Fliege, die mir in Analogie zu Michael Häupl und seiner S-O-Hitze mal Sorgen bereitet hat. Der Markt liegt heute leicht im Plus, Insiderkäufe bei RBI und OMV, Chance für Andritz, Guidance Erhöhung beim Flughafen, neuer Kostad-Termin und viele Buys.

 

Heimo Scheuch bei Own360: https://boersenradio.at/page/playlist/2137/ceo_talk_mit_heimo_scheuch
Benjamin Hadrigan bei uns im Börsepeople-Podcast: https://boersenradio.at/page/podcast/3195/
Scheiss-Oaschloch-Hitze, Tagespresse zu Michael Häupl:
https://dietagespresse.com/scheiss-oaschloch-hitze-haeupl-erklaert-ganz-wien-zur-fkk-zone/

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E. Co-Presenter im August ist boersenwerte, da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen.

 

Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:08:38), 03.08.



#213 Verlorene Bitcoins Teil 2

In der letzten Episode ging es um verlorene Bitcoins. Heute stellen wir uns die Frage ob solche verlorenen Coins gut oder schlecht sind. Und ich erzähle euch was Satoshi mal dazu gesagt hat.

 

 

 

Übersicht bekannter Satoshi Zitate: https://relai.app/satoshi-nakamoto-quotes/

 

 

 

Für Fragen an mich, Vorschläge für Episoden-Themen oder wenn ihr einfach noch mehr Börsen Gelaber wollt, folgt mir auf…

 

 

 

Twitter

 

https://twitter.com/borsengelaber?lang=de

 

 

 

Instagram

 

https://www.instagram.com/borsengelaber/?hl=de

 

 

 

LeoFinance

 

https://leofinance.io/@borsengelaber

 

 

 

Und selbstverständlich sind alle Podcast Inhalte weder eine Anlageberatung noch ein Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Krypto-Assets.


Börsen Gelaber (00:04:43), 04.08.



Erholungsrallye bei Tech – diese Aktien haben jetzt Potenzial
4.8.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen der Finanzjournalist Holger Zschäpitz und Tech-Ikone Philipp Klöckner über die Hoffnung auf eine sanfte Landung in den USA, den Sinn von Milliardenschulden bei Meta und Apple, die Tücken gehebelter Investments sowie eine positive Überraschung beim Amazon Südamerikas.

 

Außerdem geht es um BMW, PING Identity, WisdomTree NASDAQ 100 3x Daily Leveraged (WKN: A3GL7E9, Invesco EQQQ Nasdaq-100 (WKN: 801498), Cloudflare, Snowflake, Crowdstrike, Hubspot, Docusign, Asana, Elastic, Sea, Mercadolibre, Block, Tencent, Alibaba, Pinduoduo, Biontech, Coinbase, Ziprecruiter.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:37:09), 04.08.



“Zukunft von Apple & Alphabet” - Ethereum Classic +50%, Meme-Aktie +21.000%
Episode #421 vom 04.08.2022

Infineon schafft das Triple, Auto1 schafft das Auto1000 und AMTD Digital schafft 400 Milliarden an Börsenwert. Außerdem will bei Match niemand daten und jeder will den Impfstoff von Moderna.

 

Google und iPhone sind ein geiles Business. Aber was ist die Zukunft von Alphabet (WKN: A14Y6H) und Apple (WKN: 865985)? Irgendwas mit Auto!

 

Ethereum macht ein Update und eine Million Krypto-Miner sind arbeitslos. Die Folge: Ethereum Classic fliegt zum Mond.

 

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 04.08.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:38), 04.08.



Wenn Aktien von schlechteren Konjunkturmeldungen profitieren

Warum nur spricht die ganze Welt über die Zinsstrukturkurve und was ist das eigentlich, will ein Börsenminute-Hörer wissen. Lieber Bernhard deshalb, weil sie viel darüber aussagt, wie es mit der Wirtschaft bestellt ist. Im Normalfall zahlt man für das kurzfristige Ausborgen von Geld weniger, als wenn sich der Staat oder ein Unternehmen mit zehn- oder gar dreißigjährigen Anleihen langfristig beim Anleger verschuldet. Macht ja auch Sinn, da der Investor ja viel länger ein Risiko hat, dass der Schuldner Pleite geht oder sich die Zinsen ändern. Derzeit ist es aber anders: die Renditen für dreijährige US-Staatsanleihen sind um  0,3 Prozent höher als für zehnjährige. Und warum ist das so? Weil die Anleger mit fallenden Zinsen rechnen und deshalb in langfristige Anleihen flüchten, um sich die höheren Zinsen jetzt noch möglichst lange einzulocken. Dadurch fallen aber gleichzeitig die Renditen langfristiger Anleihen, weil ihr Kaufpreis bei höherer Nachfrage steigt, und dies die Rendite schmälert. Hingegen rennet, rennet flüchtet alles aus kurzfristigeren Anleihen weshalb es sie günstiger gibt und somit deren Renditen, die sich aus Zins- und Kursgewinnen der Anleihen zusammensetzen, steigen. 

 

Die meisten Investoren rechnen nämlich damit, dass die Zentralbanken die Zinsen wieder senken müssen, weil die Wirtschaft in eine Krise stürzt. Deshalb gilt der seltene Fall einer inversen Zinsstruktur als verlässliches Warnsignal für eine Rezession. Und jetzt kommt´s: schlechtere Konjunkturaussichten sind nicht unbedingt schlecht für die Börsen, da in der Regel die Zinsen als Gegenmaßnahme gesenkt werden wovon wiederum vor alle viele Tech-Werte profitieren, die ihre Investitionen in die Zukunft großteils fremd finanzieren müssen. Alle? Nicht alle: Apple sitzt auf einem Cashbestand von 180 Milliarden US-Dollar, leiht sich dennoch 5,5 Milliarden Dollar bei Anlegern aus. Der Tech-Riese begibt Anleihen nicht weil er muss, sonder because he can...

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin

 

#Zinsstrukturkurve  #Warnsignal #Verstaatlichung #Zinsen  #Investments #podcast #Börsenminute #US-Staatsanleihen  #Riesiko                                                                            #Anleihen #Cash #US-Dollar #Tech #Investoren

 

Foto: Unsplash

 

 

 

 


Die Börsenminute (00:02:46), 04.08.



Marktbericht, Mi., 03.08.22 - keine kalten Kriegssorgen mehr, wieder gute Stimmung DAX +1 % - Interview mit BMW CFO
Börsenradio Marktbericht - keine kalten Kriegssorgen mehr, wieder gute Stimmung DAX +1 % - Interview mit BMW CFO

Nachdem am Montag noch über einen neuen Kalten Krieg spekuliert wurde, in dem sich China und die USA gegenüberstehen werden, hakt die Börse das Thema Taiwan ab. Die Kurse steigen wieder. Der Schub für den DAX kam auch von der Wall Street. DAX +1 % bei 13.587 Punkten. ATX TR 6.341 +0,31 %. Bei den DAX-Werten fällt auch Siemens Healthineers durch. Commerzbank überrascht mit einem ordentlichen Gewinn von 2,4 Mrd. Euro. Unsere Interviews des Tages: BMW: Rekordgewinn 13,2 Mrd. - starke Preissetzungsmacht - CFO Dr. Peter zur neuen BMW KLASSE - CEO Sielaff: Lenzing konnte 90 % der Kosten an die Kunden weitergeben - deutliches Umsatzplus von 25 %. wikifolio.com macht den "Tech-Aktien-Check" unter den Top-Tradern: Die besten 15 Tech-Aktien sind, …. und Dr. Polleit mit einem Buchtipp über den Krieg gegen Gold


Börsenradio to go Marktbericht (00:19:50), 04.08.



CEO Sielaff: Lenzing konnte 90 % der Kosten an die Kunden weitergeben - deutliches Umsatzplus von 25 %
CEO Sielaff: Lenzing konnte 90 % der Kosten an die Kunden weitergeben - deutliches Umsatzplus von 25 %

Stephan Sielaff, CEO Lenzing: "Wir haben es geschafft, im 1. Halbjahr 2022 rund 90 % der Kostensteigerungen weiterzugeben. Es wird natürlich immer schwieriger, wenn wir die Energiekosten-Steigerungen im weltweiten Vergleich erleben. Kohle in China hat sich nur verdoppelt, das Gas in Österreich hat sich verneunfacht. D. h. im Werk in Lenzing haben wir ein hohes Maß an Eigenversorgung, über 90 %. Sollten wir aber gar kein Gas bekommen, ist das auch für Lenzing schwierig. Der Umsatz stieg in H1 primär aufgrund höherer Faserpreise um 25 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1,29 Mrd. Euro." Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13,3 % auf rund 189 Mio. Die operativen Ziele für das Gesamtjahr bleiben aber aufrecht.


Wiener Börse Podcast (00:14:10), 04.08.



Vonovia hebt den Bewertungsansatz an – Infineon erhöht die Prognosen
Hot Bets Episode 347 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von Vonovia und Infineon. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

Vonovia, DE000A1ML7J1
Infineon, DE0006231004
INFINEON TECHNOLOGIES Unlimited Long | 21,3531 EUR, PD8A51, DE000PD8A515

 

Werbung:
Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.

 

VIEL-TRADER AKTION


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:16), 04.08.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(04.08.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

SportWoche & Sportgeschichte Ö Podcast: Stefan Kraft am virtuellen KW 47 Cover, Katar-Blick, Premierensiege Maier & Eberharter




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:Strabag, S Immo, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Zumtobel, Frequentis, Lenzing, Bawag, BTV AG, Kapsch TrafficCom, Linz Textil Holding, Rath AG, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Uniqa, Wienerberger.


Random Partner

AVENTA AG
Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: VIG und Mayr-Melnhof überholen die Bawag

» Österreich-Depots. Schwächerer Wochenauftakt (Depot Kommentar)

» Börsegeschichte 28.11.: conwert, Porr

» Einschätzungen zu den Porr- und S Immo-Zahlen, Research zu SBO, Erste Gr...

» Nachlese: Händler feiern und pausieren, Bettina Schragl, Lukas Lach...

» Cordoba 78 Cup: 2:4; CA Immo, Palfinger, Linde, Infineon, Verbund und VI...

» Wiener Börse Plausch S3/55: Magnus Brunner ist es nicht, Falter regt sic...

» Wiener Börse zu Mittag schwächer: Warimpex, Rosenbauer und Flughafen Wie...

» Essen+Trinken: 1 Fonds + 3 Aktien | DSW Concept Food | Kraft Heinz | Coc...

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Marinomed Pascal Schmidt, Amazon, Inger...


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Ausgewählte Events von BSN-Partnern


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YNS1
AT0000A284P0
AT0000A2VLN2


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Erste Group(2), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S Immo(2), Fabasoft(2), AMS(1)
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), Mayr-Melnhof(1)
    Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: S Immo -2.62%
    Star der Stunde: SBO 1.77%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.37%
    Star der Stunde: Addiko Bank 0.68%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.13%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(1)
    Star der Stunde: Porr 0.82%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.85%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(3), Österreichische Post(1), S Immo(1), Marinomed Biotech(1)

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/46: Uniqa 15 Tage, AT&S 13%, Thomas Schmid Börsianer:innen-Treffen

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Douglas Stockdale
    The Flow of Light Brushes the Shadow
    2022
    Singular Images Press

    Raymond Meeks & Mark Steinmetz
    Orchard Volume Three / Idyll
    2011
    Silas Finch

    Christian Kasners
    Woodward
    2022
    Self published

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Yoshihiro Tatsuki
    Girl (立木 義浩 | 映像の現代2)
    1972
    Chuo-koron-sha


    04.08.2022, 10397 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S2/84: Viele Buys, ein Zufall bei Heimo Scheuch und Benjamin Hadrigan bzw. die S-O-Fliege

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S2/84 geht es um einen Zufall rund um Benjamin Hadrigan (mit Lernsieg ein Börsekandidat) und Heimo Scheuch, dann die Scheiss-Oaschloch-Fliege, die mir in Analogie zu Michael Häupl und seiner S-O-Hitze mal Sorgen bereitet hat. Der Markt liegt heute leicht im Plus, Insiderkäufe bei RBI und OMV, Chance für Andritz, Guidance Erhöhung beim Flughafen, neuer Kostad-Termin und viele Buys.

     

    Heimo Scheuch bei Own360: https://boersenradio.at/page/playlist/2137/ceo_talk_mit_heimo_scheuch
    Benjamin Hadrigan bei uns im Börsepeople-Podcast: https://boersenradio.at/page/podcast/3195/
    Scheiss-Oaschloch-Hitze, Tagespresse zu Michael Häupl:
    https://dietagespresse.com/scheiss-oaschloch-hitze-haeupl-erklaert-ganz-wien-zur-fkk-zone/

     

    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unter die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E. Co-Presenter im August ist boersenwerte, da werden wir im Monatsverlauf einiges bringen.

     

    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unter http://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .


    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:08:38), 03.08.



    #213 Verlorene Bitcoins Teil 2

    In der letzten Episode ging es um verlorene Bitcoins. Heute stellen wir uns die Frage ob solche verlorenen Coins gut oder schlecht sind. Und ich erzähle euch was Satoshi mal dazu gesagt hat.

     

     

     

    Übersicht bekannter Satoshi Zitate: https://relai.app/satoshi-nakamoto-quotes/

     

     

     

    Für Fragen an mich, Vorschläge für Episoden-Themen oder wenn ihr einfach noch mehr Börsen Gelaber wollt, folgt mir auf…

     

     

     

    Twitter

     

    https://twitter.com/borsengelaber?lang=de

     

     

     

    Instagram

     

    https://www.instagram.com/borsengelaber/?hl=de

     

     

     

    LeoFinance

     

    https://leofinance.io/@borsengelaber

     

     

     

    Und selbstverständlich sind alle Podcast Inhalte weder eine Anlageberatung noch ein Aufruf zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Krypto-Assets.


    Börsen Gelaber (00:04:43), 04.08.



    Erholungsrallye bei Tech – diese Aktien haben jetzt Potenzial
    4.8.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ sprechen der Finanzjournalist Holger Zschäpitz und Tech-Ikone Philipp Klöckner über die Hoffnung auf eine sanfte Landung in den USA, den Sinn von Milliardenschulden bei Meta und Apple, die Tücken gehebelter Investments sowie eine positive Überraschung beim Amazon Südamerikas.

     

    Außerdem geht es um BMW, PING Identity, WisdomTree NASDAQ 100 3x Daily Leveraged (WKN: A3GL7E9, Invesco EQQQ Nasdaq-100 (WKN: 801498), Cloudflare, Snowflake, Crowdstrike, Hubspot, Docusign, Asana, Elastic, Sea, Mercadolibre, Block, Tencent, Alibaba, Pinduoduo, Biontech, Coinbase, Ziprecruiter.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:37:09), 04.08.



    “Zukunft von Apple & Alphabet” - Ethereum Classic +50%, Meme-Aktie +21.000%
    Episode #421 vom 04.08.2022

    Infineon schafft das Triple, Auto1 schafft das Auto1000 und AMTD Digital schafft 400 Milliarden an Börsenwert. Außerdem will bei Match niemand daten und jeder will den Impfstoff von Moderna.

     

    Google und iPhone sind ein geiles Business. Aber was ist die Zukunft von Alphabet (WKN: A14Y6H) und Apple (WKN: 865985)? Irgendwas mit Auto!

     

    Ethereum macht ein Update und eine Million Krypto-Miner sind arbeitslos. Die Folge: Ethereum Classic fliegt zum Mond.

     

    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 04.08.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:38), 04.08.



    Wenn Aktien von schlechteren Konjunkturmeldungen profitieren

    Warum nur spricht die ganze Welt über die Zinsstrukturkurve und was ist das eigentlich, will ein Börsenminute-Hörer wissen. Lieber Bernhard deshalb, weil sie viel darüber aussagt, wie es mit der Wirtschaft bestellt ist. Im Normalfall zahlt man für das kurzfristige Ausborgen von Geld weniger, als wenn sich der Staat oder ein Unternehmen mit zehn- oder gar dreißigjährigen Anleihen langfristig beim Anleger verschuldet. Macht ja auch Sinn, da der Investor ja viel länger ein Risiko hat, dass der Schuldner Pleite geht oder sich die Zinsen ändern. Derzeit ist es aber anders: die Renditen für dreijährige US-Staatsanleihen sind um  0,3 Prozent höher als für zehnjährige. Und warum ist das so? Weil die Anleger mit fallenden Zinsen rechnen und deshalb in langfristige Anleihen flüchten, um sich die höheren Zinsen jetzt noch möglichst lange einzulocken. Dadurch fallen aber gleichzeitig die Renditen langfristiger Anleihen, weil ihr Kaufpreis bei höherer Nachfrage steigt, und dies die Rendite schmälert. Hingegen rennet, rennet flüchtet alles aus kurzfristigeren Anleihen weshalb es sie günstiger gibt und somit deren Renditen, die sich aus Zins- und Kursgewinnen der Anleihen zusammensetzen, steigen. 

     

    Die meisten Investoren rechnen nämlich damit, dass die Zentralbanken die Zinsen wieder senken müssen, weil die Wirtschaft in eine Krise stürzt. Deshalb gilt der seltene Fall einer inversen Zinsstruktur als verlässliches Warnsignal für eine Rezession. Und jetzt kommt´s: schlechtere Konjunkturaussichten sind nicht unbedingt schlecht für die Börsen, da in der Regel die Zinsen als Gegenmaßnahme gesenkt werden wovon wiederum vor alle viele Tech-Werte profitieren, die ihre Investitionen in die Zukunft großteils fremd finanzieren müssen. Alle? Nicht alle: Apple sitzt auf einem Cashbestand von 180 Milliarden US-Dollar, leiht sich dennoch 5,5 Milliarden Dollar bei Anlegern aus. Der Tech-Riese begibt Anleihen nicht weil er muss, sonder because he can...

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung. Denn handelt sich weder um eine Steuer-, Rechts- noch Finanzberatung, sondern nur um die persönliche Meinung der Autorin

     

    #Zinsstrukturkurve  #Warnsignal #Verstaatlichung #Zinsen  #Investments #podcast #Börsenminute #US-Staatsanleihen  #Riesiko                                                                            #Anleihen #Cash #US-Dollar #Tech #Investoren

     

    Foto: Unsplash

     

     

     

     


    Die Börsenminute (00:02:46), 04.08.



    Marktbericht, Mi., 03.08.22 - keine kalten Kriegssorgen mehr, wieder gute Stimmung DAX +1 % - Interview mit BMW CFO
    Börsenradio Marktbericht - keine kalten Kriegssorgen mehr, wieder gute Stimmung DAX +1 % - Interview mit BMW CFO

    Nachdem am Montag noch über einen neuen Kalten Krieg spekuliert wurde, in dem sich China und die USA gegenüberstehen werden, hakt die Börse das Thema Taiwan ab. Die Kurse steigen wieder. Der Schub für den DAX kam auch von der Wall Street. DAX +1 % bei 13.587 Punkten. ATX TR 6.341 +0,31 %. Bei den DAX-Werten fällt auch Siemens Healthineers durch. Commerzbank überrascht mit einem ordentlichen Gewinn von 2,4 Mrd. Euro. Unsere Interviews des Tages: BMW: Rekordgewinn 13,2 Mrd. - starke Preissetzungsmacht - CFO Dr. Peter zur neuen BMW KLASSE - CEO Sielaff: Lenzing konnte 90 % der Kosten an die Kunden weitergeben - deutliches Umsatzplus von 25 %. wikifolio.com macht den "Tech-Aktien-Check" unter den Top-Tradern: Die besten 15 Tech-Aktien sind, …. und Dr. Polleit mit einem Buchtipp über den Krieg gegen Gold


    Börsenradio to go Marktbericht (00:19:50), 04.08.



    CEO Sielaff: Lenzing konnte 90 % der Kosten an die Kunden weitergeben - deutliches Umsatzplus von 25 %
    CEO Sielaff: Lenzing konnte 90 % der Kosten an die Kunden weitergeben - deutliches Umsatzplus von 25 %

    Stephan Sielaff, CEO Lenzing: "Wir haben es geschafft, im 1. Halbjahr 2022 rund 90 % der Kostensteigerungen weiterzugeben. Es wird natürlich immer schwieriger, wenn wir die Energiekosten-Steigerungen im weltweiten Vergleich erleben. Kohle in China hat sich nur verdoppelt, das Gas in Österreich hat sich verneunfacht. D. h. im Werk in Lenzing haben wir ein hohes Maß an Eigenversorgung, über 90 %. Sollten wir aber gar kein Gas bekommen, ist das auch für Lenzing schwierig. Der Umsatz stieg in H1 primär aufgrund höherer Faserpreise um 25 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 1,29 Mrd. Euro." Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 13,3 % auf rund 189 Mio. Die operativen Ziele für das Gesamtjahr bleiben aber aufrecht.


    Wiener Börse Podcast (00:14:10), 04.08.



    Vonovia hebt den Bewertungsansatz an – Infineon erhöht die Prognosen
    Hot Bets Episode 347 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die Aktie von Vonovia und Infineon. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    Vonovia, DE000A1ML7J1
    Infineon, DE0006231004
    INFINEON TECHNOLOGIES Unlimited Long | 21,3531 EUR, PD8A51, DE000PD8A515

     

    Werbung:
    Die heutige Sendung wird unterstützt von Finanzen.net Zero

     

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.

     

    VIEL-TRADER AKTION


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:07:16), 04.08.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (04.08.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    SportWoche & Sportgeschichte Ö Podcast: Stefan Kraft am virtuellen KW 47 Cover, Katar-Blick, Premierensiege Maier & Eberharter




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:Strabag, S Immo, Marinomed Biotech, Flughafen Wien, Zumtobel, Frequentis, Lenzing, Bawag, BTV AG, Kapsch TrafficCom, Linz Textil Holding, Rath AG, SBO, Warimpex, Oberbank AG Stamm, Amag, Erste Group, Österreichische Post, Polytec Group, RBI, Uniqa, Wienerberger.


    Random Partner

    AVENTA AG
    Die AVENTA AG ist ein Immobilienunternehmen mit Sitz in Graz, das von den Hauptaktionären Christoph Lerner und Bernhard Schuller geführt wird. Geschäftsschwerpunkt ist die Entwicklung von Wohnimmobilien von der Projektentwicklung über die technische Projektierung bis hin zu den fertigen Objekten.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: VIG und Mayr-Melnhof überholen die Bawag

    » Österreich-Depots. Schwächerer Wochenauftakt (Depot Kommentar)

    » Börsegeschichte 28.11.: conwert, Porr

    » Einschätzungen zu den Porr- und S Immo-Zahlen, Research zu SBO, Erste Gr...

    » Nachlese: Händler feiern und pausieren, Bettina Schragl, Lukas Lach...

    » Cordoba 78 Cup: 2:4; CA Immo, Palfinger, Linde, Infineon, Verbund und VI...

    » Wiener Börse Plausch S3/55: Magnus Brunner ist es nicht, Falter regt sic...

    » Wiener Börse zu Mittag schwächer: Warimpex, Rosenbauer und Flughafen Wie...

    » Essen+Trinken: 1 Fonds + 3 Aktien | DSW Concept Food | Kraft Heinz | Coc...

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Marinomed Pascal Schmidt, Amazon, Inger...


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Ausgewählte Events von BSN-Partnern


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YNS1
    AT0000A284P0
    AT0000A2VLN2


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 21-22: Erste Group(2), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 20-21: S Immo(2), Fabasoft(2), AMS(1)
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 18-19: RBI(1), Mayr-Melnhof(1)
      Star der Stunde: SBO 1.16%, Rutsch der Stunde: S Immo -2.62%
      Star der Stunde: SBO 1.77%, Rutsch der Stunde: AT&S -1.37%
      Star der Stunde: Addiko Bank 0.68%, Rutsch der Stunde: DO&CO -1.13%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: Kontron(1)
      Star der Stunde: Porr 0.82%, Rutsch der Stunde: Semperit -0.85%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: OMV(3), Österreichische Post(1), S Immo(1), Marinomed Biotech(1)

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/46: Uniqa 15 Tage, AT&S 13%, Thomas Schmid Börsianer:innen-Treffen

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Taiyo Onorato / Nico Krebs
      Continental Drift
      2017
      Edition Patrick Frey

      Raymond Meeks
      Halfstory Halflife
      2018
      Chose Commune

      Greg Girard
      JAL 76 88
      2022
      Kominek

      Mimi Plumb
      The Golden City
      2021
      Stanley / Barker

      Curran Hatleberg
      River's Dream
      2022
      TBW Books