Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. voestalpine, schwammiges ESG, Flatex und Goldman

23.06.2022, 11967 Zeichen

Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

Wiener Börse Plausch S2/54: Zu viele 2er bei voestalpine, ist ESG eine extrem schwammige Gschicht? Sind wir im Bärenmarkt?

Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S2/54 geht es am 22.6.2022 um den ersten Fall der voestalpine unter 22 seit 2 Jahren, dies mit 10 Prozent Tagesminus. Spoiler Print: ESG wird mancherorts durchaus kontroversiell gesehen, die Verordnungsflut sorgt dafür, dass eine - für manche (wie man am Wiener Börse Preis hörte) "Extrem Schwammige Gschicht" entstanden ist. In der ESG-Nummer Mitte Juli werden wir was dazu haben. Bei der Immofinanz haben die Shorter noch keine Reduzierung gemeldet. Good News zu Frequentis und eigentlich auch Lenzing.

 

Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unt er die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E. Co-Presenter im Juni ist der WSS Aktien Österreich - (R) (T) AT0000A23PW9 siehe auch die überarbeitete http://www.boersenradio.at

 

Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unterhttp://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

 

Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:06:50), 22.06.



Marktbericht Mi. 22.06.2022 - Fed Chef Powell: Die Sanfte Landung ist das Ziel - DAX reduziert Tagesverluste
Fed Chef Powell: Die Sanfte Landung ist das Ziel - DAX reduziert Tagesverluste - US-Börsen starten freundlich

Inflation ist schlecht. Vor allem, wenn sie zu hoch ist, sagen die Volkswirte. Deswegen soll sie bekämpft werden. Durch höhere Zinsen soll die Nachfrage abgewürgt werden. Doch die Grenze ist fließend zwischen abwürgen und erwürgen. Und genau das ist die Sorge der Anleger derzeit. Dass durch falschen Timing nicht nur die Inflation bekämpft wird, sondern gleich die Konjunktur erwürgt wird. Eine Rezession. Das ist nämlich auch schlecht. Die Notenbanken müssen also das Kunststück hinbekommen, die Inflation zu bekämpfen, ohne die Wirtschaft zu ersticken. Gar nicht so einfach, denn so mancher Ausflug in den Nahtodbereich ist gründlich schiefgegangen. Aber Fed-Chef Jerome Powell hat heute Zuversicht versprüht mit dem Credo: Wir bekommen das hin, mit der Soft-Landing, der weichen Landung. Die Anleger in den USA hat das beruhigt, die Börsen dort drehten ins Plus. Die Börse in Frankfurt hat das nicht mehr geschafft. Erholung vom Tagestief, es bleibt aber doch ein Minus von 1 %.


Börsenradio to go Marktbericht (00:20:44), 22.06.



Chefanalyst Mostböck: "Wir sehen momentan historisch günstige Aktienmärkte! 5,3 % Dividendenrendite im ATX"
Chefanalyst Mostböck: "Wir sehen momentan historisch günstige Aktienmärkte! 5,3 % Dividendenrendite im ATX"

"Der ATX war zu Beginn des Ukrainekrieges stärker unter die Räder gekommen", sagt Fritz Mostböck, Chefanalyst der Erste Group Bank, "aber das hat sich in den letzten Wochen wieder relativiert." Der Krieg bringt Unsicherheit und Inflation. Das belasten die Stimmung und die Konjunktur. Die Sanktionen gegen Russland werden Wirkung zeigen, allerdings wird das noch etwas Zeit brauchen. "Für den Westen bedeutet das ein schnelleres Umdenken und Wegkommen von russischen Importen." Der Krieg bewirkt letztendlich eine Beschleunigung im Umdenken auch in ESG Themen. "Wir rechnen im Q3 mit Anzeichen einer Bodenbildung und im Q4 mit einer leicht besseren Performance."


Wiener Börse Podcast (00:12:54), 22.06.



Dax unter 13.000 Punkten: Ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt?
Handelsblatt Today vom 22.06.2022

Der bedeutendste deutsche Aktienindex rutscht unter die wichtige Marke von 13.000 Punkten. Was das nun für das Chancen- und Risikoverhältnis bedeutet.

 

Am deutschen Aktienmarkt ist ein klarer Abwärtstrend zu erkennen. Nachdem am heutigen Tag noch die obere Linie dieses Trends mit 13.444 Punkten getestet wurde, rutschte der Kurs unter die psychologisch bedeutsame Marke von 13.000 Punkten. Laut dem Angstbarometer V-Dax besteht zwar noch keine Ausverkaufspanik, aber eine deutlich zu erkennende Nervosität. Im Vergleich zu den bisherigen Abwärtsphasen hält sich der Ausverkauf im deutschen Leitindex allerdings noch in Grenzen.

 

Ein Unsicherheitsfaktor der letzten Monate ist die dramatisch steigende Inflation. Die US-Notenbank Federal Reserve und auch die Europäische Zentralbank haben darauf in den USA und in Europa mit einer strengeren Geldpolitik reagiert. Die erhöhten Zinsen haben an den heimischen und internationalen Märkten Druck ausgelöst. Neben dem deutschen Ausverkauf hat auch der amerikanische S&P 500-Index in den letzten sechs Monaten fast 20 Prozent verloren.

 

Welche Ereignisse und Entscheidungen dabei welchen Einfluss auf die Märkte hatten, weiß Handelsblatt-Aktienanalyst Ulf Sommer. Er spricht darüber in der heutigen „Handelsblatt Today“-Ausgabe mit Mary Abdelaziz-Ditzow – in deren letzter Sendung nach fast zwei Jahren als Podcast-Host. Zum Abschied hat Ulf Sommer ihr und den „Today“-Hörern vier Chancen und drei Risiken des aktuellen Aktienmarktes mitgebracht.

 

Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen


Handelsblatt Today - Der Finanzpodcast mit News zu Börse, Aktien und Geldanlage (00:20:29), 22.06.



flatexDEGIRO reduziert den Ausblick, Goldman Sachs Kursziel: 20 Euro
Hot Bets Episode 320 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die reduzierten Kundenschätzungen – Goldman Sachs sieht trotzdem 100 Prozent Kurspotential. Für mehr Details, hört doch mal rein!

 

WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

 

flatexDEGIRO, DE000FTG1111

 

Werbung:
Neo-Broker: Finanzen.net Zero

 

Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:23), 22.06.



Habecks Notfallplan - diese Aktien profitieren
23.6.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Anja Ettel und Holger Zschäpitz über Rezessionssorgen an den Börsen, neue KI-Hoffnung bei Palantir und Aktien gegen den Krebs. Außerdem geht es um BASF, Covestro, BMW, Continental, Daimler Truck, Thyssen, Tata Steel, Accelor, Salzgitter, Uniper, Saipem, FMC, Encavis, Energiekontor, 7C Solarparken, Abo Wind, Merck, Seagen, Daiichi Sankyo, Biontech, Ropche, Arcellx, Loncar Cancer Immunotherapie ETF (WKN: A1430S) Arcus, Iovance, Atara und Macrogenics.

 

Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

 

Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

 

Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

 

Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

 

+++Werbung+++

 

Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
Hier geht's zur App: Scalable Broker App

 

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


Alles auf Aktien (00:15:45), 23.06.



“Estée Lauder - perfektes Business?” - ABC der Kryptowelt und historische Verluste
Episode #391 vom 23.06.2022

BASF erwartet ein schwieriges Jahr. Bei Daimler Truck müssen die Kunden einfach kaufen. VW will Porsche einfach an die Börse verkaufen. Hugo Boss will sich eigentlich nicht verkaufen und Salzgitter kann wie der S&P 500 nur noch bergab laufen.


Estée Lauder (WKN: 897933) hat geile Marken. Gratisproben und Influencer-Marketing erfunden. Und das vielleicht perfekte Business für schwierige Zeiten.


Layer-2-Chain macht Airdrop für Governance-Token. Nichts verstanden? Hör den Podcast!


Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 23.06.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:52), 23.06.



Weder Cash noch Kreditkarte sind fesch

Während deutsche Banken immer weniger auf Ihre EC-Karten, sondern auf Visa und Mastercard setzen sage ich Euch nach meinem USA-Aufenthalt: Wer zahlt bald überhaupt noch mit Plastik! Egal in welchem Bundesstaat. Die Hartwährung war weder Cash, noch Kreditkarte, sondern Google Pay und Apple Pay. Das Handy oder die Watch hinhalten, maximal noch einen Tip für das Personal eingeben. Das war´s. Was vom Konto abgebucht wurde erfährt man nicht erst nach dem Urlaub beim Durchstöbern der Kredit-Kartenrechnungen, sondern Realtime in Euro kommt die Rückmeldung der Bank auf dem Handy oder der Watch, was abgebucht ist. Echt geil, außer, dass das ulta praktische Bezahlsystem ein wenige wie die Süßwaren an der Kassa wirkt: Kaufen macht Spass und man greift reflexartig zu. Und ob man, wenn die Sonne aufs Display scheint, dann wirklich immer beim Zahlungsvorgang so aufmerksam ist, ist eine andere Sache. Mit Werbungen von unserem Shopping-Streifzug haben uns Google- und Apple-Pay - beides ausprobiert, beides hat gut funktioniert – Gott sei Dank nicht zugemüllt. Doch aus den Daten, die sie da einsammeln machen die beiden ganz bestimmt ein Geschäft, gut für Apple- und Google-Pay-Aktionäre, auch das die Unternehmen sich mit ihren digitalen Bezahlsystemen so breit machen. Auf alle Fälle: wenn es derzeit eine massive Disruption in einem Markt gibt, dann bei den Bezahlsystemen und da sollte man als Anleger die Augen offen halten, wer hier an vorderster Front dabei ist.

 

Wenn Du den Podcast Börsenminute oder auch meinen zweiten Finanzpodcast GELDMEISTERIN unterstützen möchtest, würde ich Dich bitten sie auf einer Podcastplattform Deiner Wahl, auf Spotify oder YouTube zu liken oder sie auch zu abonnieren und weiterzuempfehlen. Besten Dank!

 

Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

 

#GooglePay #ApplePay #Megatrend #Zahlungsmittel #Visa #Mastercard #Investments #Vermögen #Kapitalmärkte #Erträge #Aktien #Zukunft  #podcast #investieren #boersenminute #Watch #Handy #Tech #TechnologischerFortschritt #podcast #börsenminute #Konto #Bezahlsystem

 

Foto: JK


Die Börsenminute (00:02:21), 23.06.


 

Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


(23.06.2022)

BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




 

Bildnachweis

1. Podcast

Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX, Qiagen.


Random Partner

Uniqa
Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

>> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


 Latest Blogs

» BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum 24. Börsegeburtstag leider unt...

» Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Proze...

» Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an der Wiener Börse

» We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Uniqa, Valneva und Varta ...

» 3. Zehner done (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

» PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖBAG, Cleen Energy, voestalpine ...

» Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex (Christian Drastil)

» Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

» Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

» Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2T4E5
AT0000A2QP22
AT0000A2GHJ9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Qiagen
    BSN MA-Event RWE
    #gabb #1126

    Featured Partner Video

    Und mehr: Rodecaster Pro II, Review und Hörprobe 1. Einsatz

    In der heutigen Sonderfolge geht es um mein avisiertes Sommer-Setup für die bevorstehende 3. Staffel im Podcast, im Zentrum steht dabei der brandneue Rodecaster Pro II, den ich als einer der e...


    23.06.2022, 11967 Zeichen

    Eine Auswahl der Redaktion von boersenradio.at und boerse-social.com :

    Wiener Börse Plausch S2/54: Zu viele 2er bei voestalpine, ist ESG eine extrem schwammige Gschicht? Sind wir im Bärenmarkt?

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der Wiener Börse. In Folge S2/54 geht es am 22.6.2022 um den ersten Fall der voestalpine unter 22 seit 2 Jahren, dies mit 10 Prozent Tagesminus. Spoiler Print: ESG wird mancherorts durchaus kontroversiell gesehen, die Verordnungsflut sorgt dafür, dass eine - für manche (wie man am Wiener Börse Preis hörte) "Extrem Schwammige Gschicht" entstanden ist. In der ESG-Nummer Mitte Juli werden wir was dazu haben. Bei der Immofinanz haben die Shorter noch keine Reduzierung gemeldet. Good News zu Frequentis und eigentlich auch Lenzing.

     

    Die 2022er-Folgen vom Wiener Börse Plausch sind präsentiert von Wienerberger, CEO Heimo Scheuch hat sich im Q4 ebenfalls unt er die Podcaster gemischt: https://open.spotify.com/show/5D4Gz8bpAYNAI6tg7H695E. Co-Presenter im Juni ist der WSS Aktien Österreich - (R) (T) AT0000A23PW9 siehe auch die überarbeitete http://www.boersenradio.at

     

    Der Theme-Song, der eigentlich schon aus dem Jänner stammt und spontan von der Rosinger Group supportet wurde: Sound & Lyrics unterhttp://www.boersenradio.at/page/podcast/2734 .

     

    Risikohinweis: Die hier veröffentlichten Gedanken sind weder als Empfehlung noch als ein Angebot oder eine Aufforderung zum An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten zu verstehen und sollen auch nicht so verstanden werden. Sie stellen lediglich die persönliche Meinung der Podcastmacher dar. Der Handel mit Finanzprodukten unterliegt einem Risiko. Sie können Ihr eingesetztes Kapital verlieren.


    Christian Drastil: Wiener Börse, Sport, Musik (und mehr) - My Life (00:06:50), 22.06.



    Marktbericht Mi. 22.06.2022 - Fed Chef Powell: Die Sanfte Landung ist das Ziel - DAX reduziert Tagesverluste
    Fed Chef Powell: Die Sanfte Landung ist das Ziel - DAX reduziert Tagesverluste - US-Börsen starten freundlich

    Inflation ist schlecht. Vor allem, wenn sie zu hoch ist, sagen die Volkswirte. Deswegen soll sie bekämpft werden. Durch höhere Zinsen soll die Nachfrage abgewürgt werden. Doch die Grenze ist fließend zwischen abwürgen und erwürgen. Und genau das ist die Sorge der Anleger derzeit. Dass durch falschen Timing nicht nur die Inflation bekämpft wird, sondern gleich die Konjunktur erwürgt wird. Eine Rezession. Das ist nämlich auch schlecht. Die Notenbanken müssen also das Kunststück hinbekommen, die Inflation zu bekämpfen, ohne die Wirtschaft zu ersticken. Gar nicht so einfach, denn so mancher Ausflug in den Nahtodbereich ist gründlich schiefgegangen. Aber Fed-Chef Jerome Powell hat heute Zuversicht versprüht mit dem Credo: Wir bekommen das hin, mit der Soft-Landing, der weichen Landung. Die Anleger in den USA hat das beruhigt, die Börsen dort drehten ins Plus. Die Börse in Frankfurt hat das nicht mehr geschafft. Erholung vom Tagestief, es bleibt aber doch ein Minus von 1 %.


    Börsenradio to go Marktbericht (00:20:44), 22.06.



    Chefanalyst Mostböck: "Wir sehen momentan historisch günstige Aktienmärkte! 5,3 % Dividendenrendite im ATX"
    Chefanalyst Mostböck: "Wir sehen momentan historisch günstige Aktienmärkte! 5,3 % Dividendenrendite im ATX"

    "Der ATX war zu Beginn des Ukrainekrieges stärker unter die Räder gekommen", sagt Fritz Mostböck, Chefanalyst der Erste Group Bank, "aber das hat sich in den letzten Wochen wieder relativiert." Der Krieg bringt Unsicherheit und Inflation. Das belasten die Stimmung und die Konjunktur. Die Sanktionen gegen Russland werden Wirkung zeigen, allerdings wird das noch etwas Zeit brauchen. "Für den Westen bedeutet das ein schnelleres Umdenken und Wegkommen von russischen Importen." Der Krieg bewirkt letztendlich eine Beschleunigung im Umdenken auch in ESG Themen. "Wir rechnen im Q3 mit Anzeichen einer Bodenbildung und im Q4 mit einer leicht besseren Performance."


    Wiener Börse Podcast (00:12:54), 22.06.



    Dax unter 13.000 Punkten: Ist jetzt ein guter Einstiegszeitpunkt?
    Handelsblatt Today vom 22.06.2022

    Der bedeutendste deutsche Aktienindex rutscht unter die wichtige Marke von 13.000 Punkten. Was das nun für das Chancen- und Risikoverhältnis bedeutet.

     

    Am deutschen Aktienmarkt ist ein klarer Abwärtstrend zu erkennen. Nachdem am heutigen Tag noch die obere Linie dieses Trends mit 13.444 Punkten getestet wurde, rutschte der Kurs unter die psychologisch bedeutsame Marke von 13.000 Punkten. Laut dem Angstbarometer V-Dax besteht zwar noch keine Ausverkaufspanik, aber eine deutlich zu erkennende Nervosität. Im Vergleich zu den bisherigen Abwärtsphasen hält sich der Ausverkauf im deutschen Leitindex allerdings noch in Grenzen.

     

    Ein Unsicherheitsfaktor der letzten Monate ist die dramatisch steigende Inflation. Die US-Notenbank Federal Reserve und auch die Europäische Zentralbank haben darauf in den USA und in Europa mit einer strengeren Geldpolitik reagiert. Die erhöhten Zinsen haben an den heimischen und internationalen Märkten Druck ausgelöst. Neben dem deutschen Ausverkauf hat auch der amerikanische S&P 500-Index in den letzten sechs Monaten fast 20 Prozent verloren.

     

    Welche Ereignisse und Entscheidungen dabei welchen Einfluss auf die Märkte hatten, weiß Handelsblatt-Aktienanalyst Ulf Sommer. Er spricht darüber in der heutigen „Handelsblatt Today“-Ausgabe mit Mary Abdelaziz-Ditzow – in deren letzter Sendung nach fast zwei Jahren als Podcast-Host. Zum Abschied hat Ulf Sommer ihr und den „Today“-Hörern vier Chancen und drei Risiken des aktuellen Aktienmarktes mitgebracht.

     

    Exklusives Angebot für Handelsblatt Today-Hörer: Testen Sie Handelsblatt Premium 4 Wochen für 1 € und bleiben Sie immer informiert, was die Finanzmärkte bewegt. Mehr Informationen: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen


    Handelsblatt Today - Der Finanzpodcast mit News zu Börse, Aktien und Geldanlage (00:20:29), 22.06.



    flatexDEGIRO reduziert den Ausblick, Goldman Sachs Kursziel: 20 Euro
    Hot Bets Episode 320 der Podcast über heiße Aktien von finanzen.net

    Bei dem Podcast von finanzen.net, Hot Bets - heiße Wetten, sprechen wir heute über die reduzierten Kundenschätzungen – Goldman Sachs sieht trotzdem 100 Prozent Kurspotential. Für mehr Details, hört doch mal rein!

     

    WICHTIG: Es handelt sich bei den besprochenen Werten nicht um Anlageempfehlungen. Die hier besprochenen Aktien und Hebelprodukte bergen aufgrund hoher Volatilität ein hohes Risiko!

     

    flatexDEGIRO, DE000FTG1111

     

    Werbung:
    Neo-Broker: Finanzen.net Zero

     

    Wenn Ihr uns Feedback zur Sendung geben wollt, einfach eine Email an hotbets@finanzen.net senden.


    Hot Bets - der Podcast über heiße Aktien (00:05:23), 22.06.



    Habecks Notfallplan - diese Aktien profitieren
    23.6.2022 - Der tägliche Börsen-Shot

    In der heutigen Folge „Alles auf Aktien“ berichten die Finanzjournalisten Anja Ettel und Holger Zschäpitz über Rezessionssorgen an den Börsen, neue KI-Hoffnung bei Palantir und Aktien gegen den Krebs. Außerdem geht es um BASF, Covestro, BMW, Continental, Daimler Truck, Thyssen, Tata Steel, Accelor, Salzgitter, Uniper, Saipem, FMC, Encavis, Energiekontor, 7C Solarparken, Abo Wind, Merck, Seagen, Daiichi Sankyo, Biontech, Ropche, Arcellx, Loncar Cancer Immunotherapie ETF (WKN: A1430S) Arcus, Iovance, Atara und Macrogenics.

     

    Wir freuen uns an Feedback über aaa@welt.de.

     

    Disclaimer: Die im Podcast besprochenen Aktien und Fonds stellen keine spezifischen Kauf- oder Anlage-Empfehlungen dar. Die Moderatoren und der Verlag haften nicht für etwaige Verluste, die aufgrund der Umsetzung der Gedanken oder Ideen entstehen.

     

    Hörtipps: Für alle, die noch mehr wissen wollen: Holger Zschäpitz können Sie jede Woche im Finanz- und Wirtschaftspodcast "Deffner&Zschäpitz" hören.

     

    Außerdem bei WELT: Im werktäglichen Podcast „Kick-off Politik - Das bringt der Tag“ geben wir Ihnen im Gespräch mit WELT-Experten die wichtigsten Hintergrundinformationen zu einem politischen Top-Thema des Tages. Mehr auf welt.de/kickoff und überall, wo es Podcasts gibt.

     

    +++Werbung+++

     

    Scalable Capital ist der Broker mit Flatrate. Unbegrenzt Aktien traden und alle ETFs kostenlos besparen – für nur 2,99 € im Monat, ohne weitere Kosten. Und jetzt ab aufs Parkett, die Scalable App downloaden und loslegen.
    Hier geht's zur App: Scalable Broker App

     

    Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
    Datenschutz: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html


    Alles auf Aktien (00:15:45), 23.06.



    “Estée Lauder - perfektes Business?” - ABC der Kryptowelt und historische Verluste
    Episode #391 vom 23.06.2022

    BASF erwartet ein schwieriges Jahr. Bei Daimler Truck müssen die Kunden einfach kaufen. VW will Porsche einfach an die Börse verkaufen. Hugo Boss will sich eigentlich nicht verkaufen und Salzgitter kann wie der S&P 500 nur noch bergab laufen.


    Estée Lauder (WKN: 897933) hat geile Marken. Gratisproben und Influencer-Marketing erfunden. Und das vielleicht perfekte Business für schwierige Zeiten.


    Layer-2-Chain macht Airdrop für Governance-Token. Nichts verstanden? Hör den Podcast!


    Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 23.06.2022, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.


    OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News (00:11:52), 23.06.



    Weder Cash noch Kreditkarte sind fesch

    Während deutsche Banken immer weniger auf Ihre EC-Karten, sondern auf Visa und Mastercard setzen sage ich Euch nach meinem USA-Aufenthalt: Wer zahlt bald überhaupt noch mit Plastik! Egal in welchem Bundesstaat. Die Hartwährung war weder Cash, noch Kreditkarte, sondern Google Pay und Apple Pay. Das Handy oder die Watch hinhalten, maximal noch einen Tip für das Personal eingeben. Das war´s. Was vom Konto abgebucht wurde erfährt man nicht erst nach dem Urlaub beim Durchstöbern der Kredit-Kartenrechnungen, sondern Realtime in Euro kommt die Rückmeldung der Bank auf dem Handy oder der Watch, was abgebucht ist. Echt geil, außer, dass das ulta praktische Bezahlsystem ein wenige wie die Süßwaren an der Kassa wirkt: Kaufen macht Spass und man greift reflexartig zu. Und ob man, wenn die Sonne aufs Display scheint, dann wirklich immer beim Zahlungsvorgang so aufmerksam ist, ist eine andere Sache. Mit Werbungen von unserem Shopping-Streifzug haben uns Google- und Apple-Pay - beides ausprobiert, beides hat gut funktioniert – Gott sei Dank nicht zugemüllt. Doch aus den Daten, die sie da einsammeln machen die beiden ganz bestimmt ein Geschäft, gut für Apple- und Google-Pay-Aktionäre, auch das die Unternehmen sich mit ihren digitalen Bezahlsystemen so breit machen. Auf alle Fälle: wenn es derzeit eine massive Disruption in einem Markt gibt, dann bei den Bezahlsystemen und da sollte man als Anleger die Augen offen halten, wer hier an vorderster Front dabei ist.

     

    Wenn Du den Podcast Börsenminute oder auch meinen zweiten Finanzpodcast GELDMEISTERIN unterstützen möchtest, würde ich Dich bitten sie auf einer Podcastplattform Deiner Wahl, auf Spotify oder YouTube zu liken oder sie auch zu abonnieren und weiterzuempfehlen. Besten Dank!

     

    Rechtlicher Hinweis: Für Verluste, die aufgrund von getroffenen Aussagen entstehen, übernimmt die Autorin, Julia Kistner keine Haftung.

     

    #GooglePay #ApplePay #Megatrend #Zahlungsmittel #Visa #Mastercard #Investments #Vermögen #Kapitalmärkte #Erträge #Aktien #Zukunft  #podcast #investieren #boersenminute #Watch #Handy #Tech #TechnologischerFortschritt #podcast #börsenminute #Konto #Bezahlsystem

     

    Foto: JK


    Die Börsenminute (00:02:21), 23.06.


     

    Abonnieren Sie unseren "Der Österreichische Nachhaltigkeitspodcast"https://open.spotify.com/show/0o3zTp8jcDau4xunqzMFlJ

    Abonnieren Sie unseren "Podcast für junge Anleger jeden Alters": https://open.spotify.com/show/0hqGyjquzZMIMEDVezpwPU

    Zur Playlist mit den Lieblingssongs der BörsianerInnenhttps://open.spotify.com/playlist/7l9vfipnShL4FOmgEzQGmK, Zuordnungen der Lieblingssongs unter:  https://photaq.com/page/index/3965 


    (23.06.2022)

    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Sohn Tobias punktet mit GameStop




     

    Bildnachweis

    1. Podcast

    Aktien auf dem Radar:S Immo, Strabag, EVN, Amag, Warimpex, Immofinanz, Cleen Energy, FACC, AMS, Bawag, Andritz, CA Immo, DO&CO, Semperit, Telekom Austria, Palfinger, AT&S, Erste Group, Linz Textil Holding, Polytec Group, RBI, Rosenbauer, SBO, Oberbank AG Stamm, Agrana, Pierer Mobility, RHI Magnesita, Addiko Bank, Flughafen Wien, ATX, Qiagen.


    Random Partner

    Uniqa
    Die Uniqa Group ist eine führende Versicherungsgruppe, die in Österreich und Zentral- und Osteuropa tätig ist. Die Gruppe ist mit ihren mehr als 20.000 Mitarbeitern und rund 40 Gesellschaften in 18 Ländern vor Ort und hat mehr als 10 Millionen Kunden.

    >> Besuchen Sie 62 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


     Latest Blogs

    » BSN Spitout Wiener Börse: Do&Co fällt zum 24. Börsegeburtstag leider unt...

    » Österreich-Depots: 17 Prozent Alpha um ATX TR, trotzdem mehr als 5 Proze...

    » Börsegeschichte 30.6.: 24 Jahre Do&Co an der Wiener Börse

    » We are Hiring bei Börsenotierten/PIR-Partnern: Uniqa, Valneva und Varta ...

    » 3. Zehner done (Christian Drastil via Runplugged Runkit)

    » PIR-News: Warimpex, Wienerberger, AT&S, ÖBAG, Cleen Energy, voestalpine ...

    » Nachlese: Finanzmarketer of the Year, Sunrise und Flex (Christian Drastil)

    » Wiener Börse Plausch S2/60: Happy AT&S, Happy Do&Co, Happy Max Deml, Soh...

    » Wiener Börse zu Mittag deutlich schwächer: AT&S, UBM und Post gesucht

    » Börse-Inputs auf Spotify zu u.a. Ehter, Siemens, Shopify, SFC, Sunrise


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2T4E5
    AT0000A2QP22
    AT0000A2GHJ9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Qiagen
      BSN MA-Event RWE
      #gabb #1126

      Featured Partner Video

      Und mehr: Rodecaster Pro II, Review und Hörprobe 1. Einsatz

      In der heutigen Sonderfolge geht es um mein avisiertes Sommer-Setup für die bevorstehende 3. Staffel im Podcast, im Zentrum steht dabei der brandneue Rodecaster Pro II, den ich als einer der e...