Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Agrana bestätigt nach "erfreulichem" 3. Quartal den Ausblick

Magazine aktuell


#gabb aktuell



13.01.2022, 1624 Zeichen

Agrana hat in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2021|22 (März bis November 2021) ein Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 76,0 Mio. Euro (Q1-3 2020|21: 84,3 Mio. Euro) erzielt. Das Konzernergebnis ging um 16,7 Prozent auf 44,8 Mio. Euro zurück. Die Umsatzerlöse betrugen 2.169,6 Mio. Euro, nach 1.965,3 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. CEO Markus Mühleisen: „Wir haben seit Beginn des Geschäftsjahres nach einer schwächeren ersten Jahreshälfte für das zweite Halbjahr ein besseres Ergebnis als im Vorjahr prognostiziert. Diesen Ausblick konnten wir im dritten Quartal mit einem EBIT von 31,2 Mio. Euro bestätigen (Q3 2020|21: 28,5 Mio. Euro). Nach dieser erfreulichen Geschäftsentwicklung im dritten Quartal erwarten wir auch im vierten Quartal im Jahresvergleich eine sehr deutliche EBIT- Verbesserung. Daher sind wir für das volle Geschäftsjahr nach wie vor zuversichtlich, das EBIT des Vorjahres deutlich - also zumindest um 10 Prozent - zu übertreffen. Der Weg dorthin ist in den letzten Monaten mit sehr stark gestiegenen Rohstoff- und Energiepreisen aber wesentlich schwieriger geworden.“

Beim Konzernumsatz wird von einem moderaten Anstieg ausgegangen. Aufgrund der extremen Volatilitäten bei Rohstoff- und Energiepreisen und einer wieder verschärften COVID-19- Situation - vierte Welle in Kombination mit dem Auftreten der neuen Omikron-Variante - sei die Prognose für das Gesamtjahr aber von sehr hoher Unsicherheit geprägt, betont das Unternehmen Das Investitionsvolumen der Agrana-Gruppe beträgt im Geschäftsjahr 2021|22 92 Mio. Euro und liegt damit unter den Abschreibungen von rund 120 Mio. Euro.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Börsepeople im Podcast S2/13: Gregor Rosinger




 

Bildnachweis

1. Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Immofinanz, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Uniqa, Palfinger, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Bawag, DO&CO, Polytec Group, AMS, AT&S, Lenzing, Verbund, voestalpine, Wolftank-Adisa, Andritz, Oberbank AG Stamm, Zumtobel.


Random Partner

Erste Group
Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2YAW0
AT0000A2QDR0
AT0000A2ZWQ3


Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Flughafen Wien 1.9%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.96%
    BSN MA-Event RBI
    #gabb #1191

    Featured Partner Video

    Wiener Börse Plausch S3/05: 6 Ö-Titel zum Verfall wichtig, Update Six/Warimpex, S Immo kauft was von Immofinanz

    Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

    Books josefchladek.com

    Berlin Hauptstadt der DDR, 1945
    1975 (published by Berlin-Information, Abteilung Publikation)
    1975
    Berlin-Information, Abteilung Publikation

    Joselito Verschaeve
    If I call stones blue it is because blue is the precise word
    2022
    Void

    Christian Kasners
    Woodward
    2022
    Self published

    Emily Graham
    The Blindest Man
    2022
    Void

    Matt Dunne
    The Killing Sink
    2022
    Void

    Agrana bestätigt nach "erfreulichem" 3. Quartal den Ausblick


    13.01.2022, 1624 Zeichen

    Agrana hat in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2021|22 (März bis November 2021) ein Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 76,0 Mio. Euro (Q1-3 2020|21: 84,3 Mio. Euro) erzielt. Das Konzernergebnis ging um 16,7 Prozent auf 44,8 Mio. Euro zurück. Die Umsatzerlöse betrugen 2.169,6 Mio. Euro, nach 1.965,3 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. CEO Markus Mühleisen: „Wir haben seit Beginn des Geschäftsjahres nach einer schwächeren ersten Jahreshälfte für das zweite Halbjahr ein besseres Ergebnis als im Vorjahr prognostiziert. Diesen Ausblick konnten wir im dritten Quartal mit einem EBIT von 31,2 Mio. Euro bestätigen (Q3 2020|21: 28,5 Mio. Euro). Nach dieser erfreulichen Geschäftsentwicklung im dritten Quartal erwarten wir auch im vierten Quartal im Jahresvergleich eine sehr deutliche EBIT- Verbesserung. Daher sind wir für das volle Geschäftsjahr nach wie vor zuversichtlich, das EBIT des Vorjahres deutlich - also zumindest um 10 Prozent - zu übertreffen. Der Weg dorthin ist in den letzten Monaten mit sehr stark gestiegenen Rohstoff- und Energiepreisen aber wesentlich schwieriger geworden.“

    Beim Konzernumsatz wird von einem moderaten Anstieg ausgegangen. Aufgrund der extremen Volatilitäten bei Rohstoff- und Energiepreisen und einer wieder verschärften COVID-19- Situation - vierte Welle in Kombination mit dem Auftreten der neuen Omikron-Variante - sei die Prognose für das Gesamtjahr aber von sehr hoher Unsicherheit geprägt, betont das Unternehmen Das Investitionsvolumen der Agrana-Gruppe beträgt im Geschäftsjahr 2021|22 92 Mio. Euro und liegt damit unter den Abschreibungen von rund 120 Mio. Euro.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Börsepeople im Podcast S2/13: Gregor Rosinger




     

    Bildnachweis

    1. Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Flughafen Wien, Frequentis, Mayr-Melnhof, Warimpex, Rosenbauer, Immofinanz, Erste Group, ATX Prime, Wienerberger, Porr, Uniqa, Palfinger, ATX, ATX TR, CA Immo, SBO, Kapsch TrafficCom, Athos Immobilien, Pierer Mobility, Bawag, DO&CO, Polytec Group, AMS, AT&S, Lenzing, Verbund, voestalpine, Wolftank-Adisa, Andritz, Oberbank AG Stamm, Zumtobel.


    Random Partner

    Erste Group
    Gegründet 1819 als die „Erste österreichische Spar-Casse“, ging die Erste Group 1997 mit der Strategie, ihr Retailgeschäft in die Wachstumsmärkte Zentral- und Osteuropas (CEE) auszuweiten, an die Wiener Börse. Durch zahlreiche Übernahmen und organisches Wachstum hat sich die Erste Group zu einem der größten Finanzdienstleister im östlichen Teil der EU entwickelt.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Agrana startet Produktion von kristallinem Betain in 40-Mio.-EUR-Anlage in Tulln, Credit: Agrana, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2YAW0
    AT0000A2QDR0
    AT0000A2ZWQ3


    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Flughafen Wien 1.9%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.96%
      BSN MA-Event RBI
      #gabb #1191

      Featured Partner Video

      Wiener Börse Plausch S3/05: 6 Ö-Titel zum Verfall wichtig, Update Six/Warimpex, S Immo kauft was von Immofinanz

      Die Wiener Börse Pläusche sind ein Podcastprojekt von Christian Drastil Comm. Unter dem Motto „Market & Me“ berichtet Christian Drastil über das Tagesgeschehen an der...

      Books josefchladek.com

      Raymond Meeks
      Orchard Volume Two / Not Seen | Not Said
      2011
      Silas Finch

      Lars Tunbjörk
      Vinter
      2007
      Steidl

      Stephan Keppel
      Immer Zimmer
      2022
      Fw: Books

      Jörg Colberg
      Vaterland
      2021
      Kerber Verlag

      Ben Sakamoto & Yoshinari Nishimura
      Sonotoki, Kaze ga, Yonin no mune wo kushizashi ni shita (坂本 勉 & 西村 佳也
      1981
      West Village