Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Frequentis-Konsortium in finaler Phase des EU-Projekts „BroadWay“

Magazine aktuell


#gabb aktuell



12.10.2021

Das Frequentis-Konsortium „BroadPort“ ist in der finalen Phase des EU-Projekts „BroadWay“ für sicherheitskritische Breitbandkommunikation. Das Horizon-2020 Projekt BroadWay entwickelt ein europaweites, interoperables mobiles Breitband-Kommunikationsnetz für Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr und andere Blaulichtorganisationen. Dieses Netz ermöglicht jederzeit eine ortsunabhängige Kommunikation, um im Katastrophenfall durch eine verbesserte Zusammenarbeit Leben zu retten. „Im Namen des BroadPort-Konsortiums bin ich stolz, dass wir für die dritte und letzte Phase des Projekts ausgewählt wurden“, erklärt Charlotte Rösener, New Business Development and Programme Manager bei Frequentis und Gründerin des Frequentis-Konsortiums. „Als innovatives europäisches Investitionsbeschaffungsprogramm zielt BroadWay darauf ab, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Ersthelfern und Organisationen im Bereich der Öffentlichen Sicherheit zu verbessern. Die Ergebnisse werden auf europäischer und nationaler Ebene sofort anwendbar sein.“

Anfang April 2021 präsentierte das BroadPort-Konsortium, unter der Leitung von Frequentis, den Prototyp live vor verschiedenen EU-Vertretern. Das Frequentis-Konsortium in Phase 3 setzt sich aus den folgenden Partnern zusammen: Crosscall, ETELM, Halys, Stadtverwaltung von Málaga, Nemergent Solutions SL und Universidad de Málaga. Die Unterauftragnehmer sind: Arico Technologies, Control Center Apps GmbH, Comfone, Eutelsat SA, Lyfo, PrioCom B.V., Telefónica I+D, T-Mobile Netherlands B.V., und Virtual Fort Knox AG.

Die BroadWay Group of Procurers umfasst 11 Ministerien oder von ihnen beauftragte Stellen, die für die Bereitstellung von Kommunikationskapazitäten für die Öffentliche Sicherheit in ihrem Land verantwortlich sind. Sie stellen derzeit mobile Kommunikationsdienste für 1,4 Millionen Ersthelfer in ganz Europa bereit. Zu den Ländern, die an der vorkommerziellen Auftragsvergabe von BroadWay beteiligt sind, zählen Belgien, die Tschechische Republik, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Irland, die Niederlande, Rumänien und Spanien.

 




 

Bildnachweis

1. Polnische Streitkräfte vertrauen bei Modernisierung des Luftverteidigungszentrums weiterhin auf Frequentis, Credit: Frequentis , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

Aktien auf dem Radar:Strabag.


Random Partner

Verbund
Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

>> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Polnische Streitkräfte vertrauen bei Modernisierung des Luftverteidigungszentrums weiterhin auf Frequentis, Credit: Frequentis, (© Aussender)


Autor
Christine Petzwinkler
Börse Social Network/Magazine


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A28C15
AT0000A26J44
AT0000A20DP5
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    #gabb #950

    Featured Partner Video

    Die Champions League ist weiblich

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 05. Oktober 2021

    Frequentis-Konsortium in finaler Phase des EU-Projekts „BroadWay“


    12.10.2021

    Das Frequentis-Konsortium „BroadPort“ ist in der finalen Phase des EU-Projekts „BroadWay“ für sicherheitskritische Breitbandkommunikation. Das Horizon-2020 Projekt BroadWay entwickelt ein europaweites, interoperables mobiles Breitband-Kommunikationsnetz für Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehr und andere Blaulichtorganisationen. Dieses Netz ermöglicht jederzeit eine ortsunabhängige Kommunikation, um im Katastrophenfall durch eine verbesserte Zusammenarbeit Leben zu retten. „Im Namen des BroadPort-Konsortiums bin ich stolz, dass wir für die dritte und letzte Phase des Projekts ausgewählt wurden“, erklärt Charlotte Rösener, New Business Development and Programme Manager bei Frequentis und Gründerin des Frequentis-Konsortiums. „Als innovatives europäisches Investitionsbeschaffungsprogramm zielt BroadWay darauf ab, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Ersthelfern und Organisationen im Bereich der Öffentlichen Sicherheit zu verbessern. Die Ergebnisse werden auf europäischer und nationaler Ebene sofort anwendbar sein.“

    Anfang April 2021 präsentierte das BroadPort-Konsortium, unter der Leitung von Frequentis, den Prototyp live vor verschiedenen EU-Vertretern. Das Frequentis-Konsortium in Phase 3 setzt sich aus den folgenden Partnern zusammen: Crosscall, ETELM, Halys, Stadtverwaltung von Málaga, Nemergent Solutions SL und Universidad de Málaga. Die Unterauftragnehmer sind: Arico Technologies, Control Center Apps GmbH, Comfone, Eutelsat SA, Lyfo, PrioCom B.V., Telefónica I+D, T-Mobile Netherlands B.V., und Virtual Fort Knox AG.

    Die BroadWay Group of Procurers umfasst 11 Ministerien oder von ihnen beauftragte Stellen, die für die Bereitstellung von Kommunikationskapazitäten für die Öffentliche Sicherheit in ihrem Land verantwortlich sind. Sie stellen derzeit mobile Kommunikationsdienste für 1,4 Millionen Ersthelfer in ganz Europa bereit. Zu den Ländern, die an der vorkommerziellen Auftragsvergabe von BroadWay beteiligt sind, zählen Belgien, die Tschechische Republik, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Irland, die Niederlande, Rumänien und Spanien.

     




     

    Bildnachweis

    1. Polnische Streitkräfte vertrauen bei Modernisierung des Luftverteidigungszentrums weiterhin auf Frequentis, Credit: Frequentis , (© Aussender)   >> Öffnen auf photaq.com

    Aktien auf dem Radar:Strabag.


    Random Partner

    Verbund
    Verbund ist Österreichs führendes Stromunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Mit Tochterunternehmen und Partnern ist Verbund von der Stromerzeugung über den Transport bis zum internationalen Handel und Vertrieb aktiv. Seit 1988 ist Verbund an der Börse.

    >> Besuchen Sie 66 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Polnische Streitkräfte vertrauen bei Modernisierung des Luftverteidigungszentrums weiterhin auf Frequentis, Credit: Frequentis, (© Aussender)


    Autor
    Christine Petzwinkler
    Börse Social Network/Magazine


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A28C15
    AT0000A26J44
    AT0000A20DP5
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      #gabb #950

      Featured Partner Video

      Die Champions League ist weiblich

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 05. Oktober 2021