Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FedEx liefert wichtige COVID-19-Hilfe nach Indien

Nachrichtenquelle Business Wire



>> Weitere Nachrichten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



07.05.2021, 5836 Zeichen

Da Indien und seine Gesundheitssysteme im ganzen Land einem Anstieg der COVID-19-Infektionen ausgesetzt sind, arbeitet FedEx Express, eine Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und das weltweit größte Express-Transportunternehmen, mit Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um während dieser Krise wichtige medizinische Versorgung und Ausrüstung bereitzustellen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210506006337/de/

Critical medical supplies and personal protective equipment departing Santa Barbara, Calf., USA, bound for healthcare facilities in Kolkata, India via FedEx. (Photo: Business Wire)

Critical medical supplies and personal protective equipment departing Santa Barbara, Calf., USA, bound for healthcare facilities in Kolkata, India via FedEx. (Photo: Business Wire)

FedEx unterstützt derzeit den Transport von mehr als 25.000 Sauerstoffkonzentratoren und -konvertern im Rahmen einer Initiative mit dem Strategic Partnership Forum USA-Indien und anderen multinationalen Unternehmen. Eine erste Lieferung von 1.000 wichtigen Sauerstoffkonzentratoren wurde von FedEx am 30. April im Rahmen dieses Kollektivs nach Neu-Delhi geliefert.

Am 8. Mai spendet FedEx einen Charterflug der FedEx Boeing 777F, um mehr als 3.400 Sauerstoffkonzentratoren, Konverter und fast 265.000 KN95-Masken für die direkte Hilfe von Newark, New Jersey, nach Mumbai, Indien, zu transportieren. Die Lieferungen werden letztendlich an Gesundheitseinrichtungen in Mumbai geliefert. Darüber hinaus arbeitet FedEx mit Kunden und gemeinnützigen Organisationen zusammen, um in den kommenden Tagen und Wochen Hunderte Tonnen medizinischer Versorgung und Hilfe nach Indien zu liefern.

FedEx ist außerdem Gründungsmitglied der Global Task Force on Pandemic Response. Dies ist eine öffentlich-private Partnerschaft, die von der US-Handelskammer organisiert und vom Business Roundtable unterstützt wird, um Unternehmen eine einheitliche Plattform für die Mobilisierung und Bereitstellung von Ressourcen zur Unterstützung der COVID-19-Bemühungen in Bereichen mit dem höchsten Bedarf auf der ganzen Welt zu bieten. FedEx-Präsident und COO Raj Subramaniam ist einer von 17 Geschäftsführern, die im Lenkungsausschuss der Task Force tätig sind.

„Die verheerende humanitäre Krise in Indien erfordert Hilfe aus der ganzen Welt, und es ist unsere Mission, kritische Hilfe zu leisten, die zur Linderung des Leidens erforderlich ist“, sagte Subramaniam. „Wir sind seit Beginn der Pandemie an vorderster Front und sorgen für Erleichterung. Wir reagieren jetzt auf die dringende Situation in Indien. FedEx wird weiterhin lebensrettende Medikamente, persönliche Schutzausrüstung und andere wichtige Hilfsgüter liefern, bis diese Pandemie vorbei ist.“

FedEx hat seit Januar 2020 mehr als 10.000 COVID-19-Sendungen für humanitäre Hilfe bewegt. Das Unternehmen hat außerdem 4 Millionen USD an Bargeld und Sachleistungen für den Transport bereitgestellt, um gemeinnützigen Organisationen wie Direct Relief und International Medical Corps bei der Verteilung von COVID-19-Impfstoffen an unterversorgte Gemeinden auf der ganzen Welt zu helfen.

FedEx hat eine lange Geschichte darin, kritische Gegenstände auf der ganzen Welt zu bewegen. Seit Beginn der Pandemie hat FedEx Express mehr als 80 Kilotonnen persönlicher Schutzausrüstung ausgeliefert, darunter weltweit mehr als 2,2 Milliarden Masken. FedEx ist ein wesentlicher Bestandteil der globalen Impfstoffversorgungskette und liefert derzeit COVID-19-Impfstoffe, verwandte Inhaltsstoffe und Lieferungen in mehr als 25 Länder weltweit.

„Direct Relief ist unbeschreiblich dankbar für FedEx, das eine erweiterte Unterstützung ermöglicht, die von Menschen in Indien dringend benötigt wird, wo wachsende COVID-19-Fälle eine so schwerwiegende Gefahr für ihre Gesundheit darstellen“, sagte Thomas Tighe, Präsident und CEO von Direct Relief. „Wie schon bei so vielen anderen Gelegenheiten ist FedEx, das seine einzigartige Logistikkapazität und die Fähigkeiten und Energien seines globalen Teams einsetzt, ein perfektes Beispiel für die Art von Führung und Engagement, die jetzt erforderlich ist, um diese historische Pandemie und die Risiken für Menschen überall zu bekämpfen.“

Die Lieferung der lebensrettenden Produkte steht im Einklang mit dem Ziel von „FedEx Cares 50 by 50“ des Unternehmens, bis zum 50-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2023 50 Millionen Menschen auf der ganzen Welt positiv zu beeinflussen. Weitere Informationen über die FedEx Cares-Initiative „Delivering for Good“ erfahren Sie hier.

Über die FedEx Corp.

Die FedEx Corp. (NYSE: FDX) bietet Privat- und Geschäftskunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Geschäftsdienstleistungen. Mit einem Jahresumsatz von 79 Milliarden USD bietet das Unternehmen integrierte Geschäftslösungen durch Betreiberunternehmen, die gemeinsam konkurrieren, zusammenarbeiten und unter der angesehenen Marke FedEx digital innovieren. FedEx zählt zu den weltweit am meisten geschätzten und vertrauenswürdigen Arbeitgebern und inspiriert seine mehr als 570.000 Teammitglieder, sich weiterhin auf Sicherheit, höchste ethische und professionelle Standards sowie die Bedürfnisse seiner Kunden und Gemeinden zu konzentrieren. FedEx hat sich verpflichtet, Menschen und Möglichkeiten auf der ganzen Welt auf verantwortungsvolle und ressourcenschonende Weise miteinander zu vernetzen, mit dem Ziel, bis 2040 einen CO2-neutralen Betrieb zu erreichen. Weitere Informationen finden Sie auf about.fedex.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


Random Partner

Novomatic
Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2B667
AT0000A2TLL0
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.32%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.46%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -1.63%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(1), EVN(1)

    Featured Partner Video

    Börsenradio Live-Blick, Mi. 21.2.24: Früher DAX-Ausflug, wann kommt Vola?; neuer Challenger für Zalando und Wiens ytd-Nr. 1 korrigiert

    Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

    Books josefchladek.com

    François Jonquet
    Forage
    2023
    Void

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Daido Moriyama
    Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
    1994
    Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

    Naotaka Hirota
    La Scène de la Locomotive à Vapeur
    1975
    Yomiuri Shimbun

    FedEx liefert wichtige COVID-19-Hilfe nach Indien


    07.05.2021, 5836 Zeichen

    Da Indien und seine Gesundheitssysteme im ganzen Land einem Anstieg der COVID-19-Infektionen ausgesetzt sind, arbeitet FedEx Express, eine Tochtergesellschaft der FedEx Corp. (NYSE: FDX) und das weltweit größte Express-Transportunternehmen, mit Organisationen auf der ganzen Welt zusammen, um während dieser Krise wichtige medizinische Versorgung und Ausrüstung bereitzustellen.

    Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210506006337/de/

    Critical medical supplies and personal protective equipment departing Santa Barbara, Calf., USA, bound for healthcare facilities in Kolkata, India via FedEx. (Photo: Business Wire)

    Critical medical supplies and personal protective equipment departing Santa Barbara, Calf., USA, bound for healthcare facilities in Kolkata, India via FedEx. (Photo: Business Wire)

    FedEx unterstützt derzeit den Transport von mehr als 25.000 Sauerstoffkonzentratoren und -konvertern im Rahmen einer Initiative mit dem Strategic Partnership Forum USA-Indien und anderen multinationalen Unternehmen. Eine erste Lieferung von 1.000 wichtigen Sauerstoffkonzentratoren wurde von FedEx am 30. April im Rahmen dieses Kollektivs nach Neu-Delhi geliefert.

    Am 8. Mai spendet FedEx einen Charterflug der FedEx Boeing 777F, um mehr als 3.400 Sauerstoffkonzentratoren, Konverter und fast 265.000 KN95-Masken für die direkte Hilfe von Newark, New Jersey, nach Mumbai, Indien, zu transportieren. Die Lieferungen werden letztendlich an Gesundheitseinrichtungen in Mumbai geliefert. Darüber hinaus arbeitet FedEx mit Kunden und gemeinnützigen Organisationen zusammen, um in den kommenden Tagen und Wochen Hunderte Tonnen medizinischer Versorgung und Hilfe nach Indien zu liefern.

    FedEx ist außerdem Gründungsmitglied der Global Task Force on Pandemic Response. Dies ist eine öffentlich-private Partnerschaft, die von der US-Handelskammer organisiert und vom Business Roundtable unterstützt wird, um Unternehmen eine einheitliche Plattform für die Mobilisierung und Bereitstellung von Ressourcen zur Unterstützung der COVID-19-Bemühungen in Bereichen mit dem höchsten Bedarf auf der ganzen Welt zu bieten. FedEx-Präsident und COO Raj Subramaniam ist einer von 17 Geschäftsführern, die im Lenkungsausschuss der Task Force tätig sind.

    „Die verheerende humanitäre Krise in Indien erfordert Hilfe aus der ganzen Welt, und es ist unsere Mission, kritische Hilfe zu leisten, die zur Linderung des Leidens erforderlich ist“, sagte Subramaniam. „Wir sind seit Beginn der Pandemie an vorderster Front und sorgen für Erleichterung. Wir reagieren jetzt auf die dringende Situation in Indien. FedEx wird weiterhin lebensrettende Medikamente, persönliche Schutzausrüstung und andere wichtige Hilfsgüter liefern, bis diese Pandemie vorbei ist.“

    FedEx hat seit Januar 2020 mehr als 10.000 COVID-19-Sendungen für humanitäre Hilfe bewegt. Das Unternehmen hat außerdem 4 Millionen USD an Bargeld und Sachleistungen für den Transport bereitgestellt, um gemeinnützigen Organisationen wie Direct Relief und International Medical Corps bei der Verteilung von COVID-19-Impfstoffen an unterversorgte Gemeinden auf der ganzen Welt zu helfen.

    FedEx hat eine lange Geschichte darin, kritische Gegenstände auf der ganzen Welt zu bewegen. Seit Beginn der Pandemie hat FedEx Express mehr als 80 Kilotonnen persönlicher Schutzausrüstung ausgeliefert, darunter weltweit mehr als 2,2 Milliarden Masken. FedEx ist ein wesentlicher Bestandteil der globalen Impfstoffversorgungskette und liefert derzeit COVID-19-Impfstoffe, verwandte Inhaltsstoffe und Lieferungen in mehr als 25 Länder weltweit.

    „Direct Relief ist unbeschreiblich dankbar für FedEx, das eine erweiterte Unterstützung ermöglicht, die von Menschen in Indien dringend benötigt wird, wo wachsende COVID-19-Fälle eine so schwerwiegende Gefahr für ihre Gesundheit darstellen“, sagte Thomas Tighe, Präsident und CEO von Direct Relief. „Wie schon bei so vielen anderen Gelegenheiten ist FedEx, das seine einzigartige Logistikkapazität und die Fähigkeiten und Energien seines globalen Teams einsetzt, ein perfektes Beispiel für die Art von Führung und Engagement, die jetzt erforderlich ist, um diese historische Pandemie und die Risiken für Menschen überall zu bekämpfen.“

    Die Lieferung der lebensrettenden Produkte steht im Einklang mit dem Ziel von „FedEx Cares 50 by 50“ des Unternehmens, bis zum 50-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2023 50 Millionen Menschen auf der ganzen Welt positiv zu beeinflussen. Weitere Informationen über die FedEx Cares-Initiative „Delivering for Good“ erfahren Sie hier.

    Über die FedEx Corp.

    Die FedEx Corp. (NYSE: FDX) bietet Privat- und Geschäftskunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Geschäftsdienstleistungen. Mit einem Jahresumsatz von 79 Milliarden USD bietet das Unternehmen integrierte Geschäftslösungen durch Betreiberunternehmen, die gemeinsam konkurrieren, zusammenarbeiten und unter der angesehenen Marke FedEx digital innovieren. FedEx zählt zu den weltweit am meisten geschätzten und vertrauenswürdigen Arbeitgebern und inspiriert seine mehr als 570.000 Teammitglieder, sich weiterhin auf Sicherheit, höchste ethische und professionelle Standards sowie die Bedürfnisse seiner Kunden und Gemeinden zu konzentrieren. FedEx hat sich verpflichtet, Menschen und Möglichkeiten auf der ganzen Welt auf verantwortungsvolle und ressourcenschonende Weise miteinander zu vernetzen, mit dem Ziel, bis 2040 einen CO2-neutralen Betrieb zu erreichen. Weitere Informationen finden Sie auf about.fedex.com.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




     

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


    Random Partner

    Novomatic
    Der Novomatic AG-Konzern ist als Produzent und Betreiber einer der größten Gaming-Technologiekonzerne der Welt und beschäftigt mehr als 21.000 Mitarbeiter. Der Konzern verfügt über Standorte in mehr als 45 Ländern und exportiert innovatives Glücksspielequipment, Systemlösungen, Lotteriesystemlösungen und Dienstleistungen in mehr als 90 Staaten.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2B667
    AT0000A2TLL0
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      Star der Stunde: Marinomed Biotech 1.32%, Rutsch der Stunde: Wienerberger -1.46%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -1.63%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.16%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(1), EVN(1)

      Featured Partner Video

      Börsenradio Live-Blick, Mi. 21.2.24: Früher DAX-Ausflug, wann kommt Vola?; neuer Challenger für Zalando und Wiens ytd-Nr. 1 korrigiert

      Christian Drastil mit dem Live-Blick aus dem Studio des Börsenradio-Partners audio-cd.at in Wien wieder intraday mit Kurslisten, Statistiken und News aus Frankurt und Wien. Es ist der Podcast, der ...

      Books josefchladek.com

      Daido Moriyama
      Hysteric No. 6, 1994 (ヒステリック 森山大道)
      1994
      Hysteric Glamour / Nobuhiko Kitamura

      Masahisa Fukase Yohko / 深瀬 昌久 洋子

      1978
      Asahi Sonorama

      Vladyslav Krasnoshchok
      Bolnichka (Владислава Краснощока
      2023
      Moksop

      Nobuyoshi Araki
      Sentimental Journey 2016 reprint (Senchimentaru na Tabi, 荒木経惟 センチメンタルな旅)
      2016
      Kawade Shobo Shinsha

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag