Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





Vienna Calling 21K: Halbmarathon-Testevent am 16. Mai in Wien (Vienna City Marathon)

Magazine aktuell


#gabb aktuell



29.04.2021

Hier erfährst du, wie du teilnehmen kannst

Das Team des Vienna City Marathon organisiert am Sonntag, 16. Mai den „Vienna Calling 21K“ Halbmarathon in Wien. Dieser behördlich genehmigte Lauf mit bis zu 200 Teilnehmenden ist ein VCM-Testevent zur Umsetzung von Covid-19 Präventionsstrategien. Der Start ist auf der Reichsbrücke, das Ziel im Prater. Inkludiert sind die Wiener Meisterschaften (WLV) im Halbmarathon.

So kannst du mitmachen:

Am Vienna Calling 21K können wettkampforientierte Läuferinnen und Läufer teilnehmen, die Mitglied in einem Leichtathletik-Verein (ÖLV) sind. Das gilt für Interessierte aus allen Bundesländern, auch für Mastersathletinnen und -athleten.

• Als Meisterschaftsläufer meldet dich dein Verein direkt im ÖLV-Meldesystem.
• Für einen Start ohne Meisterschaftsteilnahme oder wenn du noch kein Mitglied bei einem ÖLV-Verein bist, schreib an office@vienna-marathon.com unter Angabe deiner Bestzeit aus den Jahren 2020/2019/2018.

Ein Teil der Startplätze wird an Athletinnen und Athleten vergeben, die über den SLW (Sport- und Leichtathletikclub Wien) am Halbmarathon-Testevent teilnehmen. Der SLW ist Mitgliedsverein im Wiener Leichtathletik-Verband (WLV).

Sollten in Summe mehr als 200 Anmeldungen eingehen, wird das Feld unter Berücksichtigung der Bestleistungen aus den Jahren 2020/2019/2018 im Halbmarathon, Marathon und 10-km-Straßenlauf und unter Berücksichtigung des zur Verfügung stehenden organisatorischen Zeitfensters auf 200 Aktive reduziert.

Testlauf für das große Ziel

„Für unser großes Ziel, die Durchführung des Vienna City Marathon am 12. September, brauchen wir kleinere Events im Vorfeld, um Instrumente zu testen und Abläufe zu üben. Weitere Öffnungsschritte für den Laufsport sind wohl erst im Sommer zu erwarten. Darüber hinaus wollen wir den Läuferinnen und Läufern mit dem Vienna Calling 21K Motivation und einen Anstoß zum Training geben“, sagt Wolfgang Konrad, Veranstalter des Vienna City Marathon.

Sicher und verantwortungsvoll

Das Covid-19 Präventionskonzept sieht für alle Teilnehmenden, für das Organisationsteam und für Medienvertreter die Vorlage eines gültigen Antigen- oder PCR-Tests vor. Als Pilotprojekt wird ein elektronisches Modell zur Erfassung der Testnachweise eingesetzt. Die Veranstaltung findet nach §15 der Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung statt.

AIMS-vermessene Strecke „auf den Spuren von Kipchoge“

Von den 200 Startplätzen sind bis zu 20 für internationale Athletinnen und Athleten vorgesehen. Die Strecke „auf den Spuren von Eliud Kipchoge“ ist AIMS-vermessen und für schnelle Zeiten bestens geeignet. Nach dem Start auf der Reichsbrücke führt der Kurs in die Lassallestraße und über den Praterstern in die Hauptallee. Hier sind zwei Runden zwischen Praterstern und Lusthaus mit jeweils zwei Wendepunkten zu belaufen. Das Ziel befindet sich auf der Hauptallee in Höhe Stadionbadparkplatz / Stadionbad. Aktualisierungen aufgrund behördlicher Vorgaben sind vorbehalten.

Wir freuen uns auf 200 Läuferinnen und Läufer und ein, wenn auch vorerst kleines, Laufcomeback.

Vorbereitung mit VCM-Lauf-Frühling

Zur Vorbereitung und Motivation bieten wir den virtuellen VCM-Lauf-Frühling an, der noch bis 15. Mai läuft. Die Distanzen 2,1 km, 5 km, 10 km, 15 km und Halbmarathon sowie eine 10 x 2,1 km Halbmarathon-Challenge stehen zur Wahl. Du erhältst Urkunde & Medaille. 100 % des Nenngeldes beim VCM Lauf-Frühling gehen an die Kinder-Laufinitiative The Daily Mile Österreich.

Melde dich hier zum VCM Lauf-Frühling an.

Gerne kannst du auch öfters als einmal am VCM Lauf-Frühling teilnehmen. Wähle einfach eine neue Distanz.

Danke an alle, die schon mitgelaufen sind! 

Im Original hier erschienen: Vienna Calling 21K: Halbmarathon-Testevent am 16. Mai in Wien




 

Bildnachweis

1. Vienna Calling 21K - Testevent, 16. Mai 2021 #togetherwerun2021

Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Agrana, Marinomed Biotech, Addiko Bank, FACC, Frequentis, RBI, Porr, Amag, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Vonovia SE, Deutsche Boerse, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Bayer, Fresenius Medical Care, Covestro, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Merck KGaA.


Random Partner

Hypo Oberösterreich
Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

>> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Vienna Calling 21K - Testevent, 16. Mai 2021 #togetherwerun2021


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2PJS7
AT0000A2H9A6
AT0000A279L9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    BSN MA-Event Bayer
    Star der Stunde: Semperit 2.66%, Rutsch der Stunde: Amag -0.8%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(2), RBI(2), OMV(1)
    BSN MA-Event Vonovia SE
    #gabb #866

    Featured Partner Video

    Die erste Partie & French Open

    Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Juni 2021

    Vienna Calling 21K: Halbmarathon-Testevent am 16. Mai in Wien (Vienna City Marathon)


    29.04.2021

    Hier erfährst du, wie du teilnehmen kannst

    Das Team des Vienna City Marathon organisiert am Sonntag, 16. Mai den „Vienna Calling 21K“ Halbmarathon in Wien. Dieser behördlich genehmigte Lauf mit bis zu 200 Teilnehmenden ist ein VCM-Testevent zur Umsetzung von Covid-19 Präventionsstrategien. Der Start ist auf der Reichsbrücke, das Ziel im Prater. Inkludiert sind die Wiener Meisterschaften (WLV) im Halbmarathon.

    So kannst du mitmachen:

    Am Vienna Calling 21K können wettkampforientierte Läuferinnen und Läufer teilnehmen, die Mitglied in einem Leichtathletik-Verein (ÖLV) sind. Das gilt für Interessierte aus allen Bundesländern, auch für Mastersathletinnen und -athleten.

    • Als Meisterschaftsläufer meldet dich dein Verein direkt im ÖLV-Meldesystem.
    • Für einen Start ohne Meisterschaftsteilnahme oder wenn du noch kein Mitglied bei einem ÖLV-Verein bist, schreib an office@vienna-marathon.com unter Angabe deiner Bestzeit aus den Jahren 2020/2019/2018.

    Ein Teil der Startplätze wird an Athletinnen und Athleten vergeben, die über den SLW (Sport- und Leichtathletikclub Wien) am Halbmarathon-Testevent teilnehmen. Der SLW ist Mitgliedsverein im Wiener Leichtathletik-Verband (WLV).

    Sollten in Summe mehr als 200 Anmeldungen eingehen, wird das Feld unter Berücksichtigung der Bestleistungen aus den Jahren 2020/2019/2018 im Halbmarathon, Marathon und 10-km-Straßenlauf und unter Berücksichtigung des zur Verfügung stehenden organisatorischen Zeitfensters auf 200 Aktive reduziert.

    Testlauf für das große Ziel

    „Für unser großes Ziel, die Durchführung des Vienna City Marathon am 12. September, brauchen wir kleinere Events im Vorfeld, um Instrumente zu testen und Abläufe zu üben. Weitere Öffnungsschritte für den Laufsport sind wohl erst im Sommer zu erwarten. Darüber hinaus wollen wir den Läuferinnen und Läufern mit dem Vienna Calling 21K Motivation und einen Anstoß zum Training geben“, sagt Wolfgang Konrad, Veranstalter des Vienna City Marathon.

    Sicher und verantwortungsvoll

    Das Covid-19 Präventionskonzept sieht für alle Teilnehmenden, für das Organisationsteam und für Medienvertreter die Vorlage eines gültigen Antigen- oder PCR-Tests vor. Als Pilotprojekt wird ein elektronisches Modell zur Erfassung der Testnachweise eingesetzt. Die Veranstaltung findet nach §15 der Covid-19 Schutzmaßnahmenverordnung statt.

    AIMS-vermessene Strecke „auf den Spuren von Kipchoge“

    Von den 200 Startplätzen sind bis zu 20 für internationale Athletinnen und Athleten vorgesehen. Die Strecke „auf den Spuren von Eliud Kipchoge“ ist AIMS-vermessen und für schnelle Zeiten bestens geeignet. Nach dem Start auf der Reichsbrücke führt der Kurs in die Lassallestraße und über den Praterstern in die Hauptallee. Hier sind zwei Runden zwischen Praterstern und Lusthaus mit jeweils zwei Wendepunkten zu belaufen. Das Ziel befindet sich auf der Hauptallee in Höhe Stadionbadparkplatz / Stadionbad. Aktualisierungen aufgrund behördlicher Vorgaben sind vorbehalten.

    Wir freuen uns auf 200 Läuferinnen und Läufer und ein, wenn auch vorerst kleines, Laufcomeback.

    Vorbereitung mit VCM-Lauf-Frühling

    Zur Vorbereitung und Motivation bieten wir den virtuellen VCM-Lauf-Frühling an, der noch bis 15. Mai läuft. Die Distanzen 2,1 km, 5 km, 10 km, 15 km und Halbmarathon sowie eine 10 x 2,1 km Halbmarathon-Challenge stehen zur Wahl. Du erhältst Urkunde & Medaille. 100 % des Nenngeldes beim VCM Lauf-Frühling gehen an die Kinder-Laufinitiative The Daily Mile Österreich.

    Melde dich hier zum VCM Lauf-Frühling an.

    Gerne kannst du auch öfters als einmal am VCM Lauf-Frühling teilnehmen. Wähle einfach eine neue Distanz.

    Danke an alle, die schon mitgelaufen sind! 

    Im Original hier erschienen: Vienna Calling 21K: Halbmarathon-Testevent am 16. Mai in Wien




     

    Bildnachweis

    1. Vienna Calling 21K - Testevent, 16. Mai 2021 #togetherwerun2021

    Aktien auf dem Radar:Strabag, Wienerberger, Agrana, Marinomed Biotech, Addiko Bank, FACC, Frequentis, RBI, Porr, Amag, Gurktaler AG VZ, Josef Manner & Comp. AG, Rosenbauer, Stadlauer Malzfabrik AG, Zumtobel, Oberbank AG Stamm, CA Immo, Flughafen Wien, Immofinanz, S Immo, Vonovia SE, Deutsche Boerse, E.ON , Siemens Energy, Allianz, Bayer, Fresenius Medical Care, Covestro, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Merck KGaA.


    Random Partner

    Hypo Oberösterreich
    Sicherheit, Nachhaltigkeit und Kundenorientierung sind im Bankgeschäft Grundvoraussetzungen für den geschäftlichen Erfolg. Die HYPO Oberösterreich ist sicherer Partner für mehr als 100.000 Kunden und Kundinnen. Die Bank steht zu 50,57 Prozent im Eigentum des Landes Oberösterreich. 48,59 Prozent der Aktien hält die HYPO Holding GmbH. An der HYPO Holding GmbH sind die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, die Oberösterreichische Versicherung AG sowie die Generali AG beteiligt.

    >> Besuchen Sie 64 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Vienna Calling 21K - Testevent, 16. Mai 2021 #togetherwerun2021


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2PJS7
    AT0000A2H9A6
    AT0000A279L9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      BSN MA-Event Bayer
      Star der Stunde: Semperit 2.66%, Rutsch der Stunde: Amag -0.8%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 8-9: S&T(2), RBI(2), OMV(1)
      BSN MA-Event Vonovia SE
      #gabb #866

      Featured Partner Video

      Die erste Partie & French Open

      Das Sporttagebuch mit Michael Knöppel - 11. Juni 2021