Ich stimme der Verwendung von Cookies zu. Auch wenn ich diese Website weiter nutze, gilt dies als Zustimmung.

Bitte lesen und akzeptieren Sie die Datenschutzinformation und Cookie-Informationen, damit Sie unser Angebot weiter nutzen können. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen.





FedEx verpflichtet sich bis 2040 zu klimaneutralen Betriebsabläufen

Nachrichtenquelle Business Wire



>> Weitere Nachrichten

Magazine aktuell


#gabb aktuell



04.03.2021, 10409 Zeichen

FedEx Corp. (NYSE: FDX), Anbieter mit der weltweit größten Frachtfluggesellschaft, gab heute ein ehrgeiziges Ziel bekannt, bis 2040 weltweit klimaneutral zu operieren.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210304005444/de/

FedEx Corp. (NYSE: FDX), home of the world’s largest cargo airline, announced today an ambitious goal to achieve carbon-neutral operations globally by 2040. To help reach this goal, FedEx is designating more than $2 billion of initial investment in three key areas: vehicle electrification, sustainable energy, and carbon sequestration. (Photo: Business Wire)

FedEx Corp. (NYSE: FDX), home of the world’s largest cargo airline, announced today an ambitious goal to achieve carbon-neutral operations globally by 2040. To help reach this goal, FedEx is designating more than $2 billion of initial investment in three key areas: vehicle electrification, sustainable energy, and carbon sequestration. (Photo: Business Wire)

Um dieses Ziel zu erreichen, plant FedEx eine Anfangsinvestition von mehr als 2 Milliarden USD in drei Schlüsselbereichen: Fahrzeugelektrifizierung, nachhaltige Energie und Kohlenstoffbindung.

Dies beinhaltet eine Zusage von 100 Millionen USD an die Yale University, um beim Aufbau des Yale Center for Natural Carbon Capture zu helfen und die Erforschung von Methoden zur Kohlenstoffbindung in großem Maßstab zu beschleunigen, wobei der Schwerpunkt zunächst auf dem Ausgleich von Treibhausgasemissionen liegt, die den aktuellen Emissionen von Fluggesellschaften entsprechen.

„Wir haben die Verantwortung, mutige Maßnahmen zur Bewältigung der klimatischen Herausforderungen zu ergreifen“, sagte Frederick W. Smith, Vorsitzender und CEO der FedEx Corp. „Dieses Ziel baut auf unserem langjährigen Engagement für Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen auf und investiert gleichzeitig in langfristige Transformationslösungen für FedEx und unsere gesamte Branche.“

Wichtige Schritte zur Erreichung des klimaneutralen Ziels sind:

  • Fahrzeugelektrifizierung. Bis 2040 wird die gesamte FedEx-Flotte für die Abholung und Zustellung von Paketen (PUD) aus emissionsfreien Elektrofahrzeugen bestehen. Dies wird durch schrittweise Programme erreicht, um vorhandene Fahrzeuge zu ersetzen. Beispielsweise werden bis 2025 50 % der PUD-Fahrzeuge, die FedEx Express weltweit kauft, Elektrofahrzeuge sein. Dies wird bis 2030 auf 100 % aller Käufe ansteigen.
  • Nachhaltige Kundenlösungen. FedEx wird mit Kunden zusammenarbeiten, um durch klimaneutrale Versandangebote und nachhaltige Verpackungslösungen eine durchgängige Nachhaltigkeit für ihre Lieferketten zu gewährleisten.
  • Nachhaltige Kraftstoffe. FedEx wird weiterhin in alternative Kraftstoffe investieren, um die Emissionen von Flugzeugen und Fahrzeugen zu reduzieren.
  • Kraftstoffeinsparung und Flugzeugmodernisierung. FedEx wird auf seine erfolgreichen FedEx Fuel Sense-Initiativen aufbauen, mit denen der Treibstoffverbrauch in seinen Flugzeugen gesenkt werden soll. Seit 2012 haben die Programme FedEx Fuel Sense und Aircraft Modernization zusammen 1,43 Milliarden Gallonen Kerosin eingespart und über 13,5 Millionen Tonnen Kohlendioxidemissionen (CO2) vermieden.
  • Anlagen. FedEx wird seine Bemühungen fortsetzen, seine mehr als 5.000 Anlagen weltweit durch kontinuierliche Investitionen in effiziente Anlagen, erneuerbare Energien und andere Energiemanagementprogramme nachhaltiger zu gestalten.
  • Natürliche Kohlenstoffbindung. Die FedEx-Finanzierung wird dazu beitragen, das Yale Center for Natural Carbon Capture einzurichten, um die angewandte Forschung zu natürlichen Kohlenstoffbindungslösungen zu unterstützen.

Der Weg zur Nachhaltigkeit erfordert neue Strategien zur Entfernung und Speicherung des überschüssigen Kohlenstoffs der Erde. Das Yale Center for Natural Carbon Capture wird die interdisziplinäre Forschung in den Natur- und Ingenieurwissenschaften katalysieren, um diese Arbeit zu beschleunigen.

Die Forscher des Zentrums werden Methoden entwickeln, die auf natürlichen Kohlenstoffspeichersystemen aufbauen, einschließlich biologischer Ökosysteme und des geologischen Kohlenstoffkreislaufs, und nach Möglichkeit verbessern, wie schnell Kohlenstoff absorbiert werden kann, wie viel enthalten sein kann und wie lange er gespeichert werden kann. Durch diese Bemühungen wollen die Wissenschaftler von Yale ein Portfolio von Strategien zur Kohlenstoffentfernung erstellen, die Auswirkungen auf globaler Ebene haben.

Aufbauend auf ersten Erfolgen im Luftverkehrssektor wird das Zentrum seinen Anwendungsbereich erweitern, um zusätzliche globale Emissionsquellen anzugehen. Es wird seine Ergebnisse veröffentlichen und teilen, damit Unternehmen, Branchen und Regierungen von Arbeiten profitieren können, die die Annahme und Umsetzung von Strategien zur natürlichen Kohlenstoffbindung auf der ganzen Welt beschleunigen.

„Die Bekämpfung des Klimawandels ist eine komplexe Herausforderung, die dringende Maßnahmen erfordert, und Strategien zur natürlichen Kohlenstoffabscheidung werden ein wesentlicher Bestandteil dieser Maßnahmen sein“, sagte Dr. Ingrid C. „Indy“ Burke, Carl W. Knobloch, Jr. Dean of the Yale School of the Environment. „Mit der Schaffung des Yale Center for Natural Carbon Capture wollen wir messbare Strategien zur Kohlenstoffbindung entwickeln, um die CO2-Emissionen weltweit auszugleichen.“

Das FedEx-Engagement baut auf einer Geschichte nachhaltiger Praktiken auf. Seit 2009 haben die Bemühungen des Unternehmens zu einer Reduzierung der CO2-Emissionsintensität im gesamten Unternehmen um ca. 40 % beigetragen, während das Paketvolumen in diesem Zeitraum um 99 % gestiegen ist. Vor kurzem wurde FedEx auf der Liste von JUST Capital 2021 mit den „gerechtesten amerikanischen Unternehmen“ in der Kategorie Umwelt und in der Reise-, Transport- und Logistikbranche von Newsweeks „Amerikas verantwortungsvollsten Unternehmen 2021“ als erstes Unternehmen seiner Branche eingestuft.

„Obwohl wir große Fortschritte bei der Reduzierung unserer Umweltbelastung erzielt haben, müssen wir mehr tun. Die langfristige Gesundheit unserer Branche hängt direkt mit der Gesundheit des Planeten zusammen, aber bei diesen Bemühungen geht es um mehr als das Endergebnis. Es ist das Richtige“, sagte Mitch Jackson, Chief Sustainability Officer der FedEx Corp. „Wir bei FedEx sind bestrebt, Menschen und Möglichkeiten ressourcenschonend und verantwortungsbewusst miteinander zu verbinden. Die Schritte, die wir heute unternehmen, werden sich positiv auf die kommenden Generationen auswirken.“

Über die FedEx Corp.

Die FedEx Corp. (NYSE: FDX) bietet Privat- und Geschäftskunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Geschäftsdienstleistungen. Mit einem Jahresumsatz von 75 Milliarden USD bietet das Unternehmen integrierte Geschäftslösungen durch Betreiberunternehmen, die gemeinsam konkurrieren, zusammenarbeiten und unter der angesehenen Marke FedEx digital innovieren. FedEx zählt zu den weltweit am meisten geschätzten und vertrauenswürdigen Arbeitgebern und inspiriert seine fast 600.000 Teammitglieder, sich weiterhin auf Sicherheit, höchste ethische und professionelle Standards sowie die Bedürfnisse seiner Kunden und Gemeinden zu konzentrieren. Um mehr über die laufenden Nachhaltigkeitsanstrengungen bei FedEx zu erfahren, besuchen Sie sustainability.fedex.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden, z. B. Aussagen zu unserem Ziel, bis 2040 weltweit klimaneutrale Operationen zu erreichen, zu unseren Strategien zur Erreichung unseres CO2-Neutralitätsziels und zu den zugrunde liegenden Annahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „werden“, „eventuell“, „könnten“, „würden“, „sollten“, „glauben“, „erwarten“, „davon ausgehen“, „vorhaben“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „prognostizieren“, „versuchen“, „verpflichten“ oder ähnliche Begriffe. Zukunftsgerichtete Aussagen sind vorbehaltlich Risiken, Unsicherheiten und sonstiger Faktoren, die dazu führen können, dass sich tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den ausdrücklich oder stillschweigend gemachten Angaben über historische Erfahrungen oder zukünftige Ergebnisse in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Dies umfasst Projektpläne und -termine, zukünftige Reduzierungen der Emissionen und der Emissionsintensität, Ergebnisse der Kohlenstoffbindung sowie die Auswirkungen der betrieblichen und technologischen Anstrengungen.

Zu den potenziellen Risiken und Unwägbarkeiten zählen unter anderem: unsere Fähigkeit, unsere Strategien umzusetzen und unsere Ziele innerhalb der prognostizierten Kosten und des erwarteten Zeitrahmens zu erreichen; die Verfügbarkeit emissionsfreier Elektrofahrzeuge, alternativer Kraftstoffe, kraftstoffsparender Flugzeuge und anderer Materialien und Komponenten; unvorhergesehene Produktions-, Design-, Betriebs- und technologische Schwierigkeiten; das Ergebnis von Forschungsanstrengungen und zukünftigen technologischen Entwicklungen, einschließlich der Fähigkeit, Projekte und Technologien auf kommerzieller Wettbewerbsbasis zu skalieren, einschließlich Kohlenstoffbindung und/oder anderer damit zusammenhängender Prozesse; Einhaltung und Änderung oder Ergänzung globaler und regionaler Vorschriften, Steuern, Gebühren, Erfordernisse oder Anforderungen in Bezug auf Treibhausgasemissionen, Kohlenstoffkosten oder klimabezogene Ziele; arbeitsrechtliche Vorschriften und Anforderungen, die unsere Fähigkeit einschränken oder verbieten, Anforderungen an Dritte zu stellen, die vertraglich vereinbarte Transporte für unsere Transportnetze anbieten; Anpassung der Produkte an die Kundenpräferenzen und Akzeptanz der Kunden für nachhaltige Lieferkettenlösungen; das Handeln der Wettbewerber und der Wettbewerbsdruck; das Tempo der regionalen und globalen Erholung von der COVID-19-Pandemie; und andere Faktoren, die in den bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen von FedEx zu finden sind. Sämtliche zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurden. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen weder infolge neuer Informationen, zukünftiger Geschehnisse noch infolge sonstiger Gegebenheiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



BSN Podcasts
Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




 

Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


Random Partner

OeKB
Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

>> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


Useletter

Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

Newsletter abonnieren

Runplugged

Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
(kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

per Newsletter erhalten


Meistgelesen
>> mehr





PIR-Zeichnungsprodukte
AT0000A2TLL0
AT0000A2VYE4
AT0000A347X9
Newsflow
>> mehr

Börse Social Club Board
>> mehr
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
    Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Rosenbauer(1)
    Star der Stunde: DO&CO 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -1.63%
    Star der Stunde: RHI Magnesita 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.16%
    wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(1), EVN(1)
    Star der Stunde: Immofinanz 0.71%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.56%

    Featured Partner Video

    SportWoche Podcast #93: Adina Zimmermann über Trailruns, Zeitnehmung, Schuhtests, Red Bull Ring, OMR und ein Song-Duett

    Adina Zimmermann ist ambitionierte Trail-Runnerin, professionelle Zeitnehmerin, Marketing-Enthusiastin, Storytellerin, Eventmanagerin und nerdig im Business-Dschungel mit LinkedIn-Faible unterwegs....

    Books josefchladek.com

    Horst Pannwitz
    Berlin. Symphonie einer Weltstadt
    1959
    Ernst Staneck Verlag

    Vladyslav Krasnoshchok
    Bolnichka (Владислава Краснощока
    2023
    Moksop

    Kurama
    Koumori
    2023
    in)(between gallery

    Frank Rodick
    The Moons of Saturn
    2023
    Self published

    Adrianna Ault
    Levee
    2023
    Void

    FedEx verpflichtet sich bis 2040 zu klimaneutralen Betriebsabläufen


    04.03.2021, 10409 Zeichen

    FedEx Corp. (NYSE: FDX), Anbieter mit der weltweit größten Frachtfluggesellschaft, gab heute ein ehrgeiziges Ziel bekannt, bis 2040 weltweit klimaneutral zu operieren.

    Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210304005444/de/

    FedEx Corp. (NYSE: FDX), home of the world’s largest cargo airline, announced today an ambitious goal to achieve carbon-neutral operations globally by 2040. To help reach this goal, FedEx is designating more than $2 billion of initial investment in three key areas: vehicle electrification, sustainable energy, and carbon sequestration. (Photo: Business Wire)

    FedEx Corp. (NYSE: FDX), home of the world’s largest cargo airline, announced today an ambitious goal to achieve carbon-neutral operations globally by 2040. To help reach this goal, FedEx is designating more than $2 billion of initial investment in three key areas: vehicle electrification, sustainable energy, and carbon sequestration. (Photo: Business Wire)

    Um dieses Ziel zu erreichen, plant FedEx eine Anfangsinvestition von mehr als 2 Milliarden USD in drei Schlüsselbereichen: Fahrzeugelektrifizierung, nachhaltige Energie und Kohlenstoffbindung.

    Dies beinhaltet eine Zusage von 100 Millionen USD an die Yale University, um beim Aufbau des Yale Center for Natural Carbon Capture zu helfen und die Erforschung von Methoden zur Kohlenstoffbindung in großem Maßstab zu beschleunigen, wobei der Schwerpunkt zunächst auf dem Ausgleich von Treibhausgasemissionen liegt, die den aktuellen Emissionen von Fluggesellschaften entsprechen.

    „Wir haben die Verantwortung, mutige Maßnahmen zur Bewältigung der klimatischen Herausforderungen zu ergreifen“, sagte Frederick W. Smith, Vorsitzender und CEO der FedEx Corp. „Dieses Ziel baut auf unserem langjährigen Engagement für Nachhaltigkeit in allen Geschäftsbereichen auf und investiert gleichzeitig in langfristige Transformationslösungen für FedEx und unsere gesamte Branche.“

    Wichtige Schritte zur Erreichung des klimaneutralen Ziels sind:

    • Fahrzeugelektrifizierung. Bis 2040 wird die gesamte FedEx-Flotte für die Abholung und Zustellung von Paketen (PUD) aus emissionsfreien Elektrofahrzeugen bestehen. Dies wird durch schrittweise Programme erreicht, um vorhandene Fahrzeuge zu ersetzen. Beispielsweise werden bis 2025 50 % der PUD-Fahrzeuge, die FedEx Express weltweit kauft, Elektrofahrzeuge sein. Dies wird bis 2030 auf 100 % aller Käufe ansteigen.
    • Nachhaltige Kundenlösungen. FedEx wird mit Kunden zusammenarbeiten, um durch klimaneutrale Versandangebote und nachhaltige Verpackungslösungen eine durchgängige Nachhaltigkeit für ihre Lieferketten zu gewährleisten.
    • Nachhaltige Kraftstoffe. FedEx wird weiterhin in alternative Kraftstoffe investieren, um die Emissionen von Flugzeugen und Fahrzeugen zu reduzieren.
    • Kraftstoffeinsparung und Flugzeugmodernisierung. FedEx wird auf seine erfolgreichen FedEx Fuel Sense-Initiativen aufbauen, mit denen der Treibstoffverbrauch in seinen Flugzeugen gesenkt werden soll. Seit 2012 haben die Programme FedEx Fuel Sense und Aircraft Modernization zusammen 1,43 Milliarden Gallonen Kerosin eingespart und über 13,5 Millionen Tonnen Kohlendioxidemissionen (CO2) vermieden.
    • Anlagen. FedEx wird seine Bemühungen fortsetzen, seine mehr als 5.000 Anlagen weltweit durch kontinuierliche Investitionen in effiziente Anlagen, erneuerbare Energien und andere Energiemanagementprogramme nachhaltiger zu gestalten.
    • Natürliche Kohlenstoffbindung. Die FedEx-Finanzierung wird dazu beitragen, das Yale Center for Natural Carbon Capture einzurichten, um die angewandte Forschung zu natürlichen Kohlenstoffbindungslösungen zu unterstützen.

    Der Weg zur Nachhaltigkeit erfordert neue Strategien zur Entfernung und Speicherung des überschüssigen Kohlenstoffs der Erde. Das Yale Center for Natural Carbon Capture wird die interdisziplinäre Forschung in den Natur- und Ingenieurwissenschaften katalysieren, um diese Arbeit zu beschleunigen.

    Die Forscher des Zentrums werden Methoden entwickeln, die auf natürlichen Kohlenstoffspeichersystemen aufbauen, einschließlich biologischer Ökosysteme und des geologischen Kohlenstoffkreislaufs, und nach Möglichkeit verbessern, wie schnell Kohlenstoff absorbiert werden kann, wie viel enthalten sein kann und wie lange er gespeichert werden kann. Durch diese Bemühungen wollen die Wissenschaftler von Yale ein Portfolio von Strategien zur Kohlenstoffentfernung erstellen, die Auswirkungen auf globaler Ebene haben.

    Aufbauend auf ersten Erfolgen im Luftverkehrssektor wird das Zentrum seinen Anwendungsbereich erweitern, um zusätzliche globale Emissionsquellen anzugehen. Es wird seine Ergebnisse veröffentlichen und teilen, damit Unternehmen, Branchen und Regierungen von Arbeiten profitieren können, die die Annahme und Umsetzung von Strategien zur natürlichen Kohlenstoffbindung auf der ganzen Welt beschleunigen.

    „Die Bekämpfung des Klimawandels ist eine komplexe Herausforderung, die dringende Maßnahmen erfordert, und Strategien zur natürlichen Kohlenstoffabscheidung werden ein wesentlicher Bestandteil dieser Maßnahmen sein“, sagte Dr. Ingrid C. „Indy“ Burke, Carl W. Knobloch, Jr. Dean of the Yale School of the Environment. „Mit der Schaffung des Yale Center for Natural Carbon Capture wollen wir messbare Strategien zur Kohlenstoffbindung entwickeln, um die CO2-Emissionen weltweit auszugleichen.“

    Das FedEx-Engagement baut auf einer Geschichte nachhaltiger Praktiken auf. Seit 2009 haben die Bemühungen des Unternehmens zu einer Reduzierung der CO2-Emissionsintensität im gesamten Unternehmen um ca. 40 % beigetragen, während das Paketvolumen in diesem Zeitraum um 99 % gestiegen ist. Vor kurzem wurde FedEx auf der Liste von JUST Capital 2021 mit den „gerechtesten amerikanischen Unternehmen“ in der Kategorie Umwelt und in der Reise-, Transport- und Logistikbranche von Newsweeks „Amerikas verantwortungsvollsten Unternehmen 2021“ als erstes Unternehmen seiner Branche eingestuft.

    „Obwohl wir große Fortschritte bei der Reduzierung unserer Umweltbelastung erzielt haben, müssen wir mehr tun. Die langfristige Gesundheit unserer Branche hängt direkt mit der Gesundheit des Planeten zusammen, aber bei diesen Bemühungen geht es um mehr als das Endergebnis. Es ist das Richtige“, sagte Mitch Jackson, Chief Sustainability Officer der FedEx Corp. „Wir bei FedEx sind bestrebt, Menschen und Möglichkeiten ressourcenschonend und verantwortungsbewusst miteinander zu verbinden. Die Schritte, die wir heute unternehmen, werden sich positiv auf die kommenden Generationen auswirken.“

    Über die FedEx Corp.

    Die FedEx Corp. (NYSE: FDX) bietet Privat- und Geschäftskunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Geschäftsdienstleistungen. Mit einem Jahresumsatz von 75 Milliarden USD bietet das Unternehmen integrierte Geschäftslösungen durch Betreiberunternehmen, die gemeinsam konkurrieren, zusammenarbeiten und unter der angesehenen Marke FedEx digital innovieren. FedEx zählt zu den weltweit am meisten geschätzten und vertrauenswürdigen Arbeitgebern und inspiriert seine fast 600.000 Teammitglieder, sich weiterhin auf Sicherheit, höchste ethische und professionelle Standards sowie die Bedürfnisse seiner Kunden und Gemeinden zu konzentrieren. Um mehr über die laufenden Nachhaltigkeitsanstrengungen bei FedEx zu erfahren, besuchen Sie sustainability.fedex.com.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung können als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden, z. B. Aussagen zu unserem Ziel, bis 2040 weltweit klimaneutrale Operationen zu erreichen, zu unseren Strategien zur Erreichung unseres CO2-Neutralitätsziels und zu den zugrunde liegenden Annahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten häufig u. a. Begriffe wie „werden“, „eventuell“, „könnten“, „würden“, „sollten“, „glauben“, „erwarten“, „davon ausgehen“, „vorhaben“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „prognostizieren“, „versuchen“, „verpflichten“ oder ähnliche Begriffe. Zukunftsgerichtete Aussagen sind vorbehaltlich Risiken, Unsicherheiten und sonstiger Faktoren, die dazu führen können, dass sich tatsächliche Ergebnisse wesentlich von den ausdrücklich oder stillschweigend gemachten Angaben über historische Erfahrungen oder zukünftige Ergebnisse in zukunftsgerichteten Aussagen unterscheiden. Dies umfasst Projektpläne und -termine, zukünftige Reduzierungen der Emissionen und der Emissionsintensität, Ergebnisse der Kohlenstoffbindung sowie die Auswirkungen der betrieblichen und technologischen Anstrengungen.

    Zu den potenziellen Risiken und Unwägbarkeiten zählen unter anderem: unsere Fähigkeit, unsere Strategien umzusetzen und unsere Ziele innerhalb der prognostizierten Kosten und des erwarteten Zeitrahmens zu erreichen; die Verfügbarkeit emissionsfreier Elektrofahrzeuge, alternativer Kraftstoffe, kraftstoffsparender Flugzeuge und anderer Materialien und Komponenten; unvorhergesehene Produktions-, Design-, Betriebs- und technologische Schwierigkeiten; das Ergebnis von Forschungsanstrengungen und zukünftigen technologischen Entwicklungen, einschließlich der Fähigkeit, Projekte und Technologien auf kommerzieller Wettbewerbsbasis zu skalieren, einschließlich Kohlenstoffbindung und/oder anderer damit zusammenhängender Prozesse; Einhaltung und Änderung oder Ergänzung globaler und regionaler Vorschriften, Steuern, Gebühren, Erfordernisse oder Anforderungen in Bezug auf Treibhausgasemissionen, Kohlenstoffkosten oder klimabezogene Ziele; arbeitsrechtliche Vorschriften und Anforderungen, die unsere Fähigkeit einschränken oder verbieten, Anforderungen an Dritte zu stellen, die vertraglich vereinbarte Transporte für unsere Transportnetze anbieten; Anpassung der Produkte an die Kundenpräferenzen und Akzeptanz der Kunden für nachhaltige Lieferkettenlösungen; das Handeln der Wettbewerber und der Wettbewerbsdruck; das Tempo der regionalen und globalen Erholung von der COVID-19-Pandemie; und andere Faktoren, die in den bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen von FedEx zu finden sind. Sämtliche zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurden. Wir übernehmen keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen weder infolge neuer Informationen, zukünftiger Geschehnisse noch infolge sonstiger Gegebenheiten.

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



    BSN Podcasts
    Christian Drastil: Wiener Börse Plausch

    Wiener Börse Party #595: Gunter Deuber und Marc Tüngler über eine Börseparty, bei der nicht alle zu Gast sind, Do&Co-Bild immer besser




     

    Aktien auf dem Radar:Rosenbauer, Flughafen Wien, Porr, Austriacard Holdings AG, Amag, Addiko Bank, VIG, Uniqa, ATX, ATX TR, Andritz, Frequentis, Lenzing, Mayr-Melnhof, Athos Immobilien, Wienerberger, Polytec Group, S Immo, Strabag, Oberbank AG Stamm, BKS Bank Stamm, Pierer Mobility, Marinomed Biotech, Agrana, CA Immo, Erste Group, EVN, Immofinanz, Österreichische Post, Telekom Austria, Warimpex.


    Random Partner

    OeKB
    Seit 1946 stärkt die OeKB Gruppe den Standort Österreich mit zahlreichen Services für kleine, mittlere und große Unternehmen sowie die Republik Österreich und hält dabei eine besondere Stellung als zentrale Finanzdienstleisterin.

    >> Besuchen Sie 68 weitere Partner auf boerse-social.com/partner


    Useletter

    Die Useletter "Morning Xpresso" und "Evening Xtrakt" heben sich deutlich von den gängigen Newslettern ab. Beispiele ansehen bzw. kostenfrei anmelden. Wichtige Börse-Infos garantiert.

    Newsletter abonnieren

    Runplugged

    Infos über neue Financial Literacy Audio Files für die Runplugged App
    (kostenfrei downloaden über http://runplugged.com/spreadit)

    per Newsletter erhalten


    Meistgelesen
    >> mehr





    PIR-Zeichnungsprodukte
    AT0000A2TLL0
    AT0000A2VYE4
    AT0000A347X9
    Newsflow
    >> mehr

    Börse Social Club Board
    >> mehr
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 16-17: Kontron(1), RBI(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.42%, Rutsch der Stunde: RBI -0.89%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 15-16: RBI(1)
      Star der Stunde: Wienerberger 1.16%, Rutsch der Stunde: DO&CO -0.64%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 14-15: Rosenbauer(1)
      Star der Stunde: DO&CO 1.07%, Rutsch der Stunde: UBM -1.63%
      Star der Stunde: RHI Magnesita 1%, Rutsch der Stunde: Rosenbauer -1.16%
      wikifolio-Trades Austro-Aktien 12-13: AT&S(1), EVN(1)
      Star der Stunde: Immofinanz 0.71%, Rutsch der Stunde: Pierer Mobility -1.56%

      Featured Partner Video

      SportWoche Podcast #93: Adina Zimmermann über Trailruns, Zeitnehmung, Schuhtests, Red Bull Ring, OMR und ein Song-Duett

      Adina Zimmermann ist ambitionierte Trail-Runnerin, professionelle Zeitnehmerin, Marketing-Enthusiastin, Storytellerin, Eventmanagerin und nerdig im Business-Dschungel mit LinkedIn-Faible unterwegs....

      Books josefchladek.com

      Henry Schulz
      People Things
      2023
      Buckunst Berlin

      Todd Hido
      House Hunting
      2019
      Nazraeli

      Tommaso Protti
      Terra Vermelha
      2023
      Void

      Horst Pannwitz
      Berlin. Symphonie einer Weltstadt
      1959
      Ernst Staneck Verlag

      Frank Rodick
      The Moons of Saturn
      2023
      Self published